New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Terrorismus-Warnungen

Terrorismus-Warnungen

We will still stand Eines vorweg - wir werden seit dem 11. September 2001 immer wieder gefragt, ob es in Bezug auf weitere Terroranschläge sicher wäre in New York. Unserer persönlichen Meinung nach ist Sicherheit - egal wo auf der Welt - eine Illusion. Dies untermauern unter anderem auch die Beispiele "München" (Olympische Spiele, 1972), "Berlin" (Diskothek La Belle, 1986), "Madrid" (Bombenanschläge, 2004) oder "Köln" (Explosion in Mülheim, 2004). Wenn man sich davon ängstigen lassen würde, dürfte man gar nicht mehr vor die Tür gehen.

In New York fühlen wir uns jederzeit absolut sicher. Es wird gerade seit dem 11. September 2001 extrem viel für die Sicherheit in der Stadt getan. Leider sehen das die Medien - speziell die deutschen - ein wenig anders und veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Panikmeldungen. Unserer persönlichen Einschätzung nach wird es keinen weiteren Anschlag in New York geben, da die Stadt nach wie vor im Visier der Sicherheitskräfte steht.

Das Department of Homeland Security (DHS) hat folgendes Warnsystem für die USA ausgegeben, das selbst bei der Warnstufe "Grün" ein komisches Gefühl hinterlässt:

Warnstufe Erläuterung
Grün Geringe Bedrohung:
Die Bevölkerung soll sich über Fluchtwege informieren und Katastrophenpläne vom Roten Kreuz besorgen.
Blau Verstärkte Wachsamkeit:
Die Bevölkerung soll Verdächtiges melden. Behörden sollen ihre Einsatzpläne überprüfen.
Gelb Erhöhte Gefahr eines Anschlags:
Die Polizei verstärkt die Bewachung wichtiger Einrichtungen.
Orange Hohe Anschlagsgefahr:
Die Polizei und die Nationalgarde patrouillieren mit schweren Waffen. Die Bevölkerung wird aufgerufen, Proviant und Dokumente griffbereit zu halten.
Rot Höchste Alarmstufe:
Die Geheimdienste gehen von einer akuten Anschlagsgefahr aus. Die Bevölkerung soll Radiodurchsagen beachten und sich auf eine mögliche Evakuierung vorbereiten.
Quelle: Focus

Übrigens befindet sich New York seit dem 11. September auf der Stufe "Orange" und wurde nicht wie die anderen Staaten der USA zwischenzeitlich immer wieder auf "Gelb" zurückgestuft. "Orange" ist in New York somit sozusagen "normal"...

Auch wenn man bei der Beschreibung der US-Heimatschutzbehörde der Alarmstufe "Orange" ein wenig das Gefühl bekommen könnte, dass New York von Panzern und Soldaten besetzt wäre, können wir auch hier beruhigen. Die zusätzliche Präsenz von Sicherheitspersonal egal in welcher Form an Orten wie dem UN-Hauptquartier hat auf uns eher eine beruhigende Ausstrahlung.

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon