New York Pass
Aktuelle Zeit: 07.04.2020, 20:54

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 14:08 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
bin ein heimlicher mitleser und amüsiere mich blendend. ab und zu schrecken die katzen hoch,wenn ich laut auflache.
nein," neger "sagt man nicht :shock:
uns hat mal ein reiseleiter mit einem gewissen schmunzeln den ausdruck " die pigmentierten " nähergebracht.
das essen deiner freundin erinnert in der tat an erbro.....s, die arme! china town war für mich eher uninteressant bis abschreckend.
überall undefinierbares,übelriechendes und dann diese vielen kleinen menschen,die um mich herumwuselten.

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 14:13 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2007
Beiträge: 93
Has thanked: 0 time
Have thanks: 11 times
Die Pigmentierten darf man auch nicht mehr sagen. Klingt als wenn der Mensch behindert wäre. *seufz * Momentan sagt man wohl wieder Menschen mit der dunklen Hautfarbe. *lächel*

_________________
Liebe Grüsse
Eure Susi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 14:23 
Offline
New York Fan

Registriert: 01.04.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Kulmbach
Has thanked: 9 times
Have thanks: 6 times
Tag 5:
Heute steht die letzte Tour aus dem Paket an, die Schifffahrt um die Südspitze. Haben wir wegen der Kälte bisher rausgeschoben. Heute ist es zwar sonnig aber immer noch frisch und wir verbringen die Tour unter Deck, da sieht man auch genug und zum fotografieren mache ich einfach die Schiebefenster auf.

Zunächst einmal gehen wir zum Bryant Park rüber und frühstücken dort bei PAX, was eine sehr gute Entscheidung war. Endlich mal ein gescheites Frühstück. Ich hatte Omelette mit Gemüse, Kaffee, frisch gepressten O-Saft. Wenngleich der Bauer bei der Bestellung wieder überfordert war weil der forsche Gentleman trotz weniger bis keiner anstehenden Leute lautstark in einem Affentempo die Rahmenbedingungen für mein Omelette absteckte konnte ich diesmal ganz gut parieren. Die Kassiererin die daneben stand und meinen Gesichtsausdruck amüsiert verfolgt hatte fragte mich dann mitfühlend where ich from sei. Germany – Country. Ein Lächeln.

Sodann gings los, Fußmarsch zum Anlegepier und nachdem wir den Ost-West-Bus grad verpasst hatten beschlossen wir einfach zu laufen. Das zog sich dann aber trotzdem ganz schön hin (lt. Smartrunner 7.3 km insgesamt schon heute) und tatsächlich fuhr uns das Schiff vor der Nase davon. Da hier in der näheren Umgebung wirklich absolut NICHTS ist, nicht mal ne shopping mall oder so haben wir uns eben auf die Terrasse gesetzt und die Stunde abgesessen.

Die Schifffahrt war recht schön, so konnte man nochmal in Ruhe die Skyline geniessen, das eine oder andere Bild machen und NY einfach auf sich wirken lassen. Noch herrlicher sicher bei warmen Wetter. Is ja klar zu Hause hatte es 28 Grad an dem Tag bzw die ganze Woche und wir haben uns hier zwischen 5 und 14 Grad rumgekämpft. Im nachhinein bin ich aber ganz froh, denn was wir gelaufen sind hätten wir bzw ich bei heisserem Wetter sicher nicht so gut durchgehalten.

Zurück auf festem Boden stellen wir fest dass wir es per pedes oder mit den Öffentlichen keinesfalls pünktlich runter nach West Village zum Beginn der Greenwich-Village-Food-Tour schaffen werden und so beschliessen wir ein Taxi zu nehmen. Unser erstes Mal !! Ich freu mich tierisch endlich auf die Straße zu springen und TAXIIII zu schreien und bin sehr enttäuscht als wir feststellen mussten dass direkt vor dem Ableger ein Taxistand ist.

Nur mit Mühe kann mich meine Freundin davon abhalten nicht zur 12th Av zu laufen und mich dort in der Verkehr zu stürzen. MANN !! ich hatte mich so drauf gefreut. Na gut, der freundliche Inder versteht mich auch sofort als ich sage „Intersection of Waverly Place and 6th Avenue“ und mir dabei nicht sicher bin ob ich Waverly richtig ausgesprochen habe. Aber er schien mich verstanden zu haben und so gings los. Wir hatten einen FERNSEHER im Taxi (eingelassen in der „Barriere“ zwischen Fahrer und Rücksitzbank). Ich komme mir wieder einmal vor wie ein absoluter Farmer-Fiver.
Informiert und bezüglich Wetteraussichten auf dem neuesten Stand lässt er uns an der richtigen Stelle raus und ich fand 10 Dollar nicht übertrieben.


Dateikommentar: Vormittags Fußstrecke Zimmer-Pax/Bryant Park / Schiffsanleger, 7,3 km
Zur Schifffahrt.png
Zur Schifffahrt.png [ 283.57 KiB | 7569-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Leckeres Frühstück im PAX, sehr zu empfehlen
IMG_1662.jpg
IMG_1662.jpg [ 126.34 KiB | 7569-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kopf kippen, Bryant Park
New York 894.jpg
New York 894.jpg [ 107.19 KiB | 7569-mal betrachtet ]
New York 737.jpg
New York 737.jpg [ 149.29 KiB | 7569-mal betrachtet ]
New York 742.jpg
New York 742.jpg [ 158.33 KiB | 7569-mal betrachtet ]
New York 743.jpg
New York 743.jpg [ 159.64 KiB | 7569-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Chelsea Piers
New York 751.jpg
New York 751.jpg [ 125.98 KiB | 7569-mal betrachtet ]
Dateianhänge:
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 14:25 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
@ TipsenTuse
uuups, :shock:
mein gott,man will ja niemandem zu nahe treten.
so wie man die wortschöpfung "menschen mit migrationshintergrund " nicht mehr gerne hört ,obwohl man sich doch soooo angestrengt hat,etwas passendes für " ausländer " zu finden.
ok ,dann geht das gekrampfe weiter :?

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 14:34 
Offline
New York Fan

Registriert: 01.04.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Kulmbach
Has thanked: 9 times
Have thanks: 6 times
ich finde eigentlich "Finstere" ganz unverfänglich *looool*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 14:57 
Offline
New York Lover

Registriert: 03.12.2011
Beiträge: 338
Has thanked: 124 times
Have thanks: 42 times
Klasse geschrieben - macht Lust auf mehr - und vielleicht schaff ich es ja auch hinterher, einen so tollen Bericht hier reinzustellen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 15:29 
Offline
New York Fan

Registriert: 01.04.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Kulmbach
Has thanked: 9 times
Have thanks: 6 times
Üüüübrigens was ich schon die ganze Zeit sagen wollte so als Tip: Das beste Utensil während meines ganzen Aufenthalts war definitiv (neben Rucksack) meine Bauchtasche/Gürteltasche !! Sie enthielt Ausweis, Geldbörse und Handy und in die seitliche kleine Tasche hatte ich meine MTA Karte reingesteckt. Alles also immer Griffbereit und am Mann (Frau). Natürlich ist das nicht stylisch, aber mein Gott, Turnschuhe sind das auch nicht unbedingt …..

Pünktlich kommen wir beim Treffpunkt an und müssen hoffen und bangen dass wir mitgenommen werden. Unsere Guidin ist eine ganz Liebe, sie sagt aber auch dass sie nicht mehr als 21-23 Leute mitnimmt weil es einfach dann nicht mehr schön ist für die Leute und es im Village eng zugeht. Es waren tatsächlich viele Anmeldungen aber gottseidank sind einige nicht gekommen so dass wir bleiben durften.

2 Leute kamen zu spät und die durften nicht mehr mit, sie sagte zu denen sie könnten uns ja mit einigem Abstand folgen und spionieren wo wir essen, was diese dann tatsächlich gemacht haben worüber sie sich wiederum weggeschmissen hat….. und wir auch….

Zur Info falls welche auch wie ich einen Google-Kalender-Account haben der sich dann automatisch mit dem Handy-Kalender synchronisiert: auf der Webseite von freetoursbyfoot kann man sich den Kalender anzeigen lassen wann welche Tour stattfindet und kann sich die ganzen Touren wenn man möchte incl. Beschreibung und Treffpunktinfos mit einem klick in seinen google Kalender eintragen lassen (BOAAAAH).

Das hatte ich auch zu Hause schon gemacht, mit jeweils 95 Erinnerungen, damit ich immer schon so 1-2 Stunden vorher wusste wann welche Tour ist und ggf. dazustossen konnte wenn es grad von Zeit und Ort her einigermassen passte. Leider haben wir nur diese beiden geschafft, hätte gern noch paar mehr gemacht.

Denn auch diese Tour war wieder toll. Unsere Guidin war auch wieder eine echte New Yorkerin die hier aufgewachsen ist, studiert hat, sie erzählte dann auch u.a. dass die NYU keinen Campus hat und dass ihr Campus quasi der Washington Square war. Erzählte weiter dass in dem einen Gebäude das wie ein brauner Würfel aussieht sich innen ein riesiges Atrium über alle Stockwerke zieht und dass sich dort schon viele Studenten umgebracht haben (runtergestürzt) so dass das jetzt mit Plexiglas verkleidet wurde.

Auf dem Washington Square gings grad zu mit unzähligen Fußhupen in lustigen Kostümchen, das hat sie völlig aus der Rolle gebracht warum hier soviele Dackel umherlaufen. Wir erfuhren dann dass wohl Dackeltag/treffen ist was wohl zweimal im Jahr ist. Verrückt diese New Yorker :roll:

Dann führte sie uns weiter zu diversen günstigen und guten Nahrungsmittel-Tanken. Bilder anbei: Falafel, undefinierbare frittierte Breibällchen, aber nicht schlecht, 3 Stück für nen Dollar.

Danach Artichoke Pizza, man müsse dort die mit der geheimen Artischockensoße nehmen, diese sei unvergleichlich, hatte sie recht, zumindest unvergleichlich reichhaltig, wir haben uns ein Slice geteilt und waren pappsatt, vermutlich eine Trillion Kalorien und Weight Watchers Mitglieder wären wahrscheinlich in Ohnmacht gefallen. Die Zusammensetzung der Soße kennt angeblich nur der Besitzer, dessen Bruder und der Onkel. Und die verteidigen das Rezept mit ihrem Leben.

Weiter gings durch das wirklich schnuckelige Village mit vielen Infos zu diversen Drehorten, historischen Stadthäusern, Entwicklung des Gebiets usw… ich kanns nur immer wieder betonen, absolut mitmachenswert so eine Tour.

In der Bleecker Street sind wir dann in ein italienisches Delikatessengeschäft wo wir Reisbällchen probieren sollten. Vegetarische und welche mit Schinken. Wir haben uns jeweils eines geteilt, auch sehr lecker.

Dort vor einem weiteren Laden stand eine Band die herrliche Musik machten. Keine Ahnung was, jedenfalls kein Jazz weil sonst wäre ich sofort Aggro geworden, es war irgendwas groovigeres. Ich habs jedenfalls gefilmt. War schon cool wie die da so standen und abgroovten und alle Leute mitwippten. Hab denen dann auch eine Handvoll Kleingeld reingeschmissen.

Es ging dann weiter zum Christopher Park wo sie einiges erzählte von der Gay-Bewegung in den Sechzigern, dass man sich quasi weil es verboten war vorher gar nicht Hand in Hand oder so zeigen konnte und wie sich das entwickelt/revolutioniert hat.

Die Tour endete vor der angeblich besten Pizzeria in Greenwich Village, der Village Pizza. Hier haben wir aber nix mehr probiert. Voll bis obenhin. Aber so ein KLC im Starbucks gegenüber incl. HA und FP ist immer drin und so liessen wir die Tour ausklingen.


New York 843.jpg
New York 843.jpg [ 74.85 KiB | 7560-mal betrachtet ]
New York 841.jpg
New York 841.jpg [ 123.49 KiB | 7560-mal betrachtet ]
New York 837.jpg
New York 837.jpg [ 77.94 KiB | 7560-mal betrachtet ]
New York 791.jpg
New York 791.jpg [ 214.16 KiB | 7560-mal betrachtet ]
New York 833.jpg
New York 833.jpg [ 130.86 KiB | 7560-mal betrachtet ]
New York 829.jpg
New York 829.jpg [ 109.41 KiB | 7560-mal betrachtet ]
New York 769.jpg
New York 769.jpg [ 228.32 KiB | 7560-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Washington Square
New York 759.jpg
New York 759.jpg [ 160.2 KiB | 7560-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bayern ist überall
New York 778.jpg
New York 778.jpg [ 240.63 KiB | 7560-mal betrachtet ]
Dateikommentar: im Village
New York 789.jpg
New York 789.jpg [ 184.58 KiB | 7560-mal betrachtet ]
Dateianhänge:
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 16:11 
Offline
New York Fan

Registriert: 01.04.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Kulmbach
Has thanked: 9 times
Have thanks: 6 times
Wir laufen dann noch ein bischen durch Village Richtung Downtown durch Soho und guggen uns hier nochmal einige Straßen und Läden an. Am Brotweeech kurz nach der Kanaaalschdrass werden wir Zeuge einer interessanten Konversation zwischen einem Lieferfahrer und dem Betreiber einer der tausenden Food-Wägelchen: „Fuck you man“ – „You wann fuck me ? i´m gonna fuck you ! Fuck you man!“ – „Fuck YOU man, you won`t fuck me, Fuck YOU“ – „Fuck you“ – „Fuck you“ usw…

Als wir uns 100m weiter unten nochmal umdrehten plärrten die sich immer noch denselben Wortschatz um die Ohren – YEAH wir sind in New York ! Hier ist man zivilisiert und prügelt sich nicht einfach so, nein, man liefert sich Wortgefechte !!! Wetter nei, da haben mir ganz schön die Ohren geschlackert. Wir haben uns noch den ganzen restlichen Urlaub darüber amüsiert.

Wir wollen Century 21 noch eine Chance geben, jetzt da sich der Bauer akklimatisiert hat in der Großstadt. Aber auch diesmal werden wir nicht fündig und so begnügen wir uns amüsiert die Massen an riesige zahlreiche Tüten schleppenden Individuen zu beobachten. Alle mit diesem glückseligen Ausdruck auf dem Gesicht. Ich weiß auch nicht. Gibt’s da drinnen noch eine Geheimtüre ? So wie bei Harry Potter ? Ein Gleis 9 ¾ ? Für das man nur Zugang erhält wenn man kein Mode-und-Marken-Muggel ist so wie ich ?

Ich glaub ich lauf lieber beim CMV vorbei und nehme endlich die silberne Freiheitsstatue mit die sich mein Sohn gewünscht hat, und eine Schüttelkugel fürs Töchterchen sowie einen coolen Schulbus für den Kleinsten. DAS ist für mich Befriedigung.

Wir laufen noch ein wenig downtown umher (siehe Karte), da fällt uns ein wo wir schonmal hier unten sind könnten wir zum NYPD-Museum laufen und uns die Pullis holen. Wir hechten hin und sehen grad noch wie die Angestellte dreimal absperrt. Ich frage sie gleich mal ob die story die uns unser Guide erzählt hat auch wirklich stimmt und sie bejaht das und ist gerührt dass wir ausdrücklich keine Imitate kaufen wollen sondern wollen dass unser Kauf auch der NYP zugute kommt. Sie sagt morgen ab 12 wäre wieder offen und so müssen wir ohne NYPD Shirts abziehen.

Wir nehmen die nächste Subway zum Times Square (na ? was gelernt ? yeah, Uptown & Brooklyn miassma) und laufen dort noch ein wenig umher und lassen den Tag dort ausklingen. Ein bischen Obst und Salat aus dem Deli, ein Bummel durch dem M&Ms Store und schonmal alles sichten, hier habe ich auch ausdrückliche Aufträge mit Farbzusammenstellungen von meinen kids erhalten, und dann auf den Treppen hocken, essen, glotzen. Das könnte echt zu meiner Lieblingsbeschäftigung werden.

Wir lassens dann auch für heute gut sein und wanken nach Hause. Hier wieder das übliche Prozedere, es hat was von täglich grüßt das Murmeltier. Rein, Dave einen Stakkato-Kurzbericht abgeliefert, Dusche, Bilder von der Kamera aufs ipad ziehen und gegenseitig austauschen, Bett, Facebook, bissl ausm Fenster glotzen bis die Glubscher zufallen. Langsam kehrt Routine ein. Achja, scheinbar ist heute im Madison Square Garden drüben ein Rangers Spiel, es ist ganz schön was los, Menschenmassen tummeln sich auf der Straße in den Pubs, Polizeiaufgebot, Gehupe, Sirenen, YES, HELLO NEW YORK. Trotz allem dringt zu uns in den 19. Stock kaum was hoch. Gute Nacht !


Dateikommentar: oder wahlweise Uptown & Queens, idioten- und bauernsicher
Foto.JPG
Foto.JPG [ 71.47 KiB | 7555-mal betrachtet ]
New York 777.jpg
New York 777.jpg [ 185.47 KiB | 7558-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Wallschdrass
New York 875.jpg
New York 875.jpg [ 105.54 KiB | 7558-mal betrachtet ]
New York 762.jpg
New York 762.jpg [ 265.09 KiB | 7558-mal betrachtet ]
New York 870.jpg
New York 870.jpg [ 122.53 KiB | 7558-mal betrachtet ]
New York 785.jpg
New York 785.jpg [ 229.1 KiB | 7558-mal betrachtet ]
New York 800.jpg
New York 800.jpg [ 134.5 KiB | 7558-mal betrachtet ]
Dateikommentar: *kreisch* (Insider wissen bereits, es hat was mit SATC zu tun)
New York 790.jpg
New York 790.jpg [ 189.59 KiB | 7558-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Teil des Tagespensums, 15,9km lt. smartrunner
IMG_1772.png
IMG_1772.png [ 383.81 KiB | 7558-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

For this message the author Bienenmama has received thanks: gaby68 (06.05.2012, 16:43)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 16:19 
Offline
New York Fan

Registriert: 01.04.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Kulmbach
Has thanked: 9 times
Have thanks: 6 times
So Leute, für heute ist Schluss, meine Kids killen mich wenn ich das ganze Wochenende nur schreibe, muss jetzt ein wenig Zeit mit ihnen verbringen. Dauert also weng bis es weitergeht..... Schönen Sonntag noch !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 16:28 
Offline
New York Fan

Registriert: 08.03.2012
Beiträge: 26
Has thanked: 0 time
Have thanks: 1 time
du schreibst wirklich toll :daumen2: macht echt Spaß zu lesen!!
Hoffe du lässt uns nicht zu lange warten auf die Fortsetzung ;)
Dir auch einen schönen Sonntag....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 16:42 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2011
Beiträge: 460
Has thanked: 24 times
Have thanks: 25 times
Eine schönen Sonntag noch und ich freue mich schon auf die Fortsetzung... :D
ich will auch wieder nach New York....heul.. :cry:

LG.Gaby

_________________
23.05.2011-02.06.2011 The Pod Hotel NY | 17.07.2013-24.07.2013 The Pod Hotel NY
Reisebericht 2013 Planlos in New York
18.05.2019-25.05.2019 Omni Berkshire Place


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 21:23 
Offline
New York Fan

Registriert: 01.04.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Kulmbach
Has thanked: 9 times
Have thanks: 6 times
Tag 6, Sonntag:

Heute soll es sein, was ich auf jeden Fall machen wollte, eine Fahrradtour. Letztendlich verlief sie dann nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, aber es war trotzdem ein toller Tag.

Wir hatten uns paar Tage vorher noch mit einem Radldantler unterhalten welcher Tag wohl für eine Radtour am günstigsten wäre und ob es nicht am Sonntag recht zugehen würde, aber er empfahl uns ausdrücklich Sonntag weil man da halt viel zu guggen hätte und viele crazy people sehen würde. Recht hatte er.

Nach einem Bagel und KLC to go von starbucks (diesmal ohne HA und FP) liefen wir rauf zum Columbus Circle wo wir entsetzt feststellen mussten dass alle Räder von Bike n Roll schon weg waren (es war kurz nach 9). Ok es ist Sonntag. Aber es standen ja genügend andere Händler rum die ihren Laden anpriesen und so marschierten wir mit ihm ein Stückchen die Straße westwärts und kamen nach ein paar Metern zu einem kleinen Laden wo wir für 35 Dollar ein Rad für den Tag mieteten. Die Räder waren nicht so sonderlich dolle, was wir erst merkten als wir sie zum CC zurückgeschoben (Einbahnstraße) und die ersten Meter in den Central Park reingefahren waren. Aber nun gut, wir hatten sie, wir hatten sie auch schon bezahlt, also Zähne zusammenbeissen und durch.

VERDAMMT ! Wer hat gesagt dass es im Central Park BERGE gibt !! Bzw. wer hat das NICHT gesagt !!!! unter Jammern und Stöhnen und Schnaufen gings also bergauf bergab, und wie mir hier im Forum schon gesagt wurde, die wirklich schönen Wege kann man mit dem Rad gar nicht fahren. Also am Onassis Reservoir kurz angehalten, raufgesprungen, Foto gemacht, weiter gings.

Hier im Central Park fanden so einige „Läufe“ statt, und im Laufe des Tages sollten wir noch auf so einige unzählige andere Läufe stossen. Die New Yorker scheinen da eine unendliche Phantasie zu haben für was man alles einen Lauf machen kann. Against-Cancer-Läufe in allen Variationen (wobei mir die T-Shirts von der Breast-Cancer-Fraktion am Besten gefielen, die hatten wohl auch besondere Tage weil das ESB die Tage auch in weiss/rosa beleuchtet war), Läufe für Arme, Läufe gegen MS, Lauf für ein Kinderheim, Lauf für spezielle Kinder, die Krönung war der Lauf für Barfußfetischisten am Pier 17.
Jedenfalls führte uns der Weg durch den Central Park raufwärts, dann bogen wir westwärts ab, ein Stück durch die Upper Westside zum Riverside Park und dann den gaaaaaaaanzen Hudson River entlang runter.

Die Strecke ist zum Teil sehr schön, dort wo sie durch die Parks führt. Ein Teilstück der Strecke geht dann an den Piers entlang, da gibt’s einiges zu guggen. Aida-Verschnitt, ein Kriegsschiff, wieder einige Schlag-mich-tod-Läufe, und natürlich allgegenwärtig sind sowieso die ganz normalen Jogger die ja andauernd zugegen sind. Zumindest in den Parks. Auch hier, JEDER mit iphone und Kopfhörern auf dem ständig die Pace kontrolliert wird (fast wie ich zu Hause, wobei ich eher checke ob ich nicht unter Fußgängerniveau abfalle).
So radeln wir also den (schön ebenen) Weg bis runter, um die Südspitze rum bis zum Pier 17. Das Schöne ist hier, dass Lower Manhattan am Sonntag wie ausgestorben ist, und man so in aller Ruhe die Straßen abradeln kann. Da gibt’s nämlich auch so niedliche Gässchen mit Pubs und Bierbänken auf der Straße.

Am Pier 17 trifft uns fast der Schlag. Was ein Auflauf. Ganz New York ist auf den Beinen (später sollten sie alle im Central Park sein). Der vorhin schon benannte Barfußlauf, noch mehr Stände als die Woche über, dann das Highlight: eine Cheerleadertruppe mit u.a. MÄNNLICHEN Cheerleadern. Gott, da ist ja wieder was an mir vorbeigegangen, seit wann gibt’s die denn bitte ? Nun ja *räusper* die haben dann auch alle Klischèes bestätigt. Sorry, das soll nicht diskriminierend klingen, auf keinen Fall, aber ist halt so. Ich habs gefilmt.

Wir schauen uns das Spektakel eine Weile an und radeln dann erneut zum NYPD Museum welches mittlerweile schon offen haben musste um endlich die letzten Mitbringsel zu erstehen. Die Frau am Einlass erkennt uns sofort wieder. Freu. Aaaahhh die netten Damen die die Originale kaufen und damit die Fonds der NYP unterstützen wollen. Genau. Wir sind gute Menschen.

Der Shop des Museums ist bauerngerecht klein und überschaubar. Es macht richtig Freude darin zu stöbern. Von Babystramplern über TShirts und Mützen, Pullis und Jacken, Pyjamas, Baseballkäppis, Autos usw. alles da. Die Entscheidung fällt auf dunkelblaue Hoodys (Kapuzensweatpullis) mit NYPD und dem gestickten Emblem drauf. Ich für meinen Mann und meine beiden Jungs, meine Freundin für ihre beiden Mädels.

VERY HAPPY radelten wir also dann weiter wieder raufwärts, diesmal am Eastriver entlang. Also das ist eine potthässliche Strecke. Zum Großteil unter dem elevated Highway. Sollte das einer von Euch mal vorhaben, nehmt lieber eine Avenue (da gibt es auch einige mit Fahrradwegen). Hätten wir auch machen sollen. Es ging aber dann doch relativ flott und irgendwie sind wir so schnell vorangekommen dass wir an Tudor City vorbei waren wo ich noch gern einen Abstecher rein gemacht hätte. Irgendwann auf der Höhe vom Chrysler war dann eh Dead End und der Fahrradweg endete in einer Müllhalde und Strohballen wehten über die Straße. Naja nicht ganz. Dadurch wurden wir aber mal in unserem Lauf gestoppt und sind rein und weiter die 1. hoch, ja da kommen wir auch gleich mal dazu uns auf der Eastside umzusehen.

Übrigens dachte ich ich hab ne Halluzination als ein älterer Herr offensichtlich indianischer Abstammung in einem weissen Anzug mit rosa (stimmt doch Uli ?) Cowboyhut auf einem rosa Kinderfahrrad mit so pinken Wedeln rechts und links am Lenker an uns vorbeifährt……. (?????) Leider war auch der zu schnell weg als dass wir unauffällig ein Foto hätten machen können.

Genau wie bei den Transen im Christopher Street Park. Leider auch keine Chance gehabt die zu fotografieren. Sahen aus Original wie aus SATC die Folge wo Samantha den Topf Wasser aus dem Fenster schüttet und die Transe ihr dann Eier ans Fenster knallt…. Egal, zurück zum Zeitstrang.

Nachdem der Unterzuckerspiegel mittlerweile wieder in bedrohliche Tiefen zu stürzen droht beschliessen wir es mit dem Radfahren gut sein zu lassen, die Räder zurückzugeben und uns ausgestattet mit einem Fresspaket vom WFM in den Central Park zu flacken. Da das Wetter heute das erste Mal angenehm sonnig warm bei Temperaturen mal über 20 Grad ist also ideal.

Gesagt getan. Ich schummel mich unter Wortfetzen wie „have to catch my flight“ an der „Line“ vorbei, schliesslich will ich ja nur meinen Ausweis zurück. Kurz bevor ich zwei Italienerinnen umbringe die den Besitzer seit gefühlten Stunden voll-laabern hat er ein Einsehen und nimmt mich schnell mal vor und gibt mir meinen Perso zurück. Vermutlich hat sein Insulinmessgerät ausgeschlagen nur weil ich da so stand.

Endlich können wir den WFM stürmen und ich werfe blindlings Nahrungsmittel in den Einkaufskorb. Hey Leute, es waren immerhin lt. Smartrunner 35km die wir geradelt sind PLUS der Fussmarsch von unserer 28th zur 59th hoch. Da hält doch so ein lächerliches Creamycheesebägelchen nicht vor.

In diesem Zusammenhang: An der Kasse im WFM ist wohl ab einem bestimmten Betrag erst die Unterschrift nötig wenn man mit Kreditkarte bezahlt. Am ersten Tag musste ich nämlich nicht unterschreiben, diesmal schon. Ich vermute das ist zur Sicherheit, dass man das nochmal bestätigen muss. „Sind Sie wirklich sicher dass Sie für 35 Dollar Fress-Sachen kaufen wollen ?“ – ja, bin ich. „Wirklich ?“ – Ja verdammt ich bin 35km geradelt und hab Hunger wie ein Schwein. „Dann hier unterschreiben“. Hahaaaaaa. Natürlich stand das da nicht aber ich habs halt für mich so erschlossen.

Um nicht mit ohnehin schon weit unter zulässigem Unterzucker noch in der Gegend herumzuirren eilte ich auf eine Park Rangerin zu und frug sie ganz direkt wo den diese Meadow sei wo alle immer drauf liegen und die man immer auch im Fernsehen sieht.

Da war er wieder, der Blick, „Vorsicht, eine Irre“, aber sie sagte dann ganz freundlich „Sheap Meadow ?“ just ein bischen die Straße rauf und dann rechts. Ok das war wirklich nicht mehr weit und wir sind dann quer über die Wiese zu einer leichten Erhöhung gegangen und haben uns dort hingeflackt.

DAS war eines der Highlights, auf jeden Fall, nach einer 35km Radtour und einem Sack voll Fresserei in die angenehme Sonne legen, diese Aussicht, einfach ein Traum, und rundrum gibt es viel zu beobachten. Familien, Freaks, Touris, spielende Kinder und Erwachsen, Studenten, wir essen hungrig und dann nicken wir ein. Verdient wie ich finde…..

Nach ca. 2,5 Stunden können wir uns nur mühselig hochraffen dann doch noch aufzubrechen. Schließlich sind wir ja nicht zum Spaß hier.

Da uns beim letzten Einkauf noch Mützen/Taschen in so buntem Batikmuster aufgefallen sind die uns die ganze Zeit nicht aus dem Kopf gingen sind wir also flugs in die Subway (Downtown & Brooklyn, yeah) und runter in die Kanaalschdrass zum CMV. Die haben uns schon fast den roten Teppich ausgerollt und ich hab ihm auch wieder eine kleine Dreingabe vom Kreuz runtergeschlagen.

Wir haben also schöne bunte Mützen für UNS (echt, fei) erstanden und hatten dann die glorreiche Idee, wo wir schonmal „hier unten sind“ und vermutlich bis „hier unten“ nicht mehr kommen werden nochmal die Staten Island Ferry zu benutzen weil ja die Bilder das letzte Mal nichts berauschendes geworden sind.

Das war insofern eine glorreiche Idee als dass ich 1. Die Anleitung zu meiner Kamera zwischenzeitlich immer noch nicht studiert hatte und 2. Es war SONNTAG, da gehen keine, oder halt nur ganz ganz wenig Lichter an in den Hochhäusern in Lower Manhattan.

*hirnklatsch* hama natürlich erst gecheckt als wir schon am Dampfer waren und so ging diese Hin – und Rückfahrt schmollend und ohne Knipserei von statten.

Weils ja für heut noch ned langt sind wir dann rauf zum Times Square (lasse jetzt mal Lückentext welche Subway man da nehmen muss ? Na ?). ich wollte was Warmes und hatte voll den Jieper auf Pommes. Das vielgerühmte Schnippers sollte es sein, ich wusste ja wo das ist, sind wir ja auf dem Heimweg oft genug dran vorbeigelaufen. Und was soll ich Euch sagen: es machte grad zu !!! HALLO ? WIR SIND IN NY ??? Die Stadt die Niemals schläft ? und schon gar nicht um den Times Square rum ? Und ich krieg keine Scheis-Pommes um halb 11 ?

Tja, da die Pommes unaufhörlich um meinen Kopf schwirrten gabs dann halt eben nen Einkehr- und Mitnahmeschwung im Gasthof zur Goldenen Möwe, hier auch als McD bekannt. Hab ich meine Pommes eben dort geholt. Und wie die von Schnippers schmecken werde ich wohl nie erfahren.

Der gute David musste wohl über Facebook verfolgen wo wir überall waren und was wir erlebt haben, denn sehr gesprächig waren wir auch heute nicht mehr.
Gute Nacht New York, ich glaub mein Boppes tut morgen ganz schön weh……

Fazit zur Radltour warum sie anders verlief als geplant: eigentlich wollten wir Greenwich Village und East Village mit dem Rad erkunden, aber ich weiß heute noch nicht warum wir einfach aussendrumrum gefahren sind... egal... es war trotzdem wieder ein unvergesslicher Tag.....


Dateikommentar: Jacky Onassis Reservoir
New York 904.jpg
New York 904.jpg [ 117.67 KiB | 7520-mal betrachtet ]
CIMG6224.jpg
CIMG6224.jpg [ 111.16 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Riverside Park
New York 907.jpg
New York 907.jpg [ 231.01 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Cheeerleaders, bitte genau hinschauen
New York 910.jpg
New York 910.jpg [ 173.13 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: von vorne wäre das der BLick: wehe es langt einer an meine Fresstüte ran !
CIMG6303.jpg
CIMG6303.jpg [ 146.53 KiB | 7520-mal betrachtet ]
CIMG6304.jpg
CIMG6304.jpg [ 101.75 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: verdiente Pause
New York 919.jpg
New York 919.jpg [ 145.6 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Imagine - Denkmal f John Lennon
CIMG6311.jpg
CIMG6311.jpg [ 142.23 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Radtour Part 2
Fahrrad2.png
Fahrrad2.png [ 481.71 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Radtour
Fahrrad1.png
Fahrrad1.png [ 494.9 KiB | 7520-mal betrachtet ]
Dateianhänge:
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de