New York City Reiseführer | NYC-Guide.de
http://www.nyc-guide.de/forum/

NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11
http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=17343
Seite 1 von 5

Autor:  MaRk_BeNsCh [ 15.08.2012, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Hallo in die Runde,

da bereits wieder die nächste Reise nach New York geplant ist (leider erst in 8 laaaaaaaangen Monaten), bin ich wieder häufiger hier im Forum unterwegs und lese natürlich fleißig die Reiseberichte.
Um euch und natürlich auch mir ein wenig die Zeit bis dahin zu vertreiben, habe ich mir überlegt, einen Reisebericht zum letzten NYC-Trip im September 2011 zu verfassen. Ich hoffe ich kann mich noch an alles erinnern. Aber in meinen ungefähr 2500 Bildern ist ja fast alles festgehalten. :D
Kommt mit auf eine 8-tägigen Trip nach New York inkl. eines Ausflugs nach Washington D.C.

Wie alles begann


Bereits im Januar 2011 fand meine Mutter bei AirBerlin günstige Direktflüge nach New York ab Tegel. Kurz entschlossen gleich gebucht. Vom 9.9. bis 16.9.2011 sollte es also sein. Moment mal, da ist ja genau 9/11 und es jährt sich auch noch zum 10. Mal, ob wir uns das richtig überlegt haben??? :roll:
Ein paar Tage später auch ein nettes Hotel gefunden, das Howard Johnson in LIC, preislich echt okay und auch eine gute Verbindung nach Manhattan.
Noch waren es immer noch 9 Monate, aber die Zeit verging schnell :lol:

tbc...

Gruß Markus

Autor:  lunixt [ 15.08.2012, 19:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Ich reise mit!

Autor:  MaRk_BeNsCh [ 15.08.2012, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Jetzt geht’s los

Tag 1 – 9.9.11

Die Koffer waren gepackt, alle notwendigen Formular und Unterlagen waren vorbereitet und mehrfach in alle möglichen Taschen verteilt. Zeitig ging es nach Berlin zum Flughafen, nach ungefähr 3 Stunden waren wir vor Ort.

Bereits ein paar Wochen vorher haben wir im Internet einen günstigen Parkplatz reserviert, natürlich etwas weiter weg, dafür mit Shuttlebus.
Am Parkplatz angekommen meinte der Verantwortliche der Parkplatz sei recht voll, wir könnten ohne Aufpreis auch ins Parkhaus. Natürlich wurde das Angebot nicht abgelehnt und das Auto im Parkhaus „verstaut“. Koffer und Handgepäck geschnappt und die paar Meter zum Terminal gegangen.

Obwohl wir recht zeitig dort waren, waren die Check-In Schalter bereits geöffnet und die Schlange war schon recht lang. Nach einiger Zeit waren wir am Schalter, leider waren nur noch in der letzten Reihe Fensterplätze frei, naja nehmen wir halt die. Sollen zwar nicht so tolle Plätze sein, aber wir wurden eines besseren belehrt (später mehr).

Die Koffer waren weg, da haben wir noch ein wenig die Zeit am Flughafen totgeschlagen um dann 1,5h vor dem Abflug (ungefähr) durch die Sicherheitskontrolle zu gehen. Hier dauerte es wieder eine ganze Zeit und ich musste ins „Séparée“. Mein Laptop und die DSLR-Ausrüstungen waren scheinbar verdächtig. Aber alles ohne Probleme.

Es war schon fast wie Massentierhaltung in dem kleinen Bereich, aber wenigstens konnte man dem Treiben auf dem Flughafen zusehen. Da stand auch schon unsere Maschine:

Bild

Um 13:10 Uhr sollte es also losgehen…

Bild

…und ging es auch :)
Ich hatte im Internet vorher gelesen, dass viele Leute mit dem Service von AirBerlin nicht so zufrieden waren. Das konnten wir gar nicht bestätigen, scheinbar schreiben nur Leute Erfahrungsberichte, die nicht zufrieden waren ;-)

Bild

Für uns waren zwei junge Stewards zuständig, die ganz lustig drauf waren, das Essen war gut, auch der Getränkeservice war super, da wir in der letzten Reihe saßen, gab es sogar nochmal Nachschlag beim Digestif, bis er alle war :D

Gegen 16 Uhr Ortszeit kamen wir auf dem JFK an. An der Immigration war es furchtbar voll, über 1,5h hat es gedauert. Nach den üblichen Fingerabdrücken und Fotos waren wir endlich offiziell auf amerikanischen Boden!

Die Koffer standen schon neben dem Kofferband. Schnell geschnappt und ab zum Airtrain! Das letzte Mal war schon etwas her, so waren wir zuerst etwas planlos wegen bezahlen… achso, man bezahlt ja beim Rausgehen 8)

An der Endstation raus aus dem Airtrain und gleich die obligatorische 7-Tage Subwaykarte gekauft. Weiter ging es mit A-Train bis Jackson Hts und dann mit dem F-Train bis 21st-Queensbridge. Dank Google Streetview vorher schon mal virtuell zum Hotelgelaufen und es in der Realität auch sofort gefunden.

