New York City Reiseführer | NYC-Guide.de
http://www.nyc-guide.de/forum/

5. Mal New York - 22.05.-05.06.15
http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=20907
Seite 8 von 12

Autor:  Alexander_P [ 25.06.2015, 16:38 ]
Betreff des Beitrags:  5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Tag 8 - Freitag 29.05.


Shoppingtag! Doch nix mit Outlet oder so. Lohnt sich für mich nicht. Meine Mission:
Baseballhandschuhe kaufen. Für meinen Kleinen und mich.
Und ein Lifeproofcase für mein Iphone.

Bevor ich diese aber in Angriff nahm, schaute ich zu FAO Schwarz. Der soll ja schließen und ich hatte noch nie die Öffnungszeremonie gesehen. Naja, viel Zeremonie war da nicht, außer dass ein Spielzeugsoldat uns willkommen geheißen hat und der Rest der Angestellten applaudiert hat während die Leute in den Laden strömten. Schon etwas komisch. Muss man mögen. Ich werd's nicht vermissen. Die Zeremonie. Den Laden schon. Vor allem das Kultklavier.
Aber ok, erster Punkt heute abgehakt.

Weiter wollte ich nach Harlem zu Radioshack und Modells, die beide zufällig an der 125 nebeneinander liegen. Dazu schlenderte ich durch den Central Park zum Columbus Circle und von dort gings per Ubahn weiter.Beides war ein Reinfall. Bei Radioshack kostet das Case genauso viel wie bei uns und der Modells hatte nicht die Handschuhe, dich ich wollte. Als ich die Tage schon mal hier war, sah die Auswahl ziemlich groß aus. Blöd, dass genau diese Größe nicht vorrätig war...

Also zum Modells in der 86. East Side. Dort hatte ich vorgestern welche gesehen, die mir gefallen hätten. Dieser hatte genau das, was ich wollte. Zufällig auch noch im Sale. Und dank 15% code auf der Rückseite des Yankee-Tickets ziemlich günstig. So gings dann mit meinen neuen Errungeschaften erst mal ins Hotel zum Abladen.

Von dort ging es dann gleich weiter nach Flushing. Vor dem Spiel der Mets am Abend wollte ich nochmal nach Chinatown schauen. Etwas essen (natürlich) und ein bisschen asiatische Luft schnuppern. Beides habe ich getan. Futter in der Golden Shopping Mall mit hand pulled noodle soup und "Luft" in der New World Mall im Supermarkt. Ich finde es ja immer wieder toll, was man alles essen kann bzw was dort alles angeboten wird (und wahrscheinlich ja dann auch im Kochtopf landet). Naja, jedem das seine. Vielleicht besser, dass ich nicht weiß, was alles in meiner Suppe steckt. ;)

Bild

Auffallend war, dass man wesentlich mehr Langnasen gesehen hat als früher. Dieses Chinatown wird doch hoffentlich nicht von Touristen entdeckt werden?
Achso, hab ich schon gesagt, dass es dort total gefährlich ist und man auf keinen Fall hin sollte? ;)
Wenn euch euer Leben lieb ist, dann bleibt lieber in Manhattan. ;)

Bild

Gut gesättigt gings dann eine Station zurück zum City Field Stadium.
Ich fand es dort schon etwas anders als bei den Yankees. Wesentlich mehr Familien mit Kindern waren dort unterwegs. Vielleicht hat es getäuscht, aber auch die Touristendichte erschien mir wesentlich geringer.
Beim Aufsammeln von Bechern nach dem Spiel ist mir auch aufgefallen, dass es a) wesentlich weniger Becher gab, da die Möglichkeit genutzt wurde, das Getränk in billigeren, einfacherern Bechern zu kaufen und b) das viel weniger Essen rumlag. Die Becher waren meist (fast) leer, dagegen waren die bei den Yankees überwiegend noch fast voll. Auch schien mir weniger Essen rumzuliegen. Entweder haben die Leute weniger Geld zum Verschwenden oder ein besseres Bewusstsein in Bezug auf Nahrungsmittel. Ähm ... streicht die zweite Möglichkeit. ;)

Bild

Das Spiel war super, die Stimmung ausgesprochen gut, wesentlich besser als bei den Yankees, wobei bei denen der Sieg nie wirklich gefährdet war.
Die Mets verloren leider 3:4, aber es war trotzdem ein toller Abend.
Danach gings dann nur noch ins Hotel.

Bild

Autor:  Alexander_P [ 28.06.2015, 10:40 ]
Betreff des Beitrags:  5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Tag 9 - Samstag 30.05.

Dieser Samstag war ein ein fast perfekter Tag in New York - doch der Reihe nach.

Als erstes stand das One World Observatory auf der to-do-Liste. Gestern hatte es eröffnet und es muss ein ziemliches Chaos gewesen sein, wenn man den Bildern glauben schenken darf. Deshalb ging es nicht zu spät los. Wollte vor dem großen Ansturm dort sein.

Bild

Um 8 war allerdings noch nichts los dort, deswegen erst noch einen gemütlichen Kaffee geholt, einen Blick ins World Financial Center geworfen, wo endlich die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind und das Atrium im neuen "alten" Glanz erstrahlt und um 8.30Uhr in die Reihe vorm One World Trade Center eingereiht.

Bild

Nach der Security kommt man als erstes an einem Bildschirm vorbei, der zeigt, wie viele Leute bereits das Observatory besucht haben und woher die Leute kommen. Ganze 12 477 Besucher waren anscheinend gestern schon da gewesen. Stolzer Betrag, der da jeden Tag zusammen kommt mit dem nicht gerade günstigen Eintritt. Auf dem Weg zum Aufzug gibt es dann mehr oder weniger informative Filmchen zu sehen, an denen ich aber nur vorbei bin. Das typische amerikanische patriotische Geschwafel über die Bedeutung des One World Trade Center...

Bild

Bild

Ich hatte mir vor der Reise "Rising - Wiederaufbau am Ground Zero" reingezogen, da war ich noch von genug Patriotismus erfüllt. ;)

Dann der Aufzug ... die Wände sind komplett aus Bildschirmen und auf dem Weg nach oben sieht man die Entwicklung der Stadt in Zeitraffer von der Gründung bis heute. Wow!
Oben angekommen gibts dann wieder ein Filmchen, das mit vielen Projektoren auf eine große Leinwand projeziert wird. Diese wird am Ende des Films hochgezogen und - wow - gibt den Bilck durch die Fenster auf Manhattan frei. Nicht schlecht! :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Aber dann die eigentliche Plattform. Die Aussicht: Gigantisch. Richtiges Gänsehautfeeling. Der Platz: Mehr als ausreichend. Natürlich füllte sich der Raum immer mehr, aber es finden sich überall freie Plätze an den Fenstern..

Zusätzlich gibt es zwei Skywalks, die den Anschein erwecken, man würde über einen Glasboden gehen. Hatte ich mir beeindruckender vorgestellt.

Auch gibt es zwei interaktive Screen-Ringe, die ein Guide über Armbewegungen bedient. Er erzählt Wissenswertes über Geschichte, Essen, Was man mit Kindern machen kann, je nachdem, was das Publikum wissen möchte.

Der Shop ist überschaubar und es gibt nicht ganz so viel Krimskrams wie beim Empire. Die Preise sind hoch. Wenn ich allerdings die Preise der T-Shirts mit Baseball/Football-Merchendising vergleiche, ist der Unterschied nicht so wahnsinnig groß. Hält sich also im Rahmen.


Nach zwei Stunden gings nach diesem beeindruckenden Erlebnis wieder nach unten auf den Boden der Realität. ;)


Nächster Punkt war Central Park. Dort spielt im Sommer jeden Samstag seit 24 Jahren der "guitarman" vom Central Park. Seit neuestem (genauer seit letzter Woche) kann man sein Konzert auch im Livestream über seine Seite anschauen.

Bild

Ich war recht früh da, was aber nicht weiter schlimm war. Ich legte mich im Schatten ins Gras, hörte einer Jazzkombo zu und machte ein kleines Picknick. Hatte mir bei Pret a manger leckeres Sandwich geholt. Fast schon gesund im Vergleich zu den anderen Speisen die letzten Tage. ;)

Der guitarman war dann richtig klasse. Hat super Stimmung gemacht, die Musik war genau mein Ding, die Leute haben mitgesungen ... und als ich so im Schatten lag ... David gesungen hat ... im Hintergrund die Skyline - ja, ich muss zugeben, da hatte ich ein bisschen Pipi in den Augen!

Bild

Nach gut zwei Stunden dann eine kurze Pause, allerdings eher unfreiwillig. Ein Paar wollte sich in der Nähe trauen lassen und hatte anfragen lassen, ob David einen kurzen break machen könne, damit sie ungestört machen könnten, was immer sie da vorhatten.
Er nutzte die Zeit, um Müsliriegel zu verteilen ("Are you hungry?), anscheinend schon eine Tradition.
Kurze Zeit darauf kam dann das Brautpaar. David stimmte "Falling in love" an, das Brautpaar machte seinen ersten Tanz, wir Zuschauer sangen mit .... was soll ich sagen, schon wieder Pipi in den Augen. :)


Schon zum dritten Mal an diesem Tag Gänsehautfeeling und das, wo ich doch schon 5 mal hier in New York war und "alles" gesehen hatte. ;)


Leider konnte ich nicht bis zum Ende bleiben, ich musste noch Zutaten für heute Abend einkaufen und dann wollte ich nach LIC. Heute sollte die Manhattanhenge zu beobachten sein! Diese ist zwei Mal im Jahr zu sehen, wenn die Sonne genau im Verlauf der Ost-West-Straßen untergeht.

Der Einkauf war bei Whole Foods am Columbus Circle schnell gemacht und mit der Linie 7 war ich flott in LIC. Am Gantry Park angekommen, hatten schon etliche Fotografen ihre Tripods aufgebaut und ich reihte mich mit ein.

Sah nicht gut aus, eine Menge Wolken, aber es waren ja noch 2 Stunden bis Sonnenuntergang. Die Wolken verzogen sich auch immer mehr, dafür kamen immer mehr Menschen. Die Sonne verschwand hinter den Häusern und die Hoffnung stieg, dass sich der unterste Wolkenstreifen auch noch rechtzeitig verziehen könnte.

Bild

Doch leider war dem nicht so. Also kein 4. Gänsehautfeeling. Schade! Muss ich halt wieder herkommen beim nächsten Mal! ;)

Dann gings aber schnell nach Manhattan zurück. War schon viel zu spät für mein Date dran. Ich hatte einem Freund versprochen Spätzle zu machen. Dieser hatte mal einen Spätzlehobel geschenkt bekommen und noch nie benutzt! Das sollte sich an diesem Abend ändern.

Bild

Dazu lieferte er asiatisch angehauchtes Gulasch und Karotten-Rote Beete-Gemüse. Hat super zusammen gepasst und war sehr lecker. So konnte ich mich wenigstens auf diese Art ein klein wenig bei ihm bedanken.

Toller Tag - schöner Abend - perfekter Tag wie eingangs erwähnt. :)


Morgen hatten wir uns zum Dim Sum Essen verabredet. Wollte ich schon immer mal machen, hab mich allerdings noch nie alleine getraut. Wird spannend. :)

Autor:  Maleja [ 28.06.2015, 16:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Toller Bericht und ich freu mich immer mehr wenns für mich da rauf geht

Autor:  Nuni [ 28.06.2015, 18:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Dein Bericht gefällt mir ganz wunderbar. Endlich mal jemand, der auch das ganze Essen zu schätzen weiß und es fleißig fotografiert :mrgreen: Dieser Donut Burger fasziniert mich total. Wie kann ich mir den vorstellen? Ist da so ne Zuckerglasur drauf? Freue mich schon auf den zweiten Besuch dort.

Autor:  Alexander_P [ 28.06.2015, 18:55 ]
Betreff des Beitrags:  5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Danke :)

Das ist ein Donut mit einer einfachen Zuckerglasur. Halbiert und angebräunt wie eine normale Hamburgersemmel.

Es wurde mir gesagt, dass auf Vorstellung der Bürger auch an anderen Tagen serviert wird.

Autor:  JuliBe [ 28.06.2015, 19:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Ich lese auch schon die ganze Zeit mit und freue mich immer, wenn es weiter geht :-)

Autor:  Nuni [ 28.06.2015, 19:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Das hört sich ja total genial an. Was süßes zum Fleisch...hammermäßige Idee. Wieso war ich denn dieses Jahr schon in New York? Brauche also schnellstens ne Ausrede, damit ich den nächsten Urlaub rechtfertigen kann :lol:

Autor:  Alexander_P [ 28.06.2015, 19:37 ]
Betreff des Beitrags:  5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Braucht man eine Ausrede um nach New York zu fliegen? Andere verstehen das eh nicht, dass man so oft hin fliegt.

Autor:  Nuni [ 28.06.2015, 19:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Auch wieder wahr! "Was schon wieder?", "Ist das nicht langweilig?", "Hast du nicht schon alles gesehen?". Putzig finde ich immer die Aussagen von denen, die schon mal 4 Tage da waren und alles gesehen haben :rofl:

Aber kommen wir mal nicht vom Thema ab: wir wollen meeehr von deinem Urlaub lesen.

Autor:  Alexander_P [ 28.06.2015, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

So viel kommt gar nicht mehr. Die zweite Woche war extrem chillig. Bin viel rum gelaufen, viel fotografiert ... viel gesehen, aber keine touristischen Highlights. Deswegen wird's jetzt dann wohl auch kürzer werden.

Aber ich muss endlich schauen, dass ich meine Fotos aus der Kamera bekommen. Bin nur gerade so faul.... ;)

Autor:  IscheNYC [ 29.06.2015, 15:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

die spaetzle sehen ja geil aus!!
naechstes mal kannste bei mir vorbeikommen, dann machen wir nen cook-off :)

Autor:  Alexander_P [ 29.06.2015, 16:32 ]
Betreff des Beitrags:  5. Mal New York - 22.05.-05.06.15

Ich nehm dich beim Wort. :)

Ohne mich selbst loben zu wollen, die waren perfekt! ;)

Seite 8 von 12 1
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/