New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Allgemeine Informationen über New York

Allgemeine Informationen über New York

Bei New York unterscheidet man den amerikanischen Bundesstaat "New York" und die Stadt "New York", die genau genommen "New York City" heißt.

Die Skyline von Manhattan Der Staat New York trat am 26. Juli 1788 als 11. Bundesstaat den United States of America bei. Die Hauptstadt des auch als "The Empire State" bezeichneten Bundesstaates ist nicht wie viele Menschen glauben New York City, sondern Albany.

Mit einer Fläche von ca. 122.310 km² ist der Staat New York der 27. größte Staat der USA. Die Landwirtschaft besteht aus der Erstellung von Molkereiprodukten, der Viehzucht und dem Anbau von Gemüse und Äpfeln.

An Industriezweigen finden sich das Druck- und Verlagswesen, die Erstellung von wissenschaftlichen Geräten, die Elektroausrüstung, Maschinerie, Erzeugung von Chemieprodukten und natürlich der Tourismus.



Die Blume des Staates ist die Rose, der Baum der Sugar Maple, das Lied "I love New York" von Steve Karmen und der Vogel der Bluebird.

Die fünf Boroughs von New York City

New York City ist nicht nur die größte Stadt des Staates New York, sie ist auch die größte Stadt der Vereinigten Staaten. New York City besitzt eine Fläche von ca. 800 km² und besteht aus insgesamt 5 Stadtteilen, den so genannten Boroughs. Diese sind der wohl bekannteste Borough "Manhattan", "Brooklyn", "Queens", die "Bronx" und "Staten Island".

Brooklyn ist dabei der größte Borough, während Manhattan der älteste und kleinste Stadtteil ist. Für viele Besucher ist Manhattan das Synonym für New York.

Die Neighborhoods von Manhattan

Manhattan, das manchmal auch "Manhattan Island" genannt wird (was die New Yorker aber nicht gerne hören) wiederum gliedert sich in verschiedene Gebiete:

Karte von Manhattan

Bowery

Die Bowery erstreckt sich vom Chatham Square North bis zur East 4th Street, war früher der lebendigste Distrikt der Stadt, wurde allerdings im Laufe der Zeit immer mehr zur Heimat der Armen und Obdachlosen. Mehr und mehr siedelten sich dann einfache und billige Kneipen an. Die Häuser in der Bowery sind heute noch ein Spiegel dieser Zeit. Bars und Restaurants lassen sich aber langsam wieder dort nieder.

Chelsea

Nördlich von Greenwich Village und südlich des Garment District liegt die Neighborhood Chelsea. Chelsea ist heute eine beliebte Einkaufsgegend mit zahlreichen Boutiquen, Galerien, Plattenläden und Secondhand-Bookstores. In dem historischen "Hotel Chelsea" in der 222 West 23rd Street nächtigten schon Schriftsteller und Künstler wie Thomas Wolfe, Dylan Thomas, Janis Joplin oder Jimi Hendrix. Einige Künstler haben mit ihren Bildern, die teilweise noch heute im Foyer des Hotels hängen, ihre Rechnung beglichen. Die im Westen angrenzenden Chelsea Piers bieten eine große Sport- und Freizeitanlage mit Bowling-, Basketball-, Golf-, Rollschuh-, Eislauf- und Fitnessmöglichkeiten.

Chinatown

Chinatown beherbergt die größte asiatische Gemeinschaft in Nordamerika, befindet sich südlich der Canal Street und hat sich im Laufe der Zeit bis in die Lower East Side und Little Italy ausgeweitet. In der Canal Street finden sich traditionelle chinesische Geschäfte.

East Village

Zwischen East 14th Street und der East Houston Street liegt im Westen begrenzt durch die 2nd Avenue das East Village. Das East Village ist traditionell eine Wohngegend für junge Leute und bietet experimentelle Clubs und Theater sowie innovative Mode.

Garment District

Der Garment District befindet sich zwischen der 6th und 8th Avenue sowie der 34th und 40th Street und ist sowohl für Shopper als auch für Textilliebhaber interessant - rund ein Drittel aller in den USA zu kaufenden Kleidung wird hier hergestellt.

Greenwich Village

The Village Das Greenwich Village oder "The Village" befindet sich südlich der West 14th Street und nördlich der West Houston Street. Das im Westen durch den West Broadway begrenzte Village ist ein Viertel für Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle. Nicht nur rund um das Zentrum - dem Washington Square Park - finden sich zwei- bis dreistöckige Stadthäuser mit kleinen Gärten und Innenhöfen.

