New York Pass
Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 06:19




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ramada Long Island City
BeitragVerfasst: 27.12.2009, 12:06 
Offline
New York Lover

Registriert: 13.09.2005
Beiträge: 368
Wohnort: Zürich/London/NY
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
also das Ramada LIC ist halt ein recht einfaches Hotel. Personal ist freundlich und das Haus ist durchaus sauber, dann hört es aber auch schon auf.
Das Frühstück besteht aus Waffeln, Toast und Bagels. Wurst und Käse sucht man vergebens und auch Cornflakes sind nicht zu haben. Der Kaffee ist mal trinkbar, mal ein alptraum, je nachdem wer ihn gekocht hat. Was mich am meisten stört, ist das es nur Plastikgeschirr gibt, sprich jeden Tag alles weggeworfen wird. Das muss doch nicht sein oder?
Wer übrigens auf den Gedanken kommt, sich im Supermarkt selber Wurst etc. zu besorgen und diese in der Minibar deponiert, sollte sich nicht wundern, wenn bei der nächsten Zimmerreinigung die Sachen weg sind, denn das wird in diesen Hause nicht gerne gesehen.

In Umkreis von 10 Fußminuten sind die Linien 7, E, F, N, R, W, V zu erreichen, womit man eigentlich relativ gut überall hinkommt. Ein bissel nervig ist morgens der Weg nach Manhattan rein, denn die Züge sind schön voll und man muss sich schon reinquetschen um weiterzukommen. Dafür hat man halt den Vorteil, das wenn man mit einen Auto dort ist, man für lau in einen der angrenzenden Straßen parken kann und somit die horrenden Parkgebühren in Manhattan sparen kann.

Im Großen und Ganzen für ein paar Tage ganz nett, aber für eine Woche oder länger nicht zu empfehlen.

_________________
Don't tell people how to do things. Tell them what to do and let them surprise you with their results.


Zuletzt geändert von Martin M. am 04.03.2010, 08:36, insgesamt 2-mal geändert.
Abgetrennt aus "Ramada Hotels: 50% Rabatt bei Aufenthalt bis 31.03.2010"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 31.12.2009, 19:45 
Offline
New York Lover

Registriert: 13.09.2005
Beiträge: 368
Wohnort: Zürich/London/NY
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
ich hatte mich etwas falsch Ausgedrückt.

Meiner Meinung nach ist das Frühstück im Ramada LIC selbst für amerikanische Verhälnisse recht dürftig. Wie gesagt wird morgens in einer Ecke der Lobby zwei Tische aufgebaut. Auf einen findet man zwei Kannen Kaffee (wovon einer koffeinfrei ist) und halt das Plastebesteckt. Der andere ist dann mit zwei Warmhaltebehälter mit Waffeln und Toasts, zwei Marmeladengläsern (Rot und Gelb, aber sehr süß) und den Bagels vollgestellt. Thats it.

Wenn etwas leer ist, muss man das Personal leider nerven, weil von selbst wird nix aufgefüllt und selbst dann nur etwas widerwillig. Zudem gab es nur 8 Tische, was bei 130 Zimmer doch etwas wenig ist. Auf den Weg zur Subway gibt es ein paar recht gute Delis, wo man z.B. für $ 2.- ein Cream Cheese Bagel und einen Kaffee bekommt.

Vielleicht haben die das ja mittlerweile verbessert, mein Besuch war ja schon im Nov. 08, aber selbst wenn nicht, finde ich das Hotel durchaus empfehlenswert. Es hat eine durchaus gute Lage, saubere Zimmer und freundliches Personal (was man manchmal etwas treten muss, wie in den meisten Hotels). Ich hab damals für zwei Nächte $ 93.42 inkl. Tax bezahlt, das zahlt man anderswo gerne für eine Nacht.

