New York Pass
Aktuelle Zeit: 10.12.2019, 15:44




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 12.11.2016, 10:23 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30016
Wohnort: Köln
Has thanked: 276 times
Have thanks: 1345 times
Mr Trump rudert übrigens bereits mit einigen "Wahlversprechen" schon zurück. So wie es aussieht, wird er z. B. Obamacare nicht rückgängig machen. Das ist übrigens so ein Ding, was ich als Europäerin absolut nicht verstehe. Wie kann irgendjemand dagegen sein, dass jeder Mensch eine (möglichst) bezahlbare Krankenversicherung hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 12.11.2016, 15:45 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11632
Has thanked: 1151 times
Have thanks: 1126 times
Ich habe das Gefühl, dass der erzkonservative an-amerikanische-Werte-Gläubige darauf schaut, dass man nur das hat, was man sich erarbeitet hat. Vom Tellerwäscher zum Millionär. "ICH habe für mich/meine Familie alles selbst gemacht und alle anderen sollen das auch machen. Und wenn ich mein hart verdientes Geld spende (Charities....), dann wähle ich aus, wohin." Wenn nun aber jeder "Sozialschmarozer" Zugang zu Leistungen hat ohne dafür zu arbeiten, dann nimmt derjenige mir etwas weg.

Gerade auf der letzten Reise habe ich mit einigen Leuten gesprochen, die sich das, was wir unter Sozialsystem verstehen, nicht vorstellen können. Man kann ja schließlich arbeiten und vorsorgen und hat es damit viel besser als in Systemen, die so viel Geld (taxes&Co) verlangen.
Und da waren natürlich keine Personen dabei, die "arm" sind, die sich vorstellen können wie es ist, als Mexikaner in der Substandard-Wohnung zu leben und krank arbeiten zu müssen. Diese Leute sind dann eher deren Personal.... Und das waren zum Großteil wirklich nette Menschen, aber bei solchen Ansichten kann ich als Europäer nur den Kopf schütteln über diese Rückständigkeit.
Ich bin nur wirklich froh, dass diese Vorwahl-Stimmung jetzt für 4 Jahre vorbei ist, denn mir ist es echt extrem auf die Nerven gegangen, dass wildfremde Menschen bei jedem Small-Talk sofort solche Themen diskutieren wollen.

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 12.11.2016, 21:47 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5926
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1592 times
Have thanks: 565 times
Meine Mailfreundin, mit der ich im Dezember 2 1/2 Tage was zusammen unternehmen wollte (u. a. TotR, ESB, 9/11 Memorial Museum, Megabus-Fahrt nach Washington mit Trolley Tours-Fahrt.....Tickets für TotR, Megabus und Trolley Tours sind gebucht) hat übrigens wegen der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten ihre Reise storniert, auch mit der Begründung einer gestiegenen Terrorgefahr durch islamische Extremisten und dass sie sich in der Stadt in Menschenansammlungen nicht mehr wirklich sicher fühlen könnte.... :roll:

Toll ! ! ! Da freut man sich schon über ein halbes Jahr auf die gemeinsamen Erlebnisse.... :?

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 12.11.2016, 22:09 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5926
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1592 times
Have thanks: 565 times
Bronco Bomber hat geschrieben:
Was sind denn die Befürchtungen des kleinen Mannes?

......Das gilt auch für die USA, denn der kleine Mann hat nichts davon wenn den Reichen Steuern erlassen werden, die Krankenversicherung und auch andere soziale Errungenschaften abgeschafft werden.....


Ich habe dieser Tage einen interessanten Artikel in der "Welt" gelesen, wo u. a. auch die "Errungenschaft" der Obama-Krankenversicherung als Begründung genannt wurde, warum man Trump wählen wird - ich zitiere mal:

"Zu den Gründen, warum nur noch eine Nacht Donald Trump vom Wahlsieg trennen könnte, gehört die Erfahrung eines konservativen Ehepaares aus den Südstaaten. Es besaß für 3000 Dollar im Jahr eine maßgeschneiderte Krankenvorsorge mit zu- und abwählbaren Leistungen. Dann kam Barack Obamas Pflichtversicherung. Zum Pflichtkatalog der Eheleute, beide über 70 Jahre alt, gehört nun die Schwangerschaftsvorsorge. Die neue Police kostet sie 10.000 Dollar im Jahr. Was wäre eigentlich in Deutschland los, wenn sich der Kassenbeitragssatz über Nacht verdreifachte – wegen einer Reform, die viele als lebensfremd empfänden? Hillary Clinton hat die Kritik an "Obamacare" in letzter Minute in ihre Wahlkampfreden aufgenommen. Das war unumgänglich."

https://www.welt.de/print/die_welt/arti ... -Welt.html

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 12.11.2016, 23:55 
Offline
New York Lover

Registriert: 18.02.2013
Beiträge: 412
Has thanked: 40 times
Have thanks: 48 times
Das tut mir ja leid für dich, ich kann es aber beim besten Willen nicht nachvollziehen, warum man aus diesem Grund storniert.
Klar, gibt es Terrorgefahr, die ist doch aber nicht wegen trump gestiegen...



For this message the author pzl has received thanks: Ronny-Bonny (13.11.2016, 00:12)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 00:14 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5926
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1592 times
Have thanks: 565 times
Ich hätte jetzt für den 17. Dezember noch einen Megabus-Platz neben mir nach Washington frei - Frontsitz oben...
Ein zweites Trolley Bus-Ticket für D.C. wäre auch noch mit dabei, ach ja...und ein Ticket für TotR...alles kostenlos....also wer mit will....

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 00:43 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Das mit der Krankenversicherung gilt andersrum für sozial schwache, die hätten dann wieder gar nichts mehr.

Habe mal einen Bericht gesehen wo junge Kinder, von reichen Eltern, zu an Krebs erkrankten Menschen eiskalt gesagt haben das ihnen Scheißegal ist ob jemand Krebs hat und sie nie für andere bezahlen würden.
Wer Krebs hat ist selber schuld und soll deswegen auch selber löhnen.



Super Bowl 50: Denver Broncos

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 08:56 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5926
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1592 times
Have thanks: 565 times
Leider, leider kann man es niemanden immer recht machen, wenn man Verantwortung für das Ganze hat, und von einem Präsidenten Trump werden sich sicherlich viele enttäuschte Wähler abwenden, weil er am Ende mit seinem Mitarbeiterstab um sich herum auch nur ein Präsident von "Establishments Gnaden" sein wird. Anders kann das System wohl auch gar nicht funktionieren...

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 09:05 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
So wie es aussieht bekommt man ein Bush 2.0 geboten wenn man sich so ansieht wenn er sich alles ins Boot geholt hat und angeblich holen will.
Sollten diese Herrschaften dann wieder so erfinderisch im Beschaffen von Beweisen sein wie damals vor dem Irak Krieg könnte es interessant werden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 09:38 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5926
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1592 times
Have thanks: 565 times
Ja....Giuliani, Gingrich...radikale Leute von vorgrstern...Christie...auch schon strafrechtlich aufgefallen....na denn...auf geht's Amerika, wenn das jetzt nichts wird...macht mal Amerika wieder groß... :roll: :roll: :roll:

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 12:56 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2007
Beiträge: 3133
Has thanked: 33 times
Have thanks: 193 times
Also ich war ja diese Woche in NY. Zuerst war das Entsetzten bei vielen New Yorkern groß. Aber irgendwann hatten sie sich damit abgefunden, ja teilweise sogar mit Humor genommen.

Ich war ja zuerst auch entsetzt, aber teile mittlerweile doch die Meinung der New Yorker, zumindest mit denen mit denen ich noch bis gestern gesprochen habe.

Ja das ganze ist nicht gut, aber nachdem der Trump nach der Wahl, schonmal 50 % weniger radikal klang, wie der Trump vor der Wahl, lasst ihn jetzt mal machen. Ändern kann man es eh nicht mehr. Vielleicht, nur vielleicht, ändert er ja wirklich was. Und wenn nicht, hey was solls, dann ist er eben ein "one term" president und die Amerikaner korrigieren ihren Fehler bei der nächsten Wahl wieder.

Ich will Trump sicher nicht verteidigen, zumal ich in der 2. Nacht der Proteste auch am Trump Tower war :roll: Aber auch unter Hillary wäre nicht alles gut gewesen. Sie wäre lediglich das kleinere Übel gewesen. Es war eine Wahl die nicht wegen der Inhalte und vielleicht sogar nichtmal wegen den Sprüchen Trumps für ihn ausging, sondern eine Wahl gegen das politische Establishment, für das Clinton nunmal mehr als jede andere Person steht.

Und wie Bronco Bomber geschrieben hat, so wie es momentan aussieht wird er ne neue Version von George W. werden, und ihn haben die Amerikaner auch überlebt. Klar im schlimmsten Fall eine weitere Amtszeit eines Präsidenten die fürn Arsch war, aber das wäre dann weder die erste noch die letzte Amtszeit einen US Präsidenten gewesen die fürn Arsch war.

Eins noch:

Der Aufschrei ist jetzt groß, weil hier sogar ein "radikaler" an die Regierung kam. Aber passt mal nächstes Jahr auf. Ich bin mir sicher die AFD wird in Deutschland mit 10+X % in den Bundestag kommen, dann wartet mal aber was hier ab geht. Sollte es so sein, wovon ich leider ausgehe, wird das eben auch für unser politisches "Merkel" Establishment eine Art Wachruf werden......



For this message the author Hawkeye has received thanks: 2 Hobbit (13.11.2016, 14:33), Ronny-Bonny (13.11.2016, 15:55)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 18:19 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Mit den Mitstreitern, die sich Trump ins Boot holt, entspricht Trump noch mehr dem Establishment als eine H. Clinton ;)
Da tummelt sich alles was für das steht was angeblich bekämpft werden soll, vom Milliardär über korrupte Politiker bis zu korrupten Unternehmern, vom verteilen der Posten innerhalb der Familie ganz zu schweigen.
Die werden natürlich keine hohen Posten bekommen, aber unterbringen wird man sie irgendwo.

Man darf nie vergessen das Trump durch das System zu dem geworden ist was er jetzt ist und das wird er nie abschaffen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de