New York Pass
Aktuelle Zeit: 06.12.2019, 18:37




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 20:32 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Lange habe ich überlegt, ob ich nicht einen Reisebericht schreiben soll. Aber da die nächsten Pläne für die USA vorliegen, habe ich doch lust dazu bekommen und werde euch in den nächsten Tagen mit meinem insgesamt zweiten Reisebericht nach 2012 belustigen (oder langweilen).

Freut euch auf unfreundliche Franzosen, einen verlorenen Koffer, tolle Sommertage an der Ostküste und einem Konzert der Band A Day To Remember.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 20:33 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Oh cool ein neuer Bericht. Warte gespannt wann es losgeht

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 20:37 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
Wieso nicht heute schon ??? :wink:

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 21:06 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Heißt ja nicht, dass heute nichts mehr kommt ;)

Es war ein warmer Tag im Mai, als auf Urlaubspiraten und den weiteren, üblichen Schnäppchen Seiten von top Angeboten in die USA die Rede war. Da ich nach meiner letzten USA Reise im Jahr 2012 eigentlich schon im Jahr 2013 wieder in die USA wollte, aufgrund der Unzuverlässigkeit einer gewissen Person daraus jedoch nichts wurde, musste es aber unbedingt 2014 sein.

Jedoch war ich noch leicht unschlüssig, ob ich wirklich alleine reisen sollte. Bisher gab es sowas für mich nur innerhalb von Europa.

Am nächsten Tag war das Angebot ab Luxemburg über Paris nach New York jedoch noch vorhanden und es wurde gebucht. Da der Flug jedoch bereits um kurz vor acht Uhr morgens startete, buchte ich mir ein Zimmer für den Vortag wenige hundert Meter vom Flughafen entfernt. Die deutsche Bahn kutschierte mich dann noch günstig von NRW nach Luxemburg und so konnte es losgehen.

Mit nur drei oder vier Stunden Schlaf ging es an einem Freitag morgen gegen halb sechs zum Flughafen. Vom Hotel aus fuhr man mich kostenlos dorthin. Am Flughafen gab ich dann meinen Koffer ab. Das ich ihn in den nächsten elf Tagen nicht mehr sehen würde, konnte ja niemand ahnen. Am Schalter habe ich sogar noch einmal ausdrücklich nachgefragt, ob Luxair den Koffer durchcheckt oder ob ich das gute Stück in Paris nochmal abholen müsse. Nein, den kriege ich in New York wieder.

Nach einem ruhigen Flug kam ich nach keiner Stunde in Paris an. Aus dem Terminal raus und erstmal in den Bus, um mich zum anderen Terminal zu bringen. Von dort aus waren es dann noch weitere 30 Minuten bis zum richtigen Bereich, da es sowas wie eine Bahn am Pariser Flughafen wohl nicht zu gäben scheint.

Dort am Schalter musste ich mir noch mein Ticket für den Weiterflug nach New York abholen. Da ging es schon los. Eine furchtbar unfreundliche Mitarbeiterin wollte dann natürlich alles genau wissen. Wohnort? du fliegst alleine? was willst du da? wie, zweimal in die gleiche Stadt? das ganze in einem Ton und einem Gesichtsausdruck, der mir schon sehr auf die Nerven ging.

Als man die Prozedur dann hinter sich hatte, ging es natürlich auch in Paris noch einmal durch den Sicherheits Check-In. Da hatte ich schon bald keine lust mehr. Bin von dort aus mit American Airlines geflogen. Die Maschine selbst war gefühlt uralt und es gab natürlich auch keinen Bildschirm pro Sitz. Also die Zeit mit Musik hören und einem kurzen Gespräch mit meinem Sitznachbarn verbracht, der mit ein paar Freunden oder Arbeitskollegen für wenige Tage New York unsicher machen wollte.

Das Essen war bis auf die kleine Pizza, die es kurz vor der Landung gab nicht wirklich mein Fall. Da habe ich schon besseres erlebt. Unterer Durchschnitt.

In JFK angekommen, hatte man natürlich noch die A Karte gezogen und musste noch weit über eine Stunde anstehen, um sich ablichten zu lassen und das übliche Prozedere über sich ergehen zu lassen. Im Gegensatz zu der Dame im Jahr 2012, war der Herr, der mich "bediente" aber ganz in Ordnung. Vom US Amerikanischen Fußball wollte er nichts so recht wissen und das ich mir die Yankees anschauen wollte, verstand er auch nicht so richtig. Aber egal, läuft!

Danach ging es also zum Kofferband und ich erwartete, dass mein Koffer bereits an die Seite gestellt wurde. Bin dann mehrmals die Kofferbänder hoch und runter gelaufen und nein, mein Koffer war nicht da. Zwei Jungs aus Afrika suchten ebenfalls vergeblich nach ihren Koffern und so quatschte ich die Mitarbeiter vom Flughafen an, die hart arbeitend nebenan standen (einer arbeitet, drei schauen zu). Antwort war, dass alle noch vorhandenen Koffer dort stehen würden. Tja, blöd gelaufen, aber da war nichts für mich dabei. Dann wurde ich mit den beiden Jungs an den Schalter für verlorenes Gepäck verwiesen.

Dort angekommen, hatte ich bereits ein schwules Paar aus Deutschland vor mir. Die hatten das gleiche "Vergnügen". Man kam kurz ins Gespräch und als ich an der Reihe war, wurde mir das gleiche erzählt wie den beiden, die mit einem weiteren Paar dort waren. Der Koffer wäre in Paris und es würde maximal 48 Stunden dauern bis ich das gute Stück wiederbekommen würde.

Da in meinem Rucksack bis auf mein Notebook, meine Kamera und weiteres Elektro Zeug nichts war, musste ich natürlich einkaufen. Dafür erhielt ich einen Voucher für 150 US Dollar. Die Rechnungen sollten dann einfach an die American Airlines Zentrale in Dallas geschickt werden und das Geld würde mir dann überwiesen werden. Habe dann noch meine Adresse für New York angegeben und dann ging es nach einem Anruf zuhause auch mit dem Taxi nach Queens, wo ich mich über Airbnb eingemietet hatte. Wenigstens meinte das Wetter es mit mir gut. Strahlender Sonnenschein und rund 25 Grad waren schon toll.

Über den restlichen ersten Tag werde ich heute noch schreiben. Die nächsten Tage mit Fotos kommen dann in den nächsten Tagen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 21:29 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
Mist,die Sache mit dem Koffer.Mir wird schon ganz übel beim Gedanken an September,wenn es mit Luxair nach FFM und von da aus nach NYC geht.

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 21:43 
Offline
New York Fan

Registriert: 24.02.2015
Beiträge: 70
Has thanked: 9 times
Have thanks: 13 times
Bild
Was für ein Start! Ich lese weiter gespannt mit!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 22:50 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Ohja das würde mir erstmal die Laune verhageln

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 23:40 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Tag 1 - Teil 2

Angekommen, war wie angekündigt der Schlüssel am Briefkasten hinterlegt und es ging die Treppe hoch. Wohnung geöffnet und wie angekündigt war niemand dort. Naja, nicht ganz zumindest. Denn zwei Katzen begrüßten mich aus ihrem Körbchen und waren etwas scheu. Das würde sich aber in den nächsten Tagen noch ändern ;)

Aufgrund der Katzen mussten die Fenster geschlossen bleiben und eine Klimaanlage gab es nur im eigenen Zimmer. Somit ging man bei über 25 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit fast am Stock. Nach einer Katzenwäsche (war ja schließlich nichts da) ging es dann zur Haltestelle Queensboro Plaza, welche nur drei Minuten von der Wohnung entfernt war. Wochenticket gekauft und dann bis zur Grand Central gefahren und erstmal zum Times Square gelatscht.

Die Motivation vor der Reise war leider verflogen, da ohne Klamotten und eben der Ungewissheit, wo der Koffer ist, keine allzu große Urlaubsfreude aufkam.

Also hieß es erstmal Klamotten kaufen. Unterwäsche plus T-Shirt waren erstmal Pflicht, dann ging es zu Levis, wo eine Hose gekauft wurde, da ich natürlich in einer Jogging Hose den Flug antrat. Übrigens zum ersten mal. Dazu wurde bei Duane Reade noch Waschzeug geholt. Ein Paar, welches ebenfalls in der Abteilung für Waschzeug war verstand nicht ganz, wie man diese Plastikstäbe an die Seite dreht um das gewünschte Produkt rauszunehmen. Vom weiten hörte sich deren Sprache an wie deutsch, kamen aber auf Nachfrage aus Israel. Als ich dann mit Deutschland ankam, war das Gespräch auch wieder beendet. You're welcome!

Nachdem ich die Rechnung erhielt, kam ich mir vor, als hätte ich das edelste Zeug gekauft, welches im Laden umherschwirrt. In Wahrheit sind Zahnbürsten, Duschgel und co. von namhaften Marken aber einfach nur unverschämt teuer. Aber gut, zwei Wochen stinken geht ja auch irgendwie nicht und da American Airlines ja so großzügig war und mir 150 Dollar zum verballern anbot, nahm ich das auch gerne an.

Raus aus dem Laden und weiter zum Supermarkt, wo ich mir zumindest noch Wasser geholt habe. Bei der Rückfahrt zur Wohnung ging es dann noch zum fliegenden Obsthändler, ein wenig gesundes einkaufen. Rein in die Wohnung und die Freundin des dort wohnhaften Paares begrüßte mich. Ein wenig gequatscht und ein paar nützliche Infos zum einkaufen in der nähe erhalten und es ging erstmal ins Zimmer. Später kam noch ein Bekannter von ihr vorbei und beide luden mich zum Fernseh schauen ein. Habe allerdings dankend abgelehnt, da ich bereits seit weit über 24 Stunden wach war. Irgendwann fielen mir dann auch die Augen zu und der Anreisetag war vorbei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2015, 00:04 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Tag 2

Aufgewacht in der Stadt, die niemals schläft. Tja, hin und wieder braucht man ja doch ein wenig Schlaf und nach gerade einmal sieben Stunden davon begann der Tag für mich. Nach dem üblichen Prozedere ging es frisch angezogen zum nahegelegenen Cranberry. Frühstück musste her. Also wurden Haferflocken, Milch und Erdbeeren eingekauft. Bis auf die zumeist muffigen Mitarbeiter an der Kasse gefiel mir der Laden ganz gut. Zwei Liter Kanister mit Milch sollte es auch in Deutschland geben, da muss man nicht so oft schleppen :D

Nachdem ich mich in der Wohnung gestärkt hatte, ging es nach Manhattan. Die Fifth Avenue hoch und runter geschlendert und ab zum Apple Store. Da bekommt man ja doch leicht einen Kälteschock wenn man eintritt. Kurz ein wenig mit einem iPad herumgespielt und weiter in den Central Park an einem wirklich tollen Tag. Allgemein gab es nur an einem Tag meines Aufenthaltes Regen. Die Quote würde ich gerne beibehalten.

Dort den einen oder anderen Kilometer zurückgelegt und in der nähe in einem Deli das Mittagessen besorgt. Das ganze wurde im Central Park vertilgt und dann ging es auf Eichhörnchen Jagd.

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2015, 00:18 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Da ich den Beitrag nicht mehr ändern kann, gibt es den rest hier.

Nach einem kleinen Spaziergang in der Grand Central Station ging es für mich Abends in den Baterry Park.

Bild

Danach weiter zum Times Square und Toys R Us. Immer wieder toll, was dort einem so geboten wird. Auf jeden Fall etwas für kleine und große Kinder. Viel mehr ist am zweiten Tag auch nicht passiert. Nach den vielen Kilometern, die ich hinter mir hatte, ging es danach zurück und nach einem weiteren Snack auch weiter ins Bett. In den nächsten Tagen sollte es noch einiges zu erleben geben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2015, 00:35 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Tag drei

Aufgewacht und da ich von der Airline schon länger nichts mehr gehört hatte, rief ich einfach mal die US Nummer an. Man hatte zügig jemanden am Hörer und es hieß, man wüsste nicht, wo mein Koffer wäre. Geil dachte ich, den siehst du nie wieder. Die Person am Telefon meinte, ich solle alle benötigten Dinge einkaufen und die Rechnungen nach Dallas schicken. Zudem werde man mir einen Brief schicken, wo ich alle im Koffer befindlichen Dinge auflisten sollte. Habe ja auch nichts besseres im Urlaub zu tun als aufzuzählen, wann ich meine Socken gekauft habe.

Aber gut, immerhin konnte ich die Kreditkarte glühen lassen. Weitere Kleidung wurde eingekauft und es ging zu den üblichen Sehenswürdigkeiten wie Rockefeller Center oder aber Empire State Building. Schließlich muss man das ganze ja auch wieder sehen. Tickets für beide habe ich aber nach kurzer Überlegung nicht gekauft. Erstens, da ich beides bei meinem ersten Besuch gemacht habe und zumindest das Empire State Building für mich eh nicht mehr in Frage kam. "Top of the Rock" lohnt sich einfach mehr.

Später ging es noch zum Flatiron Building und nach der Nahrungsaufnahme ging es Abends wie so oft an den Times Square. Dort machte ich noch ein Foto von einem der vorbeifahrenden Fahrzeuge der Feuerwehr.

Bild

Weiter zur Grand Central Station, um noch ein paar Fotos zu machen.

Bild

Bild

Später ging es dann wieder zurück.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2015, 01:38 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 484
Wohnort: London
Has thanked: 3 times
Have thanks: 46 times
Tag vier

Nach dem Frühstück wurde noch einmal bei Cranberry eingekauft. Dann ging es mit dem Shopping Marathon weiter. Zum ersten mal bin ich dann zum Washington Square Park, welcher mir wirklich sehr gut gefiel. Dieser war sehr gut besucht und ich hielt mich dort bis weit nach dem Sonnenuntergang auf. Ein paar Breakdancer zeigten ihre Fähigkeiten, welche wirklich klasse waren.

Während man auf der einen Seite zum One World Trade Center schauen kann, gibt es auf der anderen Seite das Empire State Buildung zu sehen wenn man durch den Washington Square Arch hindurch schaut.

Bild

Bild

Bild

Daraufhin ging es auch schon wieder zurück, da am nächsten Tag etwas mehr geplant war.


Tag fünf

Nachdem heute mal wieder einige Besorgungen anstanden, kaufte ich mir eine Prepaid Karte für mein Handy und machte mich zügig auf in die Wohnung um mich frisch zu machen.

Denn es folgte ein Highlight. Ich ergatterte einige Wochen zuvor eines der heiß begehrten Tickets für die Tonight Show mit Jimmy Fallon. Gäste waren Meredith Vieira und Maroon 5 Frontmann Adam Levine, welcher mit seiner Band auch deren neuesten Song performte.

Bevor es jedoch ins Studio ging, musste man sich im Rockefeller Center ein Bändchen abholen. Einige Zeit später wurden dann die jeweiligen genannten Zahlen aufgerufen und man musste sich quasi hintereinander aufstellen bevor es zum Sicherheits Check-In ging. Danach ging es dann auch endlich ins Studio, wo man verteilt wurde. Ich hatte meinen Sitz von Fallon aus gesehen ganz links, wo The Roots täglich spielen. Nachdem jeder saß, kam jemand, der die Zuschauer auf die Show vorbereiten sollte und die Stimmung ein wenig auflockerte. Als er fragte, woher die Zuschauer denn so kamen, meldete ich mich selbstverständlich auch.

Ende vom Lied war, dass er auf den Geschmack kam und mich fünf Minuten lang ausgequetscht hat und jede menge wissen wollte. Hat mir, ihm und dem restlichen Publikum aber sichtlich Spaß gemacht :mrgreen:

Kurz darauf begann dann auch die Show und was soll ich sagen? Jimmy Fallon hat es einfach drauf. Habe ihn bereits bei der Late Night Show gerne gesehen und er macht weiterhin eine tolle Arbeit.

Nach der Show ging es zum Abendessen und der Tag endete im Battery Park.


Tag sechs

Zunächst ging es um bereits acht Uhr in Richtung Battery Park. Dort musste ich noch mein Crown Ticket abholen. Nachdem ich 2012 bereits die Fähre zur Freiheitsstatue genommen habe, ging es heute in das Innere der Statue. 2012 ging dies aufgrund von Baumaßnahmen leider nicht. Am Baterry Park dann der übliche Sicherheits Check-In. Da es erst neun Uhr war, war es auch noch ungewöhnlich ruhig. Nachdem wir in auf Liberty Island angelegt haben, ging es für mich zum zweiten Sicherheits Check-In. Rucksäcke und weiteres mussten in Fächer eingeschlossen werden.

Danach, mit Kamera bewaffnet, machte ich mich auf zur Statue. Die alte Fackel sieht man übrigens vor dem Aufstieg zur Statue. Diese ist dort ausgestellt.

Bild

Insgesamt sind es 275 Stufen bis nach oben. Der eine oder andere Besucher musste auf der Treppe Pause machen, was einem selbst das ganze nicht erleichterte, da die Treppe sehr schmal ist.

Bild

Oben angekommen, wird man von zwei Mitarbeitern begrüßt, die einem Infos zur Freiheitsstatue nennen und für jede Frage zur Statue offen sind. Dort ist es wie erwartet recht eng. Fotos von außerhalb klappen je nachdem, wo man steht. Hier ist mal eines wo man halbwegs sieht, wie nah das ganze beieinander ist.

Bild

Danach ging es zurück an die frische Luft, wo es nach weiteren Fotos erstmal zum Restaurant ging. Dort gab es dann wohl eines der schlechtesten Essen, die ich je probiert habe. Lachs mit Bratkartoffeln mit einer abartigen "Sauce". Zwei Bissen probiert und der Rest wanderte in den Mülleimer. Sowas hatte ich auch noch nie.

Ich fuhr dann weiter nach Ellis Island, wo ich mir nach 2012 abermals das Museum angeschaut habe. Immer wieder interessant und ich kann jedem nur empfehlen, sich Zeit dafür zu nehmen.

Danach lief ich in Richtung Finanzviertel und gönnte mir ein ordentliches Mittagessen nach dem Dilemma zuvor. Daraufhin lief ich zum One World Trade Center.

Bild

Bild

Abends ging es für mich dann noch einmal in den Central Park und in das eine oder andere Geschäft auf der Fifth Avenue.



For this message the author Rooster has received thanks: Lissy2311 (15.04.2015, 05:47)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de