New York Pass
Aktuelle Zeit: 20.11.2019, 03:18




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 16:12 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1102
Has thanked: 28 times
Have thanks: 316 times
Hey hey, meine Lieben!

Wir waren wieder unterwegs und dieses Mal habe ich eine wirklich außergewöhnliche Reise im Gepäck, die ich euch nicht vorenthalten kann! Uns hat es nach Lappland verschlagen und zwar hoch oben im finnischen Teil in ein kleines Dorf mit dem schönen Namen Äkäslompolo. Klingt lustig, nicht wahr? :lol: Die Reise war etwas ganz besonderes und ich bin immer noch ganz hin und weg von den vielen Eindrücken, die erst nach und nach sacken.

Gebucht haben wir dieses Mal bei einem Finnland-Experten und zwar über Fintouring. Das war auch absolut die richtige Wahl, wir waren mehr als zufrieden mit den Leistungen und einfach allem.

Nun geht's aber los - bitte packt genug warme Unterwäsche und Wollsocken ein, es erwarten uns Temperaturen WEIT unter dem Gefrierpunkt ! 8)


19. Januar 2018 - Tag 1

Pünktlich mit dem dritten Weckerklingeln stehen wir um 05:45 Uhr auf und werfen die restlichen Dinge in den Koffer.

Bild

Dann steht auch schon Sybille vor der Türe und fährt uns an den zehn Minuten entfernten Stuttgarter Flughafen. Am TUI-Schalter nach Kittilä stehen lediglich noch 4 andere Leute und wir haben ruckzuck unsere Koffer los. Okay dann mal los. An den Kontrollen ist heute um halb sieben auch noch nichts los und nur zehn Minuten nach Erreichen des Flughafens stehen wir quasi am Gate. Gut, das ist nicht förderlich für die Vorfreude, denn wir müssen noch eine ganze Weile warten. Aber die Wartezeit geht schnell vorbei, wie immer gönnen wir uns einen Kaffee für schlappe vier Euro im Bistro und Manu findet sich noch einen Whisky im Duty Free, der jetzt ebenfalls die Reise nach Finnland antritt.

Bild

Bild

Die Wartezeit geht dann dementsprechend doch noch schnell vorbei und überpünktlich boarden wir mit noch etwa 15 anderen Fluggästen. Nur 10 Minuten später heißt es dann "Boarding completed" und also... was soll ich sagen... so hatten wir das auch noch nie. Da muss erst mal ein Selfie mit dem leeren Flugzeug her.

Bild

Bild

Beinahe schon gruselig, aber eine dreiviertel Stunde später steigen in Hannover nochmal eine Handvoll Fluggäste zu, so dass das Flugzeug etwa zu 1/4 gefüllt ist. Eigentlich hätten wir in Hannover nicht aussteigen müssen, doch nun irgendwie doch, da die neue Crew noch nicht da ist und wir nicht allein im Flieger sitzen dürfen. Auch gut, so finde ich für mich noch eine Wimperntusche im Duty Free.
Nun geht es also weiter, nächstes Ziel "Kittilä" und die Flugzeit mit etwas über zwei Stunden vergeht recht schnell. Das Essen an Bord ist erstaunlich gut, wenn nicht sogar geschmacklich eines der besten, dass ich auf meinen mittlerweile vielen Flügen bisher bekommen habe.

Bild

Bild

Bild

Und dann geht's auch schon wieder runter und wir landen in der herrlichsten Winterlandschaft auf dem vermeintlich kleinsten Flughafen der Welt. Gut, womöglich nicht dem kleinsten, aber er ist wirklich sehr winzig. Mehr als eine Maschine kann definitiv nicht zeitgleich ankommen oder abheben. Dementsprechend schnell sind auch unsere Koffer da und der Shuttle steht auch schon bereit, also geht es direkt los ins Abenteuer.

Bild

Bild

Bild

Der Transfer nach Äkäslompolo dauert etwa eine dreiviertel Stunde, doch vor lauter Staunen über die ganzen Massen an Schnee, geht die auch vorbei wie im Nu. Wir sind jetzt schon ganz verliebt in die Landschaft.

Angekommen im Hotel bekommen wir direkt unsere Schlüssel für das Blockhaus und noch weitere Infos zu Essenszeiten usw. und dann zerren wir unsere Koffer noch fünf Minuten durch den Schnee, bis wir an unserer Unterkunft für die nächste Woche angekommen sind. Zwischenzeitlich ist es 16 Uhr am Nachmittag und nun ist es auch dunkel. Das macht aber nichts, heute haben wir sowieso nur noch Pläne für die Dunkelheit. Wir richten uns erst mal häuslich ein, freuen uns über das Thermometer an der Hütte das angenehme -14 Grad anzeigt und gehen kurz vor 18 Uhr zum Abendessen.

Bild

Bild

Bild

(Hatte ich schon die private Sauna in der Hütte erwähnt? *g*)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Essen vom Buffet ist sehr lecker und es gibt eine recht vernünftige Auswahl. Fleisch-, Fisch- und ein vegetarisches Gericht, diverse Salate, Beilagen, Brot, Nachtisch.
Um 19 Uhr werden wir an der Rezeption abgeholt. Heute steht direkt schon eine Schneeschuhwanderung auf dem Plan. Bei Snowfun Safaris bekommen wir unsere Thermokleidung für die Woche und dann fahren wir mit zwei Kleinbussen und ca. 15 Leuten in den nahegelegenen Nationalpark. Eigentlich ist es heute eher wolkig und bedeckt, doch wir werden etwas bergauf wandern, vielleicht haben wir ja Glück mit den Polarlichtern. Unser Guide (eine kleine, liebenswerte Frau) ist da sehr zuversichtlich. Okay, dann los. Nach den ersten Schritten zum Eingewöhnen ist es ein riesen Spaß mit den Schneeschuhen und schwierig ist es nach den ersten 20 Metern auch nicht mehr. Durch den stockdunklen Winterwald geht es etwa eine dreiviertel Stunde, hin und wieder bleiben wir stehen und bekommen ein paar Infos von den zwei Mädels die uns begleiten, bis wir an einer sogenannten Kota ankommen, eine finnische Grillhütte, die wir in unserer Woche hier noch öfter zu Gesicht bekommen sollen. Hier machen wir eine Pause und bekommen warme Getränke, sowie eine Art Hefezopf. Ich baue nebenher mal das Stativ und die Kamera auf und teste mal ein paar Langzeitbelichtungen auf gut Glück in den Himmel. Zumindest hab ich noch nie so einen Sternenhimmel gesehen...

Bild

Und siehe da - Nordlichter! Wahnsinn! Mit dem bloßen Auge nicht zu sehen, aber sie sind definitiv da! So schnell bekommt mich hier keiner mehr weg. Die Kamera darf zum ersten Mal in ihrem Leben so richtig zeigen, was sie kann, bei Minus 15 Grad und auf Dauerfeuer. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ich bin ganz begeistert und super happy.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Direkt am ersten Abend so ein Glück zu haben nimmt irgendwie den unterbewussten "Druck" für die weitere Woche raus. Zwar hatten wir gesagt, wenn wir keine Nordlichter sehen dann ist es eben so, aber natürlich hofft man trotzdem darauf, wenn man schon im Winter nach Lappland reist.

Eine halbe Stunde später machen wir uns auf den Weg zurück und unterwegs kann man sie dann sehen, ein schwacher, grüner Streifen am Horizont. Schnell nochmal ein Bild, zwar ohne Stativ und nicht ganz scharf, aber was soll's, wir haben die Aurora gesehen!!!