_________________
Don't tell people how to do things. Tell them what to do and let them surprise you with their results.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Hotel Long Island City
BeitragVerfasst: 09.01.2010, 17:00 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005
Beiträge: 1122
Wohnort: Köln
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Hallo, ich bin gerade jetzt im Ramada Long Island City und finde es SPITZE! Kann es nur empfehlen! Die Gegend ist halt nicht ansprechend, aber ich bin gestern um Mitternacht nach Hause gekommen und hab mich sicher gefühlt. Ansonsten hier ein paar Infos zum Hotel:

Überblick über das Hotel

Nun, das Ramada Long Island City wirkt ein bisschen deplatziert in der Nachbarschaft, die dominiert ist von Auto-Werkstätten, manchem heruntergekommenem Gebäude und kleinen Einfamilienhäuschen. Erst vereinzelt finden sich dazwischen neue Häuser, so wie eben das Ramada Long Island City. Es hat 10 Etagen und sticht damit, zusammen mit zwei anderen ähnlichen Hotels in den Nachbarstraßen, klar in der "Skyline" von Long Island City hervor. Optisch machts von Außen nicht viel her. Ein Klotz halt. Auch die Lobby ist eher pragmatisch gehalten. Neben der kleinen Rezeption gibts eine Sitzecke, in der es morgens das Frühstück gibt. Sehr positiv überraschen dann aber die Zimmer

Die Zimmer

Ich hatte das Zimmer 403, also 4. Etage. Es hatte einen Ausblick auf Manhattan. Dieser war so schon wunderbar, aber ist auf höheren Etagen sicher noch schöner. Habe beim CheckIn nicht den 20 Dollar-Trick angewendet, weils mir diesmal alleine relativ egal war, auf welcher Etage mein Zimmer liegt. Vielleicht hätte ich eins auf ner höheren Etage bekommen. Aber egal. Die Zimmer sind sensationell und - kein Scherz - auf dem Level des Hilton an der 6. Avenue und manch anderem 4 Sterne Hotel. Alles neu, das Bad schick und edel. Ein LCD-Fernseher, genügend Stromanschlüsse, genügend Stauraum. Dazu gibt es kostenloses WLAN. Auch ohne irgendwelche Komplikationen. Einfach ein freies WLAN, herrlich. Auf dem Zimmer angekommen, fühlt man sich - insbesondere bei dem Ausblick - in einem viel besseren Hotel als man vielleicht zunächst denkt.

Das Frühstück

Ich frühstücke nicht besonders gern sondern meist nur, wenn es sich ergibt. Für mich war das kostenlose Frühstück in der Lobby daher ideal. Klar ist es nichts, was man vielleicht aus Europa kennt. Ist halt ein amerikanisches Frühstück im "Motel"-Style. Manche werden wissen, was ich meine. Es gibt Kaffee, Tee, Orangensaft, Milch und so. Dazu alle Arten von Donuts, Muffins, Toasts und Bagels mit Cream Cheese oder Marmelade. Wer möchte, kann sich auch so ne Scheibe Ei, Würstchen oder Speck in ner Mikrowelle warm machen. Gibt auch Müsli. Also ich fands großartig - hab es mir aber mit aufs Zimmer genommen. Gemütlich ist das natürlich nicht da unten, weil sich alle ums Büffet drängeln und es nur 4 Tische gibt, wenn man sich dort hinsetzen will. Aber wen stört das schon: Man kanns ja mit aufs Zimmer nehmen. Und es ist umsonst! Da nimmt man es doch gerne mit.

Anbindung nach Manhattan/zum Flughafen

Egal ob vom Flughafen JFK oder La Guardia kommend oder in Richtung New York: Das Ramada Long Island City ist perfekt angebunden. Die nächste Haltestelle ist 39th Avenue, wo die gelben N- und W-Trains halten. Nur eine Minute länger läuft man zur Haltestelle des F-Train oder zur Haltestelle Queensboro Plaza, wo man auch den 7-Train erwischt. Damit ist man inkl. 5 Minuten Laufen, max. 5 Minuten warten auf die Subway dann in 15-20 Minuten nach Verlassen des Hotels in Midtown Manhattan. Von JFK kommend kann man mit dem E-Train bis Queens Plaza fahren. Von da aus sind es insgesamt 10 Minuten bis zum Hotel, die man gut laufen kann. Gut angebunden - und das gleich mit diversen Subway-Linien, so dass selbst gelegentliche Bauarbeiten auf mancher Linie keine Beeinträchtigung bedeuten. Wunderbar also.

_________________
NYC-Junkie seit 2004. Nächster Trip: 14. bis 21. Juni. Trip-Counter: 30 (!!!)


Zuletzt geändert von Martin M. am 04.03.2010, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Beitrag dupliziert aus "Fragen zum Ramada Long Island City"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Hotel Long Island City
BeitragVerfasst: 20.02.2010, 14:33 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005
Beiträge: 1122
Wohnort: Köln
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Hallo zusammen,

ich habe jetzt - mit ewiger Verspätung - mal meine Fotos vom Ramada Long Island City hochgeladen. Ihr findet Sie hier: http://gallery.me.com/thomas.lueckerath/100016

Es sind einige Aufnahmen vom Zimmer, einige Ausblicke aus dem Fenster (eines Cityview-Rooms), die Subway-Station und ein Anblick des Hotels im Gesamten. Die Lobby hab ich nicht fotografiert. Die ist klein und nich besonders schön. Aber da geht man ja nur schnell durch ;-)

Hoffe ich konnte Euch - wenn auch spät - helfen. Kann das Hotel zu günstigen Preisen wirklich nur empfehlen. Einzig dieses "Ich wache in Manhattan auf und alles ist fußläufig zu erreichen" fehlt natürlich, wenn man in Long Island City übernachtet.

_________________
NYC-Junkie seit 2004. Nächster Trip: 14. bis 21. Juni. Trip-Counter: 30 (!!!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Hotel Long Island City
BeitragVerfasst: 04.03.2010, 00:04 
Offline
Newbie

Registriert: 01.03.2010
Beiträge: 3
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
thomasl, ganz großen Dank! habe nach Deinem Bericht das Hotel für eine 4-Tage-Reise gebucht (der Hinweis auf das 50% Angebot hier im Forum kam dann auch passend) und war sehr zufrieden. Deine Infos waren sehr hilfreich und vollkommen zutreffend (hatte Zimmer 303).
Bisher hatte ich trotz ca. 10 Aufenthalten in New York die Gegend um Long Island City überhaupt nicht auf dem Radar, werde in Zukunft aber wohl häufiger die Hotels in LIC buchen: Jedenfalls bei diesem Aufenthalt für mich unschlagbarer Kompromiss, was Preis/Lage angeht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 12:21 
Offline
New York Fan

Registriert: 04.10.2009
Beiträge: 31
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Hallo,

möchte auch mal meine Erfahrung schildern! Bin vor 2 wochen aus NY wieder gekommen und habe eine Woche im Ramada Hotel Long Island City verbracht.

Hier meine Bewertung/Kommentare:

Preis v. JFK zum Hotel --> 40 $ inkl. Tip
Hotel v. Außen --> i.o nicht wirklich vielversprechend
Lage Hotel --> Umgebung meist nur Autowerkstätten
Lage Hotel zur Subway --> ca. 5 min Fußweg zum Queensboro Plaza, von hier aus in 10 Minuten in Manhatten --> direkt zum Times Square oder Herald Square
Zimmer: Hatten Manhatten View gebucht und bekommen (7. Stock !!!) Super Ausblick; man liegt im Bett und schaut direkt auf die Skyline! Betten groß und bequem; Zimmer sauber
Frühstück: nicht so prickeln (nach dem 4 Tag bleibt der Bagel und die Erdbeermarmelade im Hals stecken, aber dafür das es dabei war, i.o! ) Kakao, Kaffee und Säfte auch gratis!

Fazit: Für diesen Preis (1 Woche pro Person 110€) immer wieder!! War echt super zufrieden!

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Martin M. am 24.03.2010, 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
Beitrag dupliziert aus "Fragen zum Ramada Long Island City"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.03.2010, 00:08 
Offline
New York Experte

Registriert: 09.07.2007
Beiträge: 2738
Wohnort: Bonn
Has thanked: 7 times
Have thanks: 21 times
So, jetzt habe ich auch wieder ein bisschen Zeit :)

Wir waren im Februar in dem Hotel und auch sehr zufrieden. Jeder, der schonmal in einem anderen 2* Hotel war, erwartet nichts besseres, als man dort bekommt.
Klar, der Frühstücksraum ist in der Lobby und auch sonst kann man keine Marmorspringbrunnen oder ähnliches erwarten, aber es ist schon sehr viel netter als andere Best Western, Holiday Inns usw., die ich schon gesehen habe.
Wir haben ein Zimmer mit Manhattan View gebucht und beim Einchecken nach einem hohen Stockwerk gefragt und eins in der 9. Etage bekommen (Zitat: "If you want to be much higher you'll sleep on the roof" mit einem kleinen Zwinkern ;) ).
Die Betten waren wunderbar bequem, wenn auch wahnsinnig hoch. Ich musste springen, um mich darauf setzen zu können ;)
Unser Zimmer war direkt gegenüber vom Aufzug, was mir zuerst doch etwas Sorgen gemacht hat, aber man hat wirklich gar nichts davon gehört.
Die Toilettenartikel wurden regelmäßig aufgefüllt und wenn man kleine Zusatzwünsche wie einen zusätzlichen Wäschesack hatte, war das auch kein Problem. Als wir einen Tag im Hotel geblieben sind und das Do Not Disturb Schild draußen hängen ließen, bekamen wir einen Anruf, ob wir trotzdem Housekeeping haben möchten oder ob das so alles seine Richtigkeit hat.
Außerdem gab es am ersten Tag zwei Fläschchen Poland Spring im Zimmer, was ich nach der ganzen Koffer-Schlepperei eine sehr nette Geste fand.

Zum Frühstück gibts nichts großartiges zu sagen, halt Toast, Bagels, Donuts, Säfte, Kaffee, Rührei und Würstchen. Nach ein paar Tagen ist man das aber schnell satt und isst auch mal außerhalb.

Die Angestellten waren alle sehr freundlich, haben uns am letzten Abend unsere Boarding Pässe ausgedruckt und angerufen, wenn das bestellte Essen ankam und gefragt, ob es hochgebracht werden soll.

Ich würde auf jeden Fall wieder dort wohnen, es war eine wunderbare Alternative zu Priceline, wenn man günstig unterkommen will, aber trotzdem auf jeden Fall zwei Betten und ein eigenes Bad haben möchte.

Auf dem Weg von/zur Subway kommt man auch an einer 24/7 Tankstelle vorbei, wo man auch spät abends noch eine Kleinigkeit zu Essen/Trinken kaufen kann. Sie hatten sogar frische Suppe zum abfüllen in Töpfchen, die man mit ins Hotel nehmen konnte.

So, der Bericht ist zwar etwas unstrukturiert, aber ich hoffe, ich habe nichts vergessen :)

_________________
No one ever said life was fair. Only eventful.


Zuletzt geändert von Martin M. am 24.03.2010, 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
Beitrag dupliziert aus "Fragen zum Ramada Long Island City"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Long Island City
BeitragVerfasst: 14.04.2010, 13:12 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008
Beiträge: 428
Has thanked: 1 time
Have thanks: 5 times
So anbei dann auch mal meine Hotelkritik zum Ramada Long Island City( habe selbige auch bei holidaycheck veröffentlicht darum die Aufteilung)


Hotel
Das Ramada Long Island ist ein noch sehr neues Hotel, meines Wissens nach Ende 2009 eröffnet, verfügt über 10 Etagen und jede Etage hat 8 Zimmer.
Die Rezeption ist auch gleichzeitig der Frühstücksraum und dort gibts auch nen PC mit Internet den jeder Gast täglich 15 Minuten kostenlos nutzen kann.(Wenn kein anderer Gast will kann man auch mal 30 Minuten dran bleiben). Das Hotel ist insgesamt sehr sauber,macht einen gepflegten Eindruck und man ist bemüht den Zustand der Lobby so schön wie möglich zu halten.
Frühstück ist für jeden Gast inklusive und die Gästestruktur setzt sich sehr bunt zusammen, auch wenn zu unserer Zeit (vll wegen der Ferien) viele deutsche Gäste da waren.
Einen Augzug gibts ebenfalls wobei ich jedem der niedriger als die 5.Etage wohnt dazu raten würde zu laufen, geht schneller und man fährt nicht erst 3 mal hoch und dann 4 mal runter.

Lage
Das Ramda liegt ca 10 Minuten (15$ mit dem Yellowcab) vom Flughafen La Guardia entfernt, nach JFK dürften es 20 Minuten und etwa 30$ fürs Taxi sein.
Es liegt in Long Island City an einer Mischung aus Haupt- und Nebenstrasse. Es ist Tempo 30 und wirklich nicht übermäßig viel Verkehr, nachts schlafen ist also kein Problem.
Bis zur Subway-station (Queensboro-Plaza)läuft man ca 5 Minuten hin und 8 Minuten zurück weil es zurück dauerhaft bergauf geht.
Die Subways (N,W und 7 bieten sich an) fahren praktisch im 2 Minuten Takt und je nachdem welche Linie man nimmt ist man in 5 Minuten an der Grand Central (Linie 7) in 8 Minuten am Times Square( Linie 7) in 10 Minuten bei Macys (W) oder in 18 Minuten an der Brooklyn Bridge (W).
Auch spät abends (wir waren bis spätestens 23:30 wieder zurück) fahren die Subs noch im 2-3 Minuten Takt, zurück kommen ist also kein Problem.
Wer nicht mit der Sub fahren möchte kann auch über die Queensboro-Bridge laufen, Fußweg vom Hotel bis zur 59th Straße Ecke Lexington Ave etwa 40 Minuten.
Bus kann man auch fahren, würde ich aber von abraten da man eh nur im Stau steht und nicht voran kommt.
Einkaufsmöglichkeiten gibts in der Nähe vom Hotel auch, die Straße runter Richtung Bahnhaltestelle kommt eine Tankstelle und ein Deli die eigentlich alles haben was man braucht (und auch das was man nicht braucht), in die andere Richtung kommt nach 1 Strasse auch nochmal ein Deli oder nach 3 Straßen ein Walgreens Supermarkt.
Wenn man die nächste Straße nach dem Hotel Richtung Norden einbiegt kommen 2 echt gute Burgerläden in denen man gut und günstig Frühstücken und Abendessen kann.
Die Nachbarschaft ist nicht gerade die berauschenste, viele Autowerkstätten, Auktionshäuser, eine Schule und nen paar Handwerksbetriebe.. halt mehr Industrie und Gewerbegebiet also ein Wohnviertel. Aber dafür nachts wirklich ruhig (wer schonmal in Manhattan übernachtet hat weiß wie oft da die Sirenen der Feuerwehr und Polizei nachts heulen oder was die Autos mit dem Gehupe für nen Lärm machen!) und wir haben uns auch nie unsicher oder bedrängt gefühlt, wirklich eine sehr gute Lösung zwischen Zentral wohnen und Ruhig schlafen.

Service
Mit dem Service waren wir durch und durch zufrieden, beim checkin klappte alles problemlos, ein paar Unterschriften, kurz die Kreditkarte hinterlegt und schon hatten wir den Schlüssel. Fremdsprachenkenntnisse haben wir nicht weiter nachgebohrt aber da wir alle relativ fliessend Englisch sprechen hats mit der Kommunikation Prima geklappt.
Die Zimmerreinigung lief immer sauber, ordentlich und pünktlich. Es gab täglich frisch für 1 Doppelzimmer 3 große Duschtücher, 2 Handtücher, 2 Waschlappen, 1 Badematte und 2 kleine Handtücher zum Hände abtrocknen. Zimmer waren immer schon spätestens um 11:30 blitzeblank sauber.
Mit Beschwerden wurde auch gut umgegangen, die Toilettenspülung versagte bei uns am 2 Tag, das wurde durch einen Mechaniker repariert, als se dann am nächsten Tag wieder den Geist aufgab wurden wir schmerzlos in ein neues Zimmer umgesiedelt und hatten eine noch bessere View auf Manhattan

Gastronomie
Die 5 Sonnen die ich hier jetzt gebe beziehen sich darauf, dass es ein 3 Sterne (keine 4 und keine 5) Hotel ist und es in/an Manhattan liegt.
Die Gastronomie besteht nur aus Frühstück, dieses setzt sich zusammen aus:
6 verschiedene Sorten Bagels die aufgetoastet werden könnnen (meist Sesam, Mohn, Vollkorn, Normal, Knoblauch und mit Rosinen)
8 Sorten Donuts (mit Schokoglasur, mit Zuckerglasur, mit pinker Einfachnursüßglasur, ohne Glasur, ganz in Schoko, ganz in Zucker, gefüllt mit Creme, gefüllt mit Marmelade)
3 Sorten Toast (Weiß, Dreikorn und Vollkorn)
Frischkäse,Butter,Marmelade.
Dazu Eierpfannkuchen und Mini-Frikadellen.
3 Sorten Cereals.
und ne Kanne Milch, ne Kanne Orangensaft und ein Kaffeeautomat bei dem man zwischen Kaffe stark, Kaffe normal, ohne Koffein oder halt Kakao auswählen kann, Heißes Wasser für Tee gibts auch, als Teesorte aber nur schwarzen Tee.
Das ganze wird, typisch amerikanisch auf Wegwerfgeschirr serviert, sprich alles aus Styropor, das Besteck aus Plastik.
Insgesamt ist das natürlich nichts überwältigendes aber man wird satt und es ist eines der wenigen Hotels in und um Manhattan in denen Frühtück überhaupt angeboten wird bzw. wo man nicht 25$ extra zahlen muss dafür und man kann es morgens echt essen um halbwegs gestärkt in den Tag zu starten.
Wualität stimmte auf jeden Fall, es wurde immer genug nachgefüllt, der Kaffee war heiß und die Milch immer kalt gestellt.
Einziges Manko ist halt der wenige Platz (4 Tische mit insg. 16 Stühlen für 160 Hotelgäste) aber wir haben es dann, wie viele andere auch, so gemacht, dass wir mit dem Tablett aus dem Zimmer runter gegangen sind, uns was geholt haben und es dann auf dem Zimmer gegessen haben.. war einfach bequemer, gemütlicher und man konnte sogar noch die Manhattan View geniessen.