Harlem

Nördlich der East 110th Street bis zur 155th Street erstreckt sich Harlem mit seiner traditionell großen afro-amerikanische Gemeinde. Das auf der 125th Street ansässige Apollo Theatre ist für Konzerte von Musikgrößen wie Nat King Cole, Marvin Gaye, Aretha Franklin, Ella Fitzgerald und die Jackson Five berühmt.

Little Italy

Mulberry Street Little Italy erstreckt sich nördlich der Canal Street und südlich der Spring Street. Im Herzen von Little Italy liegt die Mulberry Street, in deren Umgebung sich einige italienische Gemeinden befinden, die sogar über eine italienische Zeitung verfügen sowie viele Restaurants mit verschiedenen italienischen Regionalküchen.

Lower East Side

Die Lower East Side (LES) wird von der Houston Street, der Canal Street und dem FDR Drive begrenzt. Rund um die zentrale Orchard Street findet sich eine multikulturelle Mischung mit modernen Boutiquen, Cafés und Bars.

Lower Manhattan

Pier 17 Lower Manhattan oder auch Downtown Manhattan bildet südlich der Houston Street den Süden Manhattans. Hier findet sich der Battery Park, der Financial District mit der Börse (New York Stock Exchange) und dem South Street Seaport.

Neben Geschäften finden sich einige noble Restaurants und die Anlegeplätze für die Fähren nach Staten Island, Ellis Island und zur Statue of Liberty.

Midtown Manhattan

Midtown finden Sie zwischen der 34th Street und dem Central Park. Neben dem Times Square, dem Empire State Building, dem Rockefeller Center, den United Nations befinden sich hier der Theater-Distrikt sowie die meisten Hotels.

SoHo & TriBeCa

Apple Store in SoHo SoHo bedeutet South of Houston Street und beschreibt gleichzeitig die Lage dieses Künstlerviertels. Hier trifft man in tollen Lofts auf Kunstgalerien, Boutiquen und Restaurants.

TriBeCa steht für Triangle below Canal Street und befindet sich zwischen Broadway und West Street und zeichnet sich unter anderem durch seine bekannte Restaurants der gehobenen Klasse aus.

Upper East Side

Die Upper East Side erstreckt sich im Süden vom Plaza Hotel am Central Park in der 59th Street bis zum Ende der Museum Mile in der 105th Street. Die Upper East Side gilt als das eleganteste und vornehmste Viertel und beherbergt viele reiche und prominente New Yorker. Neben dem Metropolitan Museum of Art, dem Guggenheim Museum befinden sich hier auch exklusive Geschäfte und erstklassige Restaurants.

Upper West Side

Hayden Planetarium Entlang der westlichen Seite des Central Parks, zwischen Columbus Circle und der 110th Street befindet sich die Upper West Side. In diesem vornehmen Viertel wohnen nicht nur Intellektuelle, Kreative, Musiker, Schauspieler und Berühmtheiten. Sie finden hier auch das Lincoln Center for Performing Arts und das American Museum of Natural History mit dem Hayden Planetarium.

Yorkville

Yorkville oder auch "Little Germany" befindet sich im Nordosten der Upper East Side rund um die 86th Street. Nach dem Ausbruch des ersten und später des zweiten Weltkriegs verschwand nicht nur das hohe Ansehen der Deutschen, sondern auch viele deutsche Begriffe wie "Sauerkraut", "Bier" und "German Gemütlichkeit" aus dem Wortschatz der New Yorker. Dennoch gibt es auch heute noch deutsche Backwaren in der "Bäckerei Glaser" (1670 First Ave.), das deutsche Delikatessengeschäft "Schaller & Weber" (1654 Second Ave.) sowie das deutsche Restaurant "Heidelberg" (1648 Second Ave.). In der German Ev. Lutheran Zion St. Mark's Church (339 East 84th Street) gibt es ebenfalls heute noch einen deutschsprachigen Gottesdienst und die jährlich im September stattfindende Steubenparade erinnert auch an die deutsche Herkunft einiger New Yorker.

Das Straßennetz (Grid) von New York City

Das Straßennetz von Manhattan New York ist nördlich der Houston Street nach einem Raster - dem Grid - erbaut worden, so dass die Orientierung ab dort recht einfach ist:

Von Norden nach Süden verlaufen hier die größtenteils durchnummerierten Avenues. Im Osten beginnt die 1st Avenue und im Westen Manhattans endet die 12th Avenue.

Die 5th Avenue teilt die East Side von der West Side.

Die von Westen nach Osten laufenden Streets sind ebenfalls durchnummeriert, wobei die Nummern nach Norden hin ansteigen.

In Manhattan steht ein W für West oder E für East zwischen der Hausnummer und der Straße. Zum Beispiel für das Hotel Elysée auf der 54th Street wäre das:

60 East 54th Street (Hausnummer, East, Straße)

Um bei den Avenues die nächste Querstraße zu finden, dient mit etwas mathematischem Geschick eine kleine Hilfstabelle mit einer Formel:
  1. Das Empire State Building hat zum Beispiel die Adresse: 350 Fifth Avenue.

  2. Jetzt schneidet man von der Hausnummer die letzte Zahl ab - aus der 350 des Empire State Buildings wird also eine 35.

  3. Nun dividiert man das Ergebnis durch 2: 35 / 2 = 17,5.

  4. Jetzt betrachtet man die nachfolgende Tabelle und sucht sich die zuständige Spalte für die unbearbeitete Adresse.


  5. Avenue Berechnung
       
    Ave. A,B,C oder D plus 3
    1st und 2nd Ave. plus 3
    3rd Ave. plus 10
    4th Ave. plus 8
    5th Avenue ...  
     • 1 - 200 plus 13
     • 200 - 400 plus 16
     • 400 - 600 plus 18
     • 600 - 775 plus 20
     • 775 - 1286 letzte Zahl weglassen und minus 18
     • 1286 - 1500 plus 45
     • 1500 - 2000 plus 24
    Ave. of the Americas minus 12
    7th Avenue ...  
     • 1 - 1800 plus 12
     • 1800 -  plus 20
    8th Ave. plus 10
    9th Ave. plus 13
    10th Ave. plus 14
    Amsterdam Ave. plus 60
    Audubon Ave. plus 165
    Broadway ...  
     • 754 - 858 minus 29
     • 858 - 958 minus 25
     • 958 -  minus 30
    Columbus Ave. plus 60
    Convent Ave. plus 127
    Central Park West durch 10 dividieren und plus 60
    Edgecombe Ave. plus 134
    Ft. Washington Ave. plus 158
    Lenox Ave. plus 110
    Lexington Ave. plus 22
    Madison Ave. plus 26
    Manhattan Ave. plus 100
    Park Ave. plus 35
    Pleasant Ave. plus 101
    Riverside Drive durch 10 dividieren und plus 72 (bis 165th St.)
    St. Nicholas Ave. plus 110
    Wadsworth Ave. plus 173
    West End Ave. plus 60

    Bei der 5th Avenue steht im Bereich "200 - 400" der Berechnungshinweis "plus 16".

  6. Zu der oben errechneten Zahl 17,5 wird jetzt also 16 dazu addiert und als Ergebnis erhalten Sie die nächstgelegene Querstraße: 17,5 + 16 = 33,5. In unserem Beispiel dann die 33rd Street. Und tatsächlich, das Empire State Building befindet sich in Midtown Manhattan zwischen der 33rd und der 34th Street!

Redaktionstipp:

Übrigens geben die Straßenschilder selbst auch eine Auskunft darüber, ob es sich bei dem jeweiligen Straßenabschnitt um einen mit historischer Bedeutung handelt, oder nicht. Bei historischen Straßen oder Straßenabschnitten sind die Schilder braun statt grün und im oberen Bereich des Schildes befindet sich eine kurze Erläuterung.

Ein "normaler" Straßenabschnitt Ein historischer Straßenabschnitt
Ein "normaler" Straßenabschnitt Ein historischer Straßenabschnitt

Steuern in New York

Wenn Sie in New York in Geschäften einkaufen oder in Restaurants essen gehen, müssen Sie genau wie hier auch Umsatzsteuer zahlen. Diese beträgt für New York City 8,375 %, Kleidung und Schuhe unter $110 sind steuerfrei. Leider ist es oft so, dass die ausgezeichneten Preise in den Läden ohne die Steuern angegeben ist und man an der Kasse dann sein sauber abgezähltes Geld wieder einstecken kann und doch einen größeren Geldschein zücken muss...

Bei Hotelzimmern fällt übrigens neben der Umsatzsteuer auch noch eine Hotelsteuer in Höhe von 5 % und eine Hotelgebühr von $3,50 pro Zimmer und Übernachtung an.

Die Zeitzone von New York

Uhr auf dem Red Square Building Die Zeitzone von New York ist die so genannte Eastern Standard Time (GMT-5 Stunden, MEZ-6 Stunden), man muss also bei der Reise nach New York seine Uhr gegenüber Deutschland um 6 Stunden zurückstellen.

Die bei uns bekannte Umstellung auf die Sommerzeit und Winterzeit existiert in den USA und somit in New York übrigens ebenfalls, allerdings erfolgt die Umstellung hier am zweiten Sonntag im März und am ersten Sonntag im November.

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon