New York Pass
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 22:23

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 22:01 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
Tag 4
Wie jeden Tag standen wir um 8 Uhr auf und machten uns auf den Weg Richtung Frühstück. Auch heute wieder im Cafe Manhattan. Heute gabs es einen Crepes gefüllt mit Joghurt, Früchten und Granola. Dazu noch etwas Obst. Mein Vater hat Rührei mit Bacon gegessen. Dazu gab es für beide jeweils einen großen, leckeren Orangensaft.

Bild

Weiter ging es zur Subway, mit der Linie E fuhren wir von der 5th Ave/53rd St zum World Trade Center. Für 10 Uhr hatte ich vom Hotel aus mobile Handy-Tickets bestellt. Wir waren schon gegen 9:30 Uhr dort. Da die Sonne noch nicht so richtig wärmen wollte, gingen wir schon hinein. Wir mussten keine Sekunde warten und konnten sofort hinein zur Sicherheitskontrolle (eine kleine Verzögerung gab es, da ich beide Tickets auf meinem Handy hatte, aber offline nur eins geladen werden konnte. So wählte ich mich ins freie Wlan ein und das zweite Ticket konnte abgerufen werden).

Bild

75 Besucher betraten an diesem Tag schon vor uns den Observatory-Bereich, die meisten aus Deutschland wie uns die Videowand erzählte. Mit Null Verzögerung ging es weiter zum Aufzug. Wir waren zu viert im Aufzug und konnten die schöne Fahrt mit Unterhaltung genießen. Das Video während der Fahrt ist echt klasse gemacht. Oben angekommen, stellten sich alle Besucher in einer Reihe auf und wir schauten uns auf großen Videowänden ein paar Videosequenzen über New York an. Als die Videowände nach oben gezogen wurden, bekam ich irgendwie Gänsehaut, als die Sicht auf die Stadt frei gegeben wurde. Die Aussicht ist echt toll! Das Glas stört natürlich beim Fotografieren, aber ein paar Fotos sind einigermaßen gelungen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nachdem wir wieder unten ankamen, entschlossen wir uns dazu, noch eine Runde durchs Century 21 zu drehen, wurden aber nicht fündig. Also liefen wir erst mal los Richtung Uptown. Kurz noch durch Chinatown gelatscht und weiter Uptown bis zur 34sten Straße gelaufen. Ich war mir nicht mehr sicher, auf welcher Höhe der Highline Park beginnt und wir wollten der Sonne Richtung Downtown entgegen laufen, das Wetter war wirklich traumhaft an diesem Tag. Durch den Highline Park liefen wir bis zur 20sten Straße runter. Dann stiegen wir in die Subway E Richtung Uptown um uns auf dem Weg zum Hotel noch mit Chicken over Rice zu versorgen. Die Portion war riesig. Hab das Essen zwar schon günstiger gesehen, aber für die riesige Portion sind 7 $ dennoch vollkommen in Ordnung finde ich. Mit dem Essen im Schlepptau liefen wir zum Hotel, wo wir es uns schmecken ließen. Vollgestopft legten wir erst mal die Füße hoch. Bis dahin hatten wir schon 15km in den Beinen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Flatiron Building
Bild
US Post Office

Bild
Im Highline Park

Bild
Auf dem Rückweg zum Hotel

Bild

Der letzte Programmpunkt des heutigen Tages: Eishockey... Again ;) New Jersey Devils gegen Ottawa Senators.
Wir fuhren wieder mit dem E Train Richtung World Trade Center, wo wir in den PATH Richtung Newark Penn Station umstiegen. Dort angekommen liefen wir zum Prudential Center. Das Spiel war besonders im ersten Drittel ziemlich unterhaltsam. Die Devils führten nämlich nach 20 Minuten 5:0 und der Torwart der Senators musste bereits nach dem vierten Tor das Feld für den zweiten Torhüter räumen. Letztendlich ging das Spiel 6:3 für New Jersey aus. Was mir wieder mal auffiel, war dass die Zuschauer sich gar nicht wirklich für das Spiel interessierten, so kam es uns zumindest vor. Bereits 12 Minuten vor Spielende verließen viele in unserem Umfeld schon das Stadion und bekamen nicht mal mehr das Ende mit (in dem immerhin noch 3 Tore fielen)

Bild

Nach dem Spiel sind wir wieder Retoure zur Newark Penn Station gelaufen um mit dem PATH wieder über die neue World Trade Center Station (schöner weißer Marmor) wieder zum Hotel zu gelangen.
Heutige Kilometer: 21,6. Die Beine werden langsam schwer.

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 07:49 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Die schweren Beine kennen wir alle! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 09:36 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
Saphix hat geschrieben:
saselie hat geschrieben:
...
Im Hotel schauten wir noch etwas Eishockey und eine neue Folge von Chicago PD.
...


:oops: Ohhh, ich liebe Chicago PD! :mrgreen: :oops: 8)
Hoffe, die aktuelle Staffel läuft im April auch noch, wenn ich in New York bin! :party:

Sehr schöner Bericht bisher, bin schon gespannt wie es weiter geht und werde fleißig mitlesen! :daumen2:
:)


Auf der NBC-Seite steht:
RETURNS MARCH 23 | WEDNESDAYS 10/9c

sieht gut aus, dass es im April läuft
:mrgreen:

Marion hat geschrieben:
Die schweren Beine kennen wir alle! :)


Oooh ja, irgendwann werden die Beine einfach schwer :mrgreen:

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 20:06 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
Tag 5
Heute sind wir ein paar Minuten später aufgestanden, wir waren total müde und hätten locker noch 2 bis 6 oder 9 Stunden schlafen können... Los gings wieder Richtung Cafe Manhattan. Eigentlich kein besonderer Deli, aber nicht weit vom Hotel und wir waren bisher immer zufrieden. Und die deutsche Dame am ersten Tag sagte uns, dass es ihr immer geschmeckt hat und sie geht jeden Tag dort frühstücken. Heute gab es etwas Deftiges für mich (Nudeln mit Parmesan, ein bisschen Rührei, Mais und Kartoffeln) für meinen Vater wieder Eggs on a Roll mit Bacon, dazu 2 große Orangensaft)

Weiter ging es nach dem Frühstück zu Fuß zum Rockefeller. Wir waren kurz vor neun am Ticketschalter, die Voucher hatten wir vorher bereits in Deutschland mit einem Rabatt Code gekauft. Ohne jegliche Verzögerungen ging es weiter zur Sicherheitskontrolle. Im Aufzug nach oben waren wir zu viert, es war also recht überschaubar. Oben angekommen genossen wir die schöne Aussicht, das Wetter spielte mit, gegen Nachmittag hin wurde es immer windiger und bewölkter.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach einer Shoppingtour (American Eagle, Old Navy) ging es kurz ins Hotel, Füße hoch legen. Immerhin hatten wir schon wieder 9,8 km hinter uns.
Weiter gings nach einem kurzen Abstecher bei Starbucks (wir wollten erfahren, wie unsere Eishockeymannschaft zu Hause gespielt hat) ins Museum of Modern Art. Freitags von 16 bis 20 Uhr ist hier der Eintritt kostenlos, dank dem Sponsor UNIQLO.

Bild

Durch den Eingang in der 54sten Straße ging es hinein. Erst dachten wir, die Schlange am Karten-Schalter ist so lange. Aber die Leute standen alle nur für die Garderobe an. Ich fragte kurz bei der Security nach, ob meine Tasche zu groß ist, war aber kein Problem. Kurz beim Kartenschalter vorbei, hier lagen die Eintrittskarten frei verfügbar auf dem Tresen und rein ins Museum. Ich wollte ein paar bestimmte Bilder sehen (Picasso (meine Kunstlehrerin kannte ihn), Monet, Dalli und Van Gogh) - diese Bilder hatte ich 2004 bei meiner Abschlussfahrt schon einmal in Berlin gesehen. Hier waren die Bilder des MoMa´s während der Renovierung des Museums in NY.

Ich bin nicht wirklich kunstbegeistert, aber die Bilder die mir im Gedächtnis blieben, wollte ich einfach nochmals live sehen. Durch das freie Wlan im Museum konnte man die Audiobeschreibungen zu den Bildern anhören, das hat mir super gefallen und mit den Beschreibungen sieht man die Bilder doch noch ein bisschen mit anderen Augen. Es war auf jeden Fall ein schöner Ausflug.

Auf dem Rückweg sind wir noch beim NHL Laden vorbei und bei TGIF essen gegangen. Es gab Steak und Lachs jeweils mit zwei verschiedenen Beilagen, dazu zwei Bier - war sehr lecker und TGIF gehört irgendwie zu einer USA-Reise bei mir dazu. Auf dem weiteren ¨nach Hause Weg¨ ging es nochmals in ein Café und nach 15,5 km und 21650 Schritten und nach einer Dusche nur noch vor den TV und danach ins Land der Träume. Für den nächsten Tag war Blizzard Jonas angesagt. Mal schauen, was der nächste Tag so bringt.

Bild

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC


Zuletzt geändert von saselie am 02.10.2016, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2016, 10:17 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
SHAME ON ME...vielleicht sollte ich mich nächstes mal an einem Livebericht versuchen, hab ganz vergessen, dass dieser Bericht noch gar nicht fertig ist.

Hier mal noch die Fortsetzung meines Berichts. Bilder füge ich später noch ein.

Tag 6, Samstag, 23.01.2016
Heute sind wir wieder gegen 8:30 Uhr aufgestanden. Die Straßen waren weiß. Mussten wir also doch noch unsere Winterschuhe auspacken. Los gings Richtung Starbucks, im Internet recherchieren, was das Wetter noch so bringen wollte. Viel Schnee und Blizzard Warnung, bis zu 30 Inches sollten bis Sonntagmittag fallen.

Bild

Anschließend sind wir etwas rumgelaufen, etwas planlos. Irgendwann wurde der Wind so unangenehm, dass wir erst mal wieder ins Hotel sind. Es wurde mittlerweile angekündigt, dass der Verkehr ab 14.30 Uhr eingestellt wird. Die Subway fuhr aber noch. Außerdem bekamen wir mit, dass unser Eishockeyspiel (Islanders gegen Philadelphia) abgesagt wurde. Sehr schade, aber alle Events an diesem Tag wurden abgesagt. Sogar der Winter Jam im Central Park wo wir heute eigentlich vorbei schauen wollten (hier wurde die Woche über mit Schneekanonen Schnee produziert und letztendlich dann wegen zu viel Schnee abgesagt…).
Heute hätten wir für unseren Rückflug auch schlechte Karten gehabt, dieser wäre nämlich wie sämtliche Flüge gestrichen gewesen.

Essen haben wir uns heute im Grand Central geholt. Shake Shack Burger und Pommes (10 $) und Chicken Platter mit Pommes (10 $)
Auf dem Rückweg zum Hotel war es vor dem Gebäude mega rutschig, fast hätte es uns beide hingelegt, da auch ein ziemlicher Wind von der Seite ging.
Abends sind wir noch auf ein Bier zu Rudys Bar gelaufen, der beste Weg war direkt auf der Straße zu laufen. Da die Autos nicht mehr fahren durften, waren die Straßen durch die Räumfahrzeuge immerhin etwas freier als die Gehwege.

Bild

Bild

Bild

Bild

Heute waren es aufgrund des Schnee‘s nur 10,3 km.

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC


Zuletzt geändert von saselie am 02.10.2016, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2016, 09:45 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
Auch wenn es vermutlich niemand mehr interessiert - hier die letzten Tage. :mrgreen:

Tag 7, Sonntag, 24.01.2016
Los gings mit Frühstück in einem Deli in der Nähe (17 $) und weiter gings mit einem anschließenden Spaziergang durch den Winterwonderland-Central Park. Die New Yorker nutzten das schöne, sonnige Wetter fürs Langlaufen oder Schlitten fahren.

Hier also noch ein paar Bilder aus dem Winterwonderland-Central Park:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach einem kurzen Internet/Kaffeestopp bei Starbucks ging es kurz ins Hotel, die Schuhe trocknen. Durch den Schneeschlamm hatte ich nämlich leider nasse Socken bekommen. Bei der Gelegenheit haben wir gleich noch unsere Tickets eingesammelt, heute ging es nämlich noch in ein Broadway-Musical ¨The Color Purple¨ mit Jennifer Hudson und Danielle Brooks von „Orange ist the new black“. Hierfür hatte ich im Rahmen der Broadway-Week günstig Karten erstanden. Mir hat das Musical gut gefallen, ich mochte auch schon den Film.

Anschließend ging es bei ¨The City´s Kitchen¨ vorbei. Hier habe ich mir eine Lobster Roll bei Lukes Lobster geholt (17 Dollar). Mit meiner Eintrittskarte vom Musical bekam ich noch kostenlos ein Getränk, Chips und Pickles (bääääh) dazu. Weiter gings über die 53ste Straße Richtung Hotel, hierbei holten wir noch eine Beef over Rice Portion für meinen Vater (7 Dollar)

An diesem Tag haben wir nicht mehr viel gemacht, nur noch relaxed. Irgendwie war die Luft raus. Wir sind auch nur noch 12,4 km an diesem Tag gelaufen. Das ist sicher auch dem Wetter geschuldet, denn das Laufen auf den schlammigen, nassen Straßen war echt nervig, vor allem da meine Schuhe nicht mehr dicht waren. Wahrscheinlich war der Schnee im letzten Jahr daran schuld, da bin ich mit den Winterschuhen schon einige km durch den Schneematsch gelaufen. Diese Schuhe fanden den Weg auch nicht mehr nach Deutschland zurück, sondern wurden entsorgt.
Koffer wurden gepackt und nochmal gecheckt, ob der Flug nach Hause geht. Alles im grünen Bereich.

=========================================================

Letzter Tag, Montag, 25.01.2016
14,5 km

Heute sind wir auch schon beim letzten Tag dieser Reise. Den Blizzard haben wir hinter uns gelassen und wie immer, geht unser Flug planmäßig - da haben wir bisher noch immer Glück gehabt.
Auschecken mussten wir um 12 Uhr. Gegen 8:30 Uhr gingen wir etwas frühstücken und liefen noch etwas durch die Gegend.

Haben kurz den Weg zur Subway abgecheckt, ob wir da mit dem Gepäck mit einigermaßen trockenen Füßen hinkommen. Irgendwann, nach einem Cupcake aus der Magnolia Bakery, haben wir uns dann gemütlich auf den Weg Richtung JFK gemacht. Zuerst mit der Linie E bis Sutphin Boulevard und dann mit dem Airtrain. Dieser war heute kostenlos. Hhhhmm... wo ist der Haken?

Erstmal haben wir ewig auf einen Airtrain gewartet. Die Station war mittlerweile voll mit Leuten. Dann fuhr der Airtrain nur bis zum Federal Circle. Hier mussten wir dann in Shuttlebusse umsteigen, diese waren nach Terminals aufgeteilt. Also in den Bus gestiegen und zum Terminal 4.
Erst war unser Gate B34, dann B36 und letztendlich sind wir von B22 abgeflogen.
Mit 45 Minuten Verspätung ging es los Richtung Frankfurt. Bye bye New York City! Bis zum nächsten Blizzard... ;-)
Die Maschine war sehr leer, was mich verwunderte hat, da der Flug an beiden Tagen zuvor aufgrund des Schnee‘s ausfiel. Super für uns, so konnten wir uns jeder in einer 3er Reihe ausbreiten und im Liegen den Flug verbringen.

Trotz verspätetem Start kamen wir 15 Minuten eher in Frankfurt an. Geparkt haben wir in der Walachei des Flugfeldes, mussten daher erst mal mit Bussen zum Gebäude fahren. Dort angekommen, war unser Gepäck bereits auf dem Band. Das haben wir eingesammelt und sind weiter durch den Zoll. Mit dem Skyline rüber zu Terminal 1, von dort gings dann mit dem Parkplatz-Shuttlebus zu unserem Auto. Nach 2,5 Stunden waren wir wieder im Badischen angekommen. 23 Stunden waren wir auf den Beinen, als wir in Freiburg ankamen gegen 13:30 Uhr. Ins Bett ging es aber erst abends nach 31 Stunden Wachsein, um den Jetlag möglichst zu umgehen. Am nächsten Tag rufte schon wieder die Arbeit...

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC


Zuletzt geändert von saselie am 10.10.2016, 13:45, insgesamt 2-mal geändert.


For this message the author saselie has received thanks: 2 gila (16.09.2016, 09:57), Yvonne_93 (16.09.2016, 21:34)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2016, 09:58 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11616
Has thanked: 1143 times
Have thanks: 1124 times
Danke für deinen Bericht!

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2016, 11:10 
Offline
New York Experte

Registriert: 03.02.2005
Beiträge: 2456
Wohnort: Dessau & Tallinn
Has thanked: 0 time
Have thanks: 32 times
Toller Bericht! (und ja bis zu Ende gelesen :D )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2016, 20:10 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 660
Has thanked: 77 times
Have thanks: 63 times
saselie hat geschrieben:
Auch wenn es vermutlich niemand mehr interessiert - hier der letzte Tag. :mrgreen:

Doch :mrgreen: schöner Bericht saselie, auch wenn wir, wie du weißt mehr die "Sommerfraktion" sind :wink:
Gibts über Kanada auch einen? :wink: :mrgreen: :daumen1:

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2016, 20:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11616
Has thanked: 1143 times
Have thanks: 1124 times
Sommer in Kanada? Nein, glaub ich nicht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: big applez (16.09.2016, 20:53)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2016, 09:43 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Natürlich wird hier bis zum Ende mitgelesen! :mrgreen: Vielen Dank für deinen Reisebericht :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.10.2016, 14:56 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
So ihr Lieben,

habe die Bilder bei den letzten beiden Tagen noch ergänzt. Es gibt zu sehen: Schnee, Schnee, Schnee und äähm Schnee :mrgreen:

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de