New York Pass
Aktuelle Zeit: 20.07.2018, 01:05

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.03.2018, 20:31 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10401
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 47 times
Have thanks: 311 times
bei der hornblower kommt es ein bisschen drauf an, welches schiff. die haben ja verschieden grosse. die shearwater ist ein offenes segelschiff, die schiffe bei hornblower eigentlich jachten, ausser die haben die flotte erweitert.
waere es bei der hornblower exklusiv nur fuer euch?

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 16.03.2018, 09:59 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29804
Wohnort: Köln
Has thanked: 253 times
Have thanks: 1298 times
Zum Schiff kann ich nichts sagen, aber ich bin sicher, dass ihr eine unglaubliche Zeit haben werdet! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2018, 13:54 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 184
Wohnort: München
Has thanked: 69 times
Have thanks: 50 times
IscheNYC hat geschrieben:
waere es bei der hornblower exklusiv nur fuer euch?


ja, wäre es. individuell und alles nach unseren Wünschen. Von der Abfahrtszeit über die Dauer bis hin zur Bar-Bestückung.
Das kleinste Boot der Flotte und auch gleichzeitig das Neueste.
Ich habe jetzt nochmal mit denen geschrieben und auch fast schon gebucht - die Entscheidung ist quasi gefallen :)

Wir glauben auch, dass das unvergesslich wird und zudem eine einmalige Sache und von daher gönnen wir uns das jetzt :D

_________________
done:
NYC 2010: The Roosevelt Hotel // Bericht
NYC 2011: Belleclaire Hotel
NYC 2012: YOTEL // Video
NYC 2012 (2): POD Hotel
NYC 2013: Belnord Hotel
NYC 2014: Wyndham Garden LIC // Bericht
NYC 2016: CitizenM
NYC 2018-1: Club Quarters WTC


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2018, 12:47 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29804
Wohnort: Köln
Has thanked: 253 times
Have thanks: 1298 times
Jeder Euro, der in unvergessliche Erlebnisse (und natürlich in Hochzeitsfotos) investiert wird, ist ein guter Euro :mrgreen: Beides wird euch bleiben, egal wie sehr euch das Leben vielleicht mal durchrütteln wird.



For this message the author Marion has received thanks: 2 gila (19.03.2018, 17:34), nyc_jim (20.03.2018, 12:58)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2018, 14:17 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Ganz meine Rede Marion!

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2018, 17:35 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11387
Has thanked: 1066 times
Have thanks: 1059 times
Marion hat geschrieben:
Jeder Euro, der in unvergessliche Erlebnisse (und natürlich in Hochzeitsfotos) investiert wird, ist ein guter Euro :mrgreen: Beides wird euch bleiben, egal wie sehr euch das Leben vielleicht mal durchrütteln wird.


das hast du schön gesagt!

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2018, 11:13 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 184
Wohnort: München
Has thanked: 69 times
Have thanks: 50 times
Sooo, es wird langsam spannend :) Nächste Woche geht es für eine Woche rüber in die City, um final ein paar Dinge zu klären.
Wir haben ein Wedding Cake Tasting in der Magnolia Bakery, auf das wir uns schon sehr freuen und voller Spannung sind. Trotz einiger Aufenthalte in New York haben wir bisher noch nie etwas aus dieser Tortenschmiede probiert. Wir haben uns jedenfalls vier Wedding-Cakes selbst zusammengestellt und bekommen die nun zum testen. Lecker :)

Da wir ja über Hornblower ein Abendprogramm gebucht haben, sind wir von Tyler (Wedding Planer bei Hornblower) eingeladen worden, die Dinner Night Cruise auszuprobieren und das wird sicher auch gut. Wetterbericht für die nächste Woche sieht recht vielversprechend aus.
Ursprünglich wollten wir in dieser Woche in New York alles planen und buchen, was die Hochzeit betrifft, doch konnten wir das Meiste bereits wirklich aus der Ferne festzurren und haben so jetzt Zeit, uns einfach treiben zu lassen und die Stadt zu genießen. So (fast) ganz ohne Plan.

Ich werde mich zwischendurch mal melden und auch das ein oder andere Foto posten. :)
Wir sind jetzt übrigens im Club Quarters WTC untergebracht - falls jemand neugierig ist, poste ich auch gerne die Erfahrungen zu dem Hotel. Die Reviews im Netz lesen sich ganz solide. War ein guter Schnapper über Expedia, auch wenn es im FiDi ist und da wahrscheinlich abends nicht mehr so der Bär steppt, aber das ist uns auch ganz recht. Wir sind eh meistens sehr spät abends erst wieder im Hotel.

_________________
done:
NYC 2010: The Roosevelt Hotel // Bericht
NYC 2011: Belleclaire Hotel
NYC 2012: YOTEL // Video
NYC 2012 (2): POD Hotel
NYC 2013: Belnord Hotel
NYC 2014: Wyndham Garden LIC // Bericht
NYC 2016: CitizenM
NYC 2018-1: Club Quarters WTC



For this message the author nyc_jim has received thanks: 2 gila (08.06.2018, 14:12), Hannemie (08.06.2018, 21:57)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2018, 08:50 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29804
Wohnort: Köln
Has thanked: 253 times
Have thanks: 1298 times
Ja, halte uns bitte auf dem Laufenden :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2018, 09:24 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 4780
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1196 times
Have thanks: 385 times
ja würde mich auch interessieren

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2018, 00:36 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 184
Wohnort: München
Has thanked: 69 times
Have thanks: 50 times
Kurzer Zwischenbericht:

Wir sind viel unterwegs und haben einfach ein unglaublich traumhaftes Wetter. Die Sonne scheint beinahe den ganzen Tag, von ein paar Wölkchen mal abgesehen und das Hotel "Club Quarters World Trade Center" ist wirklich sehr gut. Wir haben ein Zimmer im 14. Stock und eine Aussicht nach Osten. Die Zimmer (unseres zumindest) ist sehr geräumig - das Bad sehr sauber. Die Dusche hat allerdings einen sehr geringen Wasserdruck, aber das ist schon okay, weil der Rest echt passt.
Unten in der Lobby gibt es den ganzen Tag über Snacks, Obst, Getränke, Kaffee....und zwar umsonst. Sowas hab ich vorher noch in keinem Hotel in so einem Umfang gehabt.
Wenn ihr Fragen zum Hotel habt, immer her damit. Ich fasse mich nur gerade kurz, weil wir jetzt noch was essen gehen müssen. HUNGER! :D

Achja, und wir haben eine City Lights Dinner Cruise mit der Hornblower Esprit gemacht und meine Güte: Weltklasse. Das Essen. Das Personal. Die Aussicht. Phänomenal...ich hab keine Ahnung, was sowas kostet - wir wurden im Rahmen unserer Buchung für die Hochzeit eingeladen, aber billig kann das bei dem Erlebnis eigentlich nicht sein. Es gab ein 4 Gänge Menü, welches wirklich sehr lecker war. Ich reiche noch Bilder nach - hab im Moment nicht die Zeit und Geduld, das alles hier zu machen. Nur die zwei hier:

Einmal die Aussicht von der Hotel-Terrasse:
Bild

Und wir zwei an der Hudson Waterfront :)
Bild

Bis bald :)

_________________
done:
NYC 2010: The Roosevelt Hotel // Bericht
NYC 2011: Belleclaire Hotel
NYC 2012: YOTEL // Video
NYC 2012 (2): POD Hotel
NYC 2013: Belnord Hotel
NYC 2014: Wyndham Garden LIC // Bericht
NYC 2016: CitizenM
NYC 2018-1: Club Quarters WTC



For this message the author nyc_jim has received thanks: gila (17.06.2018, 00:46)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2018, 18:42 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 184
Wohnort: München
Has thanked: 69 times
Have thanks: 50 times
So, nachdem wir nun 5 Tage wieder im Lande sind, hat sich auch der Jetlag wieder einigermaßen gelegt. Ich hätte die letzten Tage auch problemlos durchschlafen können, aber hin und wieder steht man dann doch mal auf, erledigt Einkäufe, guckt mal nach, ob alles in Ordnung ist und so...ob das Sofa auch noch bequem ist. ;)

Und ja, das ist es - und wie. Nun will ich aber mal ein wenig berichten von der Hochzeit-Vorbereitungsreise:

Tag 1 - Anreise - 13.06.2018

Endlich sollte es also losgehen. Flug LH410 von MUC direkt zum JFK um 12:15. Superzeit, ausschlafen ist noch drin und wir wurden ganz gemütlich vom Schwiegervater zum Flughafen gefahren, wobei wir noch nie so lange gebraucht haben. 40km sind es vom Wohnort bis dahin.
Durch den morgendlichen Berufsverkehr haben wir dafür aber gute 70-80 Minuten gebraucht. War aber nicht weiter schlimm, wir hatten genug Zeit eingeplant.
Als erstes ging es dann zum Koffer aufgeben, was ganz bequem an einem Automaten passierte.
Von da ging es dann zum McD, wo wir auch per Automat hätten bestellen können - wollten wir aber nicht.

Bild

Nachdem wir dann gestärkt waren und alles aufgegessen haben (siehe oben) sind wir direkt zum Security Check getigert und haben uns durchchecken lassen, alles völlig easy und ohne Wartezeit.
Wir hatten noch gut eine Stunde und die verging rasend schnell. Bereits beim Boarding war wenig los und als die Stewardess dann sagte "Boarding completed" meldete sich auch gleich der Pilot und sagte, dass wir heute sehr leer seien und wir es uns gemütlich machen sollten. Haben wir dann gemacht. Jede zweite mittlere Reihe war komplett leer. :shock:

Bild

Der Flug verlief total unspektakulär. Ich habe es zum ersten Mal geschafft, auf dem Hinflug zu schlafen, ganze vier Stunden, wodurch mir der Flug sehr kurz vorkam. Meine Freundin hat das leider nicht geschafft...aber das war auch eher die Ausnahme. Normalerweise sitze ich neidisch neben ihr, weil sie schläft und ich es nicht schaffe :D
Das Essen im Flieger war allerdings noch nie so "ekelig" wie dieses Mal. Es gab Chicken oder Pasta und beides war irgendwie ungenießbar, selbst für Flugzeugessen. Auf dem Rückflug war es wesentlich besser, obwohl gleiche Airline.

In New York angekommen sind mir dann die Immigration-Automaten aufgefallen, die ich bisher nicht kannte. Und das ging mal wirklich fix. Sofort haben wir einen freien Automaten ergattert, kurz mal eingefunden und zack. Erfolgreich immigriert. Noch kurz zum Officer, Stempel abholen und dann: Warten aufs Gepäck....
Jede Zeit, die der Automat einem erspart wird einem hier leider wieder genommen. Nachdem wir unser Gepäck endlich hatten, war die Immigrationshalle leergefegt. Da war kein Mensch mehr und auch die anderen Leute aus unserem Flugzeug waren schon weg - wir waren kurz davor, das Gepäck von meiner Freundin als verloren zu melden, als es sich doch noch ganz langsam aufs Band geschlichen hat. Nichsdestotrotz sind die Automaten für die Einreise echt cool und einfach. Aber nur für Returning Visitors gedacht, so wie ich es verstanden habe. Bei erstmaliger Einreise muss man sich wohl dennoch ganz brav in die Schlange stellen.

Danach dann mit der Subway direkt zum WTC, wo wir dann so ein Wetter hatten:

Bild

Aber auch nur an diesem Tag. Die folgenden sechs Tage sollten wir schwitzen, schwitzen, schwitzen.. yay! :)

Mittlerweile war es dann auch 17:30 und wir waren froh, endlich beim Hotel: Club Quarters World Trade Center angekommen zu sein.
Das Hotel ist - würde ich mal schätzen - zu 70-80% von business-Reisenden genutzt. Der kleinere Teil sind dann die Touristen. Das merkt man auch an den Menschen an der Rezeption, die keinesfalls unfreundlich sind, aber eben nicht so megafreundlich, wie bspw. am Citizen M am Times Square. Da gab es eine kühle Distanz... aber nicht weiter schlimm. Wir wollten uns mit denen ja schließlich nicht anfreunden, sondern da wohnen und das kann man im CQ WTC wirklich gut. Die Zimmer sind schön geräumig und sehr sauber. Wir hatten ein Zimmer im 14. Stock und dadurch eine recht schöne Aussicht. Zwar leider nicht auf das One WTC, aber auf den Parkplatz, wo später mal das Five WTC stehen soll... :D

Das war die Aussicht aus unserem Zimmer:
Bild

Weiter hat das Hotel oben im 20. Stock zwei Dachterrassen. Eine mit Restaurant und eine ohne, wo man allerdings nur Speisen und Getränke aus dem Restaurant verzehren darf. (Oder Pepsi/Kaffee kostenlos aus der Lobby)
Die zweite Dachterrasse schließt leider jeden Abend bereits um 22 Uhr, was sehr schade ist. Wir hätten uns da hin und wieder gerne noch aufgehalten.

Wir waren dann am Abend noch kurz eine Kleinigkeit essen:

Bild

und sind danach vorm Fernseher eingeschlafen. Am nächsten Morgen mussten wir früh aufstehen (kein Problem) um unsere Hochzeitstorte der Magnolia Bakery zu testen. Und das war verdammt lecker! :)

Geht bald weiter. :)

_________________
done:
NYC 2010: The Roosevelt Hotel // Bericht
NYC 2011: Belleclaire Hotel
NYC 2012: YOTEL // Video
NYC 2012 (2): POD Hotel
NYC 2013: Belnord Hotel
NYC 2014: Wyndham Garden LIC // Bericht
NYC 2016: CitizenM
NYC 2018-1: Club Quarters WTC



For this message the author nyc_jim has received thanks: gila (25.06.2018, 21:37)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.06.2018, 19:46 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 184
Wohnort: München
Has thanked: 69 times
Have thanks: 50 times
Soooooo, weiter geht's. Seid ihr noch dabei?

Tag 2 - Wedding Cake & Shopping - 14.06.2018


Wir waren sooooo gespannt :) Eine Hochzeitstorte von der Magnolia Bakery. Wow. Für viele sicherlich der Tortenladen schlechthin. Bei uns allerdings aus fehlendem Interesse an Sex and the City und da wir eher die herzhaften Esser sind, nur eine Konditorei unter vielen. Durch den Namen waren wir aber natürlich schon gespannt. Das Tasting sollte um 10 Uhr sein. Die Tastings sind immer in der Filiale auf der Columbus Av., da sie dort einen separaten Raum dafür haben.

Wir waren aber natürlich vieeeel zu früh wach. 4 Uhr. 5 Uhr. 6 Uhr. Um sieben sind wir dann aufgestanden und haben uns langsam fertig gemacht. Kaffee gab es dann in der Hotellobby und wir sind dann direkt ohne Frühstück auf zum Oculus, um von da mit der Subway uptown in Richtung Central Park zu fahren. Die Sonne schien und es war wunderschön & angenehm. Das Angenehme sollte im Laufe des Vormittags einer drückenden Hitze weichen, aber bis dahin waren es noch ein paar Stunden.

Da wir ja nun viel zu früh dran waren - um 8:45 standen wir bereits auf der 72nd St - haben wir die Zeit genutzt und haben uns den Ladies Pavillon angeschaut, an dem wir uns im September dann das Ja-Wort geben werden. Wir haben uns für den Ort aus der Ferne entschieden. Im Park an sich waren wir schon öfters, aber den Pavillon haben wir noch nicht gesehen und als wir dann davor standen und gesehen haben, wie toll, ruhig und romantisch dieser Spot ist, sind uns beinahe die Augen aus dem Kopf gefallen. Auf den Steinen rundherum im See haben sich haufenweise Schildkröten gesonnt...super! :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


An dem Ort haben wir dann ca. 45 Minuten verbracht und uns schon mal ein wenig in die Zukunft geträumt, bevor es weiter ging zur Magnolia Bakery. Wir waren 10 Minuten zu früh da und wurden bereits erwartet. Schon beim Betreten des Lokals haut einen der Geruch dadrin echt um. Es riecht so verführerisch lecker nach allem, was süß ist und die Spannung stieg.
Von zwei Angestellten (Nicole & Shenequa) wurden wir dann in den separaten Raum geführt, wo vier kleine Mini-Versionen unserer ausgewählten Torten schon bereit standen, von uns verköstigt zu werden.

Bild

Das Tasting hat ca. eine Stunde gedauert. Nicole & Shenequa waren unglaublich nett, lustig und sehr darauf bedacht, uns eine schöne Zeit zu bereiten.

Bild
(Torten waren im Kühlschrank, nicht im Magen ;) )

Wir haben alle Torten probiert, dazu noch Muffins bekommen und einen Cheesecake aufs Haus und waren danach im ultimativen Zucker-Koma. Drei der Torten (alle waren sehr lecker) waren uns aber zu mächtig/süß/schwer und eine - die Strawberry-Lemon - genau richtig. Fruchtig, frisch & leicht. Wir wissen ja noch nicht, was wir im September für ein Wetter haben werden und haben uns dann für diese entschieden, weil man damit auch bei den Gästen kaum was falsch machen kann. Jetzt freuen wir uns umso mehr auf die finale Version in voller Pracht. Die anderen Torten wären bei Hitze einfach nichts gewesen, weil viel Schokolade.
Natürlich haben wir die Reste aller Torten mit bekommen und konnten später auch noch was naschen. Aber genau dadurch mussten wir jetzt erstmal ins Hotel, die Torten in den Kühlschrank stellen, denn mittlerweile war es beinahe mittag und es hatte bald 30 Grad.

Nach dem Schwenker zum Hotel sind wir hoch zum Flatiron, weil ich mir den dortigen LEGO-Store mal ansehen wollte und siehe da: Es ist ein ganz normaler LEGO-Store. Wie jeder andere auch. Aber es gab spezielle New York Magneten und Schlüsselanhänger und genau deshalb wollte ich dorthin. Mission erfüllt :)

Von da aus sind wir dann zum Union Square gelaufen, weil wir

a) eine Toilette brauchten
b) den Broadway südlich des Union Sq. abshoppen wollten und
c) ich mir bei Barnes & Noble ein Buch über New York kaufen wollte

Letzeres ist bei mir zu einer Tradition geworden, die ich beim nächsten NY-Besuch etwas abändern werde. In der B&N Filiale am Union Sq. habe ich mir jedes Jahr mindestens ein (manchmal zwei) New York Bücher gekauft. Leider ist die Filiale nicht mehr so aufgeräumt und viele Regale auch leer. Im weiteren Velauf des Tages haben wir das Tenement Museum gesehen und den zugehörigen Store betreten. Für Souvenirjäger und Leute wie mich, die Bücher über ihre Lieblingsstadt kaufen wollen, genau richtig. Was es hier alles an New York Krimskrams gibt (hochwertig und weniger hochwertig) ist wirklich unglaublich. Die Tradition werde ich in Zukunft dort fortführen. Die Adresse: 103 Orchard St.

Zurück zum Union Sq.:
Toiletten gibt es aber im Barnes & Nobles. Check.
Es ging von da an den Broadway runter (Zwischenstopps in diversen Geschäften eingeschlossen) bis zur Houston Street, wo uns einfiel: Wenn wir jetzt links abbiegen, kommen wir zu Katzs. Wer uns kennt, weiß, dass es unseren freien Willen ab diesem Moment kurzzeitig nicht mehr gab. Nur ein Augenzwinkern fertig fanden wir uns in einem völlig überfüllten Katzs wieder und standen vor einer der 9 Cutter-Lines die Beine in den Bauch. Zu unserer Verwunderung haben wir aber dann - nach einer halben Std. - doch noch unser Pastrami bekommen und auch einen Sitzplatz.
Noch ein Wort zu Katzs: Wir waren da bisher jedes Mal. Wir wussten genau, worauf wir uns einlassen, was es kostet und was man bekommt. Auch alles prima, aber so ein Sandwich (Eins) kostet plus Tip für den Cutter & Getränk 30$. Eins. Das wollen wir in Zukunft nicht mehr. Daher haben wir uns umgeschaut und im Stage Door Deli (26 Vesey St) sind wir fündig geworden. Hier gibt es ein Pastrami Sandwich, was von der Portion nicht ganz an Katzs rankommt, aber für eine Person trotzdem mehr als genug ist und vorzüglich schmeckt. Von jetzt an gehen wir nicht mehr zu Katzs, sondern dahin. Das Portemonnaie wird es uns danken.
Kennt Ihr gute Alternativen zu Katzs? Falls ja, nehmen wir die gerne an und testen sie im September.

Von dort aus ging es dann zu Fuß wieder in Richtung WTC und Hotel.
Hier haben wir dann das Tenement Museum entdeckt und sind einfach geschlendert. Die Torten und Sandwich-Kalorien mussten ja irgendwie wieder weg.. haben wir auch ziemlich erfolgreich geschafft. Die brütende Hitze hat uns geholfen - geschwitzt haben wir wie lange nicht. Als wir dann im Hotel waren, haben wir uns kurz gestärkt und im Grunde war der Tag da auch fast vorbei.

Bild

Kurz vor 19 Uhr war es und wir hatten Lust, am Hudson noch einen oder zwei Cocktails zu trinken.
Haben wir dann auch gemacht und zwar im Merchants River House direkt am Hudson gelegen.

Bild

Diesen Cocktail können wir leider nicht empfehlen. Der ist zu teuer und für den Preis enthält er zu viel Eis. Nächstes Mal wissen wir es besser. Wir haben hier auf der Terrasse (gemütlich) den Sonnenuntergang genossen und die Eindrücke des Tages auf uns wirken lassen. Es war ein herrlicher Tag und es sollten noch einige folgen. :)

Bild

_________________
done:
NYC 2010: The Roosevelt Hotel // Bericht
NYC 2011: Belleclaire Hotel
NYC 2012: YOTEL // Video
NYC 2012 (2): POD Hotel
NYC 2013: Belnord Hotel
NYC 2014: Wyndham Garden LIC // Bericht
NYC 2016: CitizenM
NYC 2018-1: Club Quarters WTC



For this message the author nyc_jim has received thanks: gila (28.06.2018, 22:40)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de