New York Pass
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 05:59

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.06.2018, 19:34 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 182
Has thanked: 178 times
Have thanks: 77 times
Wir waren von Sonntag auf Montag in London :)

Warum London?
Wir wollten super gerne zum Konzert von Demi Lovato gehen. Wir mögen ihre Musik seit 10 Jahren und sind mit ihrer Musik erwachsen geworden (die Musik ist mit erwachsen geworden) und manche Lieder haben uns sogar so sehr berührt, dass Nadine sich eine Songzeile tätowiert hat. Jetzt kam Sie also zum ersten Mal auf Europa Tour! Köln! Großartig! Leider war die Location aber eine kleine Fabrikhalle, in der man nur stehen konnte und auch rauchen erlaubt war. Das ist wirklich nicht unser Ding, einmal und nie wieder. Die Luft von den Zigaretten und die Menge und die Halle hatte den Ruf, zu viele Menschen rein zu lassen…also nein, eine Alternative musste her. Doch Köln war das einzige Deutschlandkonzert! Mist. Und was ist mit London? Für ein Konzert nach London zu fliegen würde uns normalerweise niemals in den Sinn kommen, aber manchmal kann man ja mal etwas riskieren und ausprobieren oder? Also großen Mutes die Tickets für London gebucht. Und dann auch noch in der 02 Arena! Dann würden wir ja auch da mal ein Konzert erleben. Sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Perfekt!

Wie war der Plan? Kurz nach der Konzert Bekanntgabe, wurde auch der Termin für ein großes Blogger Event in Köln bekannt gegeben: Am Samstag vor dem Konzert! Mensch. Aber gut, wir sind ja jung und so, also fliegen wir eben von Köln nach London und nicht von zuhause aus. Passt ja auch. Leider hatten wir nicht erwartet, dass wir auf dem Event einen so tollen Goodie Bag kriegen würden, mit mehreren (!) Büchern. Super! Nur mussten wir die dann eben auch mit nach London schleppen.

Die Anreise
Am Freitag fuhren wir mit dem Zug nach Köln, am Samstag hatten wir einen anstrengenden, aber sehr interessanten und tollen Tag auf dem Blogger Event und am Sonntag klingelte der Wecker auch schon um 3:30 Uhr, weil unser Flieger um 7:35 Uhr startete und wir lange nicht mehr in Köln am Flughafen waren. Fast 10 Jahre nicht. Sicher ist sicher. Um 4 Uhr gings also los, um 5 Uhr waren wir noch am Köln Hbf, aber von da aus dauerte es ja nicht lange bis zum Flughafen. Während wir also am noch dunklen Hbf saßen, scrollte Nadine durch ihr Handy und wurde plötzlich blass. Oh, oh. Der Schock stand ihr ins Gesicht geschrieben und ich dachte nicht, dass ich diesen Satz jemals aus ihrem Mund hören wurde: „Unser Flug wurde gecancelt.“
Oh Gott.

Bild

Panik machte sich breit, aber das half ja alles nichts. Also durchatmen und los zum Flughafen. Dort rannten wir sofort zum Eurowings Schalter, der uns zu einem anderen Schalter schickte. Schnell, schnell. Wir reihten uns in eine Schlange voller Menschen mit grimmigen Mienen ein und machten uns auf eine lange Wartezeit gefasst. Es war nicht nur unser Flug nach London gecancelt worden, sondern auch ein Flug nach Berlin. Um 6:30 Uhr standen wir immer noch in der Schlange, es ging wirklich quälend langsam voran. Die Leute wurden auch immer unruhiger. Am Schalter saßen zwei Leute, wo von aber nur die Frau rechts wirklich was machte. Ein Mann war sichtlich verärgert und rief: "Was macht die Frau links denn die ganze Zeit? Spielt die da Solitaire oder was?!" Ein anderer Mann kroch durch die Absperrung und fragte, warum es kein weiteres Personal gäbe, das Warten mache keinen Spaß. Die Frau am Schalter sagte ihm, der dritte Stuhl würde erst in einer Stunde besetzt und das Gestöhne war groß. Nach Berlin ging kein Flug und so mussten alle den Zug nehmen.