Bild

Bild

Super Happy kommen wir etwa drei Stunden nach dem Start der Tour wieder am Hotel an und flüchten schnell in unser warmes Häuschen. Für heute sind wir erledigt aber sehr zufrieden, der Tag war lang und der Abend sehr kalt. Wir freuen uns auf die nächsten Tage. :D

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild



For this message the author Vanni has received thanks: 5 Chris2504 (31.01.2018, 12:57), Chriz (30.01.2018, 23:36), gila (30.01.2018, 19:10), illmatico (29.01.2018, 17:08), Katha04 (29.01.2018, 22:03)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 16:47 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Wow wieviel Schnee. Lese gerne mit. Tolle fotos

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 16:53 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008
Beiträge: 1524
Wohnort: Bochum
Has thanked: 52 times
Have thanks: 33 times
Wow. Einfach nur WOW :shock: :daumen2:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 17:09 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Das ist schon sooo lange ein Traum von mir, jetzt kann ich ihn wenigstens so ein bisschen erleben.......DANKESCHÖN :

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 17:29 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1152
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 300 times
Have thanks: 101 times
:lol: :lol: :lol: WAHNSINN :lol: :lol: :lol:

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 23:28 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2012
Beiträge: 1226
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Have thanks: 193 times
Ist zwar ein wenig off topic, aber mich interessiert's trotzdem:

Bild

Mit dem grauen Rucksack rechts im Bild habe ich auch schon mal geliebäugelt. Wie ist'n der? Was paßt alles rein? DSLR inkl. zweier Objektive? Lohnt sich ein Kauf?

Ansonsten: Interessante Reise und wie immer sehr schöne Fotos! :daumen2:

_________________
1st time: Jan 2011 | 2nd time: Jan 2012 | 3rd time: Sep 2012 | 4th time: Jan 2013 | 5th time: Okt 2013 | 6th time: Jan 2014 | 7th time: Jan 2016 | 8th time: Jan 2019

BeLichtErstatter | UR70 | Wo war was?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 10:16 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2006
Beiträge: 1060
Wohnort: Westerwald
Has thanked: 63 times
Have thanks: 41 times
Yippie, ein neuer Bericht von Euch :daumen2: Danke fürs fleißige Schreiben und Teilen :knuddel:
Zu den Fotos: ich sitze hier und bin sprachlos :wow:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 10:33 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1102
Has thanked: 28 times
Have thanks: 316 times
Ach wie schön, wir haben schon einige Schneehasen an Bord, dann will ich mal den zweiten Tag schnell online stellen :wink:

supercoach hat geschrieben:
Ist zwar ein wenig off topic, aber mich interessiert's trotzdem:
Mit dem grauen Rucksack rechts im Bild habe ich auch schon mal geliebäugelt. Wie ist'n der? Was paßt alles rein? DSLR inkl. zweier Objektive? Lohnt sich ein Kauf?
Ansonsten: Interessante Reise und wie immer sehr schöne Fotos! :daumen2:


Mein Tip - Finger weg! *g* Nach der Reise kommt der nun endgültig in die Tonne. Ich hab ihn jetzt noch kein ganzes Jahr, die erste Reise hat er gut mitgemacht, schon bei der zweiten ist der Reißverschluss am Seiteneingriff gehakt, bei der dritten ging er dann kaputt (und ich bin mit meinem Zeug echt nicht rabiat) und da ich versäumt hatte, einen neuen zu ordern hab ich ihn jetzt für diese provisorisch mit Sicherheitsnadeln fixiert, was genau bis zum vorletzten Tag gehalten hat. Von der Größe her fand ich ihn top. Laptopfach, Platz für meine D810 mit zwei großen oder auch bis zu drei Objektiven sowie Fächer für Speicherkarten und Akkus... leider ist günstig in dem Fall auch qualitativ günstig. Schade drum, denn sowohl Wanderstöcke als auch Stativ konnte man super befestigen und ne Jacke hab ich auch noch reinbekommen sowie ne Getränkeflasche. Werd mich aber nun neu orientieren. :?



Nun aber weiter im Text.

