New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Boroughs | Die Bronx

Die Boroughs von New York City - Die Bronx

Wave Hill in Riverdale, Bronx Die Bronx wurde 1639 vom schwedischen Auswanderer Jonas Bronck gegründet und trägt somit auch den Namen dieses ersten Siedlers. Die Bronx ist nicht nur der nördlichste der fünf Boroughs, er liegt auch als einziger Stadtteil New York Citys auf dem Festland. Im Januar 1874 wurde die bis dahin eigenständige Stadt nach New York City eingemeindet.

Negative Schlagzeilen machte die Bronx in den 60er Jahren, als der Stadtteil zum Synonym für (Banden-)Kriminalität und Drogendelikte wurde. Diesen schlechten Ruf trägt die Bronx heute zu Unrecht. Nicht nur weil hier die Ursprünge des Hip Hops liegen oder der Breakdance erfunden wurde, sondern zum Beispiel auch wegen der tollen Parks und Gärten. Nicht zuletzt residierten hier auch zahlreiche Berühmtheiten wie Al Pacino, Anne Bancroft, Billy Joel, Cuba Gooding Jr., Denzel Washington, Edgar Allan Poe, Edward Koch, Jennifer Lopez, John Gotti, Mary J. Blige, Ralph Lauren, Stanley Kubrick oder Tony Curtis.

Ein paar der ganz Großen wie zum Beispiel die Musiker Duke Ellington und Miles Davis kann man übrigens auf dem absolut sehenswerten Friedhof Woodlawn Cemetery besuchen.

Das Yankee Stadium Nicht nur für Sportfans ist natürlich das Yankee Stadium ein absolutes Muss! Es ist gut mit den Linien 4, B und D erreichbar. Selbst, wenn Sie mit Baseball oder Sport nichts anfangen können, ist die Atmosphäre wirklich unbeschreiblich - diese Art von friedlichem, familienkompatiblem Patriotismus ist einzigartig und mancher europäische Fußballfan könnte sich daran ein Beispiel nehmen! Übrigens erklären einem die Natives liebend gerne die - in unseren Augen vielleicht etwas komplizierten - Regeln des Spiels.

Wer es gerne "grün" mag, für den ist Wave Hill genau das Richtige. Kaum zu glauben, dass man hier noch in New York ist. Nicht nur der atemberaubende Blick auf den Hudson River ist unbeschreiblich, auch die Ruhe und die tollen Villen der Reichen aus Manhattan sind ein Grund für einen Ausflug in die Riverdale-Region.

Eine weitere "völlig neue Welt" ist City Island (siehe auch New York mal anders). Sie glauben, Sie kennen New York? Sie haben schon alles gesehen? Dann müssen Sie sich City Island unbedingt ansehen - ein Art verträumtes Fischerdorf mit guten Angelmöglichkeiten versetzt Sie garantiert in einen völlig anderen Kosmos!

Van Cortlandt Park (c) by HartIsland.de Für Fans der Flora und Fauna hat die Bronx ebenfalls ganz viele Highlights zu bieten. Die tollsten Gärten gibt es wohl im New York Botanical Garden zu sehen, in dem man die Landschaft bewundern kann, die anfangs in ganz New York zu finden war. Sehenswert ist darüber hinaus auch der Van Cortlandt Park.

Mit dem über 100 Jahre alten Bronx Zoo erhalten Freunde der Tierwelt einen tollen Einblick in den größten Stadtzoo der USA.

Natürlich hat die Bronx noch mehr zu bieten. Hier ein kleiner Auszug interessanter Sightseeingtipps:

Kunstgalerien & Kulturcenter:
Museen:
Performing Arts:
Sport:
Verschiedenes:
Weitere Infos und tolle Bilder: HartIsland.de und im Kapitel New York mal anders.

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon