New York Pass
Aktuelle Zeit: 18.11.2019, 18:26




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 28.06.2012, 23:05 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2011
Beiträge: 53
Has thanked: 11 times
Have thanks: 38 times
Danke. Würde ja auch liebend gern noch ein, zwei Wochen dranhängen, aber das ist leider nicht drin :(

@IronCity
Hier sind alle vier Punkte markiert: http://goo.gl/maps/nDLr

6. Tag in New York, 28.06.2012

Sooo... heute muss ich euch leider enttäuschen, denn ich musste meinen Füßen einfach mal einen Ruhetag gönnen, sonst kann ich bald überhaupt nicht mehr laufen.
Deswegen hatte ich heute Mittag nur eine Location auf dem Plan und die hatte etwas mit Essen zu tun :mrgreen:

Bild

Ein Steak bei Peter Luger in Brooklyn zu essen, war für mich ein absolutes MUSS, wenn ich nach New York komme, also hier bin ich jetzt... 8)

Bild

Bild

Als Vorspeise habe ich mir einen Shrimp Cocktail und eine dicke Scheibe des gegrillten Bacon bestellt.
Der Shrimp Cocktail war leider so gar nicht mein Fall. Weder die Sauce noch die Riesengarnelen selber waren wirklich gut... Der Bacon dagegen war hervorragend :daumen2:

Bild

Bild

Und dann kam das Steak. Auf den Punkt gebraten, das Fleisch war wirklich fantastisch :daumen2:
Wars das beste Steak der Welt? Keine Ahnung, es war auf jeden Fall sehr sehr gut, ein besseres habe ich eigentlich nur in Nordspanien gegessen, das war aber auch ein Filet-steak.

Bild

Zum Schluss habe ich mir noch einen Nachtisch gegönnt, Apfelstrudel mit Kaffee. Tja was soll ich sagen, der Apfelstrudel war schlichtweg GÖTTLICH! Wirklich überragend, allein die Sahne... ich habe noch nie so eine leckere Sahne gegessen :shock: Und die karamellisierte Kruste... Wow!

Bild

Die Rechnung... Mit Tip 110 $, man gönnt sich ja sonst auch alles, oder wie das heißt...

Bild


Danach bin ich noch kurz zum Times Square, um das Ticket für Liberty Island zu holen. Dabei ist mir doch tatsächlich Samuel L. Jackson über den Weg gelaufen! 8)

Bild

War natürlich nur die Figur vor Madame Tussauds :wink:

In der Subway war die Band wieder am spielen, super :daumen2:

Bild


Und das war es auch schon für heute. Morgen steht einiges auf dem Programm, hoffentlich bin ich fit :dingens:

_________________
Mein erster Trip nach NYC! (23.06.2012 - 02.07.2012) - mit viiiiieeeelen Fotos!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 28.06.2012, 23:53 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2012
Beiträge: 59
Wohnort: CGN
Has thanked: 3 times
Have thanks: 9 times
Wir drücken Dir und Deinen Füßen ( uns natürlich auch :wink: ) die Daumen. Du musst einfach fit sein, denn wir freuen uns schon auf Deinen nächsten Bericht. :D

Du hast nicht zufällig bei der Intrepid auch ein Foto von der Concorde geschossen? Die müsste ja dort auch stehen...

Du könntest übrigens wirklich noch etwas länger bleiben..... Wen müssen wir gleich noch dafür anrufen, um das zu klären ??? :mrgreen:


Nochmals vielen Dank für die vielen schönen Bilder und den wirklich tollen Bericht!


Gruß aus CGN ...

_________________
" .... all doors in flight ! "

NYC History:
20.10.2008 - 28.10.2008 Hotel Marrakech (Upper West Side) | 17.09.2012 - 26.09.2012 Pod 39 (Midtown)


planned Trip:
02.09.2014 - 09.09.2014 Pod 39 (Midtown)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 30.06.2012, 14:57 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2011
Beiträge: 53
Has thanked: 11 times
Have thanks: 38 times
Ein Foto von der Concorde habe ich nicht geschossen, muss ich wohl übersehen haben :?:

So, heute war ich wieder etwas mehr unterwegs. Die Blasenpflaster haben echt gute Arbeit geleistet, nachdem ich sie ja gestern recht lange drangelassen habe, ohne herumzulaufen, sodass sie wieder runtergehen konnten... Jedefalls konnte ich mich heute deutlich beschwerdefreier bewegen, nochmals danke für den Tipp :)

7. Tag in New York, 29.06.2012

Um kurz vor 5 wurde von dem lauten Gewitter draußen geweckt und dachte mir schon 'oh nein, nicht schon wieder so ein verregneter Tag :cry: ', wobei die Blitze über Manhattan wirklich großartig anzuschauen waren 8)
Habe mich dann nochmal kurz hingelegt und bin kurz vor 7 endgültig aufgestanden. Nach der Dusche sind ein paar Pflaster abgegangen, also neue drauf und raus auf die Straße!
Da es ziemlich bewölkt war und ich befürchten musste, dass es wieder zu regnen beginnt musste ich meinen "Trocken"-Plan verwerfen und einen neuen "Regen"-Plan für diesen Tag erstellen. D.h. statt aufs Top of the Rock, danach Liberty Island, MoMa wollte ich zunächst das Kunstmuseum besuchen, danach eine Pizza bei Grimaldi's essen und dann evtl. noch dem Flatiron Building einen Besuch abstatten.

Als ich dann jedoch die Dokumente für meinen Explorer-Pass durchgesehen habe, ist mir aufgefallen, dass das MoMa erst um 10:30 Uhr aufmacht... Und schon wieder eine Planänderung :lol:
Jedenfalls bin ich zuerst zum Flatiron-Building gefahren! Das Wetter war leider alles andere als optimal für schöne Fotos, aber was solls...

Bild

Bild

In der Ferne sah ich die Spitze des Empire State Building aufragen, also habe ich beschlossen die 5th Ave in diese Richtung etwas entlang zu spazieren...

Im Hintergrund ist das Empire State Building... die Spitze abgeschnitten, oder doch nicht :wink:

Bild

Bild

Nach dem ESB habe ich meinen "Regen"-Plan schon wieder über Bord geworfen, weil das Wetter sich ganz langsam besserte, und bin ich links in die 34th abgebogen und bin bis zum Harold Square / Macy's gelaufen.

Bild

Hier bin ich runter in die Metro und zum Rockefeller Center gefahren 8)

30 Rock sieht von innen echt geil aus:

Bild

Bild

Was mir auf dem ganzen Weg seit heute Morgen schon aufgefallen ist... Ich hatte heute nämlich ein Polo-Shirt mit den deutschen National-Farben über der linken Brust an und viele haben mir schon mitleidige Blicke zugeworfen und als ich im 30 Rock zu den Aufzügen ging meinte die Dame "Germany? Oh the game yersterday. I'm so sorry! It was a great game!" :daumen2: Fand ich cool, dass hier anscheinend auch viele die Europa-Meisterschaft mitverfolgen.

Ich hatte mich also wieder dafür entschieden aufs Top of the Rock raufzufahren, es war noch relativ früh, sodass ich mir erhoffte, dass vielleicht noch nicht soo viele Menschon dort sein werde, und damit hatte ich Recht, es war recht wenig los, man kam überall gut hin :daumen2: (Ich glaube Abends sieht das ganze anders aus, aber das werde ich noch feststellen...)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als ich gerade oben war, wurde ich aus der Firma angerufen. Es gab Neuigkeiten zu meinem Rückflug am Montag. Bzw. zu meinem nicht mehr vorhandenen Rückflug :roll: Anscheinend hat Delta meinen Rückflug storniert, weil ich ja nicht mit ihrem Sonntag-Nachmittag-Flug eingereist bin, und es ist wohl so, dass man die Flüge in der korrekten Reihenfolge antreten muss. D.h. wer nicht hingeflogen ist, der darf auch nicht zurückfliegen...
Somit steht mir wahrscheinlich wieder eine Busfahrt bevor... :daumen4:
Aber ich werde am Montag trotzdem erstmal zum Flughafen fahren, vielleicht lässt sich noch etwas machen...

Also nachdem ich wieder mit dem Aufzug runtergefahren bin, wollte ich jetzt zu Grimaldi's fahren, es war noch einigermaßen früh, ca. 10:30 Uhr, und hoffte auch hier auf weniger Menschen, bzw. keine Schlange am Eingang. (Als ich das letzte Mal dort vorbei lief, abends unterwegs zum Brooklyn Bridge Park, stand eine ziemlich lange Schlange vor der Pizzeria)
Da ich eh die Linie wechseln musste, bin ich noch einen kurzen Zwischenstopp beim Washington Square Park eingelegt.

Bild

Als ich dann bei Grimaldi's ankam, standen etwa vier Leute vor einer verschlossen Türe. Ich habe gefragt, ob sie noch zu haben, ja machen um 11:30 Uhr auf, d.h. ich hatte noch etwa 20 Minuten. Also bin ich kurz ein Haus weiter gegangen, das war die alte Location von Grimaldi's, sie sind vor Kurzem in die neue, größere umgezogen direkt nebenan. Dort war gerade ein Umbau in vollem Gange und am Fenster hing ein interessanter Artikel. Anscheinend macht der 80 jährige Grimaldi (dem das Grimaldi's früher gehört hatte) direkt neben seiner alten eine neue Pizzeria auf :daumen2:
Find ich gut, dann verteilen sich die Menschenmassen vielleicht wenigstens auf zwei Pizzerien... :)

Um 11:30 wurden wir dann hereingelassen (es hatte sich bereits eine kleine Schlange gebildet).
Ich habe mir eine Small Regular bestellt und den halben Pie mit Mushrooms und Olives belegen lassen.
Die Pizza hat verdammt gut geschmeckt :daumen2: Ne Stunde dafür anstehen würde ich aber nicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Draußen wurde die Schlange anscheinend immer größer :shock:

Bild

So langsam stiegen die Temperaturen ins (für mich) unerträgliche und ich musste schleunigst irgendwohin, wo es eine Klimaanlage gab. Also ab ins Museum of Modern Art 8)
Ich bin jetzt kein wirklicher Kunstkenner, muss ich leider zugeben. Gut ein paar Klassiker wie van Gogh, Monet, Picasso oder Munch kennt man halt... Also hier ein paar Impressionen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Hier habe ich mich selbst auch etwas künstlerisch betätigt. Unten ist eine Pyramide aus Spiegeln und an der Wand gegenüber stand irgendwas mit "... by a single air rifle shot...". Ich habe die Pyramide fotografier, jedoch die Schrift von der Wand, die sich darin spiegelte fokussiert und hier ist das etwas abstrakte Ergebnis :lol:

Bild

Bild


Wieder draußen, bin ich langsam die 6th Ave bis zur Metro-Station am Bryant Park entlang spaziert. Dabei habe ich mal so ein Cherry Sundae probiert. Schmeckte eigentlich nur unglaublich süß das Zeug :!:
Witzige Straßennamen gibts in New York auch: WC Handys :?:

Bild

Bild

Bild

Vor dem Hotel gab ich einen riiiieeesigen Stau, weil anscheinend mal wieder irgendwelche Taxifahrer gegen irgendwas demonstrieren wollten und die Ampel unten an der Straße blockierten. Es wurde nur so gehupt.
Später muss sich der Stau dann doch irgendwie aufgelöst haben, denn Abends bin ich wieder raus, um nochmal ein paar Fotos von der Skyline zu machen.
Am Gantry Plaza State Park:

Bild

Bild

Da dort noch so viele Menschen herumgewuselt sind, habe ich beschlossen etwas abzuwarten und die Wartezeit in einem Restaurant gleich in der Nähe (Riverview) zu verbringen. Das Filet Mignon war absolut köstlich! 8)

Bild

Nach einigen weiteren Fotos bin ich dann auch wieder Richtung Subway und damit Hotel aufgebrochen, es war ein langer Tag!

Bild

Bild

Bild

_________________
Mein erster Trip nach NYC! (23.06.2012 - 02.07.2012) - mit viiiiieeeelen Fotos!!!


Zuletzt geändert von Waldemar am 19.05.2013, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 30.06.2012, 15:11 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10483
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
die fahrt zum flughafen wuerde ich mir sparen... ruf an und schau, ob du telefonisch was klaeren kannst, aber ich seh da fast keine chance.
ist leider so, wie du selbst schriebst, dass wenn der hinflug nicht angetreten wurde, der rueckflug automatisch verfaellt.

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 03:17 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2011
Beiträge: 53
Has thanked: 11 times
Have thanks: 38 times
Ja, hast wahrscheinlich Recht. Es ist eh ziemlich aussichtslos, dass sich an der Situation etwas ändert. :roll:
Ich sehe schon meine nächste Greyhound-Bus-Reise vor mir und ich freue mich überhaupt nicht drauf... :dingens:

Hier kommt jedenfalls erstmal der Bericht für gestern:

8. Tag in New York, 30.06.2012

Heute bin ich "erst" um 8 aufgestanden. Es versprach ein sonniger und - mal wieder - sehr heißer Tag zu werden 8)
Als erstes habe ich mir Chinatown vorgenommen, also mit der 7 zur Grand Central und von dort mit der 6 bis zur Canal St. gefahren.
Nach kurzem Auskundschaften der Gegend bin ich dann zu Joe's Shanghai Restaurant, weil ich unbedingt mal die Soup Dumplings probieren wollte. Irgendwie muss ich mit dem Zeitpunkt Glück gehabt haben (oder auch Pech, kann man so oder so sehen), denn als ich eintrat, war der Laden fast komplett leer, kurz nachdem ich mich an den Tisch gesetzt hatte, war er gerammelt voll, sogar an meinen Tisch wurde noch jemand dazugesetzt :lol:
Joe's Shanghai muss auf jeden Fall weltbekannt sein, wenn sogar ein Zeitungsausschnitt aus Deutschland der Wand hängt:

Bild

Als ich mich an den Tisch gesetzt hatte, wurde sofort heißer Tee serviert, fand ich toll :daumen2:

Bild

Insgesamt war es recht laut dort, so gar wie sonst in Restaurants, aber ok das hat mich überhaupt nicht gestört.
Bestellt habe ich mir eine Frühlingsrolle, die sehr gut war. Ausserdem natürlich die Soup Dumplings und noch gebratene Nudeln mit Hühnchen.

Bild

Bild

Die Soup Dumplings kamen zuerst.
Besteck in Form von Löffel oder Gabel gabs natürlich nicht, also musste ich mit Stäbchen Vorlieb nehmen, aber kein Problem für mich, ich lerne schnell 8)
Am Anfang habe ich mich noch schwer getan, aber habe den Dreh dann doch recht schnell raus gehabt und die Dumplings wie ein echter Profi verspeist :D
Da ich mich vorher informiert hatte, wusste ich auch, wie man die Soup Dumplings richtig isst, d.h. ohne sich zu verbrennen, dazu gibt es ein ganz lustiges Video auf Youtube 8) :

http://www.youtube.com/watch?v=KICX4hUsQPA

Die Dumplings fand ich echt lecker, die Nudeln waren auch sehr gut :daumen2: Dann kam auch schon die Rechnung, fand ich recht preiswert insgesamt.
Mir ist aber auf der Rechnung gleich aufgefallen, dass bereits ein "Service Charge 15%" berechnet war. Als ich gesehen habe, dass meine Tischnachbarn zusätzlich noch ein Trinkgeld drauf legen wollte, habe ich mich mal bei ihnen freundlich danach erkundigt, weil ich das vorher noch nicht hatte. Da meinten die nur "Oh that's new. Thank you!" und haben das Geld wieder eingesteckt. Ich habe dann auch nur den Endbetrag bezahlt (aufgerundet), denk mal das ist ok.
(Später ist das in einem anderen Restaurant nochmal vorgekommen und da habe ich den Kellner gefragt, und er sagte mir, dass das der Tip ist :) )

Bild

Danach bin ich noch etwas durchs Chinatown und auch durch Little Italy gelaufen, wobei ich die Atmosphäre in Little Italy irgendwie besser fand, da war richtig was los auf den Straßen - klar ein Restaurant neben dem anderen und jedes Restaurant hatte draußen Tische und Stühle und Dekoration und alles...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile war es wirklich sau warm geworden und ich wollte noch schnell mal beim UN-Hauptquartier vorbei gucken, bevor ich wieder zurück ins Hotel fahren würde, um mich einbisschen von der Hitze zu erholen...
Auf dem Weg dorthin bin ich zum ersten Mal am Chrysler Building vorbeigekommen:

Bild

Beim UN-Hauptquartier waren leider keine Flaggen gehisst :(

Bild

Bild

Bild

Bild

Danach bin ich, wie schon gesagt, zurück ins Hotel gefahren, um zu duschen und neue Klamotten anzuziehen, weil ich total durchgeschwitzt war. Dabei habe ich mir gedacht, dass falls ich irgendwann nochmal nach New York komme (garantiert 8) ), dass ich dann die Monate zwischen Mitte Juni und Mitte September (?) lieber meiden sollte... :wink:

Gegen 17:00 Uhr bin ich wieder aufgebrochen, diesmal wollte ich zum Guggenheim Museum (welches z.B. auch aus dem ersten MiB-Teil bekannt ist - für die Film-Freunde). Das Wetter hatte etwas umgeschlagen, über Manhattan waren dunkle Wolken zu sehen. Auch wenn ich die Abkühlung wirklich begrüßen würde, so hatte ich doch etwas dagegen, dass es regnen könnte, denn später wollte ich noch aufs ESB hoch :wink:

Beim Museum angekommen, war recht wenig los, so dass ich ungehindert ein paar Fotos machen konnte :daumen2:

Bild

Bild

Bild

Bild

Also manche Sachen fand ich echt interessant, z.B. die Foto-Serien einer Künstlerin, aber viele Bilder waren FÜR MICH nur ein paar Farbkleckse auf einer Leinwand, auch solche ganzflächig einfarbig ausgemalte Leinwände verstehe ich nicht... Kunst ist wohl nicht wirklich etwas für mich, das weiß ich nach zwei Kunstmuseen jetzt, glaube ich 8)
Als ich wieder unten angekommen bin (ich habe oben angefangen und bin die Spirale nach unten gegangen, andere machten es genau anders herum), war das Museum mehr oder weniger voll und die Schlange draußen reichte um die Ecke weit in die 88ste Straße :shock:

Da sich das Wetter nicht verschlechtert hatte (aber leider auch nicht gebessert) habe ich beschlossen das Risiko einzugehen und zum Empire State Building zu fahren. Als ich dort war, fand ich es noch etwas zu früh, um raufzufahren, es war noch zu hell. Ich wollte kurz vor Sonnenuntergang hinauf fahren und bis völliger Dunkelheit oben bleiben... aber jetzt musste ich mir erstmal die Zeit vertreiben und da kam es gerade recht, dass ich das "Heartland Brewery" unten im ESB entdeckt hatte. Also rein und ein New York Strip Steak bestellt 8) (falls jemand denkt, ich würde Steak mögen, der könnte Recht haben :wink: )

Bild

Bild

Das Steak war geschmacklich hervorragend, nur das Fleisch war etwas zäh. Die Bratkartoffeln waren super :daumen2:
Und hier bekam ich auch eine Rechnung mit einer 18% Service Charge...

Und dann wurde es Zeit, dass ich mich mal auf den Weg nach oben machte 8)

Bild

Bild

Im 80sten Stock musste man in einen anderen Aufzug umsteigen, was mit einer 20-minütigen Wartezeit verbunden war. Man konnte die letzten 6 Stockwerke aber auch zu Fuß gehen, was ich natürlich gemacht habe (was nur 5 Minuten dauerte), denn so langsam hatte ich die Befürchtung, dass ich zu spät oben ankommen könnte (von den ewig langen Schlangen im ESB war ich wirklich überrascht), um noch etwas vom Sonnenlicht mitnehmen zu können :?
Aber ich kam nicht zu spät oben an 8)

Bild

Bild

Von dort drüben habe ich gestern Nacht die Bilder von der Skyline gemacht :mrgreen:

Bild

Weitere Bilder von "oben" - fand die Aussicht einfach nur fantastisch 8)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine Rooftop-Bar im Vordergrund :daumen2: :

Bild

Die Spitze war heute rot:

Bild

Bild

Bild

Bild

Der hell erleuchtete Part links müsste dann wohl der Times Square sein 8)

Bild

Bild


Noch eine Info für die Fotografen unter uns: ich habe die Bilder mit längerer Belichtungszeit alle mit Hilfe von "The Pod" gemacht, hat wirklich wunderbar funktioniert. Man kann die Kamera mit dem Pod durch das Gitter durchschieben und "außen" auf das "Geländer" legen und schön ausrichten. Man beachte das große Foto vom Flatiron-Building (das dritte von unten), welches ich bei 200mm Brennweite 8 Sekunden lang belichtet habe, alles scharf, keine Verwacklungen o.ä. :daumen2:

_________________
Mein erster Trip nach NYC! (23.06.2012 - 02.07.2012) - mit viiiiieeeelen Fotos!!!


Zuletzt geändert von Waldemar am 19.05.2013, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 03:42 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10483
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
also ganz schoen frech sind die bei joe's, vor ein paar wochen war das nicht.
also frech ist, dass die tax erst nach der service charge draufkommt...
sind da ja meist nur kleine betraege dort, weil es echt sehr guenstig ist, aber wenn sie schon von sich aus das trinkgeld draufrechnen, sollten sie es wenigstens erst nach der tax machen.
mal schaun, ob ich da was sag, wenn ich mal wieder hingeh :)

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 04:32 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2011
Beiträge: 53
Has thanked: 11 times
Have thanks: 38 times
Vielleicht dachten die sich, bei dem können wir es machen, ist nur ein dummer Tourist, der merkt das schon nicht 8)

Einer geht noch...

9. Tag in New York, 01.07.2012

Mein letzter ganzer Tag in New York ist also angebrochen :? Bald heißt es Abschied nehmen, vorher MUSSTE ich aber noch eine Sehenswürdigkeit besuchen, an der man in New York eigentlich ja nicht vorbeikommt :wink: Die Rede ist natürlich von Liberty Island 8)
Gegen 9 Uhr bin ich also aufgebrochen, wie (fast) immer erst mit "meiner" Linie 7 bis zum Times Square, dann wollte ich mit der 2 (bzw. später mit der 1) bis South Ferry runterfahren.
Leider gabs wohl irgendwelche Reparaturarbeiten an den Gleisen südlich der Chambers St. Das hat die nette Zugführerin im Zug durchgesagt, glaube ich zumindest, denn ich habe nur irgendwas Genuscheltes gehört, bzw. so gut wie nichts verstanden :oops: Deswegen bin ich zuerst eine Station zu früh ausgestiegen und habe an den dort angebrachten Blättern gelesen, dass man bis zur Chambers St fahren kann und dann per Shuttle-Bus zur South-Ferry gebracht wird :dingens:
Ok, bin ich also auch einmal mit dem Bus in NYC gefahren 8)

Bild

Bild

Als ich schließlich bei der (wirklich laaaagen) Schlange zur Liberty Island Ferry angekommen bin und mich mit meinem Ticket von Madame Tussauds anstellen wollte, wurde mir gesagt, dass ich erst das Ticket im Clinton Castle holen muss :dingens:
In der Beschreibung vom Explorer Pass heißt es "Skip the ticketing line and proceed straight to the security check point!". Aha, na gut, muss ich wohl falsch verstanden haben :roll:
Überhaupt bin ich mir bei der Benutzung des Explorer Pass oft vorgekommen, als wäre ich der erste Mensch in New York, der diesen Pass benutzt, weil ihn einfach kein Schwein gekannt hat :o Zumindest mussten die Angestellten oft erst nachfragen, was das ist. Viele sahen das Ding wirklich zum ersten Mal... Naja, aber schlussendlich hat er doch immer funktioniert... :)

Also die Wartezeit für die Fähre war lang, wirklich lang. Und die Sicherheitskontrolle war wie am Flughafen.

Ja dort wollte ich hin:

Bild

Irgendwann gings dann auch tatsächlich los... 8)

Bild

Bild

Bild

Auf der Insel habe ich mir etwas zum Essen gekauft. Leider war es ziemlich schlecht, so wie es ausgesehen und geschmeckt hat, wars anscheinend nur ein in der Mikrowelle aufgewärmtes Fertiggericht, sodass ich nicht einmal ein Foto davon gemacht habe... Das muss doch wirklich nicht sein, vor allem nicht auf Liberty Island :daumen4:

Dann habe ich mich auch wieder in die Schlange zur Rückfahrt - bzw. zur Fahrt zu Ellis Island - gestellt. Die war Gott sei dank nicht so lang, sodass ich auf die erste Fähre mit drauf kam. Auf Ellis Island wollte ich dann nicht mehr aussteigen, da mir das alles viel zu lange gedauert hat, man verliert so viel Zeit durch das Warten, das war es mir einfach nicht Wert. Ausserdem machte mir die Hitze mal wieder echt zu schaffen :? Also gings wieder zurück nach Manhattan:

Bild

Bild

Bild

Bild

Wieder in Manhattan angekommen, wurde im Park kaltes Wasser für nur 1$ verkauft, fand ich klasse, weil ich eh fast am Verdursten war :daumen2:
Danach bin ich zum Frischmachen wieder zurück ins Hotel gefahren. Um 15 Uhr gings wieder raus und schon wieder zur Linie 7, diesmal jedoch in die andere Richtung, nämlich nach Flushing! :)
Wie ich dort so durch die Straßen spaziert bin, ist mir Flushing doch um einiges "authentischer" als das Chinatown in Manhattan vorgekommen. Es gab viele Stände/Läden, vor denen nur ein Menü auf chinesisch hing, keine Spur von englisch. Da tat ich mich dann auch schwer etwas zu kaufen :?

Bild

Bild

Bild

Irgendwann bin ich in einen Laden rein, wo es ziemlich rund ging, war ziemlich voll, ich hatte natürlich keine Vorstellung davon, wie und was man dort bestellt, also habe ich erstmal abgewartet und andere Leute beim Bestellen beobachtet :oops:

Bild

Bild

Bild

Habe mir dort schließlich Reis mit 4 verschiedenen "Beilagen" ausgesucht (habe einfach mit dem Finger darauf gezeigt, was ich haben wollte), das kam alles in eine Box, dazu Plastiklöffel und -gabel, Servietten, Essstäbchen und obendrein eine Flasche Wasser quasi gratis dazu für insgesamt nur 4,95 $ :shock:
Beim Bezahlen hatte ich mal wieder einen Bock geschossen :? Normalerweise bekommt man dort nach der Bestellung einen Zettel, mit diesem Zettel geht man auf der anderen Seite des Gangs zur Kasse und bezahlt und dann wieder auf die andere Seite zur Theke, wo man sein fertiges Paket abholt.
Ich habs natürlich verpeilt, dass man ZUERST zahlt und dann das Essen abholt und bin gleich zur Essensausgabe. Und weil die Mädchen dort anscheinend nicht so genau auf die Zettel schauen (jetzt wahrscheinlich schon!), habe ich mein Essen bekommen, ohne bezahlt zu haben :!:
Dann stand ich da in dem Gang mit dem Essen in der Hand und fragte mich, warum sie kein Geld von mir verlangt hatte... Habe dann einen anderen Gast gefragt, wo man hier bezahlt und er war ziemlich verwundert, dass ich das Essen schon bekommen habe, ohne dass ich vorher bezahlt hatte, und hat mir dann die eigentliche Vorgehensweise erklärt...
Natürlich bin dann zur Kasse und habe der Chefin (?) erklärt, dass ich den Zettel fürs Essen zwar schon abgegeben hätte, aber trotzdem jetzt bezahlen möchte... Sie war natürlich nicht gerade begeistert davon, dass ihre Mitarbeiterinnen Essen für nicht gestempelte Zettel herausgeben, das gab dann erstmal Anschiss auf chinesisch. Habe versucht sie zu beschwichtigen, indem ich gesagt habe, dass das mein Fehler war, aber hat leider nichts geholfen...

Jedenfalls das Essen selbst war wirklich sehr lecker und zu dem Preis wirklich unschlagbar :daumen2:

Bild

Danach habe ich im Vorbeigehen gesehen, dass es an einem Stand "Steamed pork buns" 4 Stück für 1,25 $ gab :shock: Die musste ich probieren:

Bild

Kann man wirklich gut essen, ein super Snack und der Preis ist einfach unglaublich! :daumen2:

Dann bin ich wieder Richtung Subway aufgebrochen, denn ich wollte noch dem Flushing-Meadows-Park einen kurzen Besuch abstatten.
Der Park ist wirklich sehr groß und es waren viele Familien dort, die gegrillt oder Spiele veranstaltet haben oder einfach nur den Sonntag genossen haben. Ist bestimmt klasse so einen Park in der Nähe zu haben, wo man am Wochenende zum Grillen etc. hingehen kann :daumen2:

Ich war aber wegen etwas anderem in dem Park 8)
(bekannt erstens aus King of Queens, aber auch aus MiB 1)

Bild

Bild

Bild

Und das war es dann auch schon für diesen Tag. Ich war ziemlich müde und schließlich muss ich noch meinen Koffer packen. Einerseits ist es gut, dass ich nicht per Flugzeug zurück reise, so muss ich mir wenigstens wegen des Übergepäckts keine Gedanken machen :wink:

_________________
Mein erster Trip nach NYC! (23.06.2012 - 02.07.2012) - mit viiiiieeeelen Fotos!!!


Zuletzt geändert von Waldemar am 19.05.2013, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.


For this message the author Waldemar has received thanks: Starrider (05.07.2012, 00:50)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 06:01 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2012
Beiträge: 1260
Wohnort: Bayern, RP
Has thanked: 158 times
Have thanks: 80 times
Deine Bilder sind mal wieder Phaenomenal;
aber mal eine Frage von 'nem Laien an 'nen Profi:
Wie un- entbehrlich hältst Du ein Superweitwinkel?
Ok, ich hab ein Fisheye mit 8mm und ein WW mit 14mm
Kleinbildequivalent das doppelte, also 16mm und 28mm,
ein Normales mit 25mm/ KB 50mm und Zooms mit 14-42 und 45-200
sind auch noch da, aber eben nichts unte 14mm.
und da peil ich eben auf das 7-14mm SWW von Panasonic.
Noch was zu deiner Steak-Vorliebe, das Letzte hat aber auch
bei Weitem nicht so lecker ausgesehen wie die Vorherigen.

Danke nochmal für deine Map. Hab schon ein Wenig reingewusellt.
Schade dass Du abreist, deine Ablichtungen sind einfach klasse.

_________________
Sehen ist nicht nur Augensache 8)
seefew @ NYC 1st (12) - 2nd (Spring 13) - 3rd (Summer 13) seefew´s Urlaubs-flickr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 09:38 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Krönender Abschluss! Nun ist es also vorbei und ich bin (als Steak-Liebhaber) um viele Infos/Empfehlungen reicher!!
Vielen Dank Waldi (ich nenne Dich jetzt einfach mal so :P).

PS: Ich habe mir für Fotos vom TOR und EST den Joby Gorillapod geholt. Hoffe der erfüllt seinen Zweck und dass ich den nicht unten lassen muss.

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 11:10 
Offline
New York Fan

Registriert: 14.03.2011
Beiträge: 87
Wohnort: Königswinter
Has thanked: 1 time
Have thanks: 3 times
Waldemar hat geschrieben:
Noch eine Info für die Fotografen unter uns: ich habe die Bilder mit längerer Belichtungszeit alle mit Hilfe von "The Pod" gemacht, hat wirklich wunderbar funktioniert. Man kann die Kamera mit dem Pod durch das Gitter durchschieben und "außen" auf das "Geländer" legen und schön ausrichten. Man beachte das große Foto vom Flatiron-Building (das dritte von unten), welches ich bei 200mm Brennweite 8 Sekunden lang belichtet habe, alles scharf, keine Verwacklungen o.ä. :daumen2:


Danke Waldemar für den Tip. Hatte mir auch schon überlegt wie ich das hinbekommen kann. Aber wenns mit The Pod funktioniert, dann kann ich mir den auch noch zulegen.
Mein Gorillapod wurde mir im Oktober nämlich an der Security abgenommen.

@lunixt: Auf TotR darfst Du den mitnehmen. Aber beim ESB darf er dann bei der Security warten, bis Du wieder unten bist.

_________________
Facebook SteWil Photography


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 12:08 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Oha,

danke für die Info. Dann muss ich wohl doch mal schauen, welche Größe für meine 600D in Frage käme :)

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein erster Trip nach NYC!
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 12:28 
Offline
New York Fan

Registriert: 04.06.2010
Beiträge: 43
Has thanked: 1 time
Have thanks: 1 time
Hi, ich bei meinem Urlaub letzten Monat war sowohl am Empire als auch am TOTR so nen Wind das keine einzige Aufnahme was geworden ist. Ich find deine Bilder wirklich Weltklasse! Ich wollt mal fragen ob du mir die irgendwie zur Verfügung stellen könntest? Das wäre echt nett von dir! Würd mich wirklich freuen von dir zu hören!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de