20. Januar 2018 - Tag 2


Erbarmungslos klingelt der Wecker um halb 9 und das, obwohl wir doch noch ein wenig hätten weiterschlafen können. Es ist ja schließlich noch ganz dunkel draußen. Hilft aber nichts, um 10 steht die nächste Tour an, also raus aus den Federn und damit auch in die Kälte, denn wir müssen ja immer zum Essen laufen, da wir nicht direkt am oder im Hotel wohnen. Da wird man aber wenigstens wach. Das Frühstück ist auch sehr lecker und auch hier ist die Auswahl absolut in Ordnung.
Ein paar Eindrücke vom "ums Hotel rum":

Bild

Bild

Bild

Zur Erklärung vielleicht kurz als Einwurf - wir haben dieses Mal eine komplett fertige Reise aus dem Reisebüro (online / Fintouring) gebucht. Das Angebot war einfach super. 7 Nächte im eigenen Blockhaus, Halppension sowie bereits 4 Ausflüge und Thermokleidung für die ganze Woche inklusive und Charterflug ab unserem Heimatflughafen. Wen es interessiert - wir haben dafür ca 1.650 € p.Person gezahlt. Alles andere was Lappland anging (z.B. ein Wochenende im Glasiglu oder sonstige Highlights lag beim gleichen Preis für 3-4 Tage. Bausteinreisen waren nicht günstiger und alles selbst zusammenstellen wollten wir nicht, wäre auch nicht besser gewesen. Das Reisebüro war super, die Betreuung einwandfrei - wir hatten spontan noch einen weiteren Ausflug zubuchen wollen drei Tage vor Abflug und der Mitarbeiter hat abends um 20 Uhr noch alles fix gemacht obwohl er selbst gerade in Finnland war zufällig. Also kann ich absolut empfehlen) So - Einwurf Ende.

Im Anschluss ziehen wir uns ganz dick an und laufen wieder zur Rezeption, wo unser Guide schon auf uns wartet und uns einsammelt. Wir fahren wieder zu Snowfun Safaris und erhalten einen Helm und weitere Instruktionen für die Tour. Heute fahren wir zum ersten Mal in unserem Leben mit dem Schneemobil! Kurze Einweisung und los geht's.

Bild

Bild

Bild

Neben uns ist heute nur noch ein anderes, älteres Paar dabei, die laut eigenen Angaben schon 50 Jahre verheiratet sind. In Weiser Voraussicht fährt Manu vor den Beiden, also direkt hinter unserem Guide, denn die zwei Rentner sind ihm sicher zu langsam. :lol:
Mit Karacho geht es dann durch den Winterwald. Was ein Spaß! Und so kalt wie gedacht ist es gar nicht. Zumindest Manu friert kein bisschen, ich als Beifahrer hingegen ein klein wenig, aber damit rechnet man ja schließlich wenn man nach Lappland in den Urlaub fährt, also alles vertretbar.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach einer Weile kommen wir wieder an einer Kota an. Diese Hütten gibt es hier wirklich zu Hauf, viele öffentlich, manche privat erklärt uns unser Guide, der recht cool drauf ist. Wir wärmen uns auf und lassen uns erklären, was es mit den Kuksas auf sich hat. Das sind die hölzernen Trinkbecher, aus denen man hier unterwegs seinen warmen Beerensaft schlürft. Kuksas werden in aufwendiger Arbeit in der Regel handgeschnitzt aus den "Knubbeln" am Baum. Man kauft sich keinesfalls seine eigene Kuksa, denn das bringt Unglück. Kuksas bekommt man geschenkt oder schnitzt sich selbst eine. Man kann aber eine kaufen um sie zu verschenken, das gilt auch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir brechen auf - eine große Gruppe kommt an und nimmt die Kota nun in Beschlag *g*

Bild

Nachdem das ältere Paar sich ausreichend erholt hat (die Beiden haben es beim herfahren und Parken geschafft, das Schneemobil zu kippen - aber nichts passiert außer dem kurzen Schrecken) geht es nach 40 Minuten und zwei Tassen warmen Saft wieder zurück. Zwischenzeitlich ist auch die Sonne da und die Stimmung im Winterwald ist ganz einmalig. Ich genieße die Ausblicke, während Manu sich über das Fahren freut wie ein kleines Kind. Mir war klar, dass das meinem Mann Spaß macht, so wie alles, was motorisiert ist und ich denke, wir werden definitiv nochmal Schneemobil fahren müssen in dieser Woche.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach den versprochenen 2,5 Stunden kommen wir wieder am Office an und sind angemessen begeistert. Direkt fragen wir, was es kostet ein Schneemobil zu mieten. 250 Euro für 24 Stunden. Das wollen wir! Aber wir buchen noch nicht gleich sondern überlegen nochmal in Ruhe, wenn der Adrenalinpegel wieder auf einem entscheidungstauglichen Level ist.
Wir lehnen den Transfer zum Hotel dankend ab, da wir noch in den Laden möchten und uns der Spaziergang sicher gut tut, da nun doch alle Gliedmaßen recht eingefroren sind. Wir kaufen Getränke, ich finde eine Lappland-Mütze als Souvenir, Manu noch eine Handykarte, denn das WLAN im Hotel ist so schlecht und er hat extra seine Playstation mitgebracht damit er sich beschäftigen kann, so lange ich meine Bücher lese (in jedem Urlaub das gleiche Problem, weil er selbst nicht liest und hier in Finnland, wo es mehr Nacht als Tag gibt... na ihr wisst schon) und dann laufen wir gemütlich zurück zum Hotel.

Bild

Bild
(Ich kläre ihn nicht auf und behalte für mich, dass das nur beim Wallstreet-Bullen gilt...)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich mache noch ein paar Bilder bei dem schönen Licht, so lange es noch da ist und den Rest des Nachmittags verbringen wir gemütlich im Warmen mit Sauna, Berichtschreiben, Lesen, Zocken....
Als der VFB gerade verliert und es sich demnach nicht lohnt den Livestream weiter zu verfolgen, gehen wir um 18 Uhr zu Abendessen, davor buchen wir aber noch schnell telefonisch unser Schneemobil für einen der "freien" Tage hier. Den Spaß können wir uns nicht entgehen lassen haben wir einstimmig entschieden.
Nach dem Abendessen packen wir noch den Fotorucksack und stapfen dick eingepackt zum nahegelegenen See. Ganz vielleicht haben wir ja wieder Glück mit den Nordlichtern. Eine Stunde lang liegen wir auf dem zugefrorenen See und starren in den Nachthimmel, machen hin und wieder ein paar Bilder, doch Nordlichter sehen wir keine. Ein schwacher, grüner Schleier ist einmal im Bild, aber ob das nun das Nordlicht war oder einfach nur Lichtverschmutzung - wer kann das schon sagen, immerhin sind wir keine Aurora-Experten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Trotzdem hatten wir Spaß auf dem See und so endet der Tag heute recht spät. Wir sind zufrieden aber durchgefroren.

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild



For this message the author Vanni has received thanks: 2 Chriz (30.01.2018, 23:42), gila (30.01.2018, 19:18)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 13:44 
Offline
New York Lover

Registriert: 05.06.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Berlin - Brooklyn - Cecina - Wien.....home is nun mal where your heart is.
Has thanked: 38 times
Have thanks: 153 times
Echt klasse (wie schon im Amerikaforum erwähnt)!
Kann mir irgendwer sagen weshalb ich mit tapatalk hier keine Fotos sehe - im Amerikaforum aber schon?

_________________
Reiseberichte: NYC (21.09.-30.09.2017) - das sechste Mal... | NYC (04.06.-15.06.2015) - das fünfte Mal... | NYC (28.11.-02.12.2012) - das vierte Mal... | NYC (17.06.-27.06.2011) - das dritte Mal... | NYC (22.04.-28.04.2010) - das zweite Mal... | NYC (14.04.-20.04.2009) - das erste Mal…


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 14:52 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1102
Has thanked: 28 times
Have thanks: 316 times
Gambadilegno hat geschrieben:
Echt klasse (wie schon im Amerikaforum erwähnt)!
Kann mir irgendwer sagen weshalb ich mit tapatalk hier keine Fotos sehe - im Amerikaforum aber schon?


öhm, wenn du mir sagst was Taptalk sein soll :shock:
Fühle mich gerade alt und unwissend... :lol:

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 19:19 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11632
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
Phantastisch! Der Urlaub, die Fotos.... da bekommt man glatt Lust auf Kälte :-)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 20:00 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Noch Fragen warum ich Finnland soooooooooooooooooo liebe ;)

Bei den Fotos würde ich am liebsten in den nächsten Flieger steigen :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de