New York Pass
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 19:53

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.01.2012, 14:47 
Offline
New York Lover

Registriert: 28.06.2011
Beiträge: 300
Has thanked: 9 times
Have thanks: 15 times
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich an meinem ersten Reisebericht versucht. Zu Beginn möchte ich aber noch einige Worte, die mir wichtig sind, los werden. Ich möchte dieses Forum, die Betreiber und jedes einzelne Mitglied loben, denn diese machen ein Forum aus. Hier wird einem freundlich weiter geholfen, auch wenn die Frage vielleicht schon zig mal gestellt worden ist, auch Neulinge werden nicht herblassend behandelt und es gibt auch keine persönlichen Anfeindungen. Es ist ein herzlicher Umgang untereinander, fast ein wenig familiär ;-)

Danke dafür.

Anreise: Dienstag 27.12.2011

Nach einer schlaflosen und unruhigen Nacht, mit zig Besuchen auf der Toilette, weil mir aus Nervosität so was von schlecht war, ging es um 7.20 Uhr von Köln nach Wien los. (den Flughafen Wien, habe ich mir anders vorgestellt, lag vielleicht daran, dass ich nach den verstopften Toiletten, ziemlich bedient war).

Als nächstes ging es von Wien nach Köln. Da wir vorher noch nie mit AUA geflogen sind (wird auch unser einziger Flug mit Austrian Airlines bleiben), war die Enttäuschung ziemlich groß, als ich bemerkte, wie eng die Maschine eigentlich ist. Gut, dank dem Forum wusste ich, dass auch das Unterhaltungsprogramm zu wünschen übrig lässt, aber so? Die Auswahl der Filme war ziemlich mager, auch konnte man den Start nicht selbst auswählen. Ich wollte dann Harry Potter schauen, aber irgendwie stimmte was mit meinem Bildschirm nicht, nur Schnee (ich habe immer so ein Glück mit der Elektronik, von daher hat es mich auch nicht verwundert, dass meiner kaputt ist). Nun ja, ich wollte eh lieber lesen, also kein Harry Potter.

Der Start hat sich ein wenig verzögert, weil eine Frau hinter uns plötzlich mit einem Theater begann, sie könnte so nicht sitzen, alles zu eng und es geht einfach nicht. Sie MUSS Business fliegen!!! Aufgrund der Lautstärke, kam dann auch irgendwann eine Flugbegleiterin angestürmt und hat versucht die Frau zu beruhigen (wahrscheinlich hielt sie dies alles nur für Show, um an ein Upgrade zu kommen. Tja, dumm nur, dass vorne alles ausgebucht war, haben wir bei unserer Buchung schon schmerzlich festgestellt), die Versuche, die Frau zu beruhigen haben nicht funktioniert. So dass sie irgendwann ausgestiegen ist. An Board war richtig was los, besser als das Unterhaltungsprogramm von AUA. :mrgreen:

Nach einer kleinen Ewigkeit ging es dann auch schon Richtung New York los. So schlecht auch die Maschine und sein Programm von AUA auch sein mögen, das Essen und der Service waren super! Um 14 Uhr kamen wir in New York an (im strömenden Regen, was auch sonst, so kennen wir es nicht anders, es regnet grundsätzlich immer, wenn wir irgendwo ankommen). Bei der Einreise ging alles zügig und auch unproblematisch. Ich habe mir das alles ein wenig anders vorgestellt, dass man einzeln in einen Raum und Fragen beantworten muss und einen finsteren Beamten vor sich sitzen hat, aber nichts davon war der Fall. Die Dame war ziemlich freundlich und es wurde auch keine einzige Frage gestellt. Eigentlich wollten wir jetzt mit dem Taxi zum Hotel, aber, da ich gerne mit der Metro fahren wollte, sind wir mit der Metro gefahren (ich war so was von begeistert, wie in den Filmen, nur nicht so überfüllt und sehr sauber)

Wir sind dann noch kurz in einen Supermarkt, weil ich unbedingt die amerikanischen Süßigkeiten sehen und vor allem essen wollte, aber, die Auswahl war doch ziemlich klein und wenig amerikanisch. 80% der Produkte gibt es auch in Deutschland zu einem viel günstigeren Preis. Am Ende habe ich dann doch noch ein Milky Way Dark gefunden und war zufrieden. (Dieses Milky Way Dark war total der Hammer, in den folgenden Tagen habe ich maßen davon gekauft, leider gab es sie nicht im Vorteilspack). Um 22 Uhr ging es dann ins Bett (groß auspacken brauchten wir nicht, weil die Koffer, bis auf die Badezimmerartikel leer waren).

Tag 1 Mittwoch, 28.12. Woodbury

Ich weiß, mag für viele sicherlich nicht nachvollziehbar sein, aber bei uns ging es als erstes ins Outlet :daumen2: (mein Mann konnte es selbst auch nicht nachvollziehen).

Morgens um 10 Uhr (ich weiß, ziemlich spät, wenn es nach mir ging, wären wir schon um 8 Uhr los) ging es mit dem Mietwagen ins Outlet (ein Freund hatte diesen angemietet) Da ich aus dem Forum wusste, dass es wichtig ist FRÜH dort zu sein, habe ich versucht Druck zu machen, dass wir auch früh dort ankommen, aber in diesem Punkt konnte ich mich dann nicht durchsetzen, was sich auf meine Laune auswirkte. Auf ein Navi wurde auch verzichtet, was sich natürlich nach 10 Minuten rächte, als wir uns verfahren haben, zum Glück gibt es ja Handy’s, die diesen Zweck erfüllen. Bei der Ankunft war es mega überfüllt :shock: . Es sah so aus, als ob es keine Parkplätze mehr gab (tja, niemand hat auf mich gehört, musste ich dann auch noch mal laut und ein wenig Schadenfreunde von mir geben) Nun ja, einen Parkplatz haben wir dann doch recht schnell gefunden, nur was abseits (Bereich 34, falls dass jemandem was sagt?).

Aus dem Forum wusste ich, dass es wichtig ist, besser zuerst in die beliebten Läden zu gehen. Wir gingen natürlich zuerst in die unbeliebten, die auf dem Weg rechts und links lagen. In den ersten Läden habe ich auch nichts gefunden. Erst bei Benetton ging es los (eine Jacke und zwei Pullover, 50% auf alles). Irgendwie habe ich ständig das Gefühl gehabt was vergessen zu haben, was ich hier gelesen habe, aber es ist mir erstmal nicht eingefallen, also ging es mit dem shoppen munter weiter. Als nächstes wurde Armani angesteuert (zwei Shirts, zwei Jeans und eine Jacke in Wildleder, die perfekt sitzt. Die war schon reduziert, aber es gab noch mal 20%, so dass ich sie für 180 Dollar bekommen habe).

Weiter ging es zu Ralph Lauren, leider etwas enttäuschend. In meiner Größe habe ich nichts gefunden. Amüsant, mein Mann ging davon aus, dass er abgenommen hat, weil er plötzlich in S passt, statt vorher M. Bis ich ihm erklärte, dass hier alles was größer ausfällt und weiter sitzt. Er war sichtlich enttäuscht) den Laden habe ich mit einem paar Schuhe verlassen (ich musste meinem Mann schwören, es mit den Schuhen nicht zu übertreiben, Kleidung okay, Schuhe nein) wo wir beim Thema Schuhe sind, als nächstes ging es zu Timberland und Puma (HAHA), wieder fündig geworden, zwei paar Schuhe. Kurze Pause im „Fresstempel“.

Im Outlet selbst habe ich es nicht als voll empfunden, als wir diesen Essenssaal betreten haben war mir auch klar warum, die sind ALLE hier (später habe ich diese Aussage noch korrigiert und zwar bei Hilfiger).

Bei Hilfiger war es brechend voll (noch schlimmer war es nur bei Ugg, da stand man schon vor dem Laden an). Jeans habe ich keine anprobiert. Die Wartezeit war einfach zu lang, also nur 6 Pullover gekauft (eigentlich wollte ich nur 4, aber da sie so günstig waren 25 Dollar, vorher 60 Dollar) an den Kassen selbst ging es sehr schnell, es gab sogar die Möglichkeit, die Kreditkartenabrechnung per Euro zu zahlen und dann, als ich zur Nachbarkasse schaute und jemand einen 10 Dollar Coupon zückte, ist mir klar geworden, was ich vergessen habe. DAS GUTSCHEIN BUCH. Wild gestikulierend zeigte ich auf das Buch und brüllte, dass ich das Buch vergessen habe zu holen, mit allen Gutscheinen. Ich habe die Aufmerksamkeit bekommen, aber leider nicht von meinem Mann. Wahrscheinlich hielten sie mich für verrückt (was dann letztendlich der Grund war, nicht noch mal am Ende den Laden zu betreten).

Da ich dachte, dass es sich nun nicht mehr lohnen wurde, noch das Buch zu holen, sind wir weiter (schwerer Fehler). Bei Levis 4 Jeans gefunden, an der Kasse gefreut, dass es noch mal 25% gab, war im Laden nicht ersichtlich und vor mir wieder einer mit diesem blöden Buch (der bekam noch mal 20% auf alles!!!!). Als wir den Laden verlassen haben, hat es am Ausgang gepiept. Bin noch mal durch, ohne was zu hören, also raus. Dieses piepen hört man ständig, schlimm. Nach vielen weiteren Einkäufen, ging es dann Richtung Auto, bei meinen Mitstreitern war die Luft raus, mittlerweile war auch schon 18 Uhr. Wir wollten die Tüten im Kofferraum verstauen und dann noch was essen (ich bin nicht einmal auf die Idee gekommen, die Tüten während des Einkaufs zum Auto zu bringen, wahrscheinlich die Angst, was verpassen zu können).

Natürlich habe ich noch diverse Läden gesehen, wo ich noch rein wollte. Tja, da sonst niemand mehr wollte, ist es beim sehen geblieben. Bis ich Esprit gesehen habe, bin extra vorgelaufen, damit ich noch schnell in den Laden kann. Mit zig Tüten also in den Laden rein. In wenigen Sekunden das Sortiment überblickt (die Zeit saß mit im Nacken) eine Jeans entdeckt (okay, waren dann doch zwei...drei), anprobiert, im Laden war überhaupt nichts los, bezahlt und Richtung Ausgang und dann bin ich wohl irgendwo hängen geblieben und zu Boden gegangen (mega peinlich) die Tüten, alles lag auf dem Boden, alles schnell zusammen gesucht und nur noch raus und wieder hat es gepiept (kam mir dann schon komisch vor, zweimal?). Die Verkäuferin meinte, wäre heute ständig, liegt am Gerät, also so durch. Alles zum Auto gebracht, schnell was in einem Restaurant gegessen (natürlich Burger. Ich hatte einen Bacon Burger, ohne Bacon. Kein wunder, dass die Bedienung mich zweimal fragte und was von Cheesburger sagte, aber den habe ich auf der Karte nicht gefunden).

Zu Hause dann die Tüten gesichtet (war doch ein wenig sehr viel, muss ich gestehen. Mein persönliches Budget direkt am ersten Tag gesprengt) und die Etiketten ab, weil ich die Sachen die nächsten Tage tragen wollte und dann ist mir aufgefallen, dass an einer Jeans noch das Sicherheitsding dran war, daher auch das piepen! :roll: Ich war ziemlich verärgert, über die Frau an der Kasse und über mich, warum habe ich nicht genauer geschaut habe, aber nun war es zu spät (am nächsten Tagen haben wir bei Levis im Store angerufen und die Problematik geschildert. Der Mann war nicht mal verwundert, als ob so was täglich vorkommt. Er meinte, wir könnten es selbst öffnen, es ist keine Farbe drin oder zu einem Store gehen, damit es entfernt wird. Der Versuch es selbst zu öffnen ist gescheitert, mit dem Resultat, dass ein Messer zu Bruch ging, also Levis Store)

Fazit des Tages, um 1.069 Dollar ärmer (meinem Mann, habe ich was von 700 Dollar erzählt :twisted: )

Puh, kämpfe schon 10 Minuten, um hier überhaupt ein Bild einzufügen, bin irgendwie zu blöd dafür :cry: liegt vielleicht auch daran, dass ich total krank bin. Ein Mitbringsel aus New York (seufz) Ich werde morgen, die nächsten Tage reinstellen. Huch, ich habe irgendwie ein wenig "zu" viel geschrieben :shock:


Dateikommentar: meine Einkäufe, sieht mehr aus, als es eigentlich ist.
IMG_0158.JPG
IMG_0158.JPG [ 34.39 KiB | 15258-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
1. Reise NY 27.12.11-04.01.12
2. Reise September 2013

For this message the author DG10 has received thanks: 4 Chriz (08.01.2012, 12:12), JustinWa (07.01.2012, 19:46), Martin M. (08.01.2012, 15:46), pretzi (06.01.2012, 19:33)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 06.01.2012, 19:29 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2008
Beiträge: 97
Wohnort: Frankfurt
Has thanked: 2 times
Have thanks: 1 time
Liest sich super!

Weiter schreiben!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2012, 19:32 
Offline
New York Fan

Registriert: 07.11.2011
Beiträge: 26
Has thanked: 9 times
Have thanks: 5 times
Klasse, dieser Shopping Marathon :D Kenne das genauso von Orlando oder Sawgrass Mills.

Bei mir ist es in NY 'etwas' ruhiger abgegangen, da ich vorher schon fuer ueber $1000 online bestellt hatte. Es kam dann aber trotzdem nochmal ganausoviel dazu. Forget the budget...
1 Tag vor Weihnachten 60% OFF bei Lord&Taylor an der 5th Av. Mein bisher bestes Shopping Erlebnis, kaum einer drin, alle Kabinen leer nur die Verkaeuferin und ich!

Es ist schrecklich, wieder zurueck zu sein, nicht wahr?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2012, 00:34 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 660
Has thanked: 77 times
Have thanks: 63 times
Schöner Anfang, warte auf die Fortsetzung :daumen1:

DG10 hat geschrieben:
Nach einer schlaflosen und unruhigen Nacht, mit zig Besuchen auf der Toilette, weil mir aus Nervosität so was von schlecht war, ging es um 7.20 Uhr von Köln nach Wien los.

Als nächstes ging es von Wien nach Köln. Da wir vorher noch nie mit AUA geflogen sind (wird auch unser einziger Flug mit Austrian Airlines bleiben), war die Enttäuschung ziemlich groß, als ich bemerkte, wie eng die Maschine eigentlich ist. Gut, dank dem Forum wusste ich, dass auch das Unterhaltungsprogramm zu wünschen übrig lässt, aber so? Die Auswahl der Filme war ziemlich mager, auch konnte man den Start nicht selbst auswählen. Ich wollte dann Harry Potter schauen, aber irgendwie stimmte was mit meinem Bildschirm nicht, nur Schnee (ich habe immer so ein Glück mit der Elektronik, von daher hat es mich auch nicht verwundert, dass meiner kaputt ist). Nun ja, ich wollte eh lieber lesen, also kein Harry Potter.


Wieso seid ihr von Köln nach Wien geflogen und dann wieder zurück? So ein Stress :?
Auf unseren Flügen mit Delta hatten wir nicht mal Inseatentertainment, jeweils 3 Filme die uns null interressiert haben :(

DG10 hat geschrieben:
Um 14 Uhr kamen wir in New York an (im strömenden Regen, was auch sonst, so kennen wir es nicht anders, es regnet grundsätzlich immer, wenn wir irgendwo ankommen) Bei der Einreise ging alles

Ach ihr wart schuld? :wink:
Da hats abends Hund und Katz geregnet, und das mit Wind, der einzige Abend an dem wir im Hotel geblieben sind :lol:

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2012, 02:30 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1099
Has thanked: 28 times
Have thanks: 315 times
Oh super hört sich an wie mein woodbury besuch:) sei nicht verärgert wegen des Gutscheinbuchs...ich hatte es und hab es wirklich NUR und ausschliessl. bei hilfiger mit den 10 Prozent gebraucht und später hab ich dann gesehn dass ich auf dem busticket einen Coupon mit 15 Prozent gehabt hätte...ärgerlich... ABER alle anderen läden wo ich war haben die Coupons aus dem Buch nicht akzeptiert,da generell so viel sale war und dies nicht kombinierbar war...ich war am 30.12. dort... daher nicht ärgern,hat sich bei mir gar nicht gelohnt das heft.
Und der Ugg store...üble Sache,hätte mich dort nie im leben angestellt!
Außerdem hast du völlig recht was den foodcourt angeht...hab ne halbe std gebraucht um nen Tisch zu erkämpfen...
Fange morgen auch mit meinem Bericht an,bin seit heut wieder da :( es war so schön...

Ach ja,krank war ich auch und zwar während des Urlaubs..über Silvester...danach hab ich meinen Freund angesteckt...;)
Freu mich auf deine vortsetzung!

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2012, 19:15 
Offline
New York Lover

Registriert: 28.06.2011
Beiträge: 300
Has thanked: 9 times
Have thanks: 15 times
Vielen Dank :wink:

@LES
Ich muss gestehen, so schrecklich finde ich es nicht, wieder Zuhause zu sein. Natürlich, wenn ich wählen könnte, würde ich lieber in NY leben, aber Urlaub und Alltag sind immer was anderes :mrgreen: Eine leere Kabine konnte ich in keinem Geschäft erblicken, da hast du richtig Glück gehabt.

@big applez
So richtig habe ich auch nicht verstanden, warum wir uns diesen Stress angetan haben, dass nächste Mal, sollte ich buchen! Bei der Rückreisen, haben wir 10 Stunden am Flughafen von Wien verbracht, aber davon werde ich später berichten. Ja, Wetter sind immer wir Schuld :lol:

@Vanni
Oh, ich bin dann mal auf deinen Bericht gespannt, wir waren ja in etwa Zeitgleich in NY :daumen2:

_________________
1. Reise NY 27.12.11-04.01.12
2. Reise September 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2012, 12:00 
Offline
Newbie

Registriert: 20.12.2011
Beiträge: 12
Has thanked: 0 time
Have thanks: 3 times
big applez hat geschrieben:
Schöner Anfang, warte auf die Fortsetzung :daumen1:

DG10 hat geschrieben:
Nach einer schlaflosen und unruhigen Nacht, mit zig Besuchen auf der Toilette, weil mir aus Nervosität so was von schlecht war, ging es um 7.20 Uhr von Köln nach Wien los.

Als nächstes ging es von Wien nach Köln. Da wir vorher noch nie mit AUA geflogen sind (wird auch unser einziger Flug mit Austrian Airlines bleiben), war die Enttäuschung ziemlich groß, als ich bemerkte, wie eng die Maschine eigentlich ist. Gut, dank dem Forum wusste ich, dass auch das Unterhaltungsprogramm zu wünschen übrig lässt, aber so? Die Auswahl der Filme war ziemlich mager, auch konnte man den Start nicht selbst auswählen. Ich wollte dann Harry Potter schauen, aber irgendwie stimmte was mit meinem Bildschirm nicht, nur Schnee (ich habe immer so ein Glück mit der Elektronik, von daher hat es mich auch nicht verwundert, dass meiner kaputt ist). Nun ja, ich wollte eh lieber lesen, also kein Harry Potter.


Wieso seid ihr von Köln nach Wien geflogen und dann wieder zurück? So ein Stress :?

Ich glaube sie hat sich verschrieben und sie ist nur von Köln nach Wien und von dort aus dann mit Austrian nach New York geflogen.

_________________
Unser kleines Tagebuch über New York an Weihnachten 2011: http://weihnachteninnewyork.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2012, 12:11 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2011
Beiträge: 380
Wohnort: Köln
Has thanked: 169 times
Have thanks: 26 times
Klasse Reisebericht, macht Lust auf mehr. ;-)

_________________
1. New York 02/2013 The Paramount
2. New York ???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2012, 13:07 
Offline
New York Experte

Registriert: 12.06.2009
Beiträge: 1586
Has thanked: 2 times
Have thanks: 42 times
Ich freu mich auch mehr! :) :daumen1:

_________________
1. Mal New York: 03.09.09 - 10.09.09
2. Mal New York: 22.05.10 - 03.06.10
3. Mal New York: 28.10.11 - 05.11.11


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2012, 16:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2008
Beiträge: 9990
Has thanked: 378 times
Have thanks: 746 times
Schöner Bericht, danke dafür :)
DG10 hat geschrieben:
So schlecht auch die Maschine und sein Programm von AUA auch sein mögen, das Essen und der Service waren super!

Die AUA fliegt leider nur mit einer Boeing 777-200, die mag ich schon allein wegen der 3er Außenbestuhlung nicht. Eine A-330 oder A-340 bietet da schon mehr Komfort.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2012, 17:49 
Offline
New York Lover

Registriert: 28.06.2011
Beiträge: 300
Has thanked: 9 times
Have thanks: 15 times
Martin M. hat geschrieben:
Schöner Bericht, danke dafür :)
DG10 hat geschrieben:
So schlecht auch die Maschine und sein Programm von AUA auch sein mögen, das Essen und der Service waren super!

Die AUA fliegt leider nur mit einer Boeing 777-200, die mag ich schon allein wegen der 3er Außenbestuhlung nicht. Eine A-330 oder A-340 bietet da schon mehr Komfort.


So ungefähr muss ich wohl Vieh in einem Viehtransporter fühlen, viel mehr Platz dürften die auch nicht haben. Gut, ich kenne mich mit den Maschinen nicht aus, aber für das nächste Mal weiß ich nun bescheid :D

_________________
1. Reise NY 27.12.11-04.01.12
2. Reise September 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2012, 18:31 
Offline
New York Lover

Registriert: 28.06.2011
Beiträge: 300
Has thanked: 9 times
Have thanks: 15 times
Freut mich, dass es euch gefällt :daumen2:

Hm, beim Bilder hoch laden, wurde ich automatisch wieder ausgeloggt....scheinbar muss ich mich beeilen. :cry:


Tag 2 Donnerstag, 29.12. Brooklyn Bridge

Bei sonnigem Wetter, ging es morgens erstmal zu Century 21. Nachdem ich so viel von Century 21 gehört habe (positiv wie auch negativ), wollte ich mir selbst ein Urteil bilden. Und wie schon gestern, bin ich einem kleinen Kaufrausch verfallen! (ist auch schlimm, wenn alles so günstig und irgendwie alles auch gebraucht wird). Im Fokus standen dieses Mal Unterwäsche und Socken (irgendwo habe ich aufgeschnappt, dass die hier besonders günstig sein sollen) . An der Kasse waren es dann doch noch zwei Schals und zwei Mützen und ein Gürtel, die irgendwie noch dazu gekommen sind. Mein Mann hat noch nach einer Jeans geschaut, ist in seiner Größe aber nicht fündig geworden. Ich glaube eher, dass er nach 3 Minuten des Suchens keine Lust mehr gehabt hat. Natürlich war es ziemlich voll und man musste teils warten, bis man an die Waren konnte, aber es hat sich wirklich gelohnt. (an den Kassen war nicht so viel los, hier ging es zügig)

Beim verlassen des Geschäftes, habe ich dann entdeckt, dass es noch einen Century 21 Schuhladen gibt, wo ich natürlich sofort rein musste. Ich kämpfte mich zu meiner Größe durch, nur um dann festzustellen, dass sie nichts schönes mehr hatten. Ich habe wunderschöne Stiefel von Ralph Lauren gesehen und war kurz versucht, diese auch zu kaufen, obwohl 2 Nummern zu groß (im Geiste habe ich diese schon mit Taschentüchern ausgestopft und mir vier Paar Socken angezogen) den Gedanken aber dann doch aufgegeben. Trotzdem sollte dies nicht der Letzte Besuch hier sein!!!

Eigentlich sollte es jetzt zum Ground Zero gehen, schließlich waren wir ja schon direkt in der Nähe. Aufgrund der Tatsache dass es ungeheuerlich voll war (tja, diesen Gedanken haben hunderte andere auch gehabt) und dass ich Katastrophentourismus nicht mag, haben wir das Thema Ground Zero „begraben“.

So dass es in die nächste Metro ging (habe ich schon erwähnt, dass ich grundsätzlich mit meiner Karte Probleme hatte? Trotzdem bin ich immer noch begeistert von dem System) in Richtung Hotel, um die Einkäufe abzuladen und den nächsten Punkt. Brooklyn Bridge in Angriff zu nehmen (schon immer ein Traum von mir gewesen, einmal über diese berühmte Brücke zu gehen, nur irgendwie, muss dieser Traum im Sommer gespielt haben, jedenfalls habe ich mich nie frierend gesehen....)

Zunächst ging es mit der Metro nach Brooklyn (ich habe meinen Mann schon im Vorfeld mit Grimaldis Pizza genervt, dass wir dort unbedingt essen müssten). Bevor wir die Aussicht auf die Brücke und die Skyline genießen konnten, wollten wir uns noch ein wenig die alten Gebäude von Brooklyn anschauen, diese typischen Townhäuser (mit dem kleinen Treppenaufstieg) und dann, haben wir das Ufer erreicht und einen Traumanblick genossen, haut einen schon ein wenig um, wenn man dann erst die Brücke und die Hochhäuser sieht, wobei ich mir die Brücke ein wenig größer vorgestellt habe. Leider war der Akku von meiner Kamera schon nach 10 Minuten leer (nie mehr Casio...) so dass ich mit meinem Handy Bilder machen musste. Die Qualität ist natürlich nicht so gut, tut mir leid.
Nun war der große Moment gekommen, es sollte über die Brücke gehen, da ich null Orientierungssinn habe (an diesem Tag drei Mal im Kreis gelaufen, zum Glück hat es mein Mann nicht bemerkt, da er sich nichts groß merken kann), hat mein Mann die Führung übernommen. Nach 30 Minuten haben wir immer noch keinen Aufgang zur Brücke gefunden (habe ich mir persönlich einfacher vorgestellt, kann ja auch nicht so schwer sein) Wir sind dann den Schildern für Fahrräder zur Brooklyn Bridge gefolgt (nur zur Erinnerung, wir waren zu Fuß und es war nicht meine Idee). Zwischenzeitlich sind wir an Grimaldis vorbei gekommen, war eher purer Zufall (die genaue Adresse wusste ich nicht mehr) aber von weitem, haben wir eine sehr lange Menschenschlange gesehen und aus Spaß meinte ich, da gibt es sicherlich die Pizza und so war es dann auch. Mit langen Gesichtern und knurrendem Magen (Plan B gab es keinen) suchten wir weiter den Brückenaufgang.

Der blöde Radweg führt auch nicht zum Ziel, oder wahrscheinlich über einen enormen Umweg, jedenfalls sind wir irgendwann über die Straße in einen kleinen Park und dann war er plötzlich da, der Aufgang (vor lauter Freude, habe ich ein Bild von gemacht). Den Gang über die Brücke habe ich mir auch anders vorgestellt, war ziemlich eng (vielleicht wegen der Baustelle?), gut, mit vielen Menschen habe ich gerechnet, aber im Fernsehen, sah es immer breiter aus. Bei kaltem Wind und gefühlten -6 Grad (die Laune von meinem Mann lag sicherlich noch weiter tiefer) ging es über die Brücke. Ich musste ihn förmlich über die Brücke ziehen. Mir kam es auch so vor, als ob diese Brücke nie enden würden. Mir haben die armen Radfahrer leid getan, denen lies ja nun wirklich kaum einer Platz. Und was auch praktisch wäre, ein Hotdogstand auf der Brücke, wäre sicherlich eine Marktlücke. Gerade für all die Touristen, die bei Grimaldis nichts bekommen haben.

Danach haben wir uns ein Sandwich bei au bon pain gegönnt und erstmal ausgeruht, da ich die ersten zwei Minuten auf der Brücke schon zur Toilette musste, war ich sehr dankbar eine gefunden zu haben (sehr sauber und es roch nach Kirschen)

Wir sind noch einige Zeit ziellos umher gelaufen, nur um irgendwann wieder vor dem Century 21 zu stehen (ich bin nicht kaufsüchtig, oder so). Na ja, wo wir schon mal davor standen, konnten wir ja auch noch mal kurz rein. Also in den Schuhladen (hätte ja sein können, dass es die Ralph Lauren Stiefel jetzt auch in meiner Größe gab, dem war aber nicht....dem war auch nach dem 5ten Besuch in dem Laden nicht. Trotzdem ging mein Mann immer tapfer mit rein. Auch wenn er so was sagte wie, da waren wir doch schon, was soll sich hier geändert haben)

Am Ende ging es mit der Metro wieder zum Hotel. Leider ohne Schuhe, dafür ist mein aktuelles kaputt gegangen. Natürlich würde ich Ersatz brauchen... :mrgreen:


IMG_0207.jpg
IMG_0207.jpg [ 19.89 KiB | 14924-mal betrachtet ]
IMG_0205.jpg
IMG_0205.jpg [ 12.24 KiB | 14924-mal betrachtet ]
IMG_0200.jpg
IMG_0200.jpg [ 19.14 KiB | 14924-mal betrachtet ]
IMG_0185.jpg
IMG_0185.jpg [ 16.82 KiB | 14924-mal betrachtet ]
IMG_0182.jpg
IMG_0182.jpg [ 26.87 KiB | 14924-mal betrachtet ]
IMG_0181.jpg
IMG_0181.jpg [ 25.91 KiB | 14924-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Century 21
IMG_0163.jpg
IMG_0163.jpg [ 19.41 KiB | 14924-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
1. Reise NY 27.12.11-04.01.12
2. Reise September 2013
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de