New York City Reiseführer | NYC-Guide.de
http://www.nyc-guide.de/forum/

Anschlag in Lower Manhattan
http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=22102
Seite 1 von 2

Autor:  gila [ 31.10.2017, 23:22 ]
Betreff des Beitrags:  Anschlag in Lower Manhattan

http://orf.at/stories/2413097/

Auf den Bildern sieht man Touristen-Fahrräder.

Da ich Verwandte und Freunde gerade dort habe, ist das besonders sch**** gerade...

Autor:  Marion [ 01.11.2017, 11:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Ist mit deinen Leuten alles in Ordnung? So schlimm es ist, aber ich habe schon lange mit so etwas gerechnet. Gottseidank hatte der Typ "nur" einen Pickup und keinen Lkw.

Ich werde nie verstehen, wie Menschen zu so etwas fähig sein können und warum man anderen so etwas antut :(

Autor:  gila [ 01.11.2017, 12:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

ja, sie hatten länger kein WA ohne amerikanischen SIM.... und waren glücklicherweise 20 Strassen entfernt... Trotzdem ein riesen Haufen Sch*****. Habe gelesen, dass es argentinische und belgische Touristen getroffen hat. Da fährt man auf den möglicherweise lang ersparten Urlaub und kommt nicht mehr heim...

Autor:  ratemal [ 01.11.2017, 13:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Oh mann.
Das ist schlimm.
So "nah", weil man das eben mit persönlichen Erlebnissen und besuchten Orten in NY zusammenbringt.

Autor:  Marion [ 01.11.2017, 14:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Ja, für uns hier ist das natürlich besonders "nah". :( Es wurde wohl auch eine Deutsche verletzt.

Autor:  Florian NYC - BS [ 01.11.2017, 17:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Ein Deutscher / Deutsche ist auch unter den Todesopfern. Musste gestern sofort an zwei Bekannte von mir denken ob ihnen ggf. was passiert ist. Konnte aber schnell rausfinden das die sie offensichtlich nicht betroffen sind. Eine Person kenne ich nicht einmal persoenlich aber kurzzeitig hat man sich dann schon Sorgen gemacht. Ist schon verrueckt diese Welt. Man muss einfach jederzeit mit sowas rechnen. Ueberall.

PS: Jetzt faellt dem Donald Dump nichts besseres ein als die GC Lottery abschaffen zu wollen. Was folgt als naechstes? Deportation aller Usbeken oder demnaechst den Deutschen weil wir ja eine Herberge fuer den Terror waren (bei den Anschlaegen 2001)? Der Typ nervt mich nur noch. So ein Freak im weissen Haus.

Autor:  Remix [ 01.11.2017, 18:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Sehr traurig... irgendwie war es auch komisch zu sehen, dass mit Halloween direkt happy "business as usual" weiterging. Etwas paradox.

Autor:  Stern.Schnuppe [ 01.11.2017, 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Ich hoffe, es war niemand von hier.
@Florian: Ja, sehr schlimm, dass man nun immer Opfer werden kann. Sah man auch in Marseille, als 2 Frauen am Bahnhof ermordet worden sind. Dan muss man wohl in Grönland oder i.a. in der Pampa leben. Aber ich will nicht aus Zufall so ein Opfer werden.

Autor:  Ronny-Bonny [ 01.11.2017, 20:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Es handelt sich wohl doch nicht um einen Deutschen, sondern um einen Belgier.....

Autor:  Marion [ 02.11.2017, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Remix hat geschrieben:
Sehr traurig... irgendwie war es auch komisch zu sehen, dass mit Halloween direkt happy "business as usual" weiterging. Etwas paradox.

Dazu habe ich einen Beitrag gelesen, den ich ganz gut fand: "New Yorkers are the most badass and resilient people in the world". Auch, wenn es einerseits befremdlich war, man macht einfach mit dem Leben weiter und im Prinzip kommen wir inzwischen mit der Häufigkeit der Anschläge aus dem "je suis..." nicht mehr raus. Wir werden damit leben müssen, ich sehe nicht, wie wir das stoppen können.

Was mich betrifft - je suis sick of this shit. Und ich verstehe es auch nicht. Davon, dass man irgendwelche Zivilisten umbringt, die da einfach nur zufällig sind, gibt es keinen einzigen Waffenexport weniger und kein einziges Leben irgendwo auf der Welt wird dadurch besser.

Autor:  Marion [ 02.11.2017, 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Aber ich will nicht aus Zufall so ein Opfer werden.

Unsere Ariane (IscheNYC) hatte sich bei Facebook nicht als "sicher" gemeldet. Da hatte ich nachgefragt und sie sagte, sie sei eigentlich nie mit dem Fahrrad in der Woche nachmittags in der Gegend um das WTC unterwegs. Worauf ich ihr antwortete, dass das Schicksal manchmal ein mieses Arschloch sei und genau das ist es doch... Man ist irgendwo, macht etwas völlig Normales, "sliding doors" und schon ist man mittendrin. :( Und da ist es egal, ob man gerade auf einem Weihnachtsmarkt ist, in einen Bus oder eine U-Bahn steigt oder an einem schönen Tag am Hudson River entlang spaziert.

Autor:  IscheNYC [ 02.11.2017, 15:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anschlag in Lower Manhattan

ich hab mich nicht als sicher gemeldet, weil ich das eine ganz doofe option finde und es einfach nicht unterstuetze.

ich hatte ja schon wieder sachen bei fb gepostet, daher dachte ich, es ist ersichtlich, dass es mir gut geht.
ich sage immer, ich kann auch nachher von nem bus oder nem "normalen" auto erwischt werden, wenn ich mal wieder bei rot ueber die strasse husche. wenn's mich treffen soll, dann tut es das, egal ob ich mich jetzt verrueckt mache, bestimmte gegenden meide oder was auch immer.
naechstes mal, schreib mir einfach ne whatsapp, marion ;)

Seite 1 von 2
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/