New York Pass
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 23:30

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 17:56 
Offline
Newbie

Registriert: 23.02.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Kassel
Has thanked: 12 times
Have thanks: 2 times
Wer New York besucht, für den ist das Überqueren der Brooklyn Bridge zu Fuß Pflichtprogramm. Viel seltener benutzen Touristen die anderen Brücken über den East River. Etwas Besonderes ist es aber, wenn man die einzige Brücke benutzt, die den Hudson River überspannt. Das ist die George-Washington-Bridge. Die Brücke liegt im nördlichen Teil von Manhattan. Man fährt mit der U-Bahn bis zur 175. oder zur 181. Straße und geht zur 178. Straße, dort dann weiter in westlicher Richtung, bis man an einen schmaler Zugang gelangt, den Fußgänger und Radfahrer gemeinsam benutzen müssen. Die Brücke hat zwar links und rechts der Fahrbahn einen Fuß- und Radweg, aber als ich die Brücke benutzen wollte, war der von New York aus gesehen rechte Weg (dauerhaft?) gesperrt (der Zugang ist von der 179. Straße). Ich ging also den linken Weg. Fußgänger und Radfahrer müssen beide den Weg benutzen, der am Anfang und am Ende der Brücke jeweils recht schmal ist. Aber da die Zahl der Nutzer nicht so groß war, funktionierte der "Mischverkehr". Touristen waren glaube ich so gut wie nicht unterwegs, viele der Radfahrer waren Radsportler, wie man an der Kleidung erkennen konnte, auch Jogger waren zu sehen. Interessant war, dass die Brückenaußenseite nicht durch menschenhohe Absperrgitter ö.ä. geschützt war - im Unterschied zu den mir bekannten Brücken über den East River. Dementsprechend waren viele Schilder angebracht mit Hilfs- bzw- Telefonhinweisen für mögliche Selbstmörder... makaber. Die Brücke ist etwa 1,5 km lang. Man hat - auch wegen der fehlenden Absicherung - einen guten Ausblick auf das untere Manhattan, auch das neue World Trader Center ist zu sehen. Richtung Norden ist The Cloisters zu sehen. Der Lärm ist angesichts der vielen Fahrspuren und des hohen Verkehrsaufkommens hoch, aber eben auch typisch für New York. Wer am anderen Ende der Brücke in New Jersey nicht gleich wieder umkehren will, kann noch einige Meter weiter gehen, sich dann nach links wenden und gelangt nach einigen Minuten weiteren Fußmarsches durch ein parkähnliches Gelände zum militärhistorisch bedeutsamen Fort Lee Historic Parc. Es sind Kanonen, Schutzwälle, Hütten zu sehen. Für Infos und Toilettengänge steht dort ein Besucherzentrum zur Verfügung.


Zuletzt geändert von kasselklaus am 26.09.2016, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.


For this message the author kasselklaus has received thanks: Queen_of_Charmanders (27.09.2016, 19:13)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 18:19 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10488
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
ach, cool, danke fuer den bericht.
steht schon lange auf meiner liste, da mal drueber zu laufen.
wo es ja auch bei mir daheim ums eck ist ;)

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 18:20 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013
Beiträge: 1179
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser
Has thanked: 99 times
Have thanks: 205 times
Danke für Deine ausführliche Beschreibung. Hört sich interessant an. Muss mir die Brücke mal auf Fotos ansehen.

LG Nordlicht

_________________
Morgens um 7 im Central Park ist die Welt noch in Ordnung
New York 2013 Hotel Newton, 2015 Residence Inn Central Park, 2016 Residence Inn Central Park
13.03.2017 Q&A Residential Downtown, 2019 Residence inn Central Park


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 18:38 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013
Beiträge: 1179
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser
Has thanked: 99 times
Have thanks: 205 times
habe mir mal die Geschichte der Brücke durchgelesen, echt sehr interessant

https://de.wikipedia.org/wiki/George-Wa ... r%C3%BCcke

Danke nochmal Klaus für den Tip. Wie kamst Du wieder zurück, Bus, Path oder auch gelaufen? Habe ich vllt auch überlesen.

_________________
Morgens um 7 im Central Park ist die Welt noch in Ordnung
New York 2013 Hotel Newton, 2015 Residence Inn Central Park, 2016 Residence Inn Central Park
13.03.2017 Q&A Residential Downtown, 2019 Residence inn Central Park


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 20:36 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Ich war im April dort, aber dank Dauerregen nur ein wenig draufgelaufen. Eigentlich wollte ich zum kleinen roten Leuchtturm

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 21:15 
Offline
New York Fan

Registriert: 12.12.2015
Beiträge: 61
Has thanked: 3 times
Have thanks: 17 times
Die George-Washington-Bridge kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Lohnt sich und bietet einen wunderbaren Blick den Hudson hoch wie runter. Auch der Park auf der Seite von New Jersey ist sehr sehenswert. Gut kombinieren lässt sich das ganze mit der High Bridge, die dann auch nur einen kurzen Fußweg entfernt am East River liegt. Und/oder mit einem Besuch der Cloisters.

Überhaupt sind die Brücken in New York etwas unterschätzt. Im Frühjahr habe ich den Spleen entwickelt, so viele Brücken wie möglich in New York zu überqueren. Man hat dort häufig einen richtig tollen, teils ungewohnten Blick auf die Stadt. Einer meiner absoluten Favoriten ist die Robert F. Kennedy Bridge auf dem Arm, der von Randall's Island nach Queens führt. Einfach atemberaubend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2016, 23:35 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10488
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
Maleja hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich zum kleinen roten Leuchtturm


dazu musste ja aber auch nicht auf die bruecke ;)

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2016, 07:01 
Offline
Newbie

Registriert: 23.02.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Kassel
Has thanked: 12 times
Have thanks: 2 times
@nordlicht55
Ich bin nach dem Besuch von Fort Lee über die Brücke zurückgelaufen. Hatte auch den Vorteil, dass der Blick auf Manhattan nun deutlich besser war - war vormittags unterwegs.
@Octoburn
Das klingt interessant und das sind gute Anregungen. Danke!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2016, 10:13 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 634
Has thanked: 271 times
Have thanks: 49 times
Wir haben eine Radtour dahin am Fluss gemacht. Auf dem Rueckweg bei der 125ten Strasse raus und bei der Riverside Church vorbei. Dann via Columbia Uni Richtung St. John's Church. Durch den Central Park zurueck zur Intrepid, da dort der Fahrradleihservice war.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2016, 12:14 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30064
Wohnort: Köln
Has thanked: 290 times
Have thanks: 1355 times
Interessant, muss ich mir merken :)



For this message the author Marion has received thanks: Stern.Schnuppe (27.09.2016, 16:41)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2016, 12:57 
Offline
New York Lover

Registriert: 14.04.2006
Beiträge: 532
Has thanked: 1 time
Have thanks: 8 times
Tolle Idee, aber hast du dich in Washington Heights nicht unsicher gefühlt?

_________________
Lg Karin
Sep.1999--- Mai.2001--- Mai.2005---Feb.2008---Feb.2009---Dez.2009---Sep.2011---Nov. 2016---(Dez.2020)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2016, 15:05 
Offline
Newbie

Registriert: 23.02.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Kassel
Has thanked: 12 times
Have thanks: 2 times
@Iberostar1961
Ist das eine "unsichere" Gegend? Ich habe nichts davon gemerkt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de