New York Pass
Aktuelle Zeit: 02.06.2020, 14:04

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein Reisebericht #2
BeitragVerfasst: 20.06.2013, 15:37 
Offline
New York Fan

Registriert: 29.05.2011
Beiträge: 45
Has thanked: 0 time
Have thanks: 1 time
Hi :)

Eins vorweg, alle Fotos sind nur die von meinem IPhone, die richtigen muss ich erst raussortieren und die werde ich nachreichen!

Ich bin am Montag morgen nach einem gemütlichen 8h Flug in der Business Class in Wien gelandet und 9 Tage New York waren wie bereits vor 2 Jahren super (ansträngend) :mrgreen:

Montag

Gelandet sind wir am 7.6. gegen 14 Uhr NY Zeit am JFK. Der Flug war mehr als gemütlich

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/aua.JPG
http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/aua2.JPG

Leckeres Essen gabs da! 8)

und halbwegs fit stiegen wir aus dem Flugzeug. Leider war die Schlange beim Security Check elendslang und mussten daher gut 1h warten bis wir durch waren. Wen mussten die Amis als einzigen natürlich kontrollieren? Den grossen Typen in der schwarzen Lederjacke und dem schwarzen NY Cap :rofl:. Der US Beamte fragte woher ich sei... Ich sagte aus Wien und nachdem er meinen - doch eher ausländischen - Namen gelesen hatte, meinte er das ich wohl kaum aus Österreich sei... Nein sondern aus Kroatien :mrgreen: Da hat der plötzlich angefangen paar Sätze auf Kroatisch zu reden ^^

Sein Kollege, der meinen Koffer durchsucht hat war etwas grimmiger drauf, hat gefragt wieso mein Koffer so leer is - was er tatsächlich auch war. Hab ihm gesagt das ich 20kg abgenommen habe und mich neu einkleiden muss... und dann durfte ich auch weiter. Der andere Beamte hat mich noch auf kroatisch verabschiedet ^^

endlich durch haben wir uns ein Taxi geschnappt und sind nach Manhatten gefahren. Gekostet hat es uns 52$ fürs Taxi + 8$ für den Tunnel oder was man da noch zahlt + Tips zahlten wir ca 68-70$. Gewohnt haben wir an der 29th street 10min vom Madison Square Park entfernt. Wir hatten vor 2 Jahren bereits dort beim Flatron Building ein Apartment und haben uns entschlossen wieder dort in der Gegend zu wohnen.

Gekostet hat es uns etwa 700€ p.P. für 9 Nächte.

Leider hat es wie aus Eimern geregnet als wir gegen 16:30 Uhr angekommen sind. Regenschirme hatten wir natürlich keine und so sind wir dann im strömenden Regen raus um nach was Essbaren ausschau zu halten.

Gelandet sind wir in der Rodeo Bar http://goo.gl/maps/tZyCJ wo wir einen Burger zu uns genommen haben. War recht gut. Gratis gab es Natschos mit Souce und jeweils ein Glas Wasser.

Da es geschüttet hat, haben wir nach dem essen uns schlafen gelegt um für den nächsten Tag fit zu sein.

Samstag

Da es immer noch bewölkt war, wollten wir unseren super Schnäppchen Einkauf von vor 2 Jahren wiederholen und sind mit Tickets vom Explorer Pass nach Woodburry gefahren.
Da gibt es nicht viel zu erzählen ausser das die Schnäppchen die wir vor 2 Jahren hatten aus geblieben sind.

Die Preise waren relativ hoch zumindest nichts das man nicht auch in Österreich im Outlet bekommt und teilweise auch höher. Vor 2 Jahren habe ich noch bei Ralph Lauren 4 paar Sneakers für 80€ gekauft etc etc und solche Angebote blieben komplett aus.

War sehr enttäuschend muss ich sagen und mit ein paar kleinen Einkäufen fuhren wir erschöpft zurück nach Manhatten. Was uns jedoch positiv aufgefallen ist... wenn man aus dem Porth Authority rausfährt mit dem Bus, sieht man auf der rechten Seite eine Kroatische Kirche, war sehr nett :).

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/kirche2.JPG

Sonntag

Gefrühstückt haben wir in einem Lokal das irgendwas mit 'butter' geheissen hat. Dort habe ich ein Mexikanisches Omlett gegessen, war ok aber sowas ist auf dauer nichts für mich.

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/fstk.JPG

Sonntag hatten wir super Wetter und gingen daher zum Intrepid Sea, Air and Space Museum. Hat uns sehr gut gefallen, mir vermutlich mehr als meiner Freundin :mrgreen: . Dort haben wir auch eine Simulation gemacht das zwar lustig war weil man hin und her geschleudert wurde, aber die Grafik ist aus den 90er (da musste man versuchen den Gegner, der aus einem roten Punkt bestand, abzuschießen) und definitiv keine 18$ wert!

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/inter.JPG

Muss dazusagen das wir den großteil immer zu Fuss gegangen sind. D.h. auch zum Museum als auch wieder zurück Richtung Radio Music Hall da an diesem Abend die Tony Awards verlieren wurden. Wir hofften den einen oder anderen Star zu treffen jedoch war ich der einzige der Neil Patrick Harris (Barney aus How I met your mother) im Auto erblicken konnte neben einer Dame sitzend.

Gegen Abend gingen wir zu Brother Jimmy's BBQ (http://www.brotherjimmys.com/) da ich das Restaurant im Forum schon öfter gelesen habe. Wir sahen am Nachbartisch Chicken Wings in einem Kübel und haben das gleiche bestellt mit einem Pitcher Bier :mrgreen:.

Das Essen hat uns absolut nicht geschmeckt. Die Wings waren getränkt in der Marinade die scharf und auch komisch geschmeckt hat. Die Pommes waren verbrannt und waren nicht genießbar.

Wenigstens mussten wir das Restaurant nicht suchen da wir ums Eck gewohnt haben.
Aber gut war was anderes....

Montag

Montag hatten wir leider wieder starken Regen und beschlossen daher zum ersten mal nach Jersey Garden zu fahren. Tickets sind wesentlich günstiger als nach WB und die Fahrt ist auch nach 30min zu Ende. Die Entscheidung haben wir nicht bereut. Soooo viele günstige Schnäppchen. Weit aus besser als in WB. Wir waren gleich mal im Burlington (falls man das so schreibt) und habe mir einige T-shirts, Hosen, etc gekauft. Der Einkaufswagen hat sich schnell gefüllt. Konnte anfänglich gar nicht glauben das es sich um original Ware handelt :mrgreen:.

Zb. Calvin Klein T-shirt für 10$, Marken Jeans für 30$, etc

Meine Freundin hat sich gleich mal eingedeckt mit Taschen und Kleider :D

Am Abend gingen wir erneut zur Rodeo Bar und meine Freundin bestellt Chicken Sticks (waren sehr lecker!) und ich Pita Brot mit Hühnerbrust und Salat (war überhaupt nicht meins).

Dienstag

Zum Glück hatten wir wieder schönes Wetter und gingen zu Fuß Richtung 9/11 da wir Tickets reserviert hatten für 12:30 .. Unterwegs haben wir einige Shops besucht aber nichts gekauft.

9/11 Memorial war gut besucht, mussten aber nicht lange anstellen. Die Gedänkstätte ist beeindruckend aber nach 20min gingen wir wieder Richtung 21 Century. Dort kann man auch recht günstig einkaufen. Habe mir einen Michael Kors Gürtel gekauft, meine Freundin sich und ihrer Familie genau so.
Sonst konnte ich dort nicht fündig werden.

Am Nachmittag gingen wir zum Joe's Shanghai, war weniger los. Wir wussten nicht ob uns die berühmten Soup Dumplings schmecken, haben daher gebratene bestellt und Gong Bao Chicken, der Kellner hat uns verwundert angesehen ^^ Habe es jedoch bereut die Soup Dumplings nicht bestellt zu haben, dazu aber mehr am FR... ;)

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/joe3.JPG
http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/joe2.JPG

Mittwoch

An diesem Tag gingen wir wieder zu Fuß zur Circle Line um die 2-Hour Semi Circle Cruise zu machen.
Meiner besseren Hälfte hat es sehr gut gefallen, ich fand es ganz ok. Es war sau mässig heiss an dem Tag.

Sind danach zu Fuß zum Central Park, dort waren wir spazieren und sind dann noch ein paar Stationen Richtung Harlem gefahren zur Amateur Night im Apollo Theater :daumen2: 8) und was soll ich dazu sagen... es war SENSATIONELL!!!!! Meine Freundin hatte anfangs zwar bedenken ob das was kann, aber die wurden im nu zerschlagen. Es war mega genial... es wurde von Anfang an getanzt und die Show war genial! auch der Comedian Capone war super lustig. Das war definitiv das Highlight unserer New York Reise!

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/ama.JPG

Leider war es zu dunkel für gute Fotos, dafür viele Videos gemacht.

Donnerstag

Leider war es wieder bewölkt und es hat schon am frühen Vormittag angefangen zu nieseln. Lt. Wetterbericht sollte es erneut stürmisch werden. Nun die Frage was tun... zum spazieren gehen taugt das Wetter defintiv nichts, bei stärkerem Regen wird man auch mit Schirm nass und eine Erkältung wollten wir beide nicht riskieren.
Tja... blieb uns nichts anderes übrig als wieder nach Jersey Garden zu fahren :mrgreen:. Die Entscheidung haben wir nicht bereut, kaum aus Port Authority raus hat es wieder geschüttet wie aus Eimern und die es gab noch bessere Preise als am Montag! nochmal mind. -20% auf so gut wie alles was wir dort am Montag gesehen haben.

Diesmal hab ich mir auch einen Kenneth Cole Anzug für 100€ gekauft :daumen2: :mrgreen: und wieder haufweise T-Shirts, Armani Exchange Weste, usw.
Und diesmal haben wir uns vor Ort einen kleinen Koffer gekauft mit 4 Rollen damit wir nichts herumschleppen mussten und der Verkäufer hat uns Deutsch sprechen gehört und hat uns gesagt das er auch Deutsch spricht und er viel in Österreich war. Als wir ihm gesagt haben das wir keine Deutsche sind sondern Österreicher war er besonders nett :mrgreen: hat uns einen besseren Preis gegeben auf den Koffer und meiner Freundin eine weitere kleine Tasche und mit von Noutica eine Tasche für Rasierzeug geschenkt :shock: :D .

Freitag

Der Tag begann für mich besonders gut da ich Geburtstag hatte :birth:.
Wir gingen etwas am Time Square spazieren, Mittagessen zum Shake Shack und fuhren dann Richtung Downtown ins Century21 etwas shoppen, von dort erneut zum Joe Shanghai Restaurant und da war es gerammelt voll um 19 Uhr, mussten 30min warten bis ein Tisch frei war. Es gab eine Gruppe die waren sicherlich bereits seit 1,5h am warten!!! Die Amis sind schon bekloppt, ich würde das nie machen... Ausser als Tourist ^^ Der Kellner setzte uns zu einem großen runden Tisch zusammen mit anderen Asiaten. War sehr lustig muss ich sagen :mrgreen:. Diesmal haben wir die Soup Dumplings bestellt und die schmecken sensationell!!!! Meine Freundin wollte keine bestellen da sie davon ausging das sie ihr nicht schmecken, tja ich musste die Dumplings dann doch mit ihr teilen, so viel dazu :mrgreen:.

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/joe1.JPG

Gestärkt durch das SEHR leckere Essen gingen wir richtung Brooklyn Bridge und spazierten zu Fuß rüber. War sehr schön und das Wetter war auch perfekt dazu.

In Brooklyn angekommen wollten wir noch in den kleinen Park gehen wo man rüber nach Manhatten sieht, aber wir waren kaputt, unsere Rücken und Beine schmerzen und beschlossen daher zurück ins Apartment zu fahren.

Brooklyn selbst muss man bei Nacht nicht unbedingt besuchen hatte ich so das Gefühl...

Samstag

Das Ende kommt immer näher und unser letzter voller Tag in NY musste ausgekostet werden. Nach unserem Täglichen Frühstück im Starbucks inkl. Cafe gingen wir Richtung Time Square und gingen ins Ripley's. Fande es jetzt ok aber hätte es mir besser vorgestellt. Highlight war jedoch dieser 'Tunnel' der sich dreht.
War genial, kaum geht man rein denkt man das man umfliegt :mrgreen:. War super!

Danach sind wir zu Fuß zur Roosevelt Island Tramway gegangen und damit natürlich auch gefahren. War kürzer als gedacht aber dennoch nett.

Anschließend spazierten wir wieder zurück neben einer kurzen Stärkung beim Mäci, gingen in diverse Läden rein und kauften erneut das eine odere andere :wink:

Gegen 19 Uhr gingen wir zur Top of the Rock - bezahlt mit dem Explorer Pass - ging recht zügig eigentlich hoch. Gerade als wir angekommen sind ging langsam die Sonne unter. Gegen 21:30 Uhr gingen wir wieder nach unten und gingen noch zur Grand Central Station und dann zur Ubahn und mit dem 6er Richtung 23 Straße.

Was was gibts dort in der Nähe? GENAU...Shake Shack :party: :essen:

Dort wie immer 30min angestellt - was nach einem langen harten Tag echt nicht das tollste ist - aber das Essen ist es allemal Wert! Gemütlich gegessen und getrunken und gegen 23:30 Richtung heim bewegt.

Sonntag

Unser letzter Tag in NY... Einerseits mit einem weinenden Auge aber andererseits freuten wir uns auch auf unser zu Hause, auf unseren Hund und auf die Tatsache nicht gezwungenermaßen was unternehmen zu müssen.

Gegen 10 Uhr spazierten wir zum Madison Square Park, gingen wie jeden Tag zum Starbucks und spazierten zum Time Square. Unterwegs wurde mittem am Broadway etwas gedreht (Film/Serie) - es durfte niemand sagen worum es sich handelt.

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/mov1.JPG
http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/mov2.JPG
http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/mov3.JPG
http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/mov4.JPG

Um 14 Uhr wartete unser Taxi Fahrer der uns von JFK nach Manhatten gebracht hat vor dem Apartment. Ich hatte ihn angerufen das er uns bitte abholen möge. Nach einer einstündigen Fahrt hat er 69$ bekommen und somit wurden wir auch das letzte Geld los :mrgreen:.

Am Flughafen war es recht angenehm. Einchecken verlief schnell und problemlos, Security Check genau so. Dann ab in die Lufthansa Business Lounge. Dort haben wir echt lecker gegessen und getrunken und warteten bis unser Flug los ging.

http://liondesign.at/sonstiges/NY2013/lounge.JPG

8h später landeten wir in Wien und somit endete auch unser New York Trip.


Mein Fazit:

Super geiler Urlaub, nicht so viel Sightseeing gemacht wie beim ersten Mal aber gefühlt länger und öfter zu Fuß Unterwegs gewesen um noch weitere Teile der Stadt zu erkunden. Einkaufen war für mich wesentlich angenehmer da ich mit 20kg weniger auf den Rippen selbst beim H&M Sachen von der Stange kaufen konnte 8).

Ob ich erneut das Bedürfnis verspüre nach NY zu fliegen? derzeit nicht und ich glaube das wird sich auch so schnell nicht ändern. Wir haben sehr viel gesehen und alles mögliche dort erlebt. Ich denken nicht das wir erneut so viel Geld in die Hand nehmen würden um hinzufliegen. Eher würde ich in die Karibik oder Miami fliegen.

Die Leut in NY bzw. die Einheimischen waren SUPER nett, sehr hilfsbereit. Unangenehm aufgefallen sind mir die ganzen Asiaten. Entschuldigen sich nie für rempler, sind unhöflich usw...

Es war ein schöner und zugleich ansträngender Urlaub. Der nächste wird definitiv chilliger und ohne Meer geht gar nichts :mrgreen:.

Und für jeden der plant das Erste Mal nach NY zu fliegen... es klingt alles komplizierter und ansträngender als es in Wirklichkeit ist. Es war im endeffekt - bis auf das gehen - ein chilliger Urlaub ohne komplikationen. Man muss sich vor nichts fürchten und nichtmal respekt vor der Stadt zu haben. Die Leute sind nett und helfen wo sie können auch ohne das man fragt.

zb. Wir standen beim Metro Automaten rum, nicht weil wir nicht wussten wie er funktioniert sondern wir überlegten ob sich eine Wochenkarte bezahlt macht (es war bereits DI/MI). Es redeten uns innerhalb kurzer Zeit zwei Personen an ob wir Hilfe benötigen.

Fande ich sehr nett!

Das war's mit meinem Reisebericht. Fotos werde ich in kürze nachliefern!


Zuletzt geändert von cinemile am 21.06.2013, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.


For this message the author cinemile has received thanks: gila (20.06.2013, 18:38)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Reisebericht #2
BeitragVerfasst: 20.06.2013, 15:52 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008
Beiträge: 1525
Wohnort: Bochum
Has thanked: 52 times
Have thanks: 33 times
Schöner Bericht, insbesondere da er an einem Stück ist. :)
Mal was anderes... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Reisebericht #2
BeitragVerfasst: 20.06.2013, 16:22 
Offline
New York Fan

Registriert: 29.05.2011
Beiträge: 45
Has thanked: 0 time
Have thanks: 1 time
roca hat geschrieben:
Schöner Bericht, insbesondere da er an einem Stück ist. :)
Mal was anderes... ;)


Ich hatte in NY andere Dinge zu tun als online Reisebericht zu schreiben jeden Tag :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de