New York Pass
Aktuelle Zeit: 04.07.2020, 05:19

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 20.06.2010, 11:39 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1161
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 306 times
Have thanks: 102 times
Bild Dankeschön, ich reise immer mit

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 20.06.2010, 14:11 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 668
Has thanked: 79 times
Have thanks: 65 times
Dankeschön für die netten Kommentare, freut uns sehr, dann gehts doch gleich weiter:

Tag 7 – 24.8.2009

Oh nein, unser letzter ganzer Tag!!! :(

Ich wollte gleich früh telefonisch unseren Rückflug bei KLM bzw. Delta bestätigen lassen, wäre sicherer, hat man mir gesagt, allerdings lief da ein Band.
Dann hab ichs mit der Shuttlebestellung versucht, da hatte ich mehr Glück, scheinbar hatte die Dame auch die Zeiten der Airlines, sie sagte mir wir würden um 5pm am Beacon abgeholt und in dem kleinen Pläuschchen wo wir den herkämen und obs uns gefallen hat, kam auch die Frage ob Amsterdam in Deutschland liegt…, ähnlich wie meine Brieffreundin vor ca 30 Jahren, die mich bei meinem Besuch fragte aus welchem Teil Deutschlands ich denn käme, Ost oder West…(immerhin wusste sie von 2 Teilen), da ändert sich nix bei den Amis, Amerika, und der Rest is Wurscht… :roll:

Frühstück bei Tasty’s . Für Katarina pancakes mit Erdbeeren und maple sirup, für mich deren Version des Egg macmuffins. (Mein Kind mag keine Süßspeisen, aber das kam gut an, seitdem muss ich wenn die Sehnsucht aufkommt auch ab und zu zu Hause american pancakes mit Ahornsirup machen, Reisen erweitert den Horizont, auch geschmacklich, obwohl…, bei mir hörts bei Fleisch mit Schockosauce auf, brrrr…)

Die Wall Street hatten wir nur im Vorbeifahren bei der Hop on hop off Tour gesehen: das war unser erstes Ziel,
Heath Ledgers letzte Adresse in Soho musste sein, scheint jetzt unbewohnt,
noch ein bisschen herumschlendern und dann Richtung Washington Square, dachten wir…, in der Canalstreet haben wir bemerkt, dass der Stadtplan wohl wieder mal auf dem Kopf gestanden hat, naja waren wieder einige Meter umsonst, weniger für die Augen als für die Füße, die hatten doch einiges mitgemacht, der perfekte Schuh ist noch nicht erfunden.
Als wir dann die richtige Richtung eingeschlagen hatten, entdeck ich im Reiseführer: Ein kleiner Schlenker nach links und wir könnten St. Lukes Place noch mitnehmen, Katarina das schaffen wir….

(Ich kenn echt niemanden der das alles praktisch ohne Murren mit macht, echt nochmal riesen Kompliment an mein Kind, :kuss2: andererseits würde sie mit jemand anderen so viel sehen :wink: )

War hübsch anzuschauen, und der Washington Square mit Bänken und Schatten war gar nicht mehr weit, und Dunkin Donuts lag auch noch auf dem Weg, gabs im Park ne double chocolate Stärkung.

Im Park haben wir die asiatischen Touristen beobachtet, die ihre Kinder im Brunnen baden bzw.tauchen ließen, ich weiß ja nicht, die Fontäne hatte so ne merkwürdige Farbe ins gelbliche, igitt, und ein New Yorker neben mir meinte auch er versteht die Touris nicht, lassen ihre Kinder da ins Wasser wo abends die Homeless drin baden. :-?

Da saßen wir dann, ganz entspannt, unser Touristensoll hatten wir erfüllt!!! Alles was wir uns zu Hause vorgenommen hatten war geschafft, jetzt konnten wir aus dem Plusprogramm wählen:

Wir haben uns für den Bronx Zoo entschieden, Eintritt war auch im New York Pass dabei.

War ne ganz schön lange Fahrt, in deren Verlauf auch immer mehr Schwarze zugestiegen sind, ein bisschen mulmig war mir schon, außerdem hatten wir für die Bronx auch keinen Stadtplan (als ob der uns immer was nützen würde!), aber Katarina war da ganz zuversichtlich, war ja auch ihre Idee mit dem Zoo.

An dem Bahnsteig, wo wir raus mussten standen ein paar Polizisten rum, die fragten wir dann gleich nach dem Weg: Aus dem Bahnhof raus und dreimal rechts. Sollte zu schaffen sein, auch der Rückweg: dreimal links.

Die Wege bis zum jeweiligen Rechts haben sich dann ziemlich gezogen, war aber auch ganz hübsch, die typischen amerikanischen Holzhäuser, ich kannte das schon von meinen USA Besuchen vor langer, langer Zeit, (das erste Mal New York war 1978, da wohnte ich in Richmond Hill, Queens bei meiner Brieffreundin, und die anderen Besuche waren bei einer Freundin in Colorado)
Katarina war überrascht, dass auch das New York ist, sah echt total ländlich aus.

Der Zoo war dann auch gefunden, aber unsere Füße waren am Ende. 7 Tag Großstadtpflaster hatten ihren Tribut gefordert! Wir sind echt nur noch geeiert! Am Ende mochten wir uns gar nicht mehr hinsetzten, weil das Aufstehen so furchtbar war!

Aber der Zoo ist toll! Mit Kindern bestimmt ein Highlight!!! Und nach jedem Gehege kommt mindestens ein Fressplatz für die Besucher…!

Am Kongo-Gorilla-Forrest standen uns zu viele Besucher an, aber den Tiger Mountain wollten wir sehen. Wir haben uns schön an den Rundkurs gehalten, Abkürzungen wollten wir nicht riskieren, die können erfahrungsgemäß ziemlich lang werden. Und so standen wir irgendwann vor dem Tiger Mountain mit großem Schild davor: „The tigers dont’t want to be seen today! Try another day!
Na so ein Pech!!!

Dann waren wir durch, wir mussten auch unbedingt an unserm Asia Ausgang wieder raus: dreimal links!!!
Bald waren wir wieder an der Subwaystation. Die Stufen Richtung Downtown waren gesperrt, wir haben zwar nachgefragt, wo wir jetzt lang müssen, aber so ganz überzeugt hat uns die Antwort nicht, so haben wir uns bei einem jungen Schwarzen im Zug noch mal vergewissert obs tatsächlich Downtown geht, das „ja „ haben wir zum Glück noch verstanden, vom Rest des 3/4stündigen Vortrags allerdings nicht mehr so viel, das war breitester Slang! :oops:

Wo wir jetzt schon mal von Norden nach Manhattan einfuhren, die Füße hatten jetzt ja wieder ein bisschen ausgeruht (dachten wir), wollt ich noch bei der Kathedrale St. Johns the Divine vorbei, echt ein riesen Ding, ich hab noch nach der Aussichtsplattform gesucht, aber gabs scheinbar nicht, hab ich wohl mit der Riverside Church verwechselt.

Dann wars aber auch genug, wir hatten dringendst eine Pause nötig.

Abends gings dann nochmal nach Midtown, wir sind in diversen Schuhgeschäften gelandet, aber nach ner Woche New York, mit breit getretenen Plumpaquatschfüßen , ists zu spät für nen Schuhkauf, da kann man nicht einschätzen ob die zu Hause auch noch passen, oder dann 2 Nummern zu groß sind! Frei nach Loddar: again what learned: next time: first day!!!

Auf dem Heimweg haben wir uns wieder Pizza mitgenommen, diesmal am Columbus Circle, (man da hätts auch noch so viele Geschäfte gegeben), zugegeben unser Speiseplan war jetzt nicht so abwechslungsreich, aber die New Yorker Pizza ist auch lecker, und die Hitze hat unseren Appetit in Grenzen gehalten, wo wir doch die Tipps aus dem Forum fast alle gegoogelt haben und in unseren Ablauf mit aufgenommen hatten, auf der einen Seite schade, auf der anderen hab ich bisher in den Staaten immer zugelegt, das hätt ich mir daheim alles wieder runterlaufen müssen!


Wall Street.JPG
Wall Street.JPG [ 45.31 KiB | 3092-mal betrachtet ]
Trinity und Mr. President.JPG
Trinity und Mr. President.JPG [ 71.99 KiB | 3092-mal betrachtet ]
P8240252.JPG
P8240252.JPG [ 57.16 KiB | 3092-mal betrachtet ]
St.Lukes Place.JPG
St.Lukes Place.JPG [ 54.46 KiB | 3092-mal betrachtet ]
keine Sorge ich stand nicht drin, die Farbe kommt gar nicht raus auf dem Bild, war aber echt gelb.JPG
keine Sorge ich stand nicht drin, die Farbe kommt gar nicht raus auf dem Bild, war aber echt gelb.JPG [ 44.49 KiB | 3092-mal betrachtet ]
auch das ist New York.JPG
auch das ist New York.JPG [ 83.45 KiB | 3092-mal betrachtet ]
P8240269.JPG
P8240269.JPG [ 89.46 KiB | 3092-mal betrachtet ]
St Johns the Divine, Peace Fountain.JPG
St Johns the Divine, Peace Fountain.JPG [ 51.32 KiB | 3092-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 20.06.2010, 14:43 
Offline
New York Fan

Registriert: 19.10.2005
Beiträge: 114
Wohnort: Köln
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
big applez hat geschrieben:
kappi hat geschrieben:


lust auf nen kölsch?
:D :D



Name, Alter, Foto? :rofl: :rofl:


kappi,26, foto kommt;)

wohnort?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 20.06.2010, 15:04 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 668
Has thanked: 79 times
Have thanks: 65 times
und noch ein paar Bilder von unserem Lieblingsplatz :D


Fahradtaxen.JPG
Fahradtaxen.JPG [ 74.88 KiB | 3072-mal betrachtet ]
P8240316.JPG
P8240316.JPG [ 74.01 KiB | 3072-mal betrachtet ]
wippende Gabeln in der Anzeige!!!.JPG
wippende Gabeln in der Anzeige!!!.JPG [ 71.18 KiB | 3072-mal betrachtet ]
Lieblingsplatz (2).JPG
Lieblingsplatz (2).JPG [ 74.27 KiB | 3072-mal betrachtet ]
Lieblingsplatz.JPG
Lieblingsplatz.JPG [ 48.48 KiB | 3072-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 17:05 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 668
Has thanked: 79 times
Have thanks: 65 times
So und jetzt noch der Rest


Letzter Tag – 25.8.2009

Jetzt hieß es Koffer packen, leider…. Wir haben gleich früh das Zimmer geräumt, hatten uns hier wirklich heimisch gefühlt. So konnten wir den Tag noch gut nutzen.

Das American Museum of National History, lag bei uns um die Ecke und unser New York Pass war heute noch gültig: ein riesiges Museum, total interessant und auch hier kann man sich verlaufen…
Die Dinos haben wir gefunden, aber der Blauwal, der irgendwo von der Decke hängt leider nicht, war wohl zu klein für uns! :oops:

Wir wollten unseren letzten Tag aber nicht nur im Museum verbringen, dort bräuchte man mindestens einen Tag,
wir wollten New Yorker Atmosphäre aufsaugen und speichern,
wir dachten zu diesem Zeitpunkt ja noch, dass so ne weite Reise die absolute Ausnahme auf lange Zeit wäre (zum Glück hat sich das jetzt anders ergeben juhu, juhu, juhu…. :party2: )

Wir liefen nochmal ganz bewusst die Fifth Avenue entlang, nochmal in ein Cafe, ein New York cheese cake musste noch sein,
wir sind jetzt keine absoluten Sex and the City Fans, aber wo wir schon mal in der Nähe waren…, schauen wir doch noch bei Manolo vorbei, das ist ja ein super kleines unscheinbares Geschäft, mit nem riesigen Security Mann in der Tür, trauen wir uns rein???
Klar doch, und der Security Mann hält uns freundlich die Tür auf (in der Via Condotti in Rom haben wir uns nicht überall getraut, bei Bulgari, nee,nee, die sahen richtig böse aus,…Italiener halt ;)).
Ja, schöne Schuhe…, fangen bei 600$ an, das teuerste was wir umgedreht hatten lag bei 3800$. Vorne wurden auch zwei Schickimicki Asiatinnen auf einem bequemen Sofa bedient. Uns hat allerdings niemand gefragt, ob er uns helfen kann, ich sag nur Plumpaquatsch…

Den restlichen Tag haben wir, dreimal dürft ihr raten wo … verbracht….(und Mama war mit dem Cowboy dran)
Dann gings schweren Herzens zurück zu Hotel. :cry:

Transfer ging alles reibungslos, am Flughafen kam noch eine SMS von Andy, er wünscht uns einen guten Flug…, schade wir habens nicht geschafft ihn nochmal zu treffen.

Unser Rückflug hatte etwas Verspätung, das Abendessen an Bord wollten wir auch noch mitnehmen (man könnte ja bis Deutschland verhungert sein), und so war unser toter Punkt übersprungen und wir bekamen kein Auge mehr zu, jetzt gabs zum Glück ein in Seat Entertainment, gezogen hat sichs aber trotzdem.

Fazit:
Wir sagen nur: Best Urlaub ever!!!!
Sowas muss einfach wiederholt werden!!!!
New York, see you in september!!!!!!!!!!!!!!! :D :D :D

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 17:20 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5936
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1609 times
Have thanks: 570 times
Danke für die interessanten Reiseschilderungen :daumen2: und viel Vorfreude weiterhin auf Euer nächstes New York-Abenteuer. 8)

...und den verpassten Blauwal liefere ich dann mal nach :wink:
Bild

Liebe Grüße - Ronald :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 17:42 
Offline
New York Experte

Registriert: 12.06.2009
Beiträge: 1586
Has thanked: 2 times
Have thanks: 42 times
big applez hat geschrieben:
Den restlichen Tag haben wir, dreimal dürft ihr raten wo … verbracht….

Ihr seid über die Brooklyn Bridge gelaufen? :mrgreen:

_________________
1. Mal New York: 03.09.09 - 10.09.09
2. Mal New York: 22.05.10 - 03.06.10
3. Mal New York: 28.10.11 - 05.11.11


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 18:10 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 668
Has thanked: 79 times
Have thanks: 65 times
RobbeRolle hat geschrieben:
Ihr seid über die Brooklyn Bridge gelaufen? :mrgreen:

Guter Witz
Da hätt selbst Mama am letzten Tag schlapp gemacht :rofl:

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 18:12 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 668
Has thanked: 79 times
Have thanks: 65 times
:D Danke Ronald, schaut so aus als hätten wir echt was verpasst

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 18:13 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 668
Has thanked: 79 times
Have thanks: 65 times
kappi hat geschrieben:

wohnort?


Ganz weit weg von Köln: in Mittelfranken :D

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 18:56 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30064
Wohnort: Köln
Has thanked: 290 times
Have thanks: 1355 times
Schön war euer Mutter-Tochter-Bericht :daumen2: und ich freue mich, dass es für euch im September wieder klappt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: a dream comes true
BeitragVerfasst: 22.06.2010, 08:22 
Offline
New York Fan

Registriert: 19.10.2005
Beiträge: 114
Wohnort: Köln
Has thanked: 0 time
Have thanks: 0 time
big applez hat geschrieben:
kappi hat geschrieben:

wohnort?


Ganz weit weg von Köln: in Mittelfranken :D


bekommen wir schon hin...;)

ansonsten forentreffen in köln...angeblich wohnen hier noch ein paar;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de