Da waren wir also endlich, das Howard Johnson Long Island City, das Einchecken ging zügig und endlich konnten wir auf unser Zimmer, wenn ich mich nicht irre, war es in der 7. Etage, leider kein Blick nach Manhattan. Das Zimmer war ausreichend groß und sauber, der Kühlschrank auf dem Zimmer war sehr praktisch.

So langsam machte sich auch Hunger breit, auf dem Weg zum Hotel ist uns ein Deli aufgefallen, dort gab es sogar lecker belegte warme Brötchen/Baguettes, besser belegt als bei Subway und auch noch billiger :lol: zusätzlich noch ein paar Bier und Getränke für den nächsten Tag gekauft und auf dem Zimmer gegessen.

Im Internet (oder war es sogar im Forum???) gab es den Tipp, auf das Dach des Hotels zu gehen. Das haben wir gleich noch gemacht und hatten einen herrlichen Blick auf Midtown und die Queensboro-Bridge:

Bild

Bild

Nach diesem tollen Ausblick ging es zurück ins Zimmer und nach gefühlten 2 Sekunden waren wir im Reich der Träume (Immerhin war es schon 3 Uhr in der Heimat)

tbc...

Gruß Markus

Autor:  arielleNeuwied [ 15.08.2012, 20:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

8) sehr nett geschrieben ! der anfang läßt auf einen interessanten bericht hoffen. werde auf jeden fall dranbleiben, um mir die zeit bis zum 22.9. zu versüßen :wink:

Autor:  lunixt [ 15.08.2012, 22:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Sehr schön, bleibe auch an Board! Vielen Dank schon mal ;)

Autor:  lunixt [ 15.08.2012, 22:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

PS: Dass Du fotografieren kannst sieht man auf anhieb ;). Übrigens, habe gerade gesehen, dass wir im Oktober am FFM Flughafen Bahnhof knapp 2.5 Stunden vor Abflug ankommen. Ist das zu eng? Überlege gerade, ob ich lieber noch mal die 15 EUR Stornogebühren in die Hand nehme und den Zug eine Stunde vorher einplane.

VG

Autor:  Hawkeye [ 15.08.2012, 23:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

MaRk_BeNsCh hat geschrieben:
Im Internet (oder war es sogar im Forum???) gab es den Tipp, auf das Dach des Hotels zu gehen. Das haben wir gleich noch gemacht und hatten einen herrlichen Blick auf Midtown und die Queensboro-Bridge:
Nach diesem tollen Ausblick ging es zurück ins Zimmer und nach gefühlten 2 Sekunden waren wir im Reich der Träume (Immerhin war es schon 3 Uhr in der Heimat)

tbc...

Gruß Markus



Jaja das HoJo LIC, ich war im Februar auch vollauf begeistert von dem Hotel. Klasse Lage, nette Aussicht (auch wenn ich mich erst am vorletzten Tag aufs Dach getraut habe, die Tür sah irgendwie alarmgesichert aus und ich wollte keinen Ärger kriegen), nur die Frühstücksräume waren etwas klein, gut das Hotel war scheinbar auch ausgebucht,

Werde deinen Bericht weiter verfolgen solange in noch im Lande bin, nächste Woche gehts für mich ja schon wiede rüber :daumen1:

Autor:  TipsenTuse [ 16.08.2012, 07:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

...ich schließe mich mit dem Grüppchen an und begleite euch auf die Reise... :)

Autor:  Vanni [ 16.08.2012, 08:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Wow, was für ein Ausblick!!! :shock:
Toll, der Bericht fängt schon mal gut an und ich begleite euch auch! :mrgreen: :daumen1:

Autor:  gila [ 16.08.2012, 09:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Bin dabei - super!

Autor:  Aeindschi [ 16.08.2012, 12:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

lunixt hat geschrieben:
Übrigens, habe gerade gesehen, dass wir im Oktober am FFM Flughafen Bahnhof knapp 2.5 Stunden vor Abflug ankommen. Ist das zu eng? Überlege gerade, ob ich lieber noch mal die 15 EUR Stornogebühren in die Hand nehme und den Zug eine Stunde vorher einplane.

VG

Hi Lunixt,
das sollte ausreichend sein, der Bahnhof ist ja im Prinzip gleich am Flughafen, so ca. 15 Minuten muss man zum Terminal laufen. Die Bahn muss eben pünktlich sein... :roll:
Viele Grüße
Aeindschi

Autor:  gila [ 16.08.2012, 12:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NYC, die Vierte (incl. Washington D.C.) - Sept. '11

Muss man in FF nicht 3 Stunden vor Abflug dort sein?

Seite 1 von 5 1
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/