New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Krankenversicherung für die USA

Krankenversicherung für die USA

Da die deutschen Krankenkassen für Behandlungen in den USA nicht aufkommen, ist eine internationale Reisekrankenversicherung unverzichtbar.

Redaktionstipp:

Eine günstige Reisekrankenversicherung auch für Nicht-ADAC-Mitglieder bietet zum Beispiel der ADAC an.
Wenn man einen Arzt aufsuchen muss, wird dieser das Honorar gleich beim Besuch verlangen. Man sollte darauf achten, eine ausführliche Rechnung, mit "diagnosis code" und "procedure code" sowie Quittungen über bezahlte Behandlungen und Medikamente zu erhalten.

Diese Rechnung reicht man nach Rückkehr bei seiner Auslandskrankenversicherung ein und bekommt den Betrag erstattet. Man sollte sich unbedingt vor Reiseantritt erkundigen, ob die Auslandskrankenversicherung eventuell auf einem eigenen Formular eine Unterschrift und Infos vom Arzt benötigt. Dann müsste man dieses dem Arzt noch zusätzlich vorlegen und unterschreiben lassen.

Achtung:

Machen Sie sich schon vor der Reise mit den Bedingungen Ihrer Auslandskrankenversicherung bekannt.
Die meisten (aber nicht alle, vorher fragen) Ärzte akzeptieren Kreditkarten. Da für medizinische Behandlungen leicht hohe Kosten entstehen und man in der Regel soviel Bargeld nicht haben wird, ist die Bezahlung über Kreditkarte sinnvoll. Ein einfacher Arztbesuch, bei dem z. B. eine Röntgenaufnahme oder EKG oder ähnliches anfallen, kommt einen mit $ 500 bis $ 1.000 schnell teuer zu stehen. Die Grenze ist je nach Fall nach oben natürlich offen.

Wenn etwas Extremes oder zu Unzeiten passiert, man also in den ER (Emergency Room) muss, dann gibt es zwar die Verpflichtung jeden zu behandeln. Trotzdem wird auch im ER die Zahlung nach Möglichkeit direkt abgeklärt und nach einer Krankenversicherung gefragt. Auch hier gilt, alles dokumentieren lassen, damit das Geld später erstattet wird. Auch ohne Auslandskrankenversicherung lässt man einen Menschen natürlich nicht auf der Straße verbluten, aber es ist nicht die ideale Situation.


© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon