New York Pass
Aktuelle Zeit: 18.10.2019, 00:34

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 06:13 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2012
Beiträge: 713
Has thanked: 116 times
Have thanks: 187 times
Diese Fotos wecken Erinnerungen an meinen Trip vom März.....mehr, ich will mehr :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 10:28 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2007
Beiträge: 3116
Has thanked: 32 times
Have thanks: 191 times
Hach ja, New York Moments, von denen hatte ich jedesmal den einen oder anderen. Bei jedem meine Reisen in die schönste Stadt der Welt.

Hatte damals mit Patrick Stewart und Ian McKellen ein ähnliches Erlebnis. Kam zwar nicht ganz so nah ran wie du an Bette Middler, trotzdem war es, gerade für den Trekkie in mir, eine Riesenerlebnis "Captain Picard" quasi auf der Straße zu begegnen und in dann live auf der Bühne in No Mans Land zu sehen.

Auch auf Grund dieser New York Moments zieht es daher auch immer wieder hin. Ich hoffe nur das mir die Stadt so wie ich sie kenne, noch einige Zeit erhalten bleibt. Denn der zunehmende "Einheitsbrei" macht auch vor New York nicht halt. Leider. Und gerade dort wäre es echt schade.....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 19:43 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2013
Beiträge: 442
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Has thanked: 291 times
Have thanks: 77 times
Marion - Danke für deinen Bericht und die Foto's bisher. Auch (oder besonders) wegen der emotionalen Momente.

Ich kenne die alten Twin Towers nur aus Bildern und Berichten. Trotzdem bin ich an den Becken jedesmal "berührt".

Das gesamte "neue" Areal finde ich auch sehr gut gelungen und ich fand den ersten Besuch des OWO wirklich im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend.
Diesen ganz besonderen "allerersten Moment", den "magic moment" erlebt man tatsächlich nur ein einziges mal, vergleichbar für mich mit dem Moment, als ich beim ersten NY-Besuch wie Phönix aus der Asche aus den Katakomben der Subway in das volle Leben "aufgetaucht" bin mit meinem Koffer am Anreisetag.

Die Fährfahrt zum Rockaway Beach steht auch schon auf meiner Agenda. (Allerdings wohl eher nicht beim nächsten Besuch im Januar… :wink:)

Ich hoffe es geht bald weiter. #trippel

_________________
NYC: Sept./Okt. 2013 * Jan. 2014 * Okt. 2014 * Sep./Okt. 2015 * Sept. 2016 * Nov. 2018 *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 21:06 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2007
Beiträge: 3116
Has thanked: 32 times
Have thanks: 191 times
Zum Thema altes WTC:

Ich hatte ja das Glück das ich im Jahr 2000 noch oben war. Sowohl innen als auch außen. Darum finde ich es auch ewig schade das es im neuen OWO nur noch einen Innenbereich gibt.

Aber:

Als ich 2004 mit einem Bekannten, der 2002 auch schon in NY war, zum ersten Mal nach 9/11 selbst wieder in NY gewesen bin, meinte dieser auf dem Weg zum "Ground Zero" zu mir nur "Mach die auf was gefasst. Das macht dich fertig !" Hab damals zu ihm noch gesagt "Ach was was soll da schon sein".....

Das ganze endete mit einem Rotz und Wasser heulenden Hawkeye der auf den Treppen des Hilton Hotels sitzend absolut am Ende war. Irgendwann kam eine Polizistin des Wegs und hat sich mit tröstenden Worten um mich "gekümmert".

Auch so ein NY Moment, ein übelst trauriger, den ich aber so nie wieder vergessen werde. Ich bin normalerweise nicht nah am Wasser gebaut aber das mir der Anblick von Ground Zero dermaßen die Füße unter dem Boden wegzog, kann ich bis heute nicht wirklich begreifen.

Wobei ich denke das es schon mit reingewirkt hat das ich die alten Twin Towers live kannte.Ich wusste genauso wie es dort vorher ausgesehen hat und wie baff ich war als ich damals zum ersten Mal davor stand.


Anyway, Marion sehr cooler Reisebericht, und bitte zurück zu fröhlichen NY Moments :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 11:11 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Montag, 22.05.2017

Wettervorhersage für New York, selbst in New York, ist ja allenfalls immer mal so ein grober Anhaltspunkt. Leider hatte sie für diesen Tag recht. REGEN! Und was für einer! Dicke schwere Tropfen, der Himmel anthrazit- bis bleifarben. :( Ihr könnt euch denken, dass DAS in meinem ausgeklügelten Plan nicht ganz so eingeplant war. Zusätzlich kränkelte der Mann auch noch und wer kränkelnde Männer kennt weiß, das stellt einen absolut unhaltbaren Zustand dar! :lol:

Hätte ich das Kofferpacken doch überwacht! Aber hätte, hätte, Fahrradkette... Es war im Gepäck des Mannes keine vernünftige Jacke für diesen Temperatursturz und den elenden Regen zu finden und deshalb machten wir uns auf den Weg, eine Jacke zu erjagen. Kein Problem, wir sind ja in New York, Shopping geht hier immer! Das sollte doch wirklich kein Ding sein, das Kick-Off für das Projekt "Übergangsjacke" war schnell gestartet.

Wir suchten also gefühlte drölfzig Läden im Bereich um die 34th Street auf und nicht, dass wir mäkelig gewesen wären, aber es gab schlicht GAR KEINE Jacken. Also nix, nada. Shorts, Shirts, leichtes Sommer-Zeug, alles kein Problem, aber keine Jacken für 16 Grad und Regen. Inzwischen hingen unsere Füße auf Streifen. Wir stellten uns ratlos irgendwo unter und dann hatte ich die zündende Idee: "Mode? ARIANE!"

Erwähnte ich schon den Segen moderner Kommunkationsmöglichkeiten? Eine schnelle WhatsApp an Ari mit ebenso schneller Antwort brachte die Lösung: "Hey, versucht es doch mal bei Macy's!" Hier fehlt mir jetzt der Kopf-auf-den-Tisch-schlag-Smiley - MACY'S! Da hätte ich auch mal selbst drauf kommen können, aber egal. "Schatz, wenn wir bei Macy's nichts finden, dann müssen wir aufgeben und du leider den restlichen Urlaub über frieren und nass werden."

Sogar bei Macy's mussten wir eine ganze Weile suchen, denn die Preise sind ja teilweise doch ein bisschen ambitioniert für unsere Verhältnisse. Wir wurden aber fündig und fanden eine ziemlich coole wind- und wasserdichte Jacke der Marke "Superdry" für $99.95. Trotz weher Füße meldete sich aber auf der Stelle wieder mal mein inneres Sparbrötchen: "Komm, wir holen uns das Rabatt-Kärtchen, dann wird es noch mal einen 10er billiger!" Hach, ich sprühte doch einfach wieder vor fantastischen Ideen :D

Dateianhang:
Dateikommentar: Der Mann in der super-jeilen Jacke!
IMG_4429.jpg
IMG_4429.jpg [ 152.81 KiB | 6369-mal betrachtet ]

Ist schon mal jemand von euch aus dem Herren-Bereich des Kaufhauses zum Visitor's Center gegangen? Nein? Wir musst nur 3 x nachfragen, 10,5 Kilometer laufen und schon waren wir da! Egal, wir hielten das begehrte Kärtchen in Händen. Wunderbar! An der Kasse wurde uns dann gesagt, dass der Rabatt für diese Marke leider NICHT gilt. :mrgreen:

Weitgehend entkräftet haben wir noch bei "Au Bon Pain" in der Macy's-Filiale ein Sandwich gegessen. Nicht nachmachen, liebe Kinder! ;) Wir waren inzwischen fix & foxi, hatten aber noch das andere Problem, den lebensbedrohlichen Männerschnupfen! Gottseidank fand sich gegenüber ein Walgreens, wo wir eine Flasche "Zaubersaft" (im Forum weithin beliebt und erfolgreich getestet) und für mich eine Packung "Milano-Kekse" erstanden, meine weltliebsten Kekse übrigens. Eine kleine Belohnung musste ich doch auch haben! Inzwischen war es fast 15.00 Uhr geworden. Zurück im Hotel machten wir erst mal ein kleines Nachmittagsschläfchen, denn es kübelte weiterhin aus vollen Rohren.

Dateianhang:
Dateikommentar: Der "Zaubersaft" - die Geheimwaffe gegen Erkältungs-Anflüge. Schreibt euch das auf, es könnte wichtig werden :-)
IMG_4400.jpg
IMG_4400.jpg [ 95.36 KiB | 6369-mal betrachtet ]

Als wir etwas fitter wieder aufwachten, hatte der Regen ein kleines bisschen nachgelassen und der Mann war ja jetzt mit der neuen super-jeilen Jacke versorgt und so machten wir uns nochmal auf den Weg. Zuerst besorgten wir uns Tickets für "The Tour", die wir am nächsten Morgen machen wollten und es gab auch noch einen Happen zu essen im Snax Spot.

So richtig war mit dem Abend nichts mehr anzufangen, wir waren ziemlich lädiert irgendwie, aber eine Sache war mir doch noch wichtig. Kerzchen! Seit vielen Jahren habe ich eine persönliche Tradition, immer wenn ich in New York bin, stelle ich Kerzen in der St. Patrick's Cathedral für Familie, Freunde und uns auf. Es gab ein Jahr, indem ich das vergessen hatte und dieses Jahr war für mich persönlich eines der schlimmsten Jahre, wenn nicht das schlimmste Jahr ever. Deshalb bin ich da sehr eigen, das muss einfach sein! Und da wir im Moment Menschen im engen Kreis haben, für die man nicht genug Kerzen aufstellen kann, war mir das nochmal umso wichtiger.

Dateianhang:
Dateikommentar: St. Patrick's Cathedral
IMG_4428.jpg
IMG_4428.jpg [ 110.58 KiB | 6369-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: "Mein" Altar, auf dem ich immer Kerzen aufstelle.
IMG_4430.jpg
IMG_4430.jpg [ 157.91 KiB | 6369-mal betrachtet ]

Dann machten wir uns aber wirklich auf den Heimweg, der Mann bekam seine 2. Ration "Zaubersaft" für den heutigen Tag und ganz schnell schnorchelten wir ins Reich der Träume.

Nachtrag: Immerhin wurde heute nicht geheult! :mrgreen: Auch wenn das Wetter ja eher zum Weinen war ;)



For this message the author Marion has received thanks: 4 Federleicht (04.06.2017, 16:23), Hannemie (04.06.2017, 21:30), ratemal (04.06.2017, 18:50), Stern.Schnuppe (05.06.2017, 00:46)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 12:56 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Dienstag, 23.05.2017

Gestern Abend hatten wir ja schon Tickets für "The Tour" besorgt, die heute um 10.00 Uhr starten sollte. "The Tour" ist ein relativ neues Konzept, man fährt mit einem hypermodernen 1.5 Mio. USD teuren Bus durch die Gegend, der einige Besonderheiten aufweist. Die Sitze sind wie in einem Theater aufgebaut, alle sitzen zu einer Seite hin in mehreren aufsteigenden Reihen. Der Bus verfügt über Panoramascheiben, die sich vom Dach bis zum Fußbereich der untersten Sitzplätze durchziehen. Dann gibt es noch einen Haufen Schnickschnack hinsichtlich Multimedia, Beleuchtung und Surround Sound.

Dateianhang:
Dateikommentar: Der "The Tour" Bus
IMG_0181.jpg
IMG_0181.jpg [ 92.65 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Rein ins Vergnügen!
IMG_0182.jpg
IMG_0182.jpg [ 128.94 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Alex, unser Tour-Guide (hat er gut gemacht!).
IMG_4413.jpg
IMG_4413.jpg [ 126.39 KiB | 6341-mal betrachtet ]

"The Tour" wird in englischer Sprache moderiert, der Ticketpreis beträgt $35 (wir nutzten einen Voucher über den FlexPass). Die Moderation gefiel mir gut, allerdings ist das eher etwas für Leute mit zumindest guten passiven englischen Sprachkenntnissen. Der Ausflug dauerte 90 Minuten und obwohl ich mich ja ein bisschen auskenne, ;) konnte ich noch das ein oder andere dazulernen. Im Bus ist man nicht vom Wetter abhängig, denn da der Bus geschlossen ist und das Panorama-Dach hat, kann man diese Tour auch bei schlechtem Wetter oder Kälte machen. Klimaanlage hat er natürlich auch.

Danach tummelten wir uns noch ein bisschen auf dem Times Square. Der hat sich mit den Jahren sehr verändert, man kann kaum einen Meter gehen, ohne auf Grobi, Batman, das Krümelmonster oder ähnliche "Segnungen" zu treffen. Keine so schöne Entwicklung, finde ich. Am Times Square wimmelte es von Polizisten und leider kann ich euch gar nicht sagen, was genau da los war. Es ging auf jeden Fall um ein Fotoshooting. New York's Finest sortierten sich hin und her und es dauerte eine Weile, bis alle perfekt positioniert waren. Ich mag ja diese Uniformen! :mrgreen:

Dateianhang:
Dateikommentar: New York's Finest ordentlich aufgereiht :-)
IMG_4424.jpg
IMG_4424.jpg [ 167.83 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Zufällig entdeckten wir auch ein kleines Memorial, zahlreiche Blumen waren für die Menschen abgelegt worden, die Opfer des Irren geworden sind, der an unserem Ankunftstag mit dem Auto in die Massen gerast waren. Eine junge Frau starb, 22 Menschen wurden verletzt. Mir wird bei so etwas immer das Herz ganz schwer. Ich begreife nicht, wie man überhaupt imstande sein kann, anderen solches Leid zuzufügen. :(

Dateianhang:
Dateikommentar: Die Welt könnte so ein wunderbarer Ort sein, wenn es diese unsinnige und furchtbare Gewalt nicht gäbe :-(
IMG_4410.jpg
IMG_4410.jpg [ 189.33 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Am Abend stand eine nette Verabredung an, so dass wir für den Nachmittag keine umfangreichere Unternehmung geplant hatten. Wir besuchten die Filiale von Century 21 am Lincoln Center, um nach ein paar kleinen Mitbringseln zu schauen und das gelang sogar. Normalerweise finde ich ja immer nix, aber auch für mich war etwas Nettes drin. Tja, das passiert, wenn man zufällig schaut und nicht, wenn man etwas wirklich braucht - siehe Vortag ;)

Dateianhang:
Dateikommentar: Kunst am Wegesrand auf dem Weg zum Lincoln Center
IMG_4436.jpg
IMG_4436.jpg [ 117.05 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Nach dem Abladen der Beute machten wir uns auf den Weg ins schöne Astoria, wo wir mit Ariane und Janina in der Butcher Bar verabredet waren. Da unsere Anfahrt - wie sage ich immer so schön? - wie geschnitten Brot verlief, waren wir deutlich zu früh da. Der Mann hatte Entscheidungsschwierigkeiten, was die Bier-Auswahl betraf und kam erstmal in den Genuss eines kleinen Bier-Tastings. Ich würde ja sagen, das war Strategie, um sich schon mal kostenneutral einen anzuschickern, aber das wurde vehement bestritten.

Dateianhang:
Dateikommentar: Einfach mal zwei Samples ordern, der Mann hat's drauf!
IMG_4440.jpg
IMG_4440.jpg [ 98.42 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Aber was er kann, kann ich schon lange! Deshalb Wein gleich im Wasserglas, ich hab es nämlich auch drauf. Jawoll ;-)
IMG_4439.jpg
IMG_4439.jpg [ 82.36 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: Die Butcher Bar, hier gibt es - wie der Name schon sagt - hauptsächlich Fleisch.
IMG_0184.jpg
IMG_0184.jpg [ 134.25 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Die Mädels, die noch auf dem Weg zu uns waren, versorgten wir per Live-Berichterstattung via WhatsApp schon mal mit den wesentlichsten Informationen, nämlich der Getränkeauswahl und Fotos der Speisekarte. :mrgreen: Und das beschäftigte uns derart, dass mir das Wichtigste durch die Lappen ging. Es war HAPPY HOUR! Das kommt davon, wenn man so uffjerescht ist, nach langer Zeit liebe Freundinnen mal wieder zu sehen. VERDAMMT, ich hätte Cocktails trinken können, ich Schaf! :D Da hatte ich aber schon einen Weißwein bestellt, der dann aber, um meinen Schmerz zu lindern, gleich mal im Wasserglas geliefert wurde.

Dateianhang:
Dateikommentar: Service-Information an unsere Mädels :-)
IMG_4443.jpg
IMG_4443.jpg [ 67.89 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Die Wiedersehensfreude war sehr, sehr groß! Hier jetzt bitte mehrere Herzchen einsetzen :) Wir hatten natürlich viel zu erzählen, nebenbei gab es leckeres Essen und köstliche Kaltgetränke. Das war doch nach meinem Geschmack! Allerdings wollten wir den Abend natürlich nicht schon nach dem Essen beenden und deshalb war eine basisdemokratische Abstimmung PRO ABSACKER schnell und ohne Gegenstimmen getroffen.

Die Astoria-Expertin unserer Runde, Janina, schlug die Bar Judy & Punch vor. Eine geniale Wahl, erstmal kamen mir Zweifel, denn beim Eintreffen war es dort laut, ziemlich laut. Was ja nicht schlimm wäre, aber nach jahrelangem Entzug möchte man ja doch ein bisschen quatschen. Es gab aber zusätzlich noch einen ganz tollen Patio, der Abend war warm und dort war es deutlich ruhiger. Perfekt!

Wir tranken ein paar schräge Cocktails, irgendwas mit Gurke, hörte sich ziemlich - nunja - pervers an, war aber sagenhaft lecker. :daumen2: Mädels, das war ein wunderbarer Abend und ich hoffe, dass wir uns ganz bald wiedersehen. :kuss2:

Dateianhang:
Dateikommentar: So ein schöner Abend!
IMG_4449.jpg
IMG_4449.jpg [ 115.58 KiB | 6341-mal betrachtet ]

Auf dem Weg zur Subway schauten wir noch bei einem sehr appetitlich wirkenden Obst- und Gemüse-Laden vorbei und Ariane geriet in eine Art Grünzeug-Ekstase :lol: Top-frische Sachen, riesige Auswahl, kleiner Preis. Drei Dinge, die in New York nicht so oft in friedlicher Eintracht zu finden sind. Wenn ich mich erinnere, erwarb sie zwei pralle Tüten mit frischem Gemüse und frischen Kräutern und das ganze für $16 und Ariane kocht gern, war also sehr froh mit ihrer Beute!

Wenn also jemand mal fabelhaft frisches und leckeres Obst und Gemüse braucht, ab nach Astoria! :D



For this message the author Marion has received thanks: 3 Hobbit (05.06.2017, 12:21), ratemal (05.06.2017, 19:31), Stern.Schnuppe (05.06.2017, 00:50)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 20:25 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10476
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
:kuss2: :kuss2: schoen waret mit oich! bis hoffentlich ganz bald, wo auch immer :wink:

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...



For this message the author IscheNYC has received thanks: Marion (05.06.2017, 12:19)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 08:19 
Offline
Newbie

Registriert: 21.10.2016
Beiträge: 23
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
Liebe Marion!

Herzlichen Dank für Deinen interessanten Bericht. Und besonders auch für die Hotelinfos! Freuen uns schon sehr!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 12:21 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2012
Beiträge: 61
Wohnort: NRW
Has thanked: 15 times
Have thanks: 11 times
Hallo Marion,

Wirklich ein toller Reisebericht.Da es bei uns mit New York dieses Jahr leider nicht klappt,
ist es umso schöner bei Euch dabeisein zu dürfen.
Weckt aber zugleich die Sehnsucht nach New York umso mehr.

_________________
[b]NYC 2010-2012-2013-2014-2015-2016 und 2018 im Mai.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 13:22 
Offline
New York Fan

Registriert: 12.06.2015
Beiträge: 108
Wohnort: Baden Württemberg
Has thanked: 52 times
Have thanks: 15 times
Ganz, ganz toller Bericht :daumen2: :daumen2: :daumen2: und ich hab auch schon mehrere Tränchen wegwischen müssen...
Mich würde jetzt noch brennend interessieren, wer denn wer auf dem netten Gruppenfoto ist ( nein, ich bin nicht neugierig :D )

_________________
Liebe Grüße
Steffi


NY 1993, 2000; USA SW 1999; Florida 2011, 2014, 2016; Fortsetzung USA 2017 steht!



For this message the author Hemmi has received thanks: Stern.Schnuppe (06.06.2017, 18:12)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 15:53 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10476
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
Hemmi hat geschrieben:
Mich würde jetzt noch brennend interessieren, wer denn wer auf dem netten Gruppenfoto ist ( nein, ich bin nicht neugierig :D )


ich bin die schiefe vorne (ariane) und janina ist die mit der gruenen jacke. die anderen beiden kennst du ja bestimmt :)

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...



For this message the author IscheNYC has received thanks: 2 Hemmi (05.06.2017, 16:00), Stern.Schnuppe (06.06.2017, 18:12)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 15:59 
Offline
New York Fan

Registriert: 12.06.2015
Beiträge: 108
Wohnort: Baden Württemberg
Has thanked: 52 times
Have thanks: 15 times
IscheNYC hat geschrieben:
Hemmi hat geschrieben:
Mich würde jetzt noch brennend interessieren, wer denn wer auf dem netten Gruppenfoto ist ( nein, ich bin nicht neugierig :D )


ich bin die schiefe vorne (ariane) und janina ist die mit der gruenen jacke. die anderen beiden kennst du ja bestimmt :)
Vielen Dank! Jetzt habe ich auch ein Gesicht zum Namen :D

_________________
Liebe Grüße
Steffi


NY 1993, 2000; USA SW 1999; Florida 2011, 2014, 2016; Fortsetzung USA 2017 steht!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de