New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Delis in New York City

Delis in New York City

Als Deli (ausgesprochen "Delli") werden die unzähligen Delikatessenläden in New York bezeichnet, die Sie wirklich an jeder Ecke finden. Die Bezeichnung "Delikatessen" ist wieder nicht direkt eins zu eins auf den deutschen Sprachgebrauch zu übertragen, da Sie hier zwar leckere Gerichte bekommen, die allerdings zum großen Teil aus eher "normalem" Essen bestehen.

Deli Delis lassen sich durchaus in zwei Kategorien aufteilen: es gibt Delis, in denen Sie nur das Essen "to go", also zum Mitnehmen, erhalten können und andere, in denen Sie zusätzlich auch noch an Tischen sitzen und dort essen können. In allen Fällen heißt allerdings die Devise "Selbstbedienung". Ausnahmen bilden hier nur die Theken, an denen Sie ihre Sandwichbestellung aufgeben können.

Delis zeichnen sich durch ihr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und die eigentlich durchweg wirklich gute Qualität aus. Delis werden in der Mehrzahl von asiatischen oder von jüdischen Inhabern geführt und bieten eine freie und große Auswahl an den unterschiedlichsten Gerichten. Sie haben die Wahl zwischen frischem Obst, einer Reis-, Nudel-, Fleisch-, Geflügel-, Fisch- und Sandwichtheke, einem Dessertbereich mit Plätzchen, Kuchen, Kaffee, Säften, Erfrischungsgetränken bis hin zu Zeitungen und Zigaretten.



Kosten Sie die zahlreichen Sandwiches, die Sie sich auch selber zusammenstellen können - kein Vergleich zu Deutschland! Wir kennen eine Person, die (beinahe) nur wegen der Sandwiches nach New York fliegt!

Katz's Deli Machen Sie sich auf jeden Fall darauf gefasst, dass man zwischen 372 verschiedenen Sorten Brot, zwischen 182 verschiedenen Sorten Käse, zwischen 43 Sorten Schinken, zwischen Senf, Mayonnaise usw. wählen lässt. Das hört sich zwar sehr stressig an (ist es auch), ist aber ein unbezahlbares Training (besser als jeder VHS-Kurs) - nach der 4. Bestellung haben Sie sich auf die möglichen Fragen eingestellt und können locker Paroli bieten. So ist beispielsweise die Frage "In a roll?" etwa mit "auf einem Brötchen?" und "In a wrap?" mit "eingewickelt oder eingerollt?" (also ähnlich wie bei einer "Pita") zu übersetzen.

Unser allererstes Mal in einem Deli können Sie in den New York Stories unter "Sandwich-Einkauf" nachlesen.

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon