New York Pass
Aktuelle Zeit: 28.03.2020, 19:00




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.09.2015, 20:36 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2006
Beiträge: 995
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 223 times
Have thanks: 43 times
saselie hat geschrieben:
Wart ihr denn schon in Las Vegas oder folgt das nach New York?


In Las Vegas und Umgebung waren wir im März.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 04.09.2015, 21:44 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2006
Beiträge: 995
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 223 times
Have thanks: 43 times
4. September 2015

Hallo Ihr Lieben! Es ist Freitagabend 21:00 Uhr und Marc und ich liegen ziemlich platt in unserem Hotelbett. Genauer gesagt im Hotel Ibis Frankfurt Airport.
Marc hatte von gestern auf heute noch Nachtschicht und ist heute Morgen erst um 6:00 Uhr ins Bett. Ich bleibe sonst locker noch bis 10:00 Uhr mit ihm im Bett liegen. Aber heute Morgen war ich so aufgeregt, dass ich bereits um 6:00 Uhr wie ein aufgescheucht des Huhn durch die Wohnung gerannt bin :rofl: :rofl: .
Eigentlich sollte man meinen, dass nach so vielen Reisen Routine eintritt. Aber das schaffe ich irgendwie nie. Genau wie ich es niemals schaffen werde mich beim Packen auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das Packen meines Koffers war auch dieses Mal wieder ein Erlebnis. Jedes Mal nehme ich mir aufs Neue vor mich wirklich zu begrenzen und nur das Nötigste mitzunehmen. Aber sobald der Koffer auf meinem Bett liegt, renne ich umher wie ein Eichhörnchen, was Vorräte für den Winter sammelt. Jedes Mal überfällt mich die Panik, ich könnte im Urlaub zu wenig zum Anziehen haben. Ich weiß, dass das absoluter Schwachsinn ist. Denn jedes Mal habe ich wirklich viel zu viel dabei. Aber ich kann es einfach nicht lassen, alles in den Koffer zu packen, was ich auch nur ganz eventuell im Urlaub gedenke anzuziehen. Nach der ersten Überprüfung auf der Waage, nehme ich mir dann jedes Mal vor das Gepäck im Koffer um die Hälfte zu reduzieren. Nach ganz viel Ein und Auspacken, schaffe ich es dann meist nur ganz knapp über der Höchstgrenze des erlaubten Gewichtes zu liegen :oops: .
Naja den Koffer hatte ich heute Morgen zumindest schon fertig.
Aber damit ist es ja nicht getan. Heute Morgen standen dann noch so wichtige Dinge wie Maniküre, Pediküre und Beine epilieren Programm. Frauen haben ja immer so viel zu tun vorm Urlaub :roll: . Aber immerhin war ich nicht die Einzige, die aufgeregt zu sein schien. Denn Marc hat es auch nicht wirklich lange im Bett ausgehalten. Nachdem wir zu Hause alles erledigt hatten, sind wir gegen 14:00 Uhr losgefahren.

Da Marc von der Nachtschicht noch ziemlich müde war, habe ich das Fahren übernommen.
Und obwohl wir an einem Freitag die lange Fahrt nach Frankfurt angetreten sind, hatten wir staumäßig wirklich Glück.
Hatten zwar ein paar Baustellen mit stockendem Verkehr. Aber richtig im Stau haben wir gar nicht gestanden. Ein spätes Mittagessen gab es bei McDonald's. Mit super Unterhaltung einer Ruhrpott Familie am Nachbartisch.
Die mega genervte Mutti hat dem kleinen Ben mindestens 17 mal angedroht ihn gleich ohne Essen ins Auto zu setzen. Aber der kleine Ben (ich hätte ja fast alles auf Kevin gewettet :wink: !) hat lustig weiter mit seinen Chicken Mc Nuggets geschmissen und seine Mutter genauso ernst genommen wie wir. Wie gut, dass wir diese lustige Familie heute bei McDonald's neben uns hatten und nicht morgen im Flieger. Ich glaube bei acht und halb Stunden Flug fände ich das Ganze irgendwann nicht mehr ganz so lustig.

Gegen 18:00 Uhr kamen wir im Hotel an. Ich bin die ganze Zeit tapfer Auto gefahren, auch wenn ich das nicht wirklich gerne mache.
Aber beim Einparken habe ich dann gestreikt. War ja klar, dass Sie mir Parkkünstler die engste Lücke zuweisen. Ich bin blitzschnell aus meinem kleinen Fiesta gesprungen und habe Marc einparken lassen. Da konnte sich mein Drachentöter als Retter in der Not erweisen :lol: !

Im Hotel erwischten wir sofort den Shuttle zum Airport. Es ist jedes Mal spannend, wenn ich meinen riesigen Samsonite Koffer aufs Band wuchte. Aber die nette Frau von Singapore Airlines hat trotz 26,5 Kilo statt der erlaubten 23 Kilo gar nichts gesagt. Schnell hatten wir unsere Bordkarten und machten uns auf den Weg zur Nordsee. Hatte mich schon den ganzen Tag auf ein Fischbrötchen gefreut. Aber im Vergleich zu Düsseldorf ist der Frankfurter Flughafen ja wirklich riesig. Hat ganz schön gedauert bis wir den Fischladen unseres Vertrauens auch wirklich gefunden haben.
Hat sich jedoch gelohnt und frisch gestärkt haben wir uns auf den Rückweg zum Hotel gemacht. Mittlerweile war es kurz vor Spielbeginn des Länderspiels Deutschland gegen Polen. Neben uns im Bus setzten sich ein paar total betrunkene Polen dazu. Diese hatten wohl ein Zimmer im Mercure Hotel und fragte mich mehrmals wann sie aussteigen müssen. Bei der Fahne der beiden war ich bis zum Ibis selbst halb betrunken. Denke die schlafen spätestens zur Halbzeit ein :party:.

Naja, wie schon geschrieben liegen wir beide jetzt auch im Bett. Marc schaut sich das Spiel an und ich tippe den Bericht. Morgen müssen wir ja ganz früh raus. Ab 4:00 Uhr gibt es hier zum Glück Frühstück. Aber da wir schon unsere Bordkarten besitzen, stellen wir den Wecker mal ganz entspannt auf 4:30 Uhr. Euch allen eine gute Nacht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.09.2015, 21:59 
Offline
Newbie

Registriert: 07.09.2008
Beiträge: 22
Has thanked: 0 time
Have thanks: 6 times
Hallo Svenja,

gerade festgestellt, das es schon einiges zu lesen gibt.
Da bin ich natürlich wieder dabei.
Hat die Postfrau denn die neue Kofferwaage noch gebracht.
Irgendwas muss da gestern beim packen aber noch schief gegangen sein wenn Du sogar Übergewicht hattest :wink:

Auch an dieser Stelle noch mal einen guten Flug!

Gruß
Eva


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2015, 06:45 
Offline
New York Fan

Registriert: 26.10.2014
Beiträge: 107
Has thanked: 64 times
Have thanks: 11 times
Hallo Svenja,
ja ja das leidige Thema packen, mir gehts auch immer so!!!
Ich wünsche Euch einen tollen Urlaub!
LG Monja


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 02:18 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2006
Beiträge: 995
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 223 times
Have thanks: 43 times
Samstag, 05. September

Irgendwie habe ich ein Déjà-vu. Es ist Samstagabend 19:30 Uhr und ich liege mit meinem MacBook in einem Hotel Bett. Aber dieses Mal nicht Mainhattan sondern in Manhattan!

Heute Morgen um 4:30 Uhr klingelte mein Wecker. Ich hasse es früh aufzustehen und breche ansonsten gerne in Tränen aus, wenn ich weiß dass mein Wecker vor 6:00 Uhr morgens klingelt. Aber heute Morgen hat mir das komischerweise gar nichts ausgemacht. Ich bin sofort raus aus dem Bett und unter die Dusche gesprungen. Habe mir sogar die blöde Thrombosespritze noch vorm Frühstück auf nüchternen Magen gesetzt. Kurz nach fünf waren wir schon in der Lobby zum Frühstücken. Das Frühaufsteher Frühstück war wie erwartet sehr spärlich. Aber was soll es, die Kaffeemaschine war an! Und wenn ich morgens Cappuccino habe, bin ich zufrieden.

Mit dem Bus um 6:10 Uhr ging es zum Airport. Das ist herrlich entspannt, wenn man die Koffer nicht mehr mitschleppen muss. Apropos Koffer, vor meiner Abreise gab es Nework City Forum ja ein paar Tipps zum Thema Reisegepäck. Da hatte ich schon mit einem Eastpack Trolley geliebäugelt. Genau diesen Trolley hatte eine Frau heute Morgen im Bus dabei. Ich habe sie nach ihren Erfahrungen mit dem guten Teil gefragt. Und nach ihrem Lobeshymnen, werde ich mir den Trolley wohl nach dem Urlaub bestellen. Der ist kleiner als mein Koffer und dann schleppe ich auch nicht mehr so viel mit :wink: !

Auf dem Flughafen hatte ich eine ganz nette Unterhaltung mit einem Zollbeamten. Der Mann hat mich doch tatsächlich dafür gelobt, dass ich lesen kann. Soweit ist es in Deutschland also schon gekommen :roll: ! Während Marc am Nebenschalter bedient wurde, blieb ich vor dem Schalter stehen. Der Beamte winkte mich zu seinem Schalter. Ich erklärte ihm,dass ich mich das nicht getraut habe, da auf an seinem Counter ein Crew Schild prangte. Er erklärte mir lachend, dass ich zur absoluten Minderheit gehöre, die erstens Schilder liest und zweitens auch befolgt. Das würde er äußerst selten erleben. Naja, schön wenn ich ihm eine Freude machen konnte.

Auch der Security Mann lacht wahrscheinlich heute Abend noch über uns. Die waren da echt pingelig und wollten nicht nur elektronische Geräte sondern auch Kabel in einer extra Kiste haben zum Durchleuchten. ich sage dem guten Mann, dass er uns dann wohl mehr als eine Box geben muss. Er hielt die zunächst für einen Witz und staunte nicht schlecht, was wir so alles aus unseren Rucksäcken zauberten :shock: !

Der Flug mit dem A 380 war wirklich angenehm. Zum ersten Mal in seinem ganzen Leben war Marc doch tatsächlich mit dem Essen im Flieger zufrieden. Es war aber auch wirklich lecker. Und spätestens als es zum Nachtisch ein Magnum gab, war ich hellauf begeistert!
Genauso wie vom Entertainment Angebot. Im Flieger gab es fast 300 Filme zur Auswahl. Das nächste mal sollten Marc und ich nur unsere Filmauswahl besser aufeinander abstimmen. Ich denke, das wir für die anderen Passagiere ein sehr merkwürdiges Bild abgegeben haben. Während Marc sich vor seinem Monitor halb kaputt gelacht hat, habe ich den halben Flug bitterlich geweint. Musste mir ausgerechnet Still Alice aussuchen. Den Film hatte ich im Kino leider verpasst. Aber während ich im Kino im Dunkeln so heimlich vor mich hin heulen kann, fällt das in so einem Riesenflieger natürlich auf. Aber egal, ich hatte genug Taschentücher dabei und der Film war einfach nur toll!

Pünktlich waren wir am JFK. Und so früh morgens geht das mit der Immigration echt super schnell. Vor allen Dingen, da wir als Wiederholungstäter mittlerweile beide an die Terminals dürfen. Auch unsere Koffer schafften es beide recht zügig zu uns. Also auf zum Air Train und mit der Subway nach Manhattan.

Wir waren schon gegen 14:00 Uhr im Hotel Belleclaire auf der Upper Westside. Und dort erhielten wir die freudige Überraschung das wir ein kostenfreies Zimmer Upgrade bekommen haben. Nun haben wir ein echt geräumiges Zimmer und sind top zufrieden. Ich war vor vielen Jahren schon einmal in diesem Hotel. Damals noch vor der Renovierung, und diese hat sich wirklich gelohnt! Die Zimmer sind wirklich kaum noch wieder zu erkennen. Auch wenn ich es immer unfassbar finde, wie hier gepfuscht wird. Auf den ersten Blick ein wirklich schönes Zimmer mit geschmackvollen Möbeln. Aber wenn man nicht gerade wirklich halb blind ist, fallen die Mängel wirklich auf. Kaum eine Steckdose ist richtig montiert, die Fliesen sind echt miserabel verlegt und vor der Tür zum Bad ist eine mindestens zwei Zentimeter breite total unnötige Silikonfuge. Ich muss mich jedes Mal wieder wundern, wie schlecht die Handwerker in den USA arbeiten. Aber auch das zählt irgendwie zu den liebenswerten New Yorker Macken.

Im Hotel angekommen, haben wir nur schnell die Koffer abgelegt und uns ein wenig frisch gemacht. Marc schaffte es auch seine extra für den Urlaub angeschaffte Simkarte zu installieren. Bei meinem iPhone ging das irgendwie einfacher und funktionierte direkt nach der Landung. Ich schreibe jetzt natürlich nicht, dass Marc sich zunächst darüber lustig gemacht hat, das ich auf meinem I Phone eine App installieren musste und er nicht. Zu Hause meinte er noch, dass das mit seinem Handy immer alles einfacher ist. Naja, ich hatte sofort nach der Landung ein Netz :mrgreen: !

Vom Hotel aus machten wir uns zu Fuß auf einen ersten Erkundungssspaziergang den Broadway hinunter. Erster Zwischenstopp war Grays Papaya. Den hat Hot Dog fand ich ja ganz o. k., aber den Papaya Saft hätte ich echt nicht haben müssen. Wow ist das ein widerliches Zeug!

Nächster Zwischenstopp war Century 21. Aber wir haben ganz ehrlich nur geguckt und nicht gekauft! Bei Jamba Juice gab es noch einen Smothie zum Mitnehmen (ohne Papaya :lol: ), mit dem wir uns gemütlich auf die Treppe am Times Square setzen wollten. Aber da wurde als wir ankamen gerade ganz wild getrommelt. Irgendwann schafften wir es dann doch ein Plätzchen auf der Treppe zu ergattern. Muss zwar in jedem meiner New York Trips mindestens einmal zum Times Square, aber lange kann ich das irre Getummel irgendwie nicht ertragen. Also spazierten wir nach einiger Zeit weiter zum Bryant Park.

Man, was ist das für ein Unterschied. Nur wenige Minuten vom Times Square entfernt, ist die Stimmung hier einfach ganz anders. Viel entspannter und einfach nur wunderschön :daumen1: . Am Park kann ich mich einfach nicht satt sehen. Ich liebe dieses Fleckchen total. Auch dieses Mal gab es wieder viel zu sehen. Am Abend wurde noch Shakespeare aufgeführt, aber so lange wollten wir dann doch nicht bleiben. Gegen 18:00 Uhr machten wir uns zu Fuß auf über die Fifth Avenue bis zum Central Park. Von dort ging es über die Amsterdam Avenue Richtung Hotel zurück. Noch schnell einen Abstecher zum Fairway Market und ein paar Bagels und Wasser fürs Zimmer gekauft.

Und mit einem großen Kaffee liege ich nun glücklich aber total platt auf dem Bett. Denke habe meinen Job als Reiseführerin heute ganz gut gemacht. Habe Marc komplett ohne Stadtplan durch die Subway und die Stadt gelotst und ihm sämtliche Sehenswürdigkeiten auf der Strecke gezeigt und erklärt. Inklusive meinem unerschöpflichen Vorrat an unnützem Wissen, wo welcher Film gedreht wurde, warum welche Läden ihre Namen tragen etc.. Morgen hat der arme Mann Blasen an den Ohren :D. Und während ich hier noch fleissig tippe, höre ich es neben mir auch schon leise schnarchen.

Aber alles gut, wir sind seid fast 24 Stunden wach und unterwegs. Ich mache jetzt auch Schluss für heute. Morgen geht es ja schon aufs Schiff. Werde zwar fleissig weiter tippen aber mangels W Lan an Bord dauert es bestimmt, bis ich die Tagesberichte online stellen kann.



For this message the author diaetschwester has received thanks: gila (06.09.2015, 12:51)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 05:31 
Offline
Moderatorin

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 10486
Wohnort: Manhattan
Has thanked: 49 times
Have thanks: 333 times
ich hab auch nen eastpak trolley, schon seit knapp 10 jahren. hab mir den damals fuer meine 4 wochen auf cuba gekauft, weil ich da auch rumgereist bin und das ding auch riemen hat, dass man ihn als rucksack tragen kann. echt klasse. ich hab die mittlere groesse, die ist mir fuer meine heimaturlaube allerdings immer zu klein, ich muss ja auf dem rueckflug dann immer den halben dm und diverse lebensmittel mitnehmen ;) fuer thailand war der auch gut, da hab ich ihn mir ein paar mal aufgeschnallt, weil es einfacher war als ziehen.
gute schiffsreise!

_________________
I'm waking up in the City that never sleeps...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 08:44 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1153
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 303 times
Have thanks: 102 times
Zitat:
Während Marc sich vor seinem Monitor halb kaputt gelacht hat, habe ich den halben Flug bitterlich geweint.


:mrgreen: das ist wieder typisch ich hätte das gerne mal gesehen :lol:
wünsche Euch eine Tolle Kreuzfahrt und freue mich, wenn es mit Schreiben weiter geht. :lol:

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)



For this message the author Hannemie has received thanks: diaetschwester (06.09.2015, 12:24)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 11:11 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30043
Wohnort: Köln
Has thanked: 289 times
Have thanks: 1351 times
Haha, das ist mir auch schon passiert, dass ich im Flugzeug den halben Film lang geheult habe. :mrgreen:



For this message the author Marion has received thanks: diaetschwester (06.09.2015, 12:25)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 12:28 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2006
Beiträge: 995
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 223 times
Have thanks: 43 times
Wie tröstlich Marion, das ich nicht die Einzige bin :daumen1:
Ich fand den aber auch so schlimm. Hatte vorher schon ein wenig bei Boychoir in mein Taschentuch geschnieft aber spätestens als Julianne Moore sich in die Hose gemacht hat, gab es für mich kein Halten mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 12:29 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2006
Beiträge: 995
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 223 times
Have thanks: 43 times
Liebe Hannemnie,

natürlich schreibe ich auf dem Schiff weiter. Werde es halt wahrscheinlich erst wieder auf dem Festland online stellen können.
Schön, dass du wieder dabei bist :daumen1:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 12:33 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2006
Beiträge: 995
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 223 times
Have thanks: 43 times
Na IscheNYC das mit dem Trolley überzeugt mich ja immer mehr. Auch wenn ich ehrlich gesagt natürlich die größte Größe bestellen will. Bei dem Kleinen bekomme ich dann doch Panik :roll:
Das mit dem DM kann ich sowas von nachvollziehen. Aber du kannst doch bei den ganzen NY Tourist hier doch bestimmt mal was "bestellen". Wir hatten ja noch 2 Koffer auf dem Hinflug "gut", da hätte ich dir den halben DM wohl reingepackt :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2015, 12:53 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11653
Has thanked: 1156 times
Have thanks: 1129 times
Dafür bietet Carnival einen Social-Media-Tarif an, da kann man lt. Werbung verhältnismäßig günstig in FB&Co.... Ansonsten ist es echt zu teuer an Bord...

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: diaetschwester (06.09.2015, 13:05)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 16  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de