New York Pass
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 00:28




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.10.2011, 17:22 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2011
Beiträge: 40
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
Hallo, liebe Leute,
es ist kaum zu glauben.
Da wartet man so lange auf einen ganz bestimmten Zeitpunkt und kaum ist dieser Zeitpunkt da, vergeht die Zeit wie im Fluge.

Hier nun mein Reisebericht: :D

22.09.2011
Schon verrückt, irgentwie war ich gar nicht mehr so aufgeregt.Ich hatte die Nacht vorher supergut geschlafen,bin dann um 7.00 Uhr aufgestanden, mit dem Hund raus gegangen und sogar noch was gegessen habe ich.
Um 8.45 saß ich dann bei meiner Mutter in der Küche , kurz darauf kam auch schon meine Nichte.
Wie abgesprochen ,um 9.00,stand dann mein Schwager vor der Tür, der uns nach DD zum Flughafen bringen wollte.
Ich hatte so eine Stunde eingeplant , doch es kam natürlich wieder anders als man denkt, denn es war natürlich Stau auf jeder Autobahn!
Trotzdem waren wir natürlich früh genug da, noch bevor der AirBerlin Schalter öffnete natürlich. :daumen2:
Ich gehöre nämlich auch zu der Sorte Mensch, die lieber zu früh als zu spät kommt.Und da man 3 Stunden vor Flugbeginn am Flughafen sein sollte,machte ich das natürlich auch.
Im nachhinnein würde ich sagen 2 Stunden reichen auch,aber ich bin gerne am Flughafen, ich mag die Atmosphäre dort.
Check-in ging schnell und ohne Probleme.Security und Passkontrolle waren ebenfalls schnell erledigt.Dann kauften wir uns schnell noch ein paar Zeitschriften und um 12.30 war auch schon boarding.
Dateianhang:
new york.jpg
new york.jpg [ 247.17 KiB | 17811-mal betrachtet ]

Der eigentliche Abflug verzögerte sich dann noch bis ca.14.00 Uhr.
Und dann ging das Abenteuer New York endlich los.
Der Flug war ganz in Ordnung, der Service war okay, die Filme langweilig und doch verging die Zeit schon irgendwie.
16.00 Uhr Ortszeit kamen wie endlich an und ich betrat zum ersten mal in meinem Leben amerikanischen Boden.Yeah !!! :rofl:
Dateianhang:
schuhe.jpg
schuhe.jpg [ 307.22 KiB | 17811-mal betrachtet ]

Doch dann ging es los zum Immigration - Schalter...was für eine Menschenmasse.Die Schlange schien endlos lang zu sein und vorne waren von vielleicht 10 Schaltern gerade mal vielleicht 4 geöffnet !Und es ging einfach nicht vorran!Vorne gingen auch immer wieder Beamte mit irgentwelchen Leuten weg, kamen dann einige Minuten später wieder...es dauerte und dauerte.Als dann einige Kinder anfingen zu weinen kam eine Beamtin und winkte alle Passagiere mit Kindern nach vorne, die dann zuerst abgefertigt wurden.
Um 17.30 waren wir dann endlich an der Reihe.Mit leichtem Herzklopfen gingen wir zu zweit zu dem Officer.Der wollte dann als erstes wissen, wie wir miteinander verwandt sind.Ich sage so :" She is my nice!", spreche aber das -nice- falsch aus. :oops: Er fragt noch mal nach und korrigiert mich.Wir lächeln freundlich und nicken,geben bereitwillig unsere Fingerabdrücke her und lassen ein Foto machen und zack- hatten wir die begehrten Stempel in unseren Ausweisen.Der Officer guckt noch mal streng , vergleicht das Foto in meinem Pass mit mir , reicht mir den Pass rüber und bevor ich ihn nehmen kann, zieht er ihn wieder weg.Kurzer Herzstillstand meinerseits! :shock:
Der Officer guckt nochmal rein , fragt , wie lange wir bleiben wollen und überreicht mir dann endlich meinem Pass: "Enjoy !"
"Thank you ! "blos schnell weg hier !
In der nächsten Halle stand auch schon unser Gepäck bereit und so machten wir uns dann auf den Weg Richtung AirTrain, der dank der guten Ausschilderung auch schnell gefunden war.
Der kam auch relativ schnell und so ging es weiter Richtung Jamaica-Station.Da haben wir dann irgentwie unsere Endstation verpennt und schon waren wir wieder unterwegs Richtung JFK.
Mit dem nächsten AirTrain und netter Hilfe eines Amerikaners , der sogar etwas deutsch konnte , klappte dann alles wunderbar.
In der Jamaica - Station holten wir uns dann auch gleich unsere Wochen-Tickets für 29 USD.
Dann in Linie E und weiter ging es bis Queens, wo unser Hotel war.
Kurz nach 20.00 Uhr kamen wir auch kaputt aber glücklich dort an und checkten ein.
Das Zimmer war super, großes Bett, alles sauber -toll!
Dateianhang:
Unser Zimmer.jpg
Unser Zimmer.jpg [ 256.24 KiB | 17811-mal betrachtet ]

Eigentlich hatten wir ja vor gehabt, sofort wieder loszuziehen aber da es regnete und wir doch ziemlich erschöpft waren gingen wir nur noch kurz zu einer nahe gelegenene Tankstelle und holten uns ein paar Snacks.Im Hotel füllten wir dann noch unsere Wasserflaschen auf,gingen duschen, packten die Koffer aus und fielen dann hundemüde ins Bett.
Den Wecker stellten wir auf 7.00 Uhr.
Ja, wir waren in Amerika-obwohl , so richtig realisiert hatte ich es bis dahin noch nicht!

_________________
Bild



For this message the author 72lali has received thanks: Martin M. (10.10.2011, 17:45)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 05.10.2011, 19:05 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.01.2011
Beiträge: 31
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
klingt schon interessant. Bin gespannt auf mehr :-)
Welches Hotel wart ihr denn?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 12:29 
Offline
Newbie

Registriert: 07.05.2011
Beiträge: 11
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 6 times
Have thanks: 0 time
Schöner Bericht, hoffentlich geht's bald weiter!!! :lol:
Das steigert meine Vorfreude schon sehr!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2011, 20:44 
Offline
New York Fan

Registriert: 14.01.2011
Beiträge: 85
Has thanked: 0 time
Have thanks: 1 time
Ohja.....ich möcht auch wissen wie es weiter geht!!! Bin schon ganz gespannt!!!:)Toll geschrieben und super mit den Bildern dazwischen!!;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2011, 17:07 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2011
Beiträge: 40
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
23.09.2011
Um 5.30 Uhr war ich hellwach!So ´n Mist aber auch !Ich hatte zwar vorher hier im Forum schon gelesen, das das vielen so geht, aber nicht gedacht, das das mir auch so geht, da ich eingentlich ein Langschläfer bin und so viel und so oft wie möglich schlafe.
Meine Nichte war noch tief und fest am Schlafen. :sleep:
Draußen war es noch dunkel und so versuchte ich mich auch nochmal umzudrehen um weiterzuschlafen, was aber nicht funktionierte-verständlicherweise ! Also erstmal die Glotze
angeschmissen um zu schauen ,was das Ami-Frühstücksfernsehen so zu bieten hat.Es gab sehr viele Nachrichten,irgentwelche Serien, natürlich Verkaufsshows und ganz krass : einen Trash-Streifen mit Zombies, Blut und allem was so dazugehört - morgens um 6.00 UHR !
Naja, gut. Irgentwann ,während meines morgentlichen Zapping - Wahns, erwachte dann endlich meine Nichte Nina (ca.6.30 , ich war ihr doch zu laut gewesen, tststs ).Und da ich wußte, das Nina morgens nie aus den Puschen kommt und Ewigkeiten für Garderobe, Make-Up und Haare braucht, fand ich das Erwachen vor dem Wecker klingeln eigentlich ganz gut und
beschloß, ab jetzt morgens immer etwas lauter zu sein ( natürlich unbeabsichtigt :wink: )damit wir so schnell wie möglich die New Yorker Straßen unsicher machen konnten.
Um ca.8.00 Uhr waren wir dann endlich soweit und gingen erstmal frühstücken.Da das in unserem Hotel kostenlos war, haben wir natürlich erstmal gut zugelangt. :essen:
Zur Auswahl standen :
Verschiedene Brotsorten und Bagels , Kuchen,frische Waffeln,Rührei, harte Eier,etwas, was aussah wie Burger - Frikadellen,Käse , Marmelade, Erdnussbutter,versch.Sorten Kellogs, Müsli, Milch, Säfte, versch. Kaffevarianten,Bananen und Äpfel.
Das Benutzen von Plastik -tellern-bechern-gabel ect. was etwas seltsam aber man wurde auf jeden Fall satt und konnte sich auch noch etwas für unterwegs mitnehmen.Es stand auch 24-Stunden kostenloses wasser zur Verfügung(und dabei meine ich nicht das aus dem Wasserhahn ) und so füllten wir auch gleich unsere Flaschen für unterwesg auf.
Da das Wetter nicht sehr vielversprechend aussah haben wir noch unsere Regenjacken und Schirme eingepackt, was auch gut so war!
Mit der Linie N ( keine 5 Min. vom Hotel entfernt)sind wir dann ca 10 - 15 Min. bis zum Times Square gefahren.
Gut- es war morgens 9.30 Uhr - noch nicht so viel los und die ganzen
Lichter wirkten noch nicht so, aber es war trotzdem überwältigend!!!
Da steht man plötzlich in einer ganz anderen Welt.
Und zu dem Zeitpunkt habe ich dann gewußt- realisiert, wir sind in NYC-man !
Wahnsinn, mir standen fast die Tränen in den Augen.
Das war echt ein krasser Augenblick.
Dateianhang:
ts.jpg
ts.jpg [ 90.85 KiB | 17568-mal betrachtet ]

Zuerst haben wir dann Planet Hollywood aufgesucht um unsere NY-Pässe abzuholen,und beschlossen gleich , diesen auszuprobieren , da es draußen anfing zu regnen.Also nichts wie rein zu dem nahe gelegenen Madame Tussaud.
Und ich muß sagen- von wegen, mit dem NYpass erspart man sich Wartezeit !
Die Schlange der Pass-Inhaber war länger als die Schlange der regulären Ticket-Käufer.Ging aber trotzdem schnell, da noch nicht so viel los war.
Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, hat das MT in NY 3 Ebenen mit allenmöglichen Stars aus Film,TV,Politik,Sport,Musik ...
Wir haben einige lustige Fotos geschossen und waren doch relativ schnell durch.War jetzt unser 2.ter Besuch bei Madame Tussaud (das erste mal war in Amsterdam)und ich muß sagen , ein drittes mal würde ich es nicht nochmal besuchen.
Als wir dann wieder raus wollten,traute ich meinen Augen nicht,draußen
war es nicht am Regnen,es war am Schütten !!!Sintflutartige Regenfälle nennt man das wohl !
Aber - hilft ja alles nichts-wir wollten ja nicht hier bei MT auf dem
Flur unseren Urlaub verbringen- also raus in die Fluten.
Wir hatten ja unser Regen- Equipment dabei.
Als erstes ging mein Schirm kaputt, dann latschte ich in die größte
Pfütze, die es auf dem Times Square gab und wäre fast noch von einem Auto
naßgespritzt worden!Die Straßen standen wirklich knöchelhoch unter Wasser.So sind wir dann erstmal in sämtliche Läden am TS gegangen :
Billabong,Roxy, Sephora,Footlocker,HardRockCafe,H&M,Disney Store, Toys´r ´us...
Dateianhang:
lego.jpg
lego.jpg [ 132.43 KiB | 17568-mal betrachtet ]

Irgentwann nachmittags, es regnete noch immer, sind wir dann zum Hotel zurück gefahren.
Nass, erschöpft und mit etlichen Tüten sahen wir bestimmt sehr amüsant aus.
Nach dem Umziehen wollten wir nochmal raus und bei Macy´s reinschauen.Heute sollte also unser großer Shopping - Tag werden !
Doch zu unserer Enttäuschung fanden wir dieses rießige Kaufhaus gar nicht so dolle!
Das war so groß - da hätte man ja seinen gesamten Jahresurlaub drin verbringen können.Und dann braucht man noch Ewigkeiten um den Ausgang wiederzufinden.Okay- Macy´s war also nichts für uns.Zu groß, zu viele Menschen,zu eng ...
Aber kein Problem , es gibt ja noch genug andere Einkaufsmöglichkeiten!
Wir sind ja in NYC !
Da es auch nicht mehr regnete sind wir von Marcy´s den Broadway bis zum Flatiron Building runter geschlendert. Am Empire State Building vorbei, das bis zur Hälfte im Nebel verschwand.
Dateianhang:
esb.jpg
esb.jpg [ 115.25 KiB | 17568-mal betrachtet ]

Langsam wurde es dann auch schon dunkel und wir wollten doch noch den TS bei Dunkelheit sehen.Also sind wir mit der Subway hin und standen dann erstmal völlig geflasht mitten auf dem TS im Lichtermeer .Da gibt es echt keine Worte für.So Schön !!!Ich glaube, jeder der das schon mal gesehen hat, weiß wovon ich schreibe.Die ganzen Lichter, Menschen, Autos- der Lärm ...die totale Reizüberflutung - im positiven Sinne.
Dateianhang:
2.jpg
2.jpg [ 165.52 KiB | 17568-mal betrachtet ]

Wir sind dann auf die große ,rote Treppe und haben das ganze Treiben beobachtet.Leider war alles nass, trüb und ungemütlich, aber ich kann es nur wiederholen,das war ein Wahnsinns-Moment.Und jetzt im Nachhinein (wir waren dann noch ein paar mal abends am TS)kann ich echt sagen,das dieses Gefühl jedesmal da war.Auch beim 10.Besuch steht man noch mit offenem Mund da!
Wir gingen dann noch bei unserem Lieblings-Fastfood-Restaurant essen und waren so ca. 22.00 wieder im Hotel.
Den Wecker für den nächsten Morgen stellte ich wieder auf 7.00 Uhr.

_________________
Bild



For this message the author 72lali has received thanks: Martin M. (10.10.2011, 17:45)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2011, 17:14 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2011
Beiträge: 40
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
sannivon1972 hat geschrieben:
klingt schon interessant. Bin gespannt auf mehr :-)
Welches Hotel wart ihr denn?

Hi, dieses Hotel ist echt nicht schlecht gewesen.Ich war zufrieden ! :daumen2:
http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g48080-d1114169-Reviews-Verve_Hotel_An_Ascend_Collection-Long_Island_City_New_York.html

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2011, 21:53 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.01.2011
Beiträge: 31
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
dachte ich mir doch, mir kam das Foto vom Zimmer sehr bekannt von den Hotelbewertungen vor.
Wir wären dort vor 14 Tagen gewesen, konnten aber leider nicht fliegen, weil ich mir dummerweise 1 Woche vor dem Abflug den Fuß gebrochen habe :-((( Hotel war leider nicht stornierbar, hab zwar paar mal mit denen gemailt und telefoniert weil ich gebettelt habe, das wir dann einfach im November kommen, aber die haben sich leider schlußendlich nicht drauf eingelassen.

Dein Bericht ist super, verschlinge ihn gerade...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2011, 10:58 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
sannivon1972 hat geschrieben:
dachte ich mir doch, mir kam das Foto vom Zimmer sehr bekannt von den Hotelbewertungen vor.
Wir wären dort vor 14 Tagen gewesen, konnten aber leider nicht fliegen, weil ich mir dummerweise 1 Woche vor dem Abflug den Fuß gebrochen habe :-((( Hotel war leider nicht stornierbar, hab zwar paar mal mit denen gemailt und telefoniert weil ich gebettelt habe, das wir dann einfach im November kommen, aber die haben sich leider schlußendlich nicht drauf eingelassen.


Wie ärgerlich :( Das tut mir total leid für dich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2011, 14:32 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2011
Beiträge: 40
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
sannivon1972 hat geschrieben:
Hotel war leider nicht stornierbar, hab zwar paar mal mit denen gemailt und telefoniert weil ich gebettelt habe, das wir dann einfach im November kommen, aber die haben sich leider schlußendlich nicht drauf eingelassen.


Das ist in der Tat ärgerlich ,mit dem Fuß !!! :motz:
Das das Hotel nicht storniert hat ist komisch, in meinem Fall hätte ich bis einen Tag vorher kostenlos stornieren können !?

Schön ,das dir mein Bericht gefällt...geht auch die nächsten Tage weiter mit dem nächsten Tag ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2011, 18:54 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.01.2011
Beiträge: 31
Wohnort: Osnabrück
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
Danke Ihr beiden. Glaubt mir, als ich im Krankenhaus war und der Arzt mir das mitteilte da musste ich erst mal ne Runde heulen :-(
Ich meinte nur zu ihm, dass KANN nicht sein, wir fliegen doch nächste Woche nach NY. Aber gut, inzwischen hab ich es überwunden, wir planen den Urlaub nun für April 2012.
Es kommt ja immer drauf wo und wie man das Hotel bucht. Ich hatte ein nicht stornierbares Angebot gebucht, weil es etwas günstiger war.
Tja man lernt eben nie aus.

Dann halt Dich ran, wir alle hier freuen uns immer über interessante Reiseberichte...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2011, 00:33 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2011
Beiträge: 40
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
Und weiter geht´s!
Samstag, 24.September 2011
7.00 Uhr ? Von wegen...aber diesmal wurde ich wenigstens erst um 6:30 Uhr wach.
Zuallererst schaltete ich leise und doch etwas lauter, ihr wißt schon, ich wollte meine Nichte aus dem Bett scheuchen, den Fernseher an, um herauszubekommen, wie das Wetter wohl werden würde .Und es wurde vorausgesagt, das es zum Nachmittag regnen könnte.Also wieder die Regenjacke anziehen, was aber ein Fehler war, denn im Laufe des Tages wurde es so schwül und drückend, das die Jacken fast nur im Rucksack auf ihren Einsatz warteten.Und es regnete auch den ganzen Tag nicht, was wir aber am morgen natürlich nicht wissen konnten !
Und so beschlossen wir , erstmal zum Rockefeller Center zu fahren um zu schauen , wie die Aussicht heute war.
Mit der Subway ging es dann bis zur 49th st und von dort weiter zu Fuß.Dann erstmal völlig überraschend gleich den Eingang gefunden - wow- zu früh gefreut-drinnen waren wir völlig verwirrt den Ticket Schalter am suchen...irgentwie war da garnichts ausgeschildert.Als wir das dann auch endlich geschafft hatten, hatten wir aber wieder irre Glück, denn- auch hier keine Warteschlange !
Ratz-fatz standen wir TOP OF THE ROCK !!!
Mittlerweile hatten sich auch die WOlken etwas gelockert und so hatten wir doch noch einen relativ guten Weitblick.Oben war es auch noch nicht so voll und so konnten wir in aller Ruhe in jede Himmelsrichtung Fotos schießen und den Blick genießen.
Dateianhang:
ausicht.jpg
ausicht.jpg [ 129.66 KiB | 17315-mal betrachtet ]

Ca. 1 Stunde blieben wir oben- dann sind wir direkt vom RC mit 1xumsteigen bis zur Canal Street gefahren, denn wir wollten an diesem Tag Lower Manhattan durchwandern.
Also erstmal den Broadway Richtung Süden an der City Hall vorbei, am Woolworth Building vorbei bis zur ST.Paul´s Chapel.
Von dort konnte man auch einen ersten Blick auf Ground Zero werfen. Wir verharrten kurz und
bestaunten das neue 1 WTC.Gleichzeitig wurde mir aber auch ganz komisch zumute.Es war einfach unfassbar, das ich heute hier stand.Ground Zero, das man nur aus dem Fernsehn kennt.Ich hatte noch genau die Bilder vom 11.9.01 im Kopf , als diese unglaubliche Tragödie hier statt gefunden hatte.
Und jetzt stehen wir hier - wieder einmal völlig unrealistisch für mich !
Wir gingen dann langsam in die Kirche, die zu einer 9 / 11 Gedenkstätte geworden ist und auch hier mußte ich echt mit den Tränen kämpfen.Die ganzen Fotos , Briefe...sehr traurig ...
Dateianhang:
kirche.jpg
kirche.jpg [ 146.26 KiB | 17315-mal betrachtet ]

Unser Weg führte uns dann hinter die Kirche , wo ein kleiner Friedhof mit alten, teilweise sehr alten , zerfallenen Grabsteinen war.Gegenüber des Friefhofs immer Ground Zero im Blick , war es doch echt verblüffend , das dieser kleinen Kirche vor 10 Jahren nichts passiert war.
Unser nächstes Ziel war die nahe gelegene Trinity Church, bei der wir uns auch den kleinen Friedhof anschauten.
Unterwegs stießen wir noch auf eine handvoll Straßentänzer, die ihre Breakdancekünste zum besten gaben und wir trafen noch einen netten Cop, der sich mit etlichen Touris fotografieren ließ.
Da ich wußte Nina will auch gerne ein Foto mit ´nem Cop, warteten wir kurz bis der Cop " frei " war und ich schob Nina einfach Richtung Officer.Der lächelte auch freundlich und ließ sich weiter bereitwillig fotografieren. Das sollte man mal hier in Deutschland versuchen, ich glaube, die Polizei würde einem einen Vogel zeigen.
Gut gelaunt, mit unserem neuen Lieblingsfoto in der Kamera, gingen wir weiter Richtung Süden bis zum Battery Park.
Dort setzten wir uns und verweilten kurz mit Blick auf die Freiheitsstatue.
Dabei sahen wir die endlos lange Schlange an Menschen, die alle auf die Fähre nach Liberty Island warteten.
Weiter ging es eine Runde durch den Park ,wir sahen furchtbar viele Eichhörnchen da und einen Pfau ( mitten in der Stadt quasi - seltsam ! ).
Unser nächster Halt war dann an der Wall Street, doch dort war irgentwie alles abgesperrt. Überall Polizei, Straßensperren ect. und die Menschen drängten sich alle auf den engen Bürgersteigen vorbei.
Dateianhang:
wolkenkrazter.jpg
wolkenkrazter.jpg [ 127.83 KiB | 17315-mal betrachtet ]

Da es sonst nicht viel zu sehen gab sind wir weiter zum south Street Seaport ( Pier 17 ).
Und da war was los ! Da war eine Veranstaltung im Gange mit lauter spanisch sprechenden Menschen.Da waren Bühnen aufgebaut, Fressbuden...Aber was es jetzt genau war fanden wir auch nicht raus!
Auf jeden Fall beobachteten wir das Treiben eine Weile mit einem total leckeren Eis aus der Häagen Dasz Eisdiele in der Hand. Noch ein Bummel durch die Einkaufs- Mall und schon trieb es uns weiter Richtung Fulten Street, denn wir wollten unbedingt noch zu einem weiteren Highlight des Tages.
Brooklyn Bridge bei Nacht !
Wir fuhren also mit der Subway rüber nach Brooklyn bis zur Haltestelle HighStreet.Dort gerieten wir dann in das nächste Event , denn hier fand das Dumbo-Festival statt.Wieder
Live-Musik,Fressbuden...ganz Brooklyn war auf den Beinen.
Doch wir haben dieses Festival etwas gemieden,wollten lieber zur Brooklyn Bridge um ein paar schöne Fotos zu schießen.So landeten wir im Empire Fulten Ferry Park auf einer Bank und genossen die fantastische Aussicht.
Dateianhang:
bridge.jpg
bridge.jpg [ 146.03 KiB | 17315-mal betrachtet ]

Einige Zeit später gingen wir dann los, suchten den Aufgang zur Brücke ( den wir supergut fanden , dank diesem Forum )und standen kurze Zeit Später auf der Brooklyn Bridge.Leider waren gerade Renovierungsarbeiten im Gange und man konnte die Halbe Strecke oben auf der Brücke nichts sehen.
Doch dann wurden wir doch noch belohnt!Genau zum richtigen Zeitpunkt kamen wir an die Stelle, von der man endlich freie Sicht hatte.Gerade hatte sich die Sonne hinter den Wolken hervorgekämpft und bescherte uns einen traumhaften Sonnenuntergang.
Ganz schnell kamen immer mehr Leute und alle fotografierten, was das Zeug hält.
Hier ist auch eins meiner Lieblingsbilder gelungen.
Dateianhang:
sonnenuntergang.jpg
sonnenuntergang.jpg [ 100.43 KiB | 17315-mal betrachtet ]

Wir blieben eine ganze Zeit dort oben , es waren bestimmt 2 Stunden, die wir insgesamt auf der Brücke verbrachten.Und als es dann dunkel wurde mit der beleuchteten Skyline im Hintergrung , das war schon ein Moment für sich.Sehr, sehr schön, kann ich nur jedem empfehlen !Eigentlich wollte ich garnicht mehr weg da!
Dateianhang:
brücke.jpg
brücke.jpg [ 112.58 KiB | 17315-mal betrachtet ]

Naja- alles hat ein Ende !
Wir gingen noch bis zur City Hall und fuhren dann mit der Subway Richtung Hotel .
Da wir vom vielen Laufen etwas ko waren, erlaubte ich meiner Nichte , den Wecker auf 7:30 zu stellen.Obwohl ich schon ganz genau wußte, ich werde sowieso früher wach ! :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2011, 10:46 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
Was sagt uns das mal wieder? Der Wetterbericht ist selbst vor Ort nicht 100% zuverlässig ;) Sehr schönes Sonnenuntergangs-Foto!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de