New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Koffer packen für die USA

Koffer packen für die USA

AktentascheAlles Wichtige gehört prinzipiell ins Handgepäck! Reisepässe, Tickets, Hotelreservierungen bzw. Voucher, Bargeld, Kredit- und EC-Karte, Foto- und Video-Kamera, Laptop, iPad & Co. haben im Koffer nichts zu suchen. Wenn Sie zu zweit verreisen, teilen Sie die Wertsachen auf. Machen Sie Kopien aller wichtigen Unterlagen und legen Sie diese in den Koffer (dann ist wenigstens noch eine Kopie vorhanden, falls die Originale verloren gehen).

Wenn Sie zu zweit verreisen, packen Sie ihre Koffer "gemischt". Teilen Sie Ihre Kleidung auf die Koffer auf, so dass sich in jedem Koffer Unterwäsche, Oberbekleidung usw. für beide befindet. Es kommt nämlich vor, dass von mehreren Koffern nur einer verschwindet, dann steht man nicht ohne alles da.

Das richtige Gepäck auswählen und am Gepäckband wiederfinden ;-)

Das Eigengewicht des Reisegepäcks ist ein wichtiger Aspekt, spätestens seit bei den meisten Fluggesellschaften in der Economy Class nur noch ein Gepäckstück aufgegeben werden darf. Achten Sie deshalb darauf, dass die Koffer leicht und trotzdem stabil sind.

Kennzeichnen Sie Ihre Koffer - zum Beispiel mit auffälligen Aufklebern, einem Kofferband oder einem farbigen Band am Griff. Damit erkennen Sie Ihr Gepäck auch an der Gepäckausgabe schneller wieder. Diese Vorgehensweise kann zwar ein eventuelles Verschwinden nicht verhindern, erleichtert aber die Identifizierung und das Auffinden Ihres Gepäcks.

Oder Sie schaffen sich ungewöhnlich gemusterte, bzw. farbige Koffer an, die aus der Masse der schwarzen Trolleys hervorstechen.Ideen, von gepunktet bis gestreift, und Angebote gibt’s hier.

Die richtigen Koffer-Schlösser

Flughafen JFKSeit dem 11. September 2001 werden bei Flügen in die USA verschlossene Koffer häufig durch die TSA (Transportation Security Administration) aufgebrochen. Man könnte die Koffer zwar einfach unverschlossen lassen, aber viele Fluggesellschaften haften für Verluste nur, wenn der Koffer auch verschlossen war. Inzwischen gibt es extra für USA-Reisende spezielle Schlösser, die die Angestellten der TSA öffnen können, ohne sie zu zerstören. Mehr dazu: TSA - Recognized Baggage Locks.

Eine weitere Möglichkeit (die allerdings nicht das Problem der Haftung löst), ist das Verwenden von Kabelbindern, die man durch die beiden Laschen der gegeneinander stoßenden Reißverschlüsse zieht. Diese sind stabil genug, damit der Koffer nicht von selbst aufgeht, aber auch ohne Probleme vom Sicherheitspersonal zu lösen.

Kofferverlust

Redaktionstipp:

Vorsicht beim Umsteigen! In den USA im Duty Free gekaufte Flüssigkeiten (z. B. Alkohol, Parfum, etc.) werden an europäischen Umsteigeflughäfen bei der Handgepäckskontrolle gnadenlos entsorgt. Die einzige Möglichkeit besteht darin, die Duty Free Tüte als Gepäck aufzugeben (wenn man beim Umsteigen genug Zeit hat).
Es passiert leider immer mal wieder, dass man vergeblich vor dem Gepäckband steht. Es gibt aber ein paar vorbeugende Maßnahmen, die Sie ergreifen sollten: Wie bereits erwähnt: Wenn Sie zu zweit verreisen, packen Sie "gemischt".

An jedes Gepäckstück gehört ein Anhänger mit Ziel- (Hinflug) und Heimatadresse (Rückflug), ein Zettel mit diesen Angaben sollte auch im Koffer zu finden sein. Bitte die Heimatadresse nicht "sichtbar" anbringen. Schließlich wollen Sie doch keine ungebetenen Gäste einladen, oder?

Mit welchen Ansprüchen Sie rechnen können, wenn Ihr Gepäck nicht am Zielflughafen angekommen ist, schwankt von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. Auch die gebuchte Ticketklasse spielt eine Rolle.

Auch wenn Gepäckstücke beschädigt wurden, bestehen Ersatzansprüche. Reklamieren Sie den defekten Koffer unverzüglich bei Ihrer Fluggesellschaft und zwar am besten, bevor Sie das Flughafengelände verlassen. Sie sollen übrigens damit rechnen, dass Sie das Gepäckstück zur Überprüfung einschicken müssen.

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon