New York Pass
Aktuelle Zeit: 20.07.2018, 01:02

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 16:01 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10401
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 47 times
Have thanks: 311 times
Hemmi hat geschrieben:
IscheNYC hat geschrieben:
Hemmi hat geschrieben:
Mich würde jetzt noch brennend interessieren, wer denn wer auf dem netten Gruppenfoto ist ( nein, ich bin nicht neugierig :D )


ich bin die schiefe vorne (ariane) und janina ist die mit der gruenen jacke. die anderen beiden kennst du ja bestimmt :)
Vielen Dank! Jetzt habe ich auch ein Gesicht zum Namen :D


ich geh auch immer gerne was mit leuten aus dem forum trinken, wenn sie in der stadt sind. nur mal so als info ;)

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 16:46 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2893
Has thanked: 194 times
Have thanks: 276 times
Trotz Brille doch noch erkannt!
Vielleicht sehen wir uns im November? Ist eventuell sonst noch jemand zwischen dem 1. und 5.11. anwesend ?

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 22:55 
Offline
New York Experte

Registriert: 03.02.2005
Beiträge: 2456
Wohnort: Dessau & Tallinn
Has thanked: 0 time
Have thanks: 32 times
Wenn wir hier schon bei Magic Moments / New York Moments sind, da hab ich auch einige. Aber meine zwei einschneidensten ereigneten sich beide 2003, als ich im Februar und Oktober New York das erste und zweite mal besuchte.

Beim ersten mal war ich recht spät gelandet. Nach dem Einchecken im Lexington bin ich noch mal los und recht spät am Abend auf das ESB. Tausendmal in Filmen gesehen, zog es mich wie magisch dort hin. Zu diesem Zeitpunkt war New York eine Stadt wie (fast) jede andere. Es hatte Reiz sie zu besuchen und einmal zu sehen, aber das ich so verrückt nach NYC werden würde, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Oben auf dem ESB passierte es dann. Es war irre kalt und dennoch als ich an das Gitter trat und die hell erleuchtete Stadt unter mir sah, war es um mich geschehen. Dort zu stehen, inmitten einer Stadt, die man nur aus TV und Kino kannte - das war ein so magischer Moment das mir plötzlich die Tränen liefen. Und ich glaube in diesem Moment wurde ich New York-Fan - ohne das ich bis dahin mehr als Flughafen, Hotel und ESB gesehen hatte.

Der zweite Moment war dann im Oktober am Ground Zero. Es sah 2 Jahre nach den Anschlägen noch immer schrecklich aus. Ich stand am Zaun und plötzlich kam eine Schulchor auf Klassenreise vorbei und sang direkt am Zaun Amazing Grace. Ich (und viele Umstehende) haben Rotz und Wasser geheult.

Danach gab es noch viele Momente aber diese beiden waren ganz besonders.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 23:04 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Ein ganz wunderbarer Reisebericht, liebe Marion!

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 04:17 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2007
Beiträge: 3036
Has thanked: 30 times
Have thanks: 177 times
arielleNeuwied hat geschrieben:
Trotz Brille doch noch erkannt!
Vielleicht sehen wir uns im November? Ist eventuell sonst noch jemand zwischen dem 1. und 5.11. anwesend ?


Normalerweise ja, allerdings kann ich das noch nicht mit Sicherheit sagen. Kann auch sein das ich erst am 04.11 ankomme....

Vielleicht sollten wir im Oktober, hier im Forum, mal in die Runde fragen ob wir ein Treffen zusammen bekommen.....

_________________
17 times and counting....

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 11:50 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29804
Wohnort: Köln
Has thanked: 253 times
Have thanks: 1298 times
Mittwoch, 24.05.2017

Was fehlte nur bisher an dieser ziemlich gelungenen Reise? KULTUR! New York verfügt ja über viele tolle Museen, einige davon auf Weltklasseniveau. Eines der beeindruckendsten Museen ist das Metropolitan Museum of Art, kurz MET. Hier wollte ich dem Mann gerne den Tempel von Dendur zeigen, von mir immer "die ägyptische Halle" genannt. Für mich einer der schönsten Orte in Manhattan.

Wir machten uns also auf Richtung Museum und waren auch ein paar Minuten nach der Öffnung schon da. Strategie-Füchsin, die ich nunmal bin, wählte ich einen Seiteneingang, denn wer will schon in der Schlange stehen? Das war aber eine gar nicht mal so gute Entscheidung, handelte es sich doch um den Eingang, der für Schulklassen, Jugendgruppen etc. vorgesehen war. Aber egal, es waren nur zwei Damen vor uns, das konnte ja nicht so lange dauern. Dachte ich. Da die Damen aber riesige Gruppen anmeldeten, zog sich die Sache doch recht deutlich hin, untermalt von ohrenbetäubendem Lärm, den die wartenden Schulklassen veranstalteten. Es dauerte also eine ganze Weile, bis wir unsere Voucher umtauschen konnten. Diese "Abkürzung" würde ich also nicht unbedingt empfehlen ;)

Dateianhang:
Dateikommentar: Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es sind die Ritter, ganz geschwind!
IMG_4469.jpg
IMG_4469.jpg [ 103.56 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dann war das aber geschafft und wir schlenderten ein bisschen durch das Museum und natürlich besuchten wir auch die ägyptische Halle. Wie gehofft, der war Mann begeistert! Als kleines Highlight hatte ich mir vorgenommen, endlich mal die sagenhafte Dachterrasse des MET zu besuchen, um mit dem Mann dort ein Sektchen zu trinken. Ok, da es noch früh war, eher ein Käffchen, aber die Dachterrasse musste es sein. Sie soll ganz toll sein, was ich aber leider (nach 23 Jahren) nach wie vor nicht aus eigener Erfahrung bestätigen kann, denn aufgrund des Regens der Nacht war das Ding GESCHLOSSEN! Arrrghhhh...

Dateianhang:
Dateikommentar: Die "ägyptische Halle"
IMG_4458.jpg
IMG_4458.jpg [ 90.85 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Der Tempel von Tendur
IMG_4462.jpg
IMG_4462.jpg [ 105.64 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Draußen angekommen brannte die Sonne vom Himmel (was war das nur mit dem Wetter dieses Mal?) und ihr kennt das vielleicht auch, nach ein paar Tagen New York werden die Füße immer müder und die Beine immer schwerer. Aber ich hatte ja wieder einen meiner von vorn bis hinten fantastisch durchdachten Pläne! Mehr Kultur! Aber zur Kultur kann man doch auch nett fahren, oder? Deshalb fiel meine Wahl auf den Bus M4, der schnurstracks zu "The Cloisters" fährt und dafür auch nur 1,5 Stunden braucht. Wenn sich das mal nicht klasse anhört?

Ich mag ja Busfahren gerade in fußlahmen Zeiten sehr und so eine Fahrt ganz weit rauf birgt doch bestimmt viel Interessantes? War bisher zumindest immer so, wenn auch auf anderen Buslinien. Nun, was soll ich sagen? Nicht nur, dass die Fahrt nur so mittel-spannend war, Thema das Busses war dann auch noch "Bekloppte aller Länder, vereinigt euch!". Es gab auf der Strecke ein paar merkwürdige Fahrgäste, die irgendwie sehr angespannt und aggressiv wirkten, keine Ahnung was da los war.

Gefühlte 7,5 Stunden später kamen wir dann aber doch noch bei "The Cloisters" an. Auch für mich eine Neuheit, denn ich war zwar schon oft so weit oben in der Gegend um den Fort Tryon Park, aber noch nie "drin". Das lohnt sich wirklich, finde ich. Ein bisschen eine andere Welt, gerade an einem schönen Tag ist das alte Kloster mit den fantastischen Gärten eine Reise wert.

Dateianhang:
Dateikommentar: Et voilà "The Cloisters"
IMG_4484.jpg
IMG_4484.jpg [ 96.41 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Übrigens ist der Eintritt kostenlos, wenn man am gleichen Tag im MET war. Umgekehrt ist es genauso.
IMG_4485.jpg
IMG_4485.jpg [ 127.07 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Einen schönen Blick auf den Hudson River gibt es auch
IMG_4503.jpg
IMG_4503.jpg [ 146.12 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Nicht empfehlenswert ist "The Trie Café at The Met Cloisters". Eigentlich hatten wir ein kleines Hüngerchen, aber $14 für ein kleines, vertrocknet aussehendes Sandwich im Plastik-Blister (seufz), war uns dann doch etwas happig. Für den Kaffee wurden $3.50 aufgerufen und ich glaube, ich habe in ganz New York noch nie einen so schlechten Kaffee getrunken. Das Cafe an sich ist toll, die Sitzplätze befinden sich in einem Laubengang rund um einen der schönen Gärten, meine Empfehlung wäre aber, es dort bei einem Kaltgetränk aus der Flasche oder Dose zu belassen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Hier gibt es nicht nur historische Mauern, sondern auch ganz viel Grün
IMG_4504.jpg
IMG_4504.jpg [ 146.56 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Erinnert mich ein bisschen an Südfrankreich
IMG_4490.jpg
IMG_4490.jpg [ 133.05 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Don Quijote ist das wahrscheinlich nicht, oder?
IMG_4521.jpg
IMG_4521.jpg [ 146.45 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Wer schläft, sündigt nicht - oder so ;-)
IMG_4523.jpg
IMG_4523.jpg [ 88.34 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Den Rückweg gestalteten wir schlauer und warfen uns in den A-Train und in 20 Minuten waren wir zurück am Columbus Circle, wo wir uns einen (dann aber leckeren) Kaffee holten und ein kleines Päuschen einlegten. Zu unserer Unterhaltung trug auch die Suche nach einem freien W-Lan bei, die schließlich in einem Hotspot endete, den der Mann für mich aufmachte. Mein super-jeiler neuer Telekom-Vertrag gab nämlich leider immer nur 50 MB für je 3 Euro her, während er bei Vodafone für 20 Euro (7 Tage) seinen kompletten Tarif nutzen konnte, inklusive kostenlosen Telefonaten und 6 GB Surf-Volumen.

Dateianhang:
Dateikommentar: W-Lan-Suche, mal lustig :-)
IMG_4529.jpg
IMG_4529.jpg [ 44.88 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Für den Abend hatten wir Karten für die "Amateur Night" im Apollo Theater in Harlem. Und da heute der "Tag der außerordentlich geschickten Planung" war, kamen wir dort eine geschlagene Stunde zu früh an. Aus einem nicht nachvollziehbaren Grund dachte ich, die Vorstellung würde um 19:00 beginnen, sie startete aber erst um 19:30. War aber nicht schlimm, denn wir fanden einen netten Ort, um die Stunde totzuschlagen. Am "Monument to Adam Clayton Powell", nicht weit vom Theater, befindet sich ein kleiner Platz mit Bänken. Die Sonne schien uns auf den Pelz und ein paar Menschen hatten sich dort mit Trommeln versammelt und forderten Passanten zum ein oder anderen Tänzchen auf. Sehr nett! :D

Dateianhang:
Dateikommentar: Partyyyyy!
IMG_0223.jpg
IMG_0223.jpg [ 127.58 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Shake your booty, baby :-)
IMG_4537.jpg
IMG_4537.jpg [ 141.2 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Die Amateur Night war wieder grandios, eigentlich sollte man ja immer wieder Neues ausprobieren, aber das ist etwas, was ich immer total gerne mache, wenn ich in New York bin. Als ich bei Ticketmaster Plätze in der ersten Reihe Mezzanine sah, war die Entscheidung gefallen. Auch die ganze Show rund um die Amateure ist sehr sehenswert, macht Spaß und wen es da noch auf dem Sitz hält, der ist schon tot und müsste eigentlich wiederbelebt werden :D Es gibt wenig, wo man in New York für $30 so viel Spaß haben kann!

Dateianhang:
Dateikommentar: Im Dunkeln ist gut munkeln...
IMG_0221.jpg
IMG_0221.jpg [ 49.94 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Nach der Vorstellung blieben wir ziemlich unmittelbar "hängen". Was war das? Musik, ganz tolle Musik! Wir wollten gern ein Zigarettchen rauchen (ja, ich weiß, nicht nachmachen und Rauchen ist ganz böse!) und legten unseren Stop genau dort ein. Kaum standen wir da, wurden wir auch schon angequatscht. Rauchen ist zwar böse, mitunter aber sehr kommunikationsfördernd ;) Ein netter Herr namens "Vega" klärte uns darüber auf, dass hier gerade live Karaoke gesungen wurde? Live? Himmelarschundzwirn, wie können Leute wie du und ich denn so genial singen?

Der langen Rede kurzer Sinn, wir landeten als einzige Weißbrote im "Red Lobster" beim Wednesday Karaoke. Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung, das kann ich wirklich empfehlen, auch wenn es eine ganz leicht frustrierende Erfahrung war, wenn man seine besten "Moves" zeigt, von den restlichen Gästen aber mal mühelos an die Wand getanzt wird. Dort konnte sich einfach jeder bewegen, Frauen, Männer, jung, alt... Im Zeugnis würde stehen "sie haben sich stets bemüht", das änderte aber nichts an dem Spaß, den wir inne Backen hatten.

Herr Vega war schon leicht angeschickert und offensichtlich recht angetan von mir, er lobte meine kurvige Figur (brahaha!), worauf ich ihm ein fröhliches "hips don't lie" entgegen schmetterte. Er umgarnte mich mit Komplimenten und sah mir tief in die Augen. Die seien ja so wunderschön! Und so blau! Hachjaseufz! Dann nahm er sich den Mann vor und startete eine Art Inquisition - wie oft er denn meine Großartigkeit erwähnen würde, wie oft er nachhause käme, mich durch die Gegend wirbeln und mir sagen würde, wie sehr er mich liebe usw. Der Mann nahm's mit Humor! :D

In der nächsten Zigarettenpause stellte er sich schützend hinter mich, da ein Typ in unsere Nähe geriet, der ihm nicht gefiel. Nun war ich dran mit einem Vortrag zum Thema "Awareness". Er machte also ganz schön einen auf dicke Hose. Leider verlor die Sache ein wenig von ihrem Zauber, als er sagte: "Du siehst ein bisschen aus wie Hillary Clinton, die mag ich sehr!" Ähhhhh, nunja :mrgreen:

Dateianhang:
Dateikommentar: Der Herr Vega, der alte Schlingel!
IMG_0230.jpg
IMG_0230.jpg [ 76.93 KiB | 3433-mal betrachtet ]

Nur mit ganz großer Mühe konnten wir uns aus der grandiosen Idee herausquatschen, dass es doch echt SUPER-DUPER-TOLL wäre, wenn wir auch singen würden. Ne, is klar - singen - in einem Raum voller Afroamerikaner! Hier stimmte nämlich jedes "Vorurteil", die Jungs und Mädels konnten sich nicht nur bewegen, die sangen auch noch alle wie Alicia Keys und Marvin Gaye. Das galt genauso für Herrn Vega, der eben noch angedüddelt war, aber in der gleichen Sekunde eine Performance wie ein nüchterner James Brown ablieferte. Es war megalustig! Wir hatten einen Heiden-Spaß und lernten viele ausgesprochen nette Leute kennen.

Randnotiz: In dem Laden lagen einige Geldbörsen einfach auf den Tischen und während ich uns ein Bier bestellte, kam jemand an die Theke, um ein iPhone abzugeben. Ganz ehrlich, in Köln würde ich in keiner Kneipe oder Bar meine Tasche, Geldbörse oder Telefon auch nur eine Sekunde aus den Augen lassen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 14:18 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2010
Beiträge: 72
Wohnort: Magdeburg
Has thanked: 9 times
Have thanks: 5 times
Marion! Danke für diesen tollen Bericht. Da ist man gefühlt gleich mitten drin statt nur dabei. Wunderbar diese NY-Momente auch noch nach so vielen Besuchen. :daumen1: :daumen1: :daumen1:
Dies Jahr gehts nach 6 Jahren Abstinenz endlich wieder in diese tolle Stadt und solche Berichte, steigern die Vorfreude einfach unglaublich (aaaaaaaaaaaaaaah noch ganze 5 Monate muss ich warten).

Marion hat geschrieben:
Wir machten auch noch einen - traurigen - Abstecher zum ehemaligen South Street Seaport, ein Bild des Jammers. Natürlich ist die Stadt im stetigen Wandel, aber der ein oder andere Wandel gefällt mir nicht unbedingt. Aber natürlich hat mich schon wieder niemand gefragt! ;)


Das kann ich verstehen. Ich hab diesen Ort sehr gemocht. Mein Freund kommt dies Jahr als Ersttäter mit und ich hätte es ihm zugerne gezeigt, wie ich es in Erinnerung hatte...Nunja schade zwar, aber ich denke wir werden andere schöne Fleckchen finden :mrgreen:

_________________
Grüße, de Annika

1. Mal: 23.08.2010 - 30.08.2010 Roosevelt Hotel
2. Mal: 16.11.2011 - 26.11.2011 Sheraton Brooklyn
3. Mal: 14.11.2017 - 24.11.2017 Paper Factory Hotel Queens


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 18:13 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 629
Has thanked: 267 times
Have thanks: 49 times
IscheNYC hat geschrieben:
ich geh auch immer gerne was mit leuten aus dem forum trinken, wenn sie in der stadt sind. nur mal so als info ;)

Ein schoenes Angebot, aber hast du keine Angst, man wuerde dich "nerven"? Ihr habt ja schon dadurch einen Sonderstatus, dass ihr in NYC lebt. :)

Rueckblickend fuer mich war bisher wahrscheinlich der magischste Moment, als wir das erste Mal in NYC durch die Strassen gelaufen sind fuer einen Tag ohne richtigen Plan.
Ich war voellig ueberrumpelt bei diesen ganzen Eindruecken, spaeter bei weiteren Besuchen fiel mir auch, dass man doch etwas leider abstumpft, oder man filtert einfach besser. Leider kann ich die Zeit nicht mehr zurueckdrehen.
Aber auch schoen: Bei Shakespeare in the Park Tickets zu gewinnen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 18:58 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1983
Has thanked: 33 times
Have thanks: 148 times
Muss man für die Gärten bei cloisters auch eintritt zahlen? By The way toll geschrieben dein Bericht

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 20:17 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29804
Wohnort: Köln
Has thanked: 253 times
Have thanks: 1298 times
Der Park drumherum ist kostenlos, die Gärten innerhalb von The Cloisters gehören zum Museum. Der Eintrittspreis ist "pay what you wish", genau wie im MET. Die Eintrittskarten beinhalten den Zutritt für beide Museen am gleichen Tag.



For this message the author Marion has received thanks: Maleja (06.06.2017, 20:43)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.06.2017, 08:20 
Offline
New York Fan

Registriert: 19.05.2017
Beiträge: 49
Has thanked: 30 times
Have thanks: 25 times
Danke dir liebe Marion für den wiedereinmal tollen Reisebericht! :)

Mein Lieblingsmuseum ist das MoMa :) Aber ja, alle Museen in NY haben ordentlich was zu bieten, schön, dass es nach ein wenig Warterei so gut geklappt hat!

der Fort Tyron Park klingt auf alle Fälle gut, den sollte ich mir mal notieren.

Mein Magic Moment waren 2:
1) als man das erste Mal aus der Subway und dem Tunnel stieg und die endlosen Hochhäuser vor einem in die Lüfte ragten. Mein erster Satz war: "Die sind ja wirklich so groß, wie geht das?!" :D
2) Grand Central Terminal. Eine faszinierende Atmosphäre, wie der Wunsch vergangener Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.06.2017, 16:25 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10401
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 47 times
Have thanks: 311 times
Federleicht hat geschrieben:
der Fort Tyron Park klingt auf alle Fälle gut, den sollte ich mir mal notieren.


kann ich nur bestaetigen. ich wohn da ganz in der naehe und find es echt klasse. im park kommt man sich vor wie in ner anderen welt.
wenn man runter geht zur dyckman, gibt es ne nette bar/pub mit lecker brunch oder auch so fuer nen snack
http://www.tryonpublichouse.com/

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...



For this message the author IscheNYC has received thanks: 2 Federleicht (07.06.2017, 20:56), Stern.Schnuppe (08.06.2017, 01:22)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de