Sport Unterhaltung Nicht genutzt

Zimmer
Die Zimmer sind auch wirklich gut für die Sternekategorie.
Nicht wirklich die größten aber ich hab in Manhattan auch schon kleinere gesehen. Es gibt nen kleinen Flur, nen Großes Schlaf/Wohnzimmer mit Doppelbett,Schreibtisch und Kleiderschrank und nen Badezimmer mit Badewanne.
Die Möbel sind noch alle sehr neu und sauber und auch ausreichend dimenioniert für 2 Personen, es passt genug in die Schubladen und Schränke und auch eine Leiste zum Aufhängen von Jacken und Mänteln fehlte nicht.
Es gibt 1 Doppelfenster, dass ich aufschieben lässt und direkt unter dem Fenster befindet sich die Klimaanlage/Heizung. Fragt nicht warum aber im Ramada wird mit ein und dem selben Gerät geheizt und gekühlt, alles natürlich mit Strom. Die Lautstärke von dem Dingen ist aber wirklich erträglich, hat sogar nen Sleepmode und dann hört man nachts kaum was davon.
Im Badezimmer ist es ähnlich, hier gibts anstatt ner Heizung einen 200 Watt Strahler in der Decke der Gleichzeitig Licht und Wärme geben soll (aber nur wenn man genau darunter steht!)... für die Monate März- Oktober wohl noch ok aber im Winter stell ich mir das schon arg kalt vor.
Die Betten waren aber super bequem, man bekommt 6 Kopfkissen +Nackenrolle und ich hab schon lange nicht mehr so gut geschlafen wie auf den riesig dick hohen Matratzen.
Last but not Least hatte jedes Zimmer dann im Schrank noch ein Bügelbrett und ein Bügeleisen (wers im Urlaub braucht!) und eine Minibar die eigentlich schon eher an einen Kühlschrank erinnerte.. also 24 Dosen + nen 6er Pack Wasser passten da schon rein..

Tipps & Empfehlung

Handy-Netz war ständig gegeben und mit dem freien W-Lan im Hotel konnte man auch mit dem IPhone/Laptop kostenlos ins Internet. Wir waren von Ende März - Mitte April in New York und hatten Temparaturen um 25 -30°C, echt geiles Wetter wenn man bedenkt das es hier in D gerade mal 14°C sind. Preis-/ Leistungsverhältniss ist bei diesem Hotel auch unschlagbar, wir haben über die Ramada-Seite gebucht und nochmals 20% off bekommen da wir mehr als 3 Nächte geblieben sind und haben somit umgerechnet 660€ inkl. aller Gebühren und Steuern für 10 Tage inkl. Frühstück bezahlt. Pro Zimmer versteht sich, nicht pro Person. In Manhattan hätte man dafür wohl nichtmal 3 Nächte in einem vergleichbarem Hotel bekommen ! Also wer gerne mal nach NYC möchte, dem kann ich das Ramda Long Island nur empfehlen, zwar hat man immer einen ~20 Minuten Weg bis nach Manhattan rein,wenn man dafür aber 50-75% der Hotelkosten spart dann sollte man sich das wirklich überlegen. Ich werde für unseren nächsten NY-Trip auf jeden Fall wieder das Ramada in Betracht ziehen.

_________________
1. NYC : 16.03.2009 - 26.03.2009 ~ Hotel 31
2. NYC : 29.03.2010 - 08.04.2010 ~ Ramada Long Island City
3. NYC : 23.02.2011 - 05.03.2011 ~ Roosevelt Hotel Reisebericht : http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=15007
4. NYC : 04.03.2012 - 16.03.2012 ~ Country Inn & Suites Long Island City Reisebericht : http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=17934
5. NYC : 18.01.2013 - 29.01.2013 ~ The Hotel Wolcott
6. NYC : 12.11.2013 - 16.11.2013 ~ Comfort Inn Long Island City
I will wake up (once more) in the City that never sleeps !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Long Island City
BeitragVerfasst: 14.04.2010, 15:36 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30010
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Vielen Dank für deine ausführliche Hotelkritik :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Long Island City
BeitragVerfasst: 14.04.2010, 17:25 
Offline
New York Fan

Registriert: 24.04.2009
Beiträge: 78
Has thanked: 0 time
Have thanks: 4 times
Ich war auch gerade (vom 07 - 12.04.2010) im Ramada Long Island City. Im Großen und Ganzen kann ich mich dem, was dersvennie geschrieben hat, anschließen.

Nur noch ein paar Anmerkungen zu meinen Erfahrungen. Mein Zimmer lag im ersten Stock, eine halbe Treppe über der Rezeption, mit Blick Richtung Manhattan. Von dort aus hatte man im Prinzip einen tollen Blick auf Manhattan, allerdings auch auf einen runtergekommenen Gewerbebetrieb direkt vor dem Hotel.

Die Lage im ersten Stock hatte einen gravierenden Nachteil: Die Hellhörigkeit zum Flur hin war extrem groß, so daß man jeden Morgen den Lärm aus dem Frühstücksbereich hörte. Langes Ausschlafen war also kaum denkbar.
Von den Nachbarzimmern hörte man allerdings nichts. Ich würde also nach Möglichkeit kein Zimmer im ersten Stock nehmen.

Das Zimmer war sehr sauber und unverwohnt, was angesichts des geringen Alters natürlich auch nicht verwundert.

Das Frühstücksbuffet war natürlich nicht der Kracher, aber man ist ja schon froh, wenn es überhaupt ein kostenloses Frühstück gibt. Leider ging es sehr eng zu am Buffet, die Gäste standen sich ständig gegenseitig im Weg. Die wenigen Tische reichten eigentlich nie aus, daher sollte man ein Tablett mitbringen und das Frühstück mit ins Zimmer nehmen.

Ansonsten kann ich mich den positiven Bewertungen anschließen. Für den günstigen Preis, würde ich das Hotel jederzeit wieder nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Long Island City
BeitragVerfasst: 15.04.2010, 14:42 
Offline
Newbie

Registriert: 22.01.2010
Beiträge: 24
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
dersvennie hat geschrieben:
Wenn man die nächste Straße nach dem Hotel Richtung Norden einbiegt kommen 2 echt gute Burgerläden in denen man gut und günstig Frühstücken und Abendessen kann.


@ dersvennie

Kannst du mir sagen wie die genau heißen ? Würd sie gern mal in google maps suchen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ramada Long Island City
BeitragVerfasst: 16.04.2010, 07:47 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008
Beiträge: 428
Has thanked: 1 time
Have thanks: 5 times
vegetto242 hat geschrieben:
dersvennie hat geschrieben:
Wenn man die nächste Straße nach dem Hotel Richtung Norden einbiegt kommen 2 echt gute Burgerläden in denen man gut und günstig Frühstücken und Abendessen kann.


@ dersvennie

Kannst du mir sagen wie die genau heißen ? Würd sie gern mal in google maps suchen :-)



Hier mal einer von den Läden, der andere ist auf der gleichen Straße (da wo die Bahnlinie drüber führt) aber ein paar Meter weiter

--> http://maps.google.de/maps?f=q&source=s ... 4,,0,13.48

_________________
1. NYC : 16.03.2009 - 26.03.2009 ~ Hotel 31
2. NYC : 29.03.2010 - 08.04.2010 ~ Ramada Long Island City
3. NYC : 23.02.2011 - 05.03.2011 ~ Roosevelt Hotel Reisebericht : http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=15007
4. NYC : 04.03.2012 - 16.03.2012 ~ Country Inn & Suites Long Island City Reisebericht : http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=17934
5. NYC : 18.01.2013 - 29.01.2013 ~ The Hotel Wolcott
6. NYC : 12.11.2013 - 16.11.2013 ~ Comfort Inn Long Island City
I will wake up (once more) in the City that never sleeps !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de