New York Pass
Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 11:37

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1. Mal in New York - Reisebericht
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 00:33 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
Hallo liebe Forumgemeinde,

wir sind seit einigen Tagen zurück und möchte Euch natürlich nicht vorenthalten, welche Erfahrungen/Erlebnisse wir gemacht haben.

Also los geht's :)

Da wir relativ früh die Reise schon geplant und gebucht hatten, war natürlich die Wartezeit bis es endlich losgeht endlos... die Tage wollten nicht vergehen und ich habe wohl jedem genervt über das Thema New York ( sei es hier im Forum oder zu Hause :D)


12.April - Abreisetag

Um 4 Uhr morgens, nach einer kurzen Nacht, sind wir aufgestanden und um 5:30 Uhr zum Düsseldorfer Flughafen gefahren. Dank an die Schwiegermutter fürs hinbringen :) (bzw. ich bin gefahren :D) Nach einer Stunde Fahrzeit waren wir am Flughafen, schnell geparkt für schlappe 3 €/Stunde ( zum diesen Zeitpunkt dachte ich , was für eine Frechheit... ) und ab zur Kofferabgabe zum Lufthansa Schalter. Dank Online Check-In waren wir nach ca. 10 Minuten unsere Koffer schon wieder los und hatten nun noch massig Zeit bis zum Abflug um 8:25 Uhr nach Frankfurt, von wo wir weiterreisen nach New York City.

Zum wach werden und zur Stärkung gab es ein kleines Frühstück mit Cappuccino (Schwiegermutter musste ja fürs "hinbringen" entlohnt werden :D) und sind dann gegen 7:30 Uhr zur Sicherheitscheck. Kurzer Sprengstofftest über sich ergehen lassen und wir waren schon durch... leider war der Gate doch ein wenig weiter weg, als erhofft und kamen leicht gehetzt 5 Minuten vor dem Boarding am Gate an.

Bild

Gefühlt wie in einer Sardinenbüchse (die Sitze waren schon arg eng :D) ging es pünktlich nach Frankfurt - der Flug war natürlich kurz, aber recht turbulent. Es gab einige Luftlöcher nach der Startphase. Um 9:15 Uhr sind wir pünktlich in Frankfurt gelandet, leider mussten wir mit dem Bus fahren, so dass wir erst um 9:45 Uhr im Terminal 1 - Gatebereich A (glaube ich ...) waren.

Soweit, so gut...

Um 10:30 Uhr war in Frankfurt Boarding und ja, der Flughafen ist groß... ;) - also ging es mit langen Schritten zum Gate C14 - LH400 wartet auf uns... nachdem wir eine weitere Sicherheitskontrolle (diesmal ohne Sprengstofftest, dafür mit Nacktscanner :D) überstanden hatten und vor der Passkontrolle anstanden um 10:20 Uhr, wurde es schon ein wenig knapp. Die Passkontrolle ging aber sehr zügig voran so das wir sogar noch vor dem Boarding das Gate erreicht haben.

Bild

.... im nächsten Teil : der Flug und endlich NYC :)



For this message the author AndreK has received thanks: 3 gila (25.04.2017, 09:30), nimbo (27.04.2017, 22:14), ratemal (25.04.2017, 12:06)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 10:59 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 848
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 103 times
Bin dabei! Freue mich auf den Flug und den Aufenthalt in NYC ;)

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 12:24 
Offline
Newbie

Registriert: 15.04.2017
Beiträge: 7
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Ja ein neuer Bericht, da bin ich aber gespannt. Wir sind im August zum 1. Mal in New York.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 19:54 
Offline
Newbie

Registriert: 11.01.2017
Beiträge: 18
Has thanked: 9 times
Have thanks: 4 times
Und wir sind in 3 Wochen zum 1. Mal in New York. Auch mit Umstieg in Frankfurt. Sind schon super aufgeregt :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.04.2017, 19:59 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Hoffe Du bist etwas schneller als ich :). Von Tag 1 zu Tag 2 sind bei mir jetzt schon Wochen vergangen und der ist immer noch nicht gepostet. Ich freue mich gerade, dass ich mal 30 Minuten habe, um im Forum zu lesen, unter anderem Deinen ersten Tag. Freue mich auf mehr!

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2017, 00:02 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
12.April - Flug und endlich NYC

Für den langen Flug haben wir uns extra vorab Plätze reserviert, also hieß es im A380 letzte Reihe ins obere Stockwerk :) - Vorteil hierbei ist das dort eine 2-4-2 Bestuhlung ist. Die Beinfreiheit war ausreichend (mehr als im Auto mmn.)

Mit ein bisschen Verspätung sind wir abgehoben. Der Start verlief wieder ein wenig holprig, ansonsten war es ein angenehmer Flug. Neben Getränkeservice und Essen (es gab Hühnchen mit Möhren und Kartoffelpüree) wusste man sich die Zeit mit diversen, relativ aktuellen, Filmen zu vertreiben. Der Touchscreen ist ein wenig träge , aber man gewöhnt sich dran :)

Leider hatten wir keine freie Sicht über den Atlantik, so das wir während des ganzen Fluges das Rollo unten hatten wegen der Sonne. (Kleiner Tipp - auf dem Hinflug auf der rechten Seite sitzen wegen der Sonne). Es war zwar mein erster Transatlantikflug , aber man durch Erzählungen, wusste es das es relativ holprig werden kann. Dies war dem nicht so - hier und da ein kurzer wackler, aber ansonsten war es fast wie "Zug"fahren. Eine Stewardess meinte zu einem anderen Gast, das es auf der alten 747 nicht so ruhig ist...

BildBild

Nach ca. 7 Stunden Flug hab es noch einen kleinen Snack... (Currywurst - Juhu :D) und kurz darauf fing schon der Landeanflug an. Natürlich wurde man doch jetzt ein wenig aufgeregt - endlich New York :)

Ein kurzes Video zeigt den Landeanflug - nach der Landung sieht man kurz die Skyline von Manhatten.



Nachdem deboarding ging es Richtung Immigration... ja und da standen wir in der Schlange der Unendlichkeit ... mit den schicken Schneckensystem aus einem Freizeitpark (dazu später mehr). Aber überraschenderweise ging es recht zügig voran und waren nach ca. 45 Minuten dran. Ohne Probleme bekamen wir unsere ersten Stempel in die Reisepässe und holten bzw. suchten unsere Koffer.

Alle Koffer waren schon da (das Band stand still) aber kein Koffer von uns... leicht panisch sind wir einmal um das Band gelaufen, bis wir einen fleißigen Kofferträger gesehen haben der einige Koffer von den Bändern geholt hat.. puh beide Koffer da :) juhu...

In der großen Terminalhalle angekommen und erstmal raus auf die Straße, damit meine Frau ein wenig Nikotin zu sich nehmen durfte :D Eine Zigarettenlänge kann lang werden, wenn Dich diverse dubiose Taxifahrer anquatschen.... Ignorierender weise sind war dann Richtung Yellow Cab Häuschen wo man ein Taxi zugwiesen bekommt. Wir durften sofort in das nächste Taxi und ab ging es ins Hotel.

Die Taxifahrt war ziemlich langwierig, aber das war ja zu befürchten, wenn man zum Feierabendverkehr ankommt. Nach einer knappen Stunde fahrt haben wir unser Hotel an der 42.West / Ecke 10. Avenue erreicht... das Yotel Hotel.


Im nächsten Teil: das Hotel und Umgebung



For this message the author AndreK has received thanks: Yvonne_93 (28.04.2017, 09:58)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 09:07 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
So - sorry für die lange Unterbrechung.... aber die Arbeit... (irgendwo muss das Geld ja her kommen für den nächsten NY Urlaub :D )

Das Hotel und ein kleiner Schreck

Nachdem wir den netten Taxifahrer bezahlt hatten sind wir uns Hotel. Das Yotel war für die nächsten 7 Tage unser zu Hause. Der erste Eindruck wirkte stimmig - im Foyer waren 5 Touchscreen Bildschirme wo man mittels der Kreditkarte seine Zimmer zugewiesen bekommt. Leider ging es bei uns nicht und mussten in das 4. OG wo man "normal" einchecken kann.

Das einchecken verlief ohne Probleme - leider bekamen wir "nur" in das 17. Stockwerk zugewiesen. Eigentlich war dies auch egal, nur hatten wir bei der Buchung ein Zimmer gebucht das ab der 19. Etage zählt.. naja bin da halt nicht typisch "deutsch" :D und hab es darauf beruhen lassen, zumal es für preislich keinen Unterschied gemacht hätte. (ist wohl so ähnlich wie beim Automieten, wenn man ein Diesel haben möchte... ). Die Zahlung verlief problemlos , doch entgegen unserer Erwartungen wurde doch eine Kaution einbehalten, obwohl ich per Mail vorher nachgefragt hatte. Es waren ca. 350 €. Es war jetzt nicht schlimm, aber wäre schön wenn man das vorher weißt ...

Nun gut auf zum Zimmer in Etage 17...

Durch diverse Videos auf Youtube wussten wir, wie die Zimmer aussehen, daher waren wir nicht negativ oder positiv überrascht. Die 16 m² reichen vollkommen aus, weil man eh eigentlich nur zum schlafen auf dem Zimmer ist... leider gibt es so gut keine Verstaumöglichkeiten, so dass wir aus dem Koffer leben mussten.

Allgemein zum Zimmer muss man sagen, dass das Hotel schon in die Jahre gekommen ist - dort ein Kratzer (auf dem Fernseher...) und dort was kaputt und für ein 4* Hotel nicht wirklich sauber (obwohl ich das auch beim 1* Sterne Hotel erwarten würde) eben Kleinigkeiten, aber für das Geld erwarten man ja auch einen gewissen Service/Gegenwert. Zumal das Hotel die Preise jetzt nochmal angezogen hat (knapp 800 € mehr als was wir bezahlt haben... )

So genug gemeckert :D

Der Ausblick ist natürlich sagenhaft und hatten einen tollen Blick auf den Hudson...
Bild Bild Bild

Weil wir noch ein wenig Zeit hatten haben wir die Umgebung des Hotels ein wenig erkundet um nach Einkaufsmöglichkeiten und Essensmöglichkeiten zu suchen. Direkt gegenüber ist eine Einkaufsmöglichkeit, sowas wie in Deutschland ein großer Kiosk :D , die haben dort wirklich alles - aber auch entsprechende Preise - für eine 0,5 Liter Flasche Wasser - 2,50 $ ... die ersten beiden Tage sind wir dort einkaufen gegangen - es gibt noch ein wenig weiter einen anderen Laden (Seven Eleven ?! ), die sind ein bisschen günstiger - aber noch lange kein Supermarktniveau.

Ein kurzer Tipp: Wenn Ihr die Möglichkeit habt - kauft Euch an einem Supermarkt für mehrere Tage Getränke. Das spart echt viel Geld - also wir haben bestimmt pro Tag ca. 10 Dollar ausgegeben nur für Getränke (ohne Restaurant.. )

Nicht weit entfernt vom Hotel ist ein nettes Diner ( Theatre Row Diner Preise sind ok - nette Bedienung - dort waren wir jeden morgen frühstücken und waren auch 1x Abends dort.

Nachdem wir die Getränke für den Abend gekauft hatten sind wir aufs Hotel zurück und tot müde umgefallen ...

Im nächsten Teil: Der erste Tag


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 09:51 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
Der erste Tag

Am ersten richtigen Tag haben wir beschlossen - shoppen zu gehen... also eher meine Frau :D ich war zum tragen da... also raus aus dem Hotel und im Hotel Flur gab es ein fröhliches... "Guten Morgen.." - ok deutsche machen überall Urlaub :D

Auf zum Diner um ausgiebig zu frühstücken... natürlich gewöhnungsbedürftig morgens Omelette mit Bratkartoffeln zu essen ;) aber war wirklich lecker und man war für den Tag gesättigt. Positiv muss man sagen das das nachschenken vom Kaffee und Kaltgetränke echt super ist... wäre mal eine Idee für deutsche Servicewüste... ;)

Nun gut, gestärkt sind wir U Bahn gelaufen... (vom Diner ca. 1 Block) und es ist wirklich atemberaubend sich durch die Menschenmassen zu schlängeln ... bzw. mit dem Strom zu schwimmen - ich bin gebürtiger Hamburger und bin sowas eigentlich gewohnt.. aber das war nochmal eine Nummer höher... Wir haben uns dann am Automaten 2 - 7 Tagesticket gekauft für je 32 Dollar, wenn man überlegt wie oft wir mit der Bahn gefahren sind, ist das echt günstig.

Ach ja die U Bahn... wenn man sich daran gewöhnt hat wie die Züge fahren und das Liniensystem versteht ist der Urlaub vorbei :D ein kleiner Tipp: Vor dem Urlaub sich kurz mit dem Liniensystem beschäftigen hilft doch um nicht ganz wie Hein Blöd dort zu stehen um zu gucken wo man denn nun hin musst :)

Nachdem wir unsere Linie gefunden hatten sind wir zur 5. Avenue gefahren - das Ziel sollte das Macy sein.

Bild Bild

Das Macy ist wirklich ein Besuch Wert - viele viele viele :D Geschäfte und teilweise sehr gute Angebote. Meine Frau hat was gekauft was eigentlich 90 Dollar gekostet hätte... für 15 Dollar... :shock:

Nachdem wir uns durch die 9(!) Etagen durchgekämpft hatten sind wir noch zu JC Penny und 21 Century... vollgepackt und glücklich sind wir ins Hotel zurück. Und schon ist der erste Tag auch schon vorbei...

Im nächsten Teil: Madame Tussauds und das Empire State Buildung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 10:45 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
Tag 2 - Madame Tussads und das Empire State Buildung

Auf geht's bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen 25 Grad... kurz nebenbei bemerkt wir hatten wirklich glück mit dem Wetter , die ganze Woche Sonne satt und um die 25 Grad. Wir hatten nur 2 mal regen - am Anreise und Abreisetag :D

Im Vorfeld hatten wir uns für das New York Ticket entschieden (6 Attraktionen enthalten) Madame Tussads war leider nicht dabei aber das ESB... zuerst ging es zur Madame, welches wir locker zu Fuss gehen konnten. Tickets hatten wir uns schon in Deutschland gekauft so das wir uns "nur" anstellen sollten... angemerkt sei das ein Fastlane Ticket in NY soviel Wert wie eine Taschenlampe am helligen Tag :? ... Gar nicht... egal was wir gemacht haben - anstehen... warten... dies sollte man auf jeden Fall in die Planungen mit einbeziehen das man zwischen 1 -2 Stunden anstehen muss.

Was ich schon am Flughafen angemerkt habe - das Schneckensystem , bekannt aus einem Freizeitpark... überall :D jedes mal wenn man ansteht... ok nach einer guten Stunde waren wir im Madame Tussads...

Es war mal schön das gesehen zu haben - aber irgendwie fehlte etwas... nochmal würden wir nicht dort reingehen... aber Fotos haben wir gemacht... :D ein kleiner Auszug:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Nach einer kurzen Stärkung, sind wir zu Fuss zum ESB gelaufen ( ohne Namen zu nennen hat jemand sein U Bahn Ticket im Hotel gelassen :D) - es waren ja nur 6 Blocks...
(Anmerkung: 6 Blocks können echt lang sein :D)

Also sind wir gemütlich Richtung ESB gelaufen und sind nach einer knappen Stunde dort angekommen und wollten fast wieder umdrehen... gefühlte 2 Mio Menschen standen draußen um reinzukommen.... unglaublich... ich weiß jetzt nicht ob dies etwas doch mit der Fast lane zu tun hatte aber ich hatte einen Ordner unseren Pass gezeigt um zu fragen wo wir hin müssen und er hat uns duchgewunken :) ...

Erleichtert sind wir ins Gebäude um gleich wieder enttäuscht zu sein... ja es standen viele Menschen an... sehr viele Menschen.... zwischen durch wurde an einer Wand von jedem ein Foto gemacht... ( der Fotograf tat mir echt leid.... :D)

Nachdem wir die Flughafentypischen Sichheitchecks geschafft hinter uns gelassen hatten, haben wir den Fahrstuhl der Freude erreicht (ca. 2 Stunden haben dafür gebraucht ... ) aber wie folgende Fotos beweisen lohnt sich das warten... :o die 100(?) Stockwerke wurden in ca. 15 Sekunden überbrückt... und schon waren wir angekommen ... ich kann nur sagen ... wow :)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Eines unser Lieblingsbilder, welches wir auch als Leinwand entwickeln lassen haben:

Bild


Ein ereignisreicher Tag ging zu Ende, den wir nicht so schnell vergessen werden...

Im nächsten Teil: Tag 3 - Natural History Museum



For this message the author AndreK has received thanks: 3 gila (16.06.2017, 00:24), Marion (16.06.2017, 07:03), ratemal (17.06.2017, 00:16)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 11:16 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
Kurzer Zwischenfrage: Ist der Styl soweit ok ? Lesen welche mit? :D Denn Selbstgespräche sind langweilig ;)

LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 12:28 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
Tag 3 - Das Natural History Museum

Langsam hat man sich an die Menschen, das U Bahn System , die Umgangssprache gewöhnt - aber vor allem daran das man wirklich da ist - in NYC - man braucht schon einige Zeit um wirklich zu realisieren wo man ist - man bekommt sofort so viele Eindrücke ...

Heute stand auf dem Programm das Natural History Museum, bekannt aus dem Film Nachts im Museum... an das warten hat man sich auch schon gewöhnt... nach ca. 1 Stunde waren wir im Museum welches wirklich sehr sehr groß ist. Das Museum erstreckt sich über 4 Etagen und hat 5 verschiedene Themenbereiche, soweit ich mich erinnern kann.

Es gibt sehr viele Exponate - wer Dinosaurier und Weltraum mag , ist es bestimmt interessant - nehmt dafür viel Zeit mit um wirklich in Ruhe alles anschauen zu können - wir waren ca. 3 Stunden im Museum aber haben nicht alles angeschaut.

Bild Bild Bild Bild Bild

Durch die doch etwas stickige Luft waren wir froh an der frischen Luft zu sein und haben uns erstmal gegenüber vom Museum am Central Park auf eine Bank gesetzt und uns von diesen Imbissverkäufern einen Hot Dog gegönnt. Über Preise sprechen wir ja nicht - aber ich werde nie wieder in Deutschland über irgendwelche Preise meckern :D - der Hot Dog war ok - die Pommes nicht...

Da es schon langsam spät wurde sind wir uns Hotel zurück weil wir an diesem Abend im Hotelrestaurant Essen wollten - wir hatten uns eigentlich überlegt in ein typisches amerikanisches Steakhouse zugehen - haben aber dann die Preise gesehen und uns gedacht - das Hotelrestaurant tut es auch...

Unser Fazit: Steakhouse wäre besser :D , ganz ehrlich ; Geschmäcker sind verschieden und es war auch super angerichtet (das Auge ist ja mit :D) aber wir haben leider nur den Nachtisch komplett aufgegessen (Tiramisu.... wow :) )
Es war ein schöner Abend, Bedienung war klasse etc. nur hätten wir für das Geld + ca. 30 Dollar aus ins Steakhouse gehen können... nun gut wieder eine Erfahrung reicher :)

Im nächsten Teil:
der schönste Tag



For this message the author AndreK has received thanks: 2 gila (17.06.2017, 14:53), ratemal (17.06.2017, 16:49)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 13:08 
Offline
New York Fan

Registriert: 28.04.2016
Beiträge: 89
Has thanked: 8 times
Have thanks: 23 times
Tag 4 - der schönste Tag

Es ist Ostersonntag... und wir haben schön über die Hälfte unseres Urlaubs hinter uns gelassen...
Heute haben wir eine Bootstour um Lower Manhatten gemacht - mit der Circle Line von Pier 83 - 10 Minuten vom Hotel entfernt...

Nachdem Frühstück sind wir gemütlich zum Hudson gegangen, es war ein herrlicher Tag - blauer Himmel und 30 Grad... wow

Wir hatten vom City Pass die Wahl zwischen Liberty Island oder die Bootstour - macht die Bootstour :) ein Traum - die Skyline von Downtown, Freiheitsstatue , Brooklyn Bridge, Manhatten Bridge... wir werden diesen Tag nie vergessen. Die Bilder , die man sonst nur um Fernsehen zu sehen bekommt... werden uns ein leben lang begleiten :) Aber seht selbst:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Weiteres Sightseeing stand heute nicht auf dem Programm - wir sind dann Richtung Time Square und haben uns dort den restlichen Tag aufgehalten - natürlich durfte ein Abstecher zum M&M Store nicht fehlen... Einfach unglaublich dieser Laden , wobei man bemerken muss das es "nur" um Schokolade geht... Leider haben wir uns ein wenig täuschen lassen von dem Angebot eine Tüte für 6,99 $ - ok jeder 1 Tüte bis zur Markierung für den gesagten Preis... Wer noch nicht in diesem Laden war - es gibt viele verschiedene Sorten M&M´s in großen Säulen , die man selber "zapfen" kann... an der Kasse dann der Schock... 33 Dollar.. ... Juhu ... mit der Markierung stimmt wohl was nicht :D zum Abschluss des Tages sind wir nachdem Abendessen einen Cocktail trinken gegangen... und ich muss mir selber zugestehen - mein Englisch muss dringend besser werden :)

Insbesondere was Zutaten angeht... der Cocktail sollte der Mexican Honey Spy sein (oder so ähnlich... ) ok es war irgendeine Chilischote enthalten... scharf :) Passend zum heutigen Tag :)

Bild Bild Bild Bild Bild


Im nächsten Teil: One World Observatory



For this message the author AndreK has received thanks: 4 gila (17.06.2017, 14:54), Hannemie (17.06.2017, 13:15), ratemal (17.06.2017, 16:49), Yvonne_93 (17.06.2017, 14:09)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de