Gegen 7:30 Uhr (also nach 2 Std warten) waren Nadine und ich endlich an der Reihe! Wir bekamen zwar die langsame linke Frau, aber gut. Irgendwie mussten wir ja jetzt nach London kommen, also war unsere Anspannung vor ihren Worten dementsprechend groß. Und dann das! Sie hätte einen Flug nach München. Und dann dort umsteigen, weiter nach London und um 16:30 Uhr würden wir in London ankommen. Ich atmete ganz tief durch und erklärte der Frau, dass das nicht ging. 16:30 Uhr war zu spät. Und Nadine drehte neben mir dezent durch wegen der Flugzeit. Sie hatte sich jetzt mental auf 1,5 Stunden eingestellt, nicht auf zweimal fliegen mit zusammen 3,5 Stunden. Die Minuten zogen sich in die Länge, während die Frau weiter tippte und guckte, was noch möglich war. Direktflüge ab Köln waren alle ausgebucht. Also gab Sie uns einen Flug ab Frankfurt um 12 Uhr. Ätzend spät, aber immerhin würden wir dann überhaupt noch rechtzeitig nach London kommen.

Wir rannten also zum Fernbahnhof, nahmen den Zug nach Köln Messe Deutz und von da aus den Zug nach Frankfurt. Auf der Fahrt konnten wir begreifen, wie viel später wir nun in London ankommen würden und das unser ganzer Tagesplan, all das schöne Nutzen der Zeit vor dem Konzert hinfällig würde. Aber es ließ sich ja nicht ändern. In Frankfurt kauften wir in Ruhe ein und aßen etwas, bevor der Flieger pünktlich startete und wir 6 Stunden später als geplant in London landeten. Das gute war, dass wir ja nur Rucksack, Handtasche und den Goodie Bag Turnbeutel dabei hatten, also mussten wir nicht auf Koffer warten und konnten direkt eine Oyster Card kaufen und ab Terminal 1,2,3 die U Bahn in die Stadt nehmen. Die 50 Minuten Fahrt taten gut und es fühlte sich wieder ganz "automatisch" an, in London zu sein. Alles war so selbstverständlich, wir wussten wo wir waren und wo wir hin mussten und mussten gar nicht lange gucken, alles war noch so vertraut. Obwohl unser letzter London Urlaub 3 Jahre her ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 13.06.2018, 21:54 
Offline
New York Lover

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 939
Has thanked: 10 times
Have thanks: 48 times
Wollt ihr nicht mal als Regenmacher in die Wüste gehen?????
Mensch, so ein Ärger. Ich bin schon durchgedreht als wir uns in London um eine Stunde in der Abflugzeit vertan haben, aber das kann mit euch nicht mithalten.
Ich hoffe der Rest ist dann noch optimal gelaufen und ihr hattet ein schönes Konzert.
Und Rauchen auf einer Veranstaltung? Hätte glatt angenommen dass es sowas in D gar nicht mehr gibt.

_________________
Ciao :)
NY 16.-22.03.2008 - NY/Alexandria 17.-25.10.2009 - NY 16.-29.08.2010 - NY 17.8.-3.9.2011



For this message the author Fotoloco has received thanks: Yvonne_93 (14.06.2018, 12:05)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 07:59 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29816
Wohnort: Köln
Has thanked: 254 times
Have thanks: 1306 times
Das ist aber wirklich gründlich schief gegangen. Eigentlich sollte Demi Lovato im Palladium auftreten, das Konzert wurde aber wegen der hohen Nachfrage in die Lanxess-Arena verlegt. An beiden Veranstaltungsorten herrscht übrigens Rauchverbot. ;) Übrigens frage ich mich echt, was im Moment bei Eurowings los ist. Da werden ständig ohne Vorwarnung Flüge gecancelt. Mein Freund sollte in der Woche vor eurem London-Trip am Samstag auf Dienstreise nach Berlin fliegen. Der Flug wurde auch annulliert. Er hat nicht mal eine Benachrichtigung bekommen. An dem Tag wurden auch noch einige andere EW-Flüge storniert. Mit denen würde ich im Moment echt nicht fliegen.



For this message the author Marion has received thanks: Yvonne_93 (14.06.2018, 12:05)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 08:04 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 4791
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1198 times
Have thanks: 385 times
Marion hat geschrieben:
Das ist aber wirklich gründlich schief gegangen. Eigentlich sollte Demi Lovato im Palladium auftreten, das Konzert wurde aber wegen der hohen Nachfrage in die Lanxess-Arena verlegt. An beiden Veranstaltungsorten herrscht übrigens Rauchverbot. ;)


da habe ich mich auch schon drüber gewundert.
Ich hätte mir in Deutschland nicht vorstellen können, dass Rauchen bei Konzerten erlaubt ist.
Ich war auch vor 20 Jahren auf Konzerten, auch da hat keiner geraucht.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 08:08 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29816
Wohnort: Köln
Has thanked: 254 times
Have thanks: 1306 times
Kommt auf das Konzert an und auch darauf, ob es Open Air ist. Beim Stones Konzert in Düsseldorf hat das Rauchverbot im Innenraum niemanden gejuckt. Weder auf Zigaretten, noch auf Joints bezogen. Normalerweise wird aber gerade in kleineren Hallen (wie dem Palladium) darauf geachtet, dass sich die Leute ans Rauchverbot halten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 08:13 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 4791
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1198 times
Have thanks: 385 times
Marion hat geschrieben:
Kommt auf das Konzert an und auch darauf, ob es Open Air ist. Beim Stones Konzert in Düsseldorf hat das Rauchverbot im Innenraum niemanden gejuckt. Weder auf Zigaretten, noch auf Joints bezogen. Normalerweise wird aber gerade in kleineren Hallen (wie dem Palladium) darauf geachtet, dass sich die Leute ans Rauchverbot halten.


ja das stimmt schon, aber gerade heutzutage ist es doch eher streng.

@Yvonne: habt ihr da bei soviel Verspätung nicht ein recht. etwas Geld zurück zu bekommen?
Wobei bei EW wird es allerdings schwierig. Was ich alles von denen mittlerweile gehört habe, würde ich bei dieser Airline erst mal nicht buchen.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 12:46 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 182
Has thanked: 178 times
Have thanks: 77 times
Fotoloco hat geschrieben:
Wollt ihr nicht mal als Regenmacher in die Wüste gehen?????
Mensch, so ein Ärger. Ich bin schon durchgedreht als wir uns in London um eine Stunde in der Abflugzeit vertan haben, aber das kann mit euch nicht mithalten.
Ich hoffe der Rest ist dann noch optimal gelaufen und ihr hattet ein schönes Konzert.
Und Rauchen auf einer Veranstaltung? Hätte glatt angenommen dass es sowas in D gar nicht mehr gibt.

Haha, gute Idee :lol:
Ja, bei einer Stunde wäre ich auch schon durchgedreht! Aber das hat echt alles getoppt und unsere Nerven lagen echt blank. Alleine schon, was wir alles sehen oder machen wollten oder wie man einfach hätte schlendern können in den Stunden. 8 Uhr Morgens oder nachmittags in London anzukommen ist ein gewaltiger Unterschied.
2011 auf einem Konzert wurde geraucht, aber das ist ja auch schon einige Jahre her.

Marion hat geschrieben:
Das ist aber wirklich gründlich schief gegangen. Eigentlich sollte Demi Lovato im Palladium auftreten, das Konzert wurde aber wegen der hohen Nachfrage in die Lanxess-Arena verlegt. An beiden Veranstaltungsorten herrscht übrigens Rauchverbot. ;) Übrigens frage ich mich echt, was im Moment bei Eurowings los ist. Da werden ständig ohne Vorwarnung Flüge gecancelt. Mein Freund sollte in der Woche vor eurem London-Trip am Samstag auf Dienstreise nach Berlin fliegen. Der Flug wurde auch annulliert. Er hat nicht mal eine Benachrichtigung bekommen. An dem Tag wurden auch noch einige andere EW-Flüge storniert. Mit denen würde ich im Moment echt nicht fliegen.

Das kannst du laut sagen! Ja, die Lanxess Arena wäre ideal gewesen. Oh, das wusste ich nicht, hatten das so im Internet gelesen und uns an unser erstes Konzert zurückerinnert in einer kleineren Halle in Düsseldorf, wo geraucht wurde. Aber dann vielen Dank für die Klarstellung! Puh. Wahnsinn. Und dann noch ohne Benachrichtigung. Eurowings ist zwar schön billig, aber nochmal fliegen wir mit denen so schnell auch echt nicht!

Nightwish80 hat geschrieben:
@Yvonne: habt ihr da bei soviel Verspätung nicht ein recht. etwas Geld zurück zu bekommen?
Wobei bei EW wird es allerdings schwierig. Was ich alles von denen mittlerweile gehört habe, würde ich bei dieser Airline erst mal nicht buchen.

Theoretisch steht uns eine Aufwandsentschädigung von 250 € zu. Ob man da wirklich was bekommt ist natürlich eine andere Sache. Momentan wird der Fall geprüft.
Edit: Das Geld für den Flug oder eine Aufwandsentschädigung gibt es nicht wieder. Es hat zwar noch nicht mal geregnet oder war bewölgt...aber Eurowings gibt als Grund für die Stornierung Wetterbedingungen an und deshalb verfällt der Anspruch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 13:36 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 182
Has thanked: 178 times
Have thanks: 77 times
Nach 50 Minuten Fahrt machten wir erst einmal einen Zwischenstopp am Leicester Square mit Cupcakes von Lolas Cupcakes, direkt in der U Bahn Station. Die Cupcakes an sich waren lecker, aber das Topping zu süß. :roll: Ist ja leider oft der Fall.

Bild
Noch ein typisches Instagram Bild geschossen. :lol:

Am Leicester Square liefen wir durch die Straßen und freiten uns einfach an dem Anblick der vielen schönen Häuser und wieder mal in London zu sein. Beim Harry Potter and the Cursed Childs Theater mussten wir kurz mal fangirlen, dann ging es gegenüber zum Shake Shack. Yeah, USA Erinnerungen! :wink: Zum Harry potter Stück müssen wir auch irgendwann mal hin!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach Burger und Pommes machten wir uns auf die Suche nach der Charing Cross Station und meine Güte, was war das für eine Suche. 10 Minuten Fußweg, ja? Eigentlich! Irgendwie schafften wir es, dreimal im Kreis zu laufen. Und warum? Das besagte Brett vorm Kopf. Wir hatten nämlich nicht kapiert, dass wir mit einem Zug fahren mussten und nicht mit der U Bahn. Also suchten wir die ganze Zeit nach dem U Bahn Eingang. An der riesengroßen Charing Cross Zug Station sind wir zunächst vorbeigelaufen (Hallo?!). Da war wohl unser Kopf noch Matsche vom Blogger Event und dem Flugchaos am Morgen. Mensch, Mensch. :lol: Aber verlaufen gehört ja immer dazu. Nach einer Weile (immerhin sahen wir dann noch ein paar schöne Straßen und Ecken in London!) kamen wir endlich zur riesengroßen Station und nahmen den Zug Richtung Dartford. Nach einer halben Stunde hielt der auch schon bei Charlton an und wir machten uns auf dem Weg zum Hotel.

Direkt an der Zug Station war auch schon die Bus Station für den Bus zur O2 Arena nachher. Super! Das nenne ich mal perfekte Lage. Nur etwas geradeaus und wirklich nur 5 Minuten Fußweg von der Bus/Zug Station entfernt lag das Hotel! Das war echt großartig. Das Hotel an sich war eine ganz schöne Bruchbude, aber es war ja nur für einen Tag und nach dem Konzert würden wir nachts eh so müde sein, dass die Nacht an sich eh kurz sein würde.

Jetzt hieß es also nur noch schnell aufs Zimmer, Rucksack, Handtasche und Goodie Bag ablegen und schminken, dabei das neue Album hören und den Bus zur O2 Arena nehmen! :wink: Die Vorfreude war riesig! :daumen2:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 13:48 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 4791
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1198 times
Have thanks: 385 times
na ist dann doch noch ein versöhnlicher Abschluss des Tages geworden, auch ohne Pizza :wink:

Zu Harry Potter möchte ich auch mal.

wie immer tolle Fotos.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington



For this message the author Nightwish80 has received thanks: Yvonne_93 (14.06.2018, 13:51)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 13:58 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 182
Has thanked: 178 times
Have thanks: 77 times
@Nightwish:Warts ab :lol:
Dankeschön! :)

Ich setzte noch schnell das Handy ans Akku und loggte mich ins WLan ein und las die Nachrichten von zu Hause. Dabei war auch die Nachricht einer Freundin, die am Mittwoch in Köln auf dem Konzert gewesen war und fragte, ob das unser Konzert sei, dass abgesagt worden war? Was? Quatsch! Da musste sie sich vertun. Kann ja mal passieren. Trotzdem ging ich auf Twitter und sah tatsächlich den Post von Demi Lovato: Sie musste das Konzert absagen, weil sie krank war mit geschwollenen Stimmbändern. Das saß!

Es brauchte erst einige fassungslose Minuten, bis wir wirklich begriffen, dass unser Traum gerade geplatzt und der Aufwand umsonst war. In einer Stunde wäre Einlass gewesen und Leute meldeten sich auf Twitter und Instagram, die schon an der Arena warteten und dort die Schilder lasen, auf denen die Absage stand. Eine richtige Absage war es ja nicht, eine Verschiebung auf den 25. Juni. Bringt uns nur natürlich nichts. Da sind wir ja nicht mehr in London und können es uns finanziell und vom Aufwand her nicht noch einmal leisten, nach London zu fliegen/fahren. Außerdem ist der 25. Juni ein Montag, also wieder zwei Tage nicht arbeiten und wir hatten hierfür schon frei nehmen müssen. Nachdem der Schock sacken konnte, flossen ein paar Tränen. Gut, ehrlicherweise sehr viele. Da waren wir nach all dem Stress in London und es war einfach so kurz davor! Es fehlte praktisch nur noch Lippenstift und es hätte losgehen können. Das war einfach Mist. Nach einer Weile saßen wir also da in diesem schäbigen Hotel und überlegten, was wir jetzt machen sollten. Wir hatten kein Essen da, weil wir ja auf dem Konzert hätten sein sollen und ich hatte noch nicht einmal eine Jacke dabei, nur Konzert und Tagesklamotten. Trotzdem, irgendwas mussten wir jetzt ja machen! Sehr betrübt gingen wir also nochmal raus, vermieden den Typen an der Rezeption, der uns bei der Ankunft noch viel Spaß beim Konzert gewünscht hatte und stiefelten nach draußen.
Mir war kalt, aber ich hatte einfach alle Sachen übereinander gezogen. Kleid von gestern, Hose von heute, das war mir wurscht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit dem Zug fuhren wir wieder in London rein und über den Trafalgar Square zum Leicester Square. Den fanden wir beim letzten Mal in London schon schön, waren aber noch nicht abends da. Diesmal gab es wieder mehrere Tänzer und Musiker, und wir bummelten durch die Straßen. Dort holten wir uns bei Pizza Hut eine Pizza (Grüße an Nightwish!) und weil es dann schon recht dunkel wurde bei 22 Uhr abends, machten wir uns wieder auf den Weg nach Charing Cross. Dort rannten wir noch ordentlich, sodass wir sogar den Zug erwischten und nicht noch länger warten mussten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Hotel schliefen wir zum Glück relativ schnell ein, der Tag war einfach anstrengend gewesen, auch mental. Den Schlaf brauchten wir auch, denn der Wecker ging zwar erst um 8 Uhr, aber der morgige Tag würde ja auch anstrengend werden mit dem Gepäck, ein kleines bisschen Sightseeing und der Zugfahrt nach Deutschland.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 14:05 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 4791
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1198 times
Have thanks: 385 times
da habe ich mich wohl zu früh gefreut. Bei euch läuft aber alles schief was möglich ist. wie geht das?

ihr macht es ja richtig: einmal schütteln und das beste draus machen.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington



For this message the author Nightwish80 has received thanks: Yvonne_93 (14.06.2018, 14:17)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 14:08 
Offline
Newbie

Registriert: 21.03.2018
Beiträge: 1
Has thanked: 0 time
Have thanks: 1 time
Wenn ein Flug zu spät startet, bedeutet das für die Betroffenen auf jeden Fall einiges an Stress und Frust. Das kann unerträglich lange Wartezeiten am Flughafen oder versäumte Termine bedeuten.Geschäftsreisende verpassen am Zielort möglicherweise einen wichtigen Termin. Handelt es sich bei dem verspäteten Flug um einen Zubringerflug für eine Langstreckenverbindung, besteht die Gefahr den Anschlussflug zu verpassen und mit ernsthaften Problemen und Rückschlägen konfrontiert zu werden.
In manchen Fällen steht am gleichen Tag oder sogar am Folgetag keine Ersatzverbindung zur Verfügung, sei es dass die Linie nicht täglich beflogen wird, oder weil alle Plätze bereits ausgebucht sind. Dann hilft nur Geduld weiter.


Zuletzt geändert von gila am 14.06.2018, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
Werbelink entfernt



For this message the author Rainer36 has received thanks: Yvonne_93 (15.06.2018, 22:47)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de