New York Pass
Aktuelle Zeit: 13.12.2019, 13:17




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 19:40 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2012
Beiträge: 63
Wohnort: NRW
Has thanked: 16 times
Have thanks: 11 times
Ich hätte auch lieber Obama behalten,
aber die Sorgen und Nöte der Amerikaner kriegen wir bei unseren
Urlauben in New York gar nicht mit.In New York sehen wir nur ein paar Homeless,
Dem Rest scheint es mehr oder weniger gut zu gehen.

Das unstudiert gleich ungebildet heißt finde ich schon grenzwertigt.Die Wahlen
waren rechtmäßig und demokratisch, das muss man so akzeptieren.
Und was gebildete Studierte Politiker allein in der BRD alles verkehrt machen ist ja hinlänglich bekannt
Für die sind wir nur Steuerzahler und nicht mitsprachberechtigte Bürger.Die halten uns auch für dumm.

Man sollte Trump erstmal machen lassen, seine Sprüche werden verfliegen,und er wird die
Harte Realität der Amerikanischen Politik erfahren.

Ab Januar muss er abliefern, dann zählt es.

_________________
[b]NYC 2010-2012-2013-2014-2015-2016-2018 und 2020.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 20:38 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Warum sollten uns Politiker für dumm halten?
Und was machen die Politiker in der BRD denn alles falsch?




Super Bowl 50: Denver Broncos

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 21:24 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2012
Beiträge: 63
Wohnort: NRW
Has thanked: 16 times
Have thanks: 11 times
Vielleicht zb weil die einzigsten Länder in Europa Belgien und Deutschland sind,
In denen es keinen Volksentscheide gibt.

Das Thema was hier alles falsch läuft ist schier undendlich
Steuergerechtigkeit,Flüchtlingspolitik,Bildungspolitik ,Rentenpolitik Kinderarmut usw.

Findest du nicht auch das zb. Polizeibeamte mehr Respekt von der Politik und den Bürgern
erfahren müssten ?. Die bekommen überhaupt keinen Rückhalt

Schau dir unsere Schulen an in denen unsere Kinder lernen sollen, teilweise grauenhaft.Da sitzen
Schüler der Klassen 11 auf Stühlen für Grundschüler.

Ich kann dir nur sagen das in der Klasse 12 meiner Tochter fast die hälfte gesagt hat , nach
Dem Studium zu überlegen ins Ausland zu gehen.

Aber jeder muss sich seine eigene Meinung zu diesenThemen bilden,jeder empfindet anders.
Für die einen ist das Glas halbvoll für die anderen halbleer.Das ist Demokratie.

Und genau diese Themen können auch hier zu einem größeren Problem unserer etablierten Parteien werden , zum Teil sind sie es schon.Nicht zur Wahl gehen ist such eine klare Aussage über
Das Vertrauen das die Bürger in die Politik haben.

_________________
[b]NYC 2010-2012-2013-2014-2015-2016-2018 und 2020.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 23:47 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Volksabstimmung für was?
Ich würde Angst bekommen wenn das Volk über alles abstimmen sollte.

Politiker können auch nicht dafür sorgen das der Bürger Respekt vor etwas hat, das können nur die Polizei und die Bürger miteinander ausmachen, oder soll es ein Gesetz dazu geben?
So wie manch einer in Uniform auftritt verstehe ich auch die andere Seite ein wenig.

Zur Flüchtlingspolitik sage ich nichts da ich schon zu oft beleidigt und angegriffen wurde weil ich Nicht dagegen bin.
Und nur zur Info, ich wohne seit über 20 Jahren neben einem sogenannten Asylantenheim.

Es mag auch bestimmt Schulen geben in denen vieles Falsch läuft, aber da sollte man sich an die Gemeinden und die Länder richten und nicht die Bundespolitik den das ist Ländersache ;)


Wenn ich mich in dieser Welt umsehe kann ich kaum ein Land erkennen dem es so gut geht wie unserem und ich war viel unterwegs.

Ich kann 2-3 Urlaube im Jahr machen, sagen was ich will, mich frei bewegen, habe Krankenversicherung und kriege Geld falls ich arbeitslos werde und vieles, vieles mehr.
Davon träumen sehr viele, sogar in Ländern der EU.

Manchmal habe ich wirklich das Gefühl wir vergessen zu oft wie gut wir es in diesem Land habe.

Ich sage nicht das es uns zu gut geht, aber im Vergleich zu vielen, sehr vielen Ländern geht es uns verdammt gut.

Btw. Wer nicht wählen geht oder sich selber in einer Partei engagiert sollte hinterher nicht meckern.
Nur wer etwas tut kann auch etwas ändern!





Super Bowl 50: Denver Broncos

_________________
Bild



For this message the author Bronco Bomber has received thanks: Katha04 (11.11.2016, 21:06)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 00:19 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2012
Beiträge: 63
Wohnort: NRW
Has thanked: 16 times
Have thanks: 11 times
Hi Bronco Bomber.
Las uns das Thema einfach beenden.Du hast deine Meinung , ich meine.Deswegen schreibe ich
jetzt auch nichts mehr dazu.Das ist zu Innerpolitisch.Wir sind hier schließlich im New York Forum
unterwegs und lieben alle den Big Apple und nur das zählt hier :-D

_________________
[b]NYC 2010-2012-2013-2014-2015-2016-2018 und 2020.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 01:26 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Hobbit hat geschrieben:
Hi Bronco Bomber.
Las uns das Thema einfach beenden.Du hast deine Meinung , ich meine.Deswegen schreibe ich
jetzt auch nichts mehr dazu.Das ist zu Innerpolitisch.Wir sind hier schließlich im New York Forum
unterwegs und lieben alle den Big Apple und nur das zählt hier :-D


Gerne.
Ich frage mich nur immer wieder wo es uns in diesem Land sooooooooooo schlecht gehen soll, aber eine Antwort kriege ich fast nie.
Wenn dann nur Parolen von irgendwelchen dubiosen Seiten und Parteien und da kann man dann wieder den Kreis zu Trump schließen, denn dort wurde auch nur dumpfe Parolen ins Mikro gebrüllt von denen der Großteil, nachweislich, falsch gewesen ist.
Trump hat bei den TV-Debatten zu 60% gelogen, das haben unabhängige Fact-Checks gezeigt und trotzdem wählt man lieber so einen Dampfplauderer als Clinton.

Da nur knapp 50% der Amerikane gewählt haben und davon eine, wenn auch kleine, Mehrheit für Clinton gewesen ist, knapp 0,1% mehr als für Trump, zeigt sich mir eins.
Der große Teil der Amerikaner ist entweder sehr zufrieden, oder extrem unzufrieden.
Da aber fast alle die ich kenne nicht unzufrieden sind gehe ich von ersterem aus ;)

Das ein System einen Präsidenten küren kann den weniger Wähler gewählt haben ist eine Besonderheit und klappt komischerweise immer nur bei den Republikanern :shock: :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 08:45 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Traurig, einfach nur traurig was manche abziehen :shock: :cry: :cry:

https://twitter.com/i/moments/796417517157830656

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 09:01 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
Wir müssen echt auch gar nicht auf dem hohen Ross sitzen. Ich möchte nicht wissen, wie eine Wahl ausgeht mit dem Slogan "lasst uns Deutschland wieder großartig machen, Deutschland zuerst, wir schauen erst mal, dass es uns Deutschen gut geht, bla bla bla..."

Grundsätzlich sitzen wir alle in einer gewissen Filterbubble - auch hier - denn lasst uns mal ehrlich sein, eine Reise nach New York (oder mehrere) kann sich auch niemand leisten, der mit Minijobs oder Mindestlohn mal gerade so zurecht kommt. Die Bedingungen in Deutschland sind Deutschland sind härter geworden, das merkt man spätestens dann, wenn man in diesem Land z. B. im mittleren Alter wahlweise arbeitslos wird oder schwer erkrankt. Dann ist nämlich auch hier ganz schnell weg, wofür man sein Leben lang gearbeitet hat.

Oder für die Leute, die es einfach nicht geschafft haben, eine Ausbildung oder ein Studium zu machen. Die Löhne für einfachere Tätigkeiten sind inzwischen so weit unten, dass man trotz Vollzeitjob arm sein kann. Für Familien mit so kleinem Einkommen "lohnt" es sich teilweise überhaupt nicht, einer Arbeit nachzugehen.

Die "Dankbarkeit" für Errungenschaften wie Krankenversicherung ist bei den Deutschen nicht so da, weil wir es halt gar nicht anders kennen. Es gibt gar nicht so wenige Leute, deren Leben nicht ganz so "nett" ist, mit drei Urlauben im Jahr usw. Beziehungen halten nicht mehr, so dass unser Anteil unserer Alleinerziehenden immer größer wird und das dadurch bedingte Armutsrisiko für Frauen (und ihre Kinder) ist hoch.

Menschen in diesen schwierigen Situationen nehmen es so wahr, dass für die Rettung von Banken, Griechenland oder die Aufnahme von Flüchtlingen (bevor jetzt einer meckert - ich bin pro Asyl) genug Geld da ist, aber nicht dafür, die Schultoilette ihrer Kinder zu renovieren oder die marode Straße vor der Tür.

Gleichzeitig werden die Menschen immer unpolitischer (hüben wie drüben) und die interessiert gar nicht mehr, wer "da oben" ist. Streng genommen wurde Trump nicht von der knappen Hälfte gewählt, sondern von ungefähr 25%. Die Wahlbeteiligung lag nämlich nur bei Knapp der Hälfte der Wahlberechtigten. Die Welt wird immer komplizierter, da kommt nicht jeder mit. Da fallen Menschen herein auf einfache Botschaften und auf das Versprechen, dass ihr Leben besser werden wird. Und im Grunde ist es doch so (Bedürfnispyramide Maslow), zuerst mal müssen eine Menge Grundbedürfnisse erfüllt werden, eh man den Raum findet, großzügig und tolerant zu sein und anderen geben zu können/wollen.

Es kommen düstere Zeiten auf uns zu. Es gab schon zahlreiche Berichte, dass nicht weiße Menschen (um es mal so auszudrücken) und Gays angegriffen wurden. Die Botschaft ungefähr so: "Eure Zeit ist abgelaufen!" Das erfüllt mich wirklich mit Sorge.



For this message the author Marion has received thanks: 6 gila (11.11.2016, 11:32), Hannemie (11.11.2016, 19:20), Hemmi (11.11.2016, 11:38), Hobbit (13.11.2016, 14:52), Katha04 (11.11.2016, 21:10), Queen_of_Charmanders (11.11.2016, 09:15)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 09:03 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
Bronco Bomber hat geschrieben:
Traurig, einfach nur traurig was manche abziehen :shock: :cry: :cry:

https://twitter.com/i/moments/796417517157830656

Genau das meinte ich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 10:22 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2013
Beiträge: 442
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Has thanked: 291 times
Have thanks: 77 times
Bronco Bomber hat geschrieben:
Traurig, einfach nur traurig was manche abziehen :shock: :cry: :cry:
https://twitter.com/i/moments/796417517157830656


Ganz übel. Und wirklich schon fast beängstigend. Wie kleingeistig muß man sein?

_________________
NYC: Sept./Okt. 2013 * Jan. 2014 * Okt. 2014 * Sep./Okt. 2015 * Sept. 2016 * Nov. 2018 *


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: the winner is: TRUMP
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 12:46 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2675
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Ich denke, man macht es sich zu einfach, wenn man Wahlerfolge von Trump und afd nur auf Populismus schiebt. Die Wähler fühlen sich von der Politik allein gelassen, fühlen sich vernachlässigt. Egal ob das wirklich so ist oder nicht. Das merkt man an geringer Wahlbeteiligung und den Erfolgen der Populisten. Die Politiker sollten deshalb die Ängste und Befürchtungen der Menschen ernst nehmen und etwas tun und nicht nur über die bösen Populisten schimpfen. Wenn sie in der Vergangenheit ihren Job gut gemacht hätten, hätten die Populisten keine Chance.

Ich kann die Wähler der Populisten verstehen, auch wenn es fraglich ist, ob diese eine Lösung der Probleme sind.

Was gerade in den USA abgeht ist das gleiche wie nach dem Brexit in England. Hätten die Demonstranten ihren Arsch früher hoch gebracht, wäre es vielleicht gar nicht so weit gekommen.

Vielleicht ist es eine Chance für Deutschland, dass die Politiker hier die Befürchtungen der kleinen Leute ernst nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 20:20 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Was sind denn die Befürchtungen des kleinen Mannes?

Und bitte nicht mit Parolen wie die der AfD kommen, denn die denkt an alles nur nicht den kleinen Mann ;)

Das gilt auch für die USA, denn der kleine Mann hat nichts davon wenn den Reichen Steuern erlassen werden, die Krankenversicherung und auch andere soziale Errungenschaften abgeschafft werden.

Btw. Ich bin kein kleiner Mann und, wie alle meine Freunde, Sehr zufrieden mit dem Leben welches ich in diesem Land führen kann.

Super Bowl 50: Denver Broncos

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mastraw und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de