New York City Reiseführer | NYC-Guide.de
http://www.nyc-guide.de/forum/

New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015
http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=20722
Seite 4 von 7

Autor:  Nightwish80 [ 18.03.2015, 14:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

DanielBKL hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:
eine Frage hast du den Vergleich von dem Deramliner zum A380?
mit dem Dreamliner würde ich auch mal gerne fliegen.


Leider kann ich dazu nichts sagen, da ich bisher noch nicht im A380 geflogen bin. Aber ich vermute mal, dass der ein oder andere hier im Forum schon mit beiden geflogen ist und auch was dazu sagen kann.

A380 will ich aber auch gerne mal fliegen.


Ich bin schon A380 geflogen aber noch nicht Dreamliner ;-)

Autor:  JerseyGirl [ 19.03.2015, 21:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

ich bin gespannt auf deinen Hotel-Kommentar ;-) Ihr hattet so ein Zimmer wie meine Mutter und ihre Freundin. Bei uns stand das Bett besser und der TV war gegenüber vom Bett und nicht am Spiegel an der Seite ;-)
Ich versuche spätestens am Sonntag auch mit meinem Bericht hier anzufangen :-)

Autor:  DanielBKL [ 20.03.2015, 08:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

JerseyGirl hat geschrieben:
ich bin gespannt auf deinen Hotel-Kommentar ;-) Ihr hattet so ein Zimmer wie meine Mutter und ihre Freundin. Bei uns stand das Bett besser und der TV war gegenüber vom Bett und nicht am Spiegel an der Seite ;-)
Ich versuche spätestens am Sonntag auch mit meinem Bericht hier anzufangen :-)


Am Wochenende wird auch bei mir der zweite Tag folgen... Momentan nicht soviel Zeit unter der Woche.

Das Zimmer... :mrgreen: Noch nicht ganz sicher, was ich dazu schreiben soll... :wink:

Autor:  DanielBKL [ 21.03.2015, 11:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

28.02.2015 (2. Tag)

Der zweite Tag bzw. der erste komplette Tag in New York fing später an als wir erwartet hatten. Üblicherweise sind wir in den ersten Tagen regelmäßig zwischen 4 und 5 Uhr morgens hellwach.
Doch diesmal schliefen wir sage und schreibe bis kurz nach 6 Uhr. Ein Blick aus dem Fenster sowie auf die Wetter-App verriet uns, dass es ein schöner Tag werden sollte. Nicht wirklich warm,
aber doch sonnig und blauer Himmel.

Der generelle Plan für diesen Aufenthalt in New York war es, sich einfach treiben zu lassen. Und genau dies taten wir an diesem Samstag. Es ist einfach herrlich, ziellos (okay, nicht komplett) durch die Gegend zu streifen, stehen zu bleiben, um neue Orte und Dinge zu entdecken, Plätze zu besuchen, die man bei vorherigen Aufenthalten ins Herz geschlossen hat.

Mein persönlicher Favorit ist immer noch der Central Park, zu jeder Jahreszeit. Die Rasenflächen diesmal komplett mit Schnee bedeckt, die Sonne die reflektiert wird und einen teilweise blendet, die Hunde, die durch den Schnee tollen und unerschrockene JoggerInnen in kurzen Hosen. Hier ist einfach immer was los und ich könnte mich stundenlang dort aufhalten.

Also sind wir nacheinander schnell ins sehr kleine Bad und haben uns fertig gemacht. Kurz nach 8 Uhr ging es auf die Straße, wo uns eine Wand aus kalter Luft begrüßt hat. Daraufhin haben wir noch schnell bei Starbucks Halt gemacht, um uns ein wärmendes Getränk sowie ein Sandwich zu holen.

Bild

Mit Proviant bewaffnet haben wir gleich die erste trockene Bank im Central Park besetzt, um zu "frühstücken" und einfach nur die Umgebung aufzusaugen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Lange hielt es uns aber nicht auf der Bank, da Temperaturen um -10 Grad und kaum Bewegung keine wirklich tolle Kombination sind. So schlenderten wir Richtung Wollman Rink oder, wie es neuerdings auch genannt wird, Trump Skating Rink. Auf der einen Seite übten sich kleine Kids beim Eishockeyspielen, auf der anderen Seite konnte die Allgemeinheit Schlittschuhlaufen. Wir schauten uns das bunte Treiben für ein paar Minuten an und dann zog es uns auch schon weiter.

Bild

Bild

Wie es der Zufall so wollte, gab es in der Nähe zwei Geocaches, die noch schnell gefunden werden wollten. Nach erfolgreicher Bergung liefen wir Richtung Nordspitze des Parks, bogen dann Richtung Westen ab und von dort aus ging es wieder an den Columbus Circle.

Mittlerweile war es fast Mittag und wir wollten die Sonne bei einem Spaziergang über die High Line weiter genießen. Gesagt, getan... Ab in die Subway und los ging es Richtung Süden. Wir schlenderten knapp zweieinhalb Stunden über die High Line. Mittlerweile war die Sonne so stark, dass wir uns auf eine der vielen Holzliegen legen konnten ohne zu frieren. Irgendwann waren wir dann am Ende der High Line angekommen und beschlossen, noch schnell in den Chelsea Market zu gehen, um eine Kleinigkeit zu essen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Market an sich ist recht schön gemacht, jedoch für uns kein richtiges Highlight oder Must-See. Wie Jerseygirl in ihrem Bericht geschrieben hat, fehlten auch uns hier die Sitzgelegenheiten, um etwas zu essen. Die wenigen, die es gab, waren alle besetzt. Stattdessen sind wir einmal durchgelaufen, haben hier und da Halt gemacht, ein paar Cookies gekauft und haben uns dann auf den Weg Richtung Financial District und Battery Park gemacht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gegen 19:30 Uhr haben wir uns wieder auf den Weg zum Columbus Circle gemacht, da es doch, sobald die Sonne verschwunden war, ziemlich kalt wurde. Aber natürlich mussten wir noch eine Kleinigkeit essen und so liefen wir noch schnell zur Shake Shack Filiale an der Upper West Side, um den Tag mit einem Double ShackBurger zu beschließen.

To be continued...

Autor:  originalo [ 21.03.2015, 11:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

Wow, schöne Bilder. Besonders die mit dem zugefrorenene Wasser.
Was für eine Kamera hast du den? Zufällig eine EOS M mit 22er Pancake?

Gruß,
Thomas

Autor:  JerseyGirl [ 21.03.2015, 11:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

ahhh, was für tolle Bilder !!! Man, da hattet ihr ja echt Glück, dass ihr noch mehr so schöne sonnige Tage hattet! So hätte ich es mir auch mehr gewünscht!! Und ich bin echt neidisch, dass ihr den High Line Park besuchen konntet. Das sieht echt klasse aus! Und beruhigend, dass ich mit dem Chelsea Market nicht allein bin ;-) Man kann kurz reinhüpfen, wenn man eh da ist. Aber sonst würde ich es auch nicht als must-see weiterempfehlen.

Die Fotos mit dem gefrorenen Wasser sind der Hammer! Und ich wollte SO gern im Central Park Eislaufen. Aber an der Eisbahn kamen wir erstmal gar nicht vorbei und das Wetter hätte es auch nicht zugelassen schnief.

Autor:  DanielBKL [ 21.03.2015, 12:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

originalo hat geschrieben:
Wow, schöne Bilder. Besonders die mit dem zugefrorenene Wasser.
Was für eine Kamera hast du den? Zufällig eine EOS M mit 22er Pancake?

Gruß,
Thomas


Nein, wir haben uns kurz vorm Urlaub noch eine Systemkamera von Samsung zugelegt, die NX300M mit Kit-Objektiv (18-55mm). Dazu noch ein 50-200mm Objektiv. Leider wurde beides so spät geliefert, dass wir keine Zeit mehr hatten, um uns richtig damit zu beschäftigen.

Ich hoffe dennoch, dass die Bilder nicht zu schlecht geworden sind. Teilweise habe ich Handybilder drunter geschmuggelt. :wink:

Autor:  DanielBKL [ 21.03.2015, 12:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

JerseyGirl hat geschrieben:
ahhh, was für tolle Bilder !!! Man, da hattet ihr ja echt Glück, dass ihr noch mehr so schöne sonnige Tage hattet! So hätte ich es mir auch mehr gewünscht!! Und ich bin echt neidisch, dass ihr den High Line Park besuchen konntet. Das sieht echt klasse aus! Und beruhigend, dass ich mit dem Chelsea Market nicht allein bin ;-) Man kann kurz reinhüpfen, wenn man eh da ist. Aber sonst würde ich es auch nicht als must-see weiterempfehlen.

Die Fotos mit dem gefrorenen Wasser sind der Hammer! Und ich wollte SO gern im Central Park Eislaufen. Aber an der Eisbahn kamen wir erstmal gar nicht vorbei und das Wetter hätte es auch nicht zugelassen schnief.


Schlittschuhlaufen haben wir uns gespart... Bei Aktivitäten, die ich nur sehr selten bis gar nicht ausübe, habe ich die Tendenz, meine Knochen und Bänder über Gebühr zu strapazieren. Das wollte ich am zweiten Tag NYC nicht riskieren! :mrgreen:

Genau, reinhüpfen, wenn man da ist und das war es dann! Und ja, das Wetter war genial!

Autor:  elsa [ 21.03.2015, 12:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

Sehr, sehr schöne Bilder!!!

Chelsea Market finde ich auch vernachlässigenswert :wink:

Autor:  DanielBKL [ 21.03.2015, 12:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

01.03.2015 (3. Tag)

Nach der Sonne kommt der Schnee... oder so ähnlich! Jedenfalls hatten wir an diesem Sonntag wettertechnisch das komplette Gegenteil zum Vortag! Schon der Blick aus dem Fenster am Morgen sollte nichts Gutes verheißen! Schnee und kühle Temperaturen! So war es dann auch!

Eigentlich wollten wir den Vormittag auf Roosevelt Island verbringen, mittags zur Feier des Tages (Geburtstag meiner Freundin) essen gehen und den Nachmittag in Brooklyn zu verbringen. Roosevelt Island und Brooklyn wurden gestrichen, stattdessen wurde der Tag zu einer Indoor-Veranstaltung... Macy's, Century 21, Victoria's Secret und diverse andere Konsumtempel! Das Mittagessen haben wir natürlich nicht gestrichen. :wink:

Aufgrund des exzessiven Shoppings gibt es von diesem Tag nur sehr wenige Handybilder, die ich euch jedoch nicht vorenthalten möchte.

Begonnen wurde der Tag mit ein paar Donuts sowie einem Caffé Latte und einer Hot Chocolate. Aber vor dem Vergnügen, erst einmal die Kälte und der Schnee... :daumen3:

Bild

Bild

Bild

Die Donuts... gehören für mich zu einem USA-Aufenthalt einfach dazu, obwohl ich mich hier in Deutschland eher auf der gesünderen Seite bewege. :wink:

Bild


Zwei Schnappschüsse vom Visitor's Center bei Macy's hinab in die Kosmetik- und Parfumabteilung.

Bild

Bild


Am Abend ging es dann noch runter Richtung NoLIta, um endlich den Milchreis bei Rice to Riches zu probieren, den wir schon beim letzten Besuch testen wollten. Die Auswahl ist unheimlich groß und man darf die verschiedenen Geschmacksrichtungen probieren, bevor man sich endgültig entscheidet.

Der Laden selber ist recht hipp gemacht und die, teilweise politisch inkorrekten, Sprüche, passten perfekt zum Ambiente!

Wir entschieden uns für Chocolate, Cheese Cake und Raspberry! Wir fanden es sehr lecker, aber als die Schüssel leer war, hätten wir auch keinen Nachschlag mehr gebraucht. Dennoch waren wir noch ein zweites Mal dort! :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


To be continued...

Autor:  JerseyGirl [ 21.03.2015, 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

die Sprüche sind der Hit :lol: :lol:

Autor:  NewYorkGirl1909 [ 21.03.2015, 15:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: New York und Washington DC: 27.02.1015 - 09.03.2015

ich setze mich hier auch mal zu. Ein super Bericht bislang!! Tolle Bilder, die mir zum Teil auch sehr bekannt vorkommen ;)

Bin auch schon auf deinen Kommentar zum Hotel gespannt :wink:

Seite 4 von 